Der Pilz-Ticker



Pilz-Ticker-Übersichtsseite


Du möchtest eine Nachricht für den Pilz-Ticker posten?
Unzählige Pilzfreunde machen bereits mit. 
Das Schöne am Pilzticker:

  • Die Pilzticker sind ein aufschlussreicher Hinweis auf das aktuelle Pilzaufkommen: Lohnt es, in meiner Region in die Pilze zu gehen?
  • Jede eingehende Pilznachricht wird seit 2012 archiviert.
  • So entsteht hier ein bundesweites Pilztagebuch. Dein persönliches Pilztagebuch, in dem Du immer wieder blättern und nachlesen kannst, welche Pilze Du wann und wo gefunden hast.
  • Die einzelnen Pilzticker sind lehrreich: Du lernst von erfahrenen Sammlern weniger bekannte Speisepilze kennen, die Du eventuell neu in Dein Sortiment aufnehmen möchtest. 
  • Auch stelle ich in den Pilztickern vergessene oder exklusive Kochrezepte für weniger bekannte Spitzenspeisepilze vor. 

Und so geht's:


Text oder Text plus Fotos:

  • Deinen Text oder Text plus Fotos sende bitte an die E-Mail-Adresse passio28[ät]passion-pilze-sammeln.com
  • In der Hochsaison kann ich aufgrund der Einsendeflut maximal 2 Fotos am Tag von Dir veröffentlichen

Tipp/Bitte

  • Nenne Deine gefundenen Pilzarten, das Waldgebiet oder den Landkreis
  • Funddatum
  • Eine kleine Schilderung des Drumherum (z. B. Bewuchs) liest sich immer schön

Vermeide Pilzfotos mit Hand und Fingern!

Ein Pilz, der mit ausgestrecktem Arm vors Gesicht gehalten und fotografiert wird, verliert durch die große Hand bzw. die Finger seine gesamte Ausstrahlungskraft. Das gilt ebenso für das groteske Handauflegen bei einem noch im Erdreich befindlichen oder anderswo liegenden Pilz.

Bitte so nicht

Bitte so nicht

2 Fotos: Bitte Pilz nicht vors Gesicht halten und fotografieren, wie auf dem Foto links.
Die Patschehand zerstört die gesamte Aura des Pilzes. Und Manikürewettbewerbe finden auf dieser Website nicht statt. Kein Pilzbuch wird jemals ein solches Foto zeigen. Gar völlig albern ist das Handauflegen (Foto rechts). Die Spüle wird, wenn überhaupt, nur von Religionsvertretern geweiht. (Foto © Peter u. Foto © Philipp).

Bitte leg den Pilz fürs Foto auf einen Baumstumpf, einen liegenden Baumstamm, Holzstoß, Stein o. ä.. Als Maßstab eignet sich z. B. gut das Pilzmesser.

Pilz-Ticker

Immer gerne gesehen: Porträtaufnahmen

2 Fotos: Porträtfotos wie diese mit großen oder schönen Einzelpilzen sind besonders willkommen! Auf ihnen kommen Finderfreude, Besitzerglück und Stolz fast immer schön zum Ausdruck. Wie hier bei Matthias vom Pilzticker Niedersachsen, der mit bestem Erfolg im Deister seine Pilze sucht. Ein kleiner Schönheitsfehler, dass seine Finger hier die Stielansicht nicht ganz freigeben.

Auch der kleinen Grace (Foto rechts) ist ihre Freude anzusehen. Sie war mit Anke und Ute in der Eifel unterwegs und zeigt uns stolz ihren großen Steinpilz. (Foto © Matthias/Privat) und (Foto © Ute)

Pilz-Ticker




Welche Pilze gibt es derzeit
in meinem Bundesland?








Gehobene Gerichte veredeln wir mit

getrockneten Steinpilzen.

Natürlich in 1A-Bioqualität - vom

Pilzhandel und Trockenpilzversand Pilze Wohlrab.

Seit 1985 familiengeführt.





Trüffelverband beklagt irreführende
Kennzeichnung von Trüffelprodukten


Foto: Der Pilz des Anstoßes: Der Trüffelverband e. V. fordert, dass echte Périgordtrüffeln wie dieses Exemplar im Querschnitt auf dem Etikett mit ihrem wissenschaftlichen Namen genannt werden, sofern sie in Wurst, Schinken oder Käse eingearbeitet sind. Nur dann wüsste der Verbraucher, dass er sein Geld für teure Exklusivware und nicht für billige Chinesische Trüffeln ausgibt. (Foto © Fotolia)

(Pilz-Ticker)


Schallstadt - Der Trüffelverband e. V., der die Interessen für den Trüffelanbau und die Trüffelnutzung in Deutschland vertritt, beklagt die ungenügende und folglich irreführende Kennzeichnung von Trüffelprodukten auf dem deutschen Markt.

Die derzeitige Kennzeichnung von Trüffeln oder Trüffelprodukten durch die Deutsche Lebensmittel-Kommission führe nicht nur zu Missverständnissen, sondern sei in der Praxis oftmals zum Nachteil der Verbraucher.

Diese würden etwa bei der Etikettierung »Schwarze Trüffel« die edle Périgord-Trüffel (Tuber melanosporum) in einem mit ihr gebundenen Lebensmittel wie Wurst, Schinken oder Käse erwarten. Statt aber Wurst mit der höchstwertigen Périgord-Trüffel erhielten sie oftmals nur Wurst mit der minderwertigen bis wertlosen Chinesischen Trüffel (Tuber indicum), die optisch vom europäischen Hochkaräter T. melanosporum kaum zu unterscheiden ist und außer ihrem flüchtigen Pilzgeruch nichts zu bieten hat. 

Ganz anders in der Schweiz oder in Frankreich, wo mit der Verkehrsbezeichnung »Echte Schwarze Trüffel« bzw. »Truffe noire« ausdrücklich informiert wird, dass es sich um die exklusive Périgord-Trüffel handelt.

»Es kann nicht sein, dass ein Konsument, der ein Produkt mit »Schwarzen Trüffeln« kauft, glaubt, er habe ein Produkt mit Anteilen von Trüffeln zu einem Marktwert von ca. 1500 bis 2000 € das Kilo (Perigord-Trüffel) erstanden, und tatsächlich sind lediglich Chinatrüffel zu 100 € das Kilo enthalten«, so Markus Mayer vom Trüffelverband.

Die Organisation fordert deshalb die Streichung der Verkehrsbezeichnung »Schwarze Trüffel« für China- bzw. Chinesische Trüffeln und verlangt für alle Trüffeln zusätzlich zur Nennung der Verkehrsbezeichnung die Angabe des wissenschaftlichen Pilznamens.

Die Einzigartigkeit von Périgord-Trüffel, Weißer Alba-Trüffel und der in Deutschland inzwischen kultivierten Burgundertrüffel besteht in deren Aromakomplex, der in diesen drei weltweit höchstwertigsten Trüffeln aus über 50 Einzelaromen besteht.

Der Trüffelverband e. V. fördert in Deutschland den Anbau von Trüffelplantagen, vornehmlich mit der Kultivierung von Burgundertrüffeln. Sie wachsen hierzulande zwar wild, dürfen aber nicht gesammelt werden. Das Anlegen von Trüffelplantagen erfreut sich als Kapitalanlage, »grünes« Hobby oder sogar »grüner« Beruf und als natur- und umweltfreundliches Biotop immer größerer Beliebtheit.

Mehr Informationen:

Trüffelverband e. V. - Verband für Trüffelanbau und Nutzung in Deutschland e. V.

Mooswaldstr. 7, 79227 Schallstadt

Tel. 07664-40 36 38 50

[email protected]

(Pilz-Ticker)


Aufruf und Bitte

Restaurants, Gasthöfe und
Bistros mit Pilzküche gesucht

Liebe Pilzfreunde, 

Ihr kennt Restaurants, Gasthöfe oder Bistros, in denen die Küche gerne Pilzgerichte auf der Speisekarte oder im Tagesangebot hat? In denen das Küchenteam gegenüber Pilzen besonders aufgeschlossen ist und Pilze regelmäßig, besonders während der Pilzsaison, zum Speiseangebot gehören? Egal ob bodenständig oder modern-kreativ: 

Meldet doch bitte den Namen des Betriebes und den Ort, eventuell auch das Pilzspeiseangebot an diese Website. So soll auf www.passion-pilze-sammeln.com dauerhaft ein Register pilzfreundlicher Gastronomie veröffentlicht werden, das immer umfangreicher werden soll. 

Wer weiß, ob nicht der eine oder andere von Euch ein gutes kulinarisches Pilzangebot zum Auswahlkriterium für seinen nächsten Urlaub macht...

Euren Vorschlag sendet bitte an passio28[ät]passion-pilze-sammeln.com

Vielen Dank! 

Pilz-Ticker






Von Pilz-Ticker zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden  ein fröhliches Fest...

...mit schönen Osterspaziergängen



Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Hessen

    Apr 22, 19 04:10 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Wo zurzeit in Hessen welche Pilze wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 22, 19 03:04 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze aktuell in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Schweiz

    Apr 21, 19 11:02 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Welche Pilze aktuell in welchen Regionen/Waeldern der Schweiz wachsen

    mehr »


Der praktische Ratgeber zur Morchelsuche



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe


Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte


Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos und mit viel Detailliebe. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - vor allem aber für jeden, nicht nur für Münchner.

Das unschlagbar günstige Buch ist auch hier bestellbar.

Und hier geht's zur Buchkritik


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung