Pilz-Ticker-ST (Sachsen-Anhalt)



Pilz-Ticker-ST




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Sachsen-Anhalts





Getrocknete Spitzmorcheln

der Premiumklasse adeln exklusive Gerichte.

1A-Bioware kaufen wir bei Pilze-Wohlrab.






Burgenlandkreis: Nach einem Ausfalljahr sind die Speisemorcheln zu Felix' Freude wieder da


Felix schreibt am 19. April 2021:

"Hallo Heinz Wilhelm,

nachdem die letzte Saison ja vollkommen ausgefallen war, sind sie jetzt wieder da, die Speisemorcheln, auch in Mitteldeutschland. Allerdings in meinem Fall an anderen Stellen als vor zwei Jahren.

Am Samstag habe ich meine bewährten Morchelplätze abgesucht - erfolglos. Ich war mir sicher: es ist noch zu früh.

Doch dann habe ich es noch an einer anderen Stelle versucht, geschützt vom Nordwind der letzten Wochen, der Sonne zugewandt - und siehe da: auf engstem Raum und innerhalb weniger Minuten kam fast ein halbes Kilo frischer und knackiger Speisemorcheln zusammen (1. Foto rechts). Ich konnte dann nicht mehr weiter suchen, deshalb habe ich mich am Samstag noch nicht gemeldet. Ich wollte die Konkurrenz ja nicht vorzeitig auf den Plan rufen.

Heute war ich wieder da und erwartete eine reiche Ernte - doch die Morcheln wollten es mir nicht so leicht machen. Nach stundenlanger Suche und einigen Kilometern Fußmarsch in teils steilen Hängen kann ich nun immerhin nochmals sieben Pilze (2. Foto rechts) auf den Dörrautomaten legen.

Ich denke und hoffe aber, dass es erst der Anfang war. Da kommt noch einiges.

Mein Fundort war Sachsen-Anhalt, Burgenlandkreis, in den Hügeln, auf Muschelkalk, bei Eschen, der Sonne zugewandt und windgeschützt.

Beste Grüße und good luck an alle, Felix"

(4 Fotos © Felix)

Pilz-Ticker-ST


2 Fotos: Interessant an beiden Bildern sind die begleitenden Pflanzen. Die blühende Mahonie sowie links davon der Ehrenpreis (Foto links) und die Walderdbeeren, die auf dem rechten Foto zu sehen sind, sind keine typischen Begleiter von Speisemorcheln. Hier wird aber der durchlässige Charakter des Bodens sichtbar, der wichtig für Speisemorcheln ist. Sie wollen feucht stehen, jedoch auf durchlässigem Boden.

Pilz-Ticker-ST





Trauriger Abgesang bei Drei Annen Hohne

Letzte Pilzsuche und Abschied von Wäldern, die nicht mehr sind


Foto: Vier Flockenstielige Hexenröhrlinge. Es könnte, ja dürfte die letzte Pilzernte an diesem Platz gewesen sein. Denn Klaus fürchtet, dass auch hier der restliche Wald den Abräumfahrzeugen zum Opfer fallen wird, ehe es irgendwann zur Wiederaufforstung kommt. Ob dann noch Hexenröhrlinge oder Steinpilze hier wachsen werden, ist mehr als fraglich. (3 Fotos © Klaus)

Pilz-Ticker-ST


Klaus schreibt am 28. November 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

wir haben nochmal einen Versuch gestartet in Richtung Drei Annen Hohne gestartet. Dort fanden wir einige Maronen, einige Flockenstielige Hexenröhrlinge und einen Steinpilz, der sich unter einem Baumstuken vor der Kälte versteckt hatte.

Wir benötigten mehre Anläufe, um den Zugang zum entsprechenden Waldgebiet zu finden. Es ist dort inzwischen fast alles abgeholzt, das Gezweig türmt sich, so dass an vielen Stellen kein Zutritt an unsere Pilzplätze möglich war.

In den Bereichen, wo wir die Pilze fanden, waren von den cirka 10 bis 15 Meter hohen Fichten schon einige im durchweg braunen Nadelkleid, also abgestorben. Im nächsten Jahr wird es auch diesen Wald bei Drei Annen Hohne nicht mehr geben.

Man sieht kilometerweit keine Bäume mehr, wo noch vergangenes Jahr und davor geschlossene weite Wälder waren. Es ist alles furchtbar traurig.

Bleib gesund - und einen schönen 1. Advent!

Klaus«


Foto: Eine mondähnliche Landschaft bei Drei Annen Hohne im Oberharz bis zum Horizont. Dort, wo noch vor ein, zwei Jahren riesige geschlossene Wälder waren, gibt es nur noch eine steppenartige Landschaft. Ein Anblick, der traurig und sprachlos macht. Wann und mit welchen Baumarten wird hier wieder aufgeforstet, wann werden hier wieder Wälder ähnlich den verschwundenen stehen?


Foto: Ein aufgestapelter Wald - so könnte man dieses Motiv nennen. Die Besitzer des Meterholzes wären froh, wenn sie Lagerplätze im Wasser finden würden, wo sich das Holz einige Jahre konservieren ließe. Denn die Holzpreise sind im Keller, wer jetzt verkaufen muss, ist schon froh, wenn er überhaupt in die Gewinnzone kommt.


Elf Kilometer bei Drei Annen Hohne gegen allerhand Konkurrenten für Steinpilze und Maronen in bester Qualität


Foto links: 11 Kilometer war Klaus & Mitsammler bei Drei Annen Hohne im Landkreis Harz unterwegs, bevor es auf dem Balkon ans Sortieren gehen konnte. Es sei eine zähe, anstrengende Suche nach Steinpilzen und Maronen (Mitte, Vordergrund) gegen eine beträchtliche Zahl von Konkurrenten gewesen. Doch es hat sich gelohnt, »denn alle Pilze waren von sehr guter Qualität«. Und Panzergranaten haben sie diesmal nicht gesichtet... (Foto © Klaus)

17. November 2020

Pilz-Ticker-ST




Im Birkenpilzbeet bei Halle/Saale wachsen sie immer noch


Foto rechts: Einige Birkenpilze sowie Austernseitlinge, über die er sich besonders gefreut hat, fand Frank heute Vormittag wieder einmal bei Halle/Saale.

(Foto © Frank)

17. November 2020

Pilz-Ticker-ST





Noch einmal schönste Röhrlinge für Steve und Jana bei ihrem letzten Pilzgang 2020 nahe Dolle


Steve schreibt am 15. November 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm, hallo Pilzfreunde,

heute haben meine Freundin und ich eine spontane Pilztour - natürlich erneut in Dolle, Gemeinde Burgstall, - unternommen.

Dass wir im weit fortgeschrittenen Pilzjahr keine vollen Körbe mehr aus dem Wald tragen würden, war uns bewusst. Das Jahr war allerdings so ertragreich für uns und unsere Mitsammler, dass wir für uns die Pilzsaison 2020 dankbar beschließen möchten.

Zu drei schönen Steinpilzen (1. Foto rechts) gesellten sich in unseren Körben noch zwei kernige Flockis (Flockenstielige Hexenröhrlinge, 2. Foto rechts) und einige richtig knackige Maronen (3. Foto rechts).

Nach all den Jahren gab es bei diesem letzten Jahrespilzgang sogar noch zwei Erstfunde für uns: der tödlich giftige Helmlingsschimmel und der ungenießbare Klebrige Hörnling.

Weiterhin gespannt auf anderer Leute Funde, werfen wir immer mal wieder einen Blick in den Pilzticker.

Wir sehen uns kommendes Jahr wieder! ;)

Liebe Grüße aus Magdeburg

Jana und Steve«

(4 Fotos © Steve)

Pilz-Ticker-ST





Foto: Ein besonders giftiger Schimmelpilz ist der so genannte Helmlingsschimmel, der sich fast nur durch die Hüte von Helmlingen arbeitet und auf ihrer Oberfläche ausbreitet. Durch Einatmen der Sporen kann es bei (immun-)geschwächten Personen zu Organschäden bis hin zum komplexen Organversagen mit Todesfolge kommen.


Ein Krauttopf mit Maronen aus Harzgerode für Frank aus Leipzig


Foto rechts: Einen Sonntagmorgenfund mit Maronen, sowie ein paar Fichtenreizkern und Rotfüßen hat Frank aus Leipzig bei Harzgerode gemacht. Davon gibt es einen Krauttopf mit Maronen. Die wenigen Steinpilze, die er noch fand, waren bereits unverwertbar. Er schätzt, dass nach gegenwärtigem Stand das Pilzwachstum im Harz noch eine Woche anhalten könnte. (Foto © Frank)

Pilz-Ticker-ST

15. November 2020





Von Pilz-Ticker-ST zurück zu Pilz-Ticker

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    May 06, 21 11:44 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Das gegenwärtige Pilzaufkommen in Baden-Württemberg

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bayern

    May 06, 21 11:29 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    May 05, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hessen

    May 05, 21 06:50 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Schweiz

    May 03, 21 05:28 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Aktuelle Pilzfunde aus den Kantonen der Schweiz

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung