Pilz-Ticker-Hessen





Pilz-Ticker-Hessen




Hier geht's zur

Übersicht aller Pilzticker Hessen





        Anzeige

Pioppinos (Südliche Ackerlinge)

schmecken herrlich. Wir züchten

die in der Natur seltenen Pilze

ab sofort selbst. Natürlich

mit Pilzbrut von Hawlik,

dem Zuchtpilz-Spezialisten.

Hawlik Pioppino neu


Die Qualität der Röhrlinge wird besser: Endlich klappt es bei Stefan mit den erhofften Sommersteinpilzen


Elf Sommersteinpilze; Foto Stefan 14.6.24

Foto: Endlich hat es geklappt mit verwertbaren Sommersteinpilzen. Stefan freute sich über den Fund dieser elf Exemplare, die unter Einzeleichen standen. Dafür braucht man nicht in den Wald zu gehen, es reicht, wenn eine Eiche in einem Park oder am Wegesrand steht. Auch Linden sind gute Gastgeber für Sommersteinpilze, vorausgesetzt, sie sind an die 100 Jahre alt. Die geschnittenen Pilze auf dem 2. Foto veranschaulichen, dass sie noch im guten Zustand waren. (2 Fotos © Stefan)

Pilz-Ticker-Hessen


Geschnittene Sommersteinpilze; Foto Stefan 14.6.24

Stefan schreibt am 15. Juni 2024:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

aktuell machen wir ja eine kleine Verschnaufpause, aber wenn sich mir die Pilze so in den Weg stellen und förmlich darum betteln, dann kommen sie halt unters Messer.

Gefunden habe ich sie an Solitäreichen Main-Kinzig-Kreis, die schon seit Jahren prächtige Mengen an Sommersteinpilzen hervorbringen, aber leider auch immer stark bis völlig verwurmt.

Es standen dort noch bestimmt 30 weitere, die aber allesamt schon weit überständig, verwurmt und größtenteils ausgehöhlt waren. Aber insgesamt verbessert sich die Qualität der Röhrllnge langsam. 

Ganz liebe Grüße

Stefan"





Das hatten Dani und Stefan nicht erwartet:

Doch noch einmal ein großes Hurra der Pfifferlinge im Hochspessart         


und wieder ein großer Pfifferlingsfund; Foto Stefan 13.6.24

Foto: Noch denken die Pfifferlinge gar nicht daran, klein beizugeben und ihr Wachstum einzustellen. So konnten Dani und Stefan im Hochspessart noch einmal reiche Ernte einfahren. Nun wollen sie aber erst einmal pausieren. (2 Fotos © Stefan)

Pilz-Ticker-Hessen


Stefan schreibt am 13. Juni 2024:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

Dani und ich waren gestern wieder im Spessart an unseren Pilzplätzen. Und zwar deshalb, weil wir bei unserem letzten dortigen Pilzgang zeitlich nicht unsere komplette Runde geschafft haben. Zum anderen, weil die Trockenheit quasi vor der Tür steht. Ich hegte auch die vage Hoffnung, dass eventuell die Fichtensteinpilze schon drücken könnten, jedoch, es blieb beim frommen Wunsch. An einem unserer starken Steinpilzplätze im Hochspessart fand sich nichts. 

Also ab zu den Pfifferlingen. Entgegen unserer Erwartung kam hier noch einmal ordentlich was zusammen. Wir mussten aber auch feststellen, dass viele Pfiffers bereits luftgetrocknet und zäh wie Gummi waren; eine unerwünschte Vorschau auf das, was vielen, vielen jungen Pilzen noch bevorstehen dürfte.


Zum Schluss unserer Runde gesellte sich noch ein junger Flocki ins Körbchen. Insgesamt scheint es den Röhrlingen aber nach wie vor an irgend etwas zu fehlen, denn ihr aktuelles Aufkommen geht bei uns weiterhin gegen Null.

Nachdem nun alles verarbeitet wurde und auch das Wetter erstmal gegen ein weiteres Pfifferlingsaufkommen spricht, werden wir uns nun eine kurze Pause von den zwar leckeren, aber stets arbeitsintensiven Goldnuggets gönnen.😉

Ganz liebe Grüße Stefan & Dani"


Einsamer Flocki, der einzige weit und breit; Foto Stefan 13.6.24

Foto: Dies war weit und breit der einzige Flockenstielige Hexenröhrling. Irgendetwas fehlt den Röhrlingen, meint Stefan - und kann sich keinen Reim auf ihr bisheriges Ausbleiben machen. 





Im unbekannten Eichenwäldchen des östlichen Main-Kinzig-Kreises standen die herrlichen Blassen Pfifferlinge


Korb mit Blassen Pfifferlingen; Foto Andreas 10.6.24

Foto: Ein schöner Korb, gut halb voll mit Blassen Laubwaldpfifferlingen. Es steht noch viel Nachwuchs, der aber Regen benötigt. Auf dem 2. Foto ist das bleiche Aussehen der Hüte mit ihrer gelblichen Blässe gut zu erkennen. (2 Fotos © Andreas)

Pilz-Ticker-Hessen


Blasse Laubwaldpfifferlinge, ausgebreitet; Foto Andreas 10.6.24

Andreas schreibt am 11. Juni 2024:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

bei einer Tour durch meinen Hauswald im östlichen Main-Kinzig-Kreis suchte ich gestern zunächst im Fichten-, Buchen- und Mischwald. Abgesehen von einigen Pfifferlingen am Wegesrand war jedoch nur wenig an Pilzen zu entdecken. Neben einem Maronenröhrling gab es einen überständigen Sommersteinpilz und einige nicht mehr identifizierbare Täublingsleichen.

In der letzten halben Stunde erkundete ich dann einen mir bisher unbekannten jungen Eichenbestand, in dem es zu meiner Freude reichlich Blasse Pfifferlinge gab (siehe 2 Fotos). 

Nun heißt es, auf Regen zu hoffen, denn es stehen noch jede Menge kleine Pfifferlingsknöpfchen in den Startlöchern.

Liebe Grüße

Andreas"


Die letzte große Pfifferlingslese vor der wohl einsetzenden Trockenheit im Main-Kinzig-Kreis


Pfifferlingsfund vom 8. Juni 2024; Foto Stefan

Foto: Der Samstagsfund. Es sind fast alles Echte Pfifferlinge. Stefan schwärmt immer wieder von der Bissfestigkeit der Kleineren, weshalb er sie gerne sammelt. (2 Fotos © Stefan)

Pilz-Ticker-Hessen


Stefan schreibt am 9. Juni 2024:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

Dani und ich waren sowohl Freitag Abend, als auch Samstag Mittag jeweils auf eine Runde in unserem Hauswald. Aufgrund der Wetterlage - auf viel Regen folgt nun eine Trockenperiode - gehe ich davon aus, dass die Pfifferlinge sich auf den Rückzug begeben und die Röhrlinge durchstarten werden.

Nach beiden Runden kann ich für unsere Region definitiv sagen, dass die Pfifferlinge größtenteils ihr Wachstum eingestellt haben und was in den Startlöchern steht, wird über die kommende Woche dann wohl vertrocknen.

Die Röhrlinge zeigen sich bislang hier und da, allerdings scheint ihnen für einen größeren Schub noch irgendwas zu fehlen.


Pfifferlingsfund vom 7. Juni 2024; Foto Stefan

Foto: Und hier der Fund vom Freitag. Es sind überwiegend Blasse Pfifferlinge, ein Frauentäubling und ein paar junge Flockis.


Dennoch konnten wir wieder Sommersteinpilze, Flockenstielige Hexenröhrlinge und gleich sieben erste Bronzeröhrlinge ausmachen. Doch da muss ich mich gleich korrigieren: von "Röhrlingen" im üblichen Sinne kann nicht die Rede sein. Es stehen nämlich nur noch kümmerliche Reste da, alles andere haben die Schnecken weggefressen. Sogar ganze Pfifferlingsnester haben sie inzwischen weggefuttert. 

Wieder in den Spessart

Nächste Woche geht es noch einmal in den Spessart. Sollte das Wetter allerdings beständig warm und nahezu regenfrei bleiben, so war dies vorerst unser letzter größerer Pfifferlingsfang. Ich bin nicht wirklich traurig darum, da wir bereits eine tolle Ernte einstreichen konnten. Unsere Vorräte sind schon jetzt gut gefüllt, und das im ersten Juni-Drittel. Unsere Familie und Freunde haben ebenfalls gut was abbekommen. Und momentan gibt es im Garten genügend anderes zu tun.😉 

Ganz liebe Grüße Stefan & Dani"





Odenwald: Ergiebige Pfifferlingsnester und ein rätselhafter Röhrling


Viele Pfifferlinge und Pilzkorb; Foto Thomas 6.6.24

Foto: Da macht es richtig Spaß, zuzugreifen und den Korb weiter zu füllen. Thomas hat gerade ein schönes Pfifferlingsnest entdeckt. (2 Fotos © Thomas)

Pilz-Ticker-Hessen


Thomas schreibt am 7. Juni 2024:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

hier schreibt einmal mehr Pilzfreund Thomas aus Weiterstadt. 

Nachdem es am Sonntag bei uns im Darmstädter Wald wieder fast nur Pfifferlinge gab, habe ich dazu nichts geschrieben.

Mysteriöser Röhrling; Foto Thomas 6.6.24

Gestern bin ich dann ein bisschen tiefer in den Odenwald gefahren. An einem Steilhang wuchsen zu meiner Freude richtig viele Eierschwammerl. Nachdem ich sie geerntet hatte

und auch schon auf dem Weg zum Auto war, bemerkte ich im Laub ein ganzes Nest voller Pfifferlinge und gleich daneben einen Röhrling mit auffallend großmaschigem Netz, siehe das Foto rechts. Die Röhren waren grau, die Geschmacksprobe war nicht bitter, aber der Pilz schmeckte
auch nicht nach Steinpilz.

So landeten eben nur die Pfifferlinge in Pfanne."

Hallo Thomas, 

das markante grobmaschige Netz und die Gelbtöne am Hut weisen in Richtung Gallenröhrling. Hier wäre ein Foto von den Röhren sicher aufschlussreich gewesen. Es ist tatsächlich so, dass es, wenn auch sehr selten, Gallenröhrlinge gibt, die kaum oder sogar überhaupt nicht bitter schmecken. Womöglich hast Du genau solch einen erwischt.

Viele Grüße Heinz-Wilhelm


Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilz-Ticker-Hessen zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP (Rheinland-Pfalz)

    Jun 22, 24 07:48 AM

    Jürgens Pilzkorb; Foto Jürgen 22.6.24
    Pilz-Ticker-RP: Das aktuelle Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Sachsen

    Jun 22, 24 05:01 AM

    Perlpilze; Foto Hermann 21.6.24
    Pilz-Ticker-Sachsen: Das aktuelle Pilzaufkommen in Sachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Jun 22, 24 03:35 AM

    Steinpilz- und Pfifferlingsfund; Foto Christian 21.6.24
    Pilz-Ticker-Bayern: Das Pilzaufkommen im Freistaat

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jun 21, 24 04:49 AM

    Pfifferlinge; Foto Michael 21.6.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzaufkommen im Ländle

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-NRW

    Jun 18, 24 02:12 PM

    Pfifferlinge auf Teller; Foto Michael 18.6.24
    Pilz-Ticker-NRW: Das Pilzaufkommen in Nordrhein-Westfalen

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus