Pilz-Ticker-SH (Schleswig-Holstein)



Pilz-Ticker-SH




Hier geht's zur

Übersicht aller Pilzticker Schleswig-Holsteins




Erwin findet einen Steinpilz - und endlich seinen adventlichen Seelenfrieden


Erwin schreibt am 6. Dezember 2021:

"Hallo Heinz Wilhelm,

mein Wunsch, im Dezember noch einen guten Steinpilz zu finden, hat sich heute erfüllt. Die Trompetenpfifferlinge und Semmelstoppelpilze waren auch noch in einem sehr guten Zustand. Man kann also noch im Dezember leckere Waldpilze genießen.

Mit freundlichen Grüßen, Erwin aus Heiligenhafen"

* Was die vielen Einsender auf den einzelnen Pilzticker-Seiten seit dem 1. Dezember täglich mit schönen Fotos beweisen









Foto rechts: Da ist er, Gott im Himmel sei Dank, der so sehr ersehnte Steinpilz, der dem einsamen Spätpilzjäger Erwin aus Frankfurt seinen adventlich-weihnachtlichen Seelenfrieden beschert. Es ist zu hoffen, dass nun kein Pilzsammler deutschlandweit noch einen weiteren Steinpilz findet, damit wir in der Vorweihnachtszeit nicht noch eine menschliche Tragödie zu beklagen haben. (2 Fotos © Erwin)

Pilz-Ticker-SH








Ein toller Austernpilz-Fund für Erwin bei Heiligenhafen


Erwin schreibt am 4. Dezember 2021: 

"Hallo Heinz Wilhelm,

hier noch einmal schöne Austernseitlinge von der Ostsee bei Heiligenhafen. In unmittelbarer Nähe konnte ich vor ca. 5 Wochen schon einmal reichlich Austernseitlinge finden.

Mit freundlichen Grüßen Erwin"




Foto rechts: An der hingestreckten Buche wimmelt es nur so von schönen jungen Austernseitlingen. Ein prima Fund für Erwin! (Foto © Erwin)

Pilz-Ticker-SH






Erwins besessene Jagd nach immer schlechterer Pilzqualität


Erwin schreibt am 28. November 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

leider haben noch drei Tage gefehlt, sonst wären es Dezember-Steinpilze gewesen. Auch noch eine frische Krause Glucke hat mich sehr überrascht. Einen Flockenstieligen Hexenröhrling und einen Frauentäubling konnte ich auch noch finden.

Viele Grüße, Erwin aus Heiligenhafen"

(Foto © Erwin)

Foto rechts: Der rostrote Ton der Krausen Glucke zeugt von Kälteschaden, die Steinpilze sind die teils glibberig-glitschigen Reste von Schneckenfraß und Kälte (Dickröhrlinge sind südliche Pilze, also Wärmeliebhaber), im Steinpilz rechts mampft an der Stielbasis eine fette Schnecke. Und das im häuslichen Bereich. Guten Appetit! 

Pilz-Ticker-SH



»Wer jetzt keine Pilze mehr sucht, ist selbst Schuld«


Foto: Jede Menge schöner Austernseitlinge gab es auch für Erwin. Er braucht sich dieser Tage in der Natur nur zu bedienen und hat immer ein leckeres Pilzgericht auf dem Tisch. (4 Fotos © Erwin)

Pilz-Ticker-SH


Erwin schreibt am 18. November 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

auch heute, am 18 November, möchte ich von meinen Pilzfunden an der Ostsee bei Heiligenhafen, wo ich zur Zeit meinen Urlaub verbringe, von meinen heutigen Pilzfunden berichten.

Und wieder konnte ich einige schöne Steinpilze sowie Rote Stoppelpilze und Semmelstoppelpilze finden, siehe das Foto rechts. Wer glaubt, die Pilzsuche im November beenden zu müssen, ist selbst Schuld. Ich werde auch auch noch im Dezember auf Steinpilzsuche gehen. Letztes Jahr konnte ìch zu dieser Zeit auch noch schöne Steinpilze finden. Es ist zwar sehr mühsam, aber möglich.

Ich habe auch noch Stockschwämmchen und Elfenbeinschnecklinge finden können, die aber heute im Wald bleiben durften.

Gestern habe ich in einem anderen Wald viele Austernseitlinge entdeckt.

Mit freundlichen Grüßen, Erwin aus Frankfurt"


2 Foto: Die späten Steinpilze haben es Erwin besonders angetan und lassen sein Herz höher schlagen. Bis weit in den Dezember stellt er ihnen nach. 






Heiligenhafen: Erwin steht bei der Steinpilzsuche die ganze Zeit richtig unter Strom


Erwin schreibt am 9. November 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm, 

von meinen heutigen 11 Steinpilzfunden an der Ostsee bei Heiligenhafen waren nur noch 3 Stück in einem sehr guten, und 2 Stück in einem halbwegs guten Zustand. Es ist wirklich nicht einfach, jetzt noch verwertbare Steinpilze zu finden.

An Spannung bei der Suche fehlt es dabei allerdings nicht. Ich stehe die ganze Zeit richtig unter Strom. Auch im Dezember werde ich noch auf Steinpilzsuche gehen.

Viele Grüße aus Frankfurt/M., Erwin, zurzeit in Urlaub bei Heiligenhafen"

(Foto © Erwin)

Pilz-Ticker-SH




Norderstedt: Tolle junge Steinpilze


Hendrik schreibt am 31. August 2021 zu diesem Foto:

"Moin Heinz-Wilhelm,

ich war heute in einem kleinen Waldstück bei Norderstedt. Das Bild zeigt meine Funde: tolle junge Steinpilze, 3 Flockenstielige Hexenröhrlinge, Maronen und Birkenpilze.

Beste Grüße, Hendrik"

(Foto © Hendrik)

Pilz-Ticker-SH


Ein kleiner Auftakt im Tangstedter Forst für Hendrik


Hendrik schreibt am 23. August 2021 zu diesem Foto: 

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute konnte ich erstmalig Birkenpilze in meinem Lieblingswald, im Tangstedter Forst, entdecken. Hinzu kamen ein paar schöne Maronen und zwei Pfifferlinge

Ein kleiner Auftaktfund in die Pilzsaison!

Viele Grüße, Hendrik"

(Foto © Hendrik)

Pilz-Ticker-SH


Pilzvergnügen an der Ostseeküste im Mutter-Kind-Urlaub


2 Fotos: Die sehr feinen Schüppchen auf dem Hut verraten den Wiesenchampignon (links). Rechts auf dem Foto sind keinerlei gelbe Farbtöne am Stiel zu sehen. Zur endgültigen Sicherheit, dass dies kein Karbolegerling ist, hätte man die Stielbasis anschneiden sollen. Dennoch steht hier fest, dass es ein lupenreiner Wiesenchampignon ist. (Foto © Dani)

Pilz-Ticker-SH


Dani schreibt am 12. August 2021:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

oft bin ich mit Stefan im Main-Kinzig-Kreis in Hessen unterwegs und wir haben unzählige Pilze gesucht und gefunden.

Seit gestern bin ich mit unserem Lijan an der Ostsee in Pelzerhaken zur Mutter-Kind-Maßnahme, um einfach mal abzuschalten.

Die Neugier nach Pilzen lässt einen natürlich auch hier nicht los, und so haben wir beim Erkunden des Geländes etwas abseits schon Pilze stehen sehen.

Heute Morgen wollte ich mir diese weißen Flecken auf der Wiese in Ruhe aus der Nähe ansehen. Und es waren, wie erhofft, sehr schöne Wiesenchampignons.

Leider habe ich keine Möglichkeit, sie durch einen Pilzsachverständigen freigeben zu lassen, denn ich möchte lieber auf Nummer sicher gehen. Obwohl aus einem schönen Pilzgericht vorerst nichts wird, haben wir uns sehr gefreut, einen so schönen Fund gemacht zu haben. 

Liebe Grüße aus Schleswig Holstein, Dani und Lian"





Erwin schießt den Vogel ab: Ein anstandsloser Steinpilz von der Ostseeküste - drei Tage vor Heiligabend


Erwin schreibt am 22. Dezember 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich möchte gerne von meinen Pilzfunden bei Heiligenhafen an der Ostsee berichten. Normalerweise melde ich mich aus dem Taunus bzw. aus Frankfurt/M..

Ich habe gestern, am 21. Dezember, schöne Gelbstielige Trompetenpfifferlinge, Samtfußrüblinge sowie tatsächlich noch einen Steinpilz ohne Frostschaden gefunden.

Wenn er auch feuchtigkeitsbedingt recht weich war, so war der Pilz dennoch problemlos für den Verzehr geeignet. Zwei oder drei Tage früher wäre er noch in einem einwandfreien knackigen Zustand gewesen. Auf dem Foto ist er ganz oben zu sehen, in zwei Hälften geschnitten.

Dass er noch gut essbar war, lag daran, dass es in der Region Heiligenhafen in diesem Quartal noch keine Minustemperaturen gab.

Ich wünsche Dir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.

Mit freundlichen Grüßen Erwin aus Frankfurt«

(Foto © Erwin)

Pilz-Ticker-SH





Nahe Hamburg: Der knackige junge Steinpilz bot sich einfach für das sofortige Rühreigericht an


Foto: Das sieht lecker aus! Hendrik bereitete sich den knackigen jungen Steinpilz, den er gerade gefunden hatte, mit Rührei zu. Ein bisschen Petersilie drauf und eine Scheibe Graubrot dazu - fertig ist ein einfaches, herrlich schmeckendes Waldgericht. (2 Fotos © Hendrik)

Pilz-Ticker-SH


Hendrik schreibt am 3. November 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war heute Vormittag im Wald und konnte einen schönen Steinpilz und tolle Maronen finden.

Dieses Mal habe ich gezielt ein kleineres Gebiet, in dem ich meine Steinpilze bisher fand, gründlich abgesucht. Da ich frische Pilze sowohl einfrieren als auch trocknen wollte,  entnahm ich nur die besten und knackigsten Maronen.

Der Steinpilz hingegen landete soeben im Rührei - und schmeckte fantastisch.

Dir ein dickes Dankeschön für deine Mühen, uns den Pilzticker mit aktuellen Funden zur Verfügung zu stellen.

Viele Grüße

Hendrik«


Foto: Die Maronen zum Trocknen und Einfrieren, der Steinpilz für den Sofortverzehr. Mit diesem Vorsatz sammelte Hendrik seine Pilze.


Wahnsinn, wie schnell die Maronen da sind - und die Maden


Hendrik schreibt am 24. Oktober 2020:

»Moin Heinz-Wilhelm,

nach meinem Superfund von herrlichen Steinpilzen gestern war ich heute noch mit meiner Tochter und meiner Mutter im Wald. Es gab noch drei Steinpilze und viele Maronen (2 Fotos rechts).

Die Maronen waren gestern noch nicht da, sprich die meisten sind erst heute Nacht ans Tageslicht gekommen. Aber es ist der Wahnsinn, wie schnell mit ihnen auch die Maden da sind.

Die vielen alten und weichen Steinpilze, die ich stehen gelassen hatte, waren von den kleinen Würmchen inzwischen alle abgeräumt.

Viele Grüße Hendrik«

(2 Fotos © Hendrik)

Pilz-Ticker-SH





Sammlerfreuden in einem Wald nahe Hamburg

Gratulation an Hendrik! Sein allererster Fund von Steinpilzen ist gleich ein Traumfund


Hendrik schreibt am 23. Oktober 2020:

»Moin Heinz-Wilhelm,

ein paar Mal schrieb ich dir Beiträge für den Pilzticker, in denen ich öfter mal meinen Wunsch nach einem richtigen Steinpilzfund geäußert habe. Heute war es nun soweit und ich fand, nachdem ich einen ersten Steinpilz als Zeiger fand, im Radius von 10 Metern über ein dutzend Steinpilze. Die besten habe ich mir rausgesucht und gesammelt, viele aber stehen gelassen.

Gesammelt habe ich in einem Wald in Schleswig-Holstein bei Hamburg.

Viele Grüße Hendrik«

(2 Fotos © Hendrik)

Pilz-Ticker-SH





Nach langer Pause entdeckt Bjarne die Freude am Pilze sammeln und essen wieder


Foto: Sehr schöne Maronenröhrlinge hat Bjarne im Sächsischen Wald gefunden. Der auffallend dunkelstielige Pilz unten linksaußen erinnert an einen alten Porphyrröhrling. Möglicherweise aber haftet am Stiel auch nur ein Blatt. (2 Fotos © Bjarne)

Pilz-Ticker-SH


Bjarne schreibt am 16. Oktober 2020:

»Moin Heinz-Wilhelm,

nachdem ich früher mit meinen Eltern viel in süddeutschen Wäldern unterwegs war und trotz meiner Abneigung gegen Pilze im Allgemeinen mitgesammtelt habe, habe ich kürzlich das Pilzesammeln wieder für mich entdeckt. 

Sie scheinen ja doch ganz gut zu schmecken, vor allem, wenn man sie selbst sammelt. Die ersten eigenständigen Erfahrungen habe ich nun im Sachsenwald in Schleswig-Holstein gemacht. 

Der Regen Anfang Oktober scheint ausgereicht zu haben, um ein Wachstum der Maronen in annehmbarer Menge auszulösen. Die Funde, vor allem Maronenröhrlinge, dokumentiert durch die beiden Fotos, kamen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zustande (14. und 15. Oktober). 

Ich würde mich freuen, wenn die Bilder in deinem Pilz-Ticker einen Platz finden würden.

Vielen Dank und weiterhin fleißiges Sammeln!

Beste Grüße, Bjarne«


Foto: Einen Tag zuvor hatte Bjarne diese Pilze gefunden. Außer Maronen sind vermutlich noch vier Herbstrotfüße zu sehen (rechts oben). Ihre Art kann rötlich punktierte oder rein gelbe Stiele haben.


Diesmal zog es Dörte in den Maronenwald bei Büschau


Dörte schreibt am 13. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

anbei noch ein Foto von den Maronen, die ich heute bei Büschau im Landkreis Schleswig-Flensburg gesammelt habe.

Damit halte ich mich dann erst einmal zurück. Außer ich finde etwas ganz Besonderes. Ansonsten wiederholen sich die Fotos; viele Pilze ernte ich eben auch nicht.

Ich bedanke mich für deine Mühe und dafür, dass du meine Meldungen berücksichtigst.

Herzlichen Gruß Dörte«

(Foto © Dörte)

Pilz-Ticker-SH


Von Pilz-Ticker-SH zurück zur Pilz-Ticker-Übersichtsseite

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 08, 21 06:44 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-SH (Schleswig-Holstein)

    Dec 07, 21 06:13 AM

    Pilz-Ticker-SH: Welche Pilzarten momentan in Schleswig-Holstein wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 21 08:15 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hessen

    Dec 06, 21 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-NRW

    Dec 06, 21 06:27 AM

    Pilz-Ticker-NRW: Welche Pilze derzeit in Nordrhein-Westfalen wachsen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Dec 04, 21 06:18 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Welche Speisepilze derzeit zu finden sind

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Thueringen

    Dec 03, 21 10:08 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung