Pilz-Ticker-BaWue
(Baden-Württemberg)



Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Württemberg)




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Meine Empfehlung:

Veredle Deine Gerichte mit

Getrocknete Spitzmorcheln der Extraklasse.

Zertifizierte Bioware - natürlich vom

Trockenpilzspezialisten

Pilz Wohlrab.




Wunderschöne Flockenstielige Hexen für Fritz vom Bodensee


2 Fotos: So schöne Flockenstielige Hexenröhrlinge fand Fritz bei seinem heutigen Waldspaziergang. Ein volles Dutzend konnte er mit nach Hause nehmen. (2 Fotos © Fritz)

Pilz-Ticker-BaWue


Fritz schreibt am 23. Mai 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

bei meinem heutigen Waldspaziergang schossen wunderschöne Flockenstieligen Hexenröhrlinge geradezu aus dem Boden. Der größte hatte einen Hutdurchmesser von 13 Zentimetern.

Zehn kleinere, die ich stehen ließ, dürften in zwei Tagen erntereif sein. 

Viele Grüße von Fritz aus dem Bodenseekreis"





Enz-Kreis: Die ersten Sommersteinpilze blieben im Wald


Heiko schreibt am 22. Mai 2022:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

bei einer Sonntagstour im Enzkreis entdeckte ich heute die ersten beiden Sommersteinpilze. Einer war leider im jungen Stadium bereits ziemlich lädiert (Foto unten), der andere bereits einige Tage drüber (Foto rechts) und somit ebenfalls nichts mehr für die Küche. Beide durften stehenbleiben.

Dennoch freute ich mich sehr über die ersten Funde vom Sommersteinpilz am 22. Mai dieses Jahres. 

Beste Grüße Dir und allen Pilzfreunden, Heiko"

(2 Fotos © Heiko)

Pilz-Ticker-BaWue



Foto: Von Schneckenfraß regelrecht zerrupft ist dieser Sommersteinpilz trotz seines jungen Alters. Weil die Schnecken so gute Arbeit geleistet haben, durften sie den Pilz für den Restverzehr behalten. 


Ein Prachtexemplar von einem Sommersteinpilz


2 Fotos: Ein Prachtexemplar von einem Sommersteinpilz (links) und ein fast genauso schöner Flockenstieliger Hexenröhrling warteten auf Fritz. Gelassen hofft er auf Funde an seinen anderen Steinpilzplätzen im Bodenseekreis. (2 Fotos © Fritz)

Pilz-Ticker-BaWue


Fritz schreibt am 20. Mai 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

auch im Bodenseekreis regt sich was. Bei der Suche nach den ersten Röhrlingen habe ich meine alten Stellen wieder inspiziert und wurde fündig.

Zwei schöne Flockenstielige Hexenröhrlinge lachten mich an. An einer anderen Stelle, in einem parkähnlichen Gelände, fand ich ein Prachtexemplar von Sommersteinpilz! Leider war an den anderen drei Steinpilzstellen noch nichts zu sehen.

Aber ich habe Geduld und warte auf nächste Woche.

Ein schönes Wochenende wünscht Fritz aus dem Bodenseekreis"


Hochstetten: Diesmal füllte Michael seinen Korb mit den wohlschmeckenden Lungenseitlingen


Foto: Die grauweißen Lungenseitlinge, die Sommervariation der Austernseitlinge, sind ausgezeichnete Speisepilze. Man darf sie allerdings nicht roh essen, da sie blutzersetzende Hämolysine enthalten. (2 Fotos © Michael)

Pilz-Ticker-BaWue


Michael schreibt am 20. Mai 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

nach meinem Kronau-Fund an Sommersteinpilzen suchte ich meine Stellen bei Hochstetten auf. Dort war aber noch kein Sommersteinpilz zu finden. Dafür zeigten sich an einem altbekannten Baumstamm die ersten Lungenseitlinge.

Viele Grüße, Michael"


Foto: Und hier ist der mit Lungenseitlingen besetzte Stamm noch einmal in der Totale zu sehen. Viele Pilze im besten Erntezustand!


Freude über einen schönen Flocki, hoffen auf die ersten Sommersteinpilze bei Emmendingen





Foto rechts: Aufwärts, wenn auch langsam, geht es für Oliver im Landkreis Emmendingen. Nach dem Komplettausfall der Morcheln wachsen jetzt die ersten Flockenstieligen Hexenröhrlinge. In seiner Freude hat Oliver dieses schöne Exemplar für ein Foto ins kuschelige Laub gebettet. Jede Wette, dass er insgeheim längst auf die ersten Sommersteinpilze hofft. (Foto © Oliver)

18. Mai 2022

Pilz-Ticker-BaWue




Kronau: Der erste größere Fund von Sommersteinpilzen gehört Michael 


Foto: Kein Sixpack Pils, sondern ein Sixpack Pilze. Eine ganze Familie Sommersteinpilze räkelt sich hier im Eichenlaub. Wäre der in der Mitte nicht angeknabbert, so wäre dieses Motiv geradezu ein Monument von Sommersteinpilzen gewesen. (8 Fotos © Michael)

Pilz-Ticker-BaWue


Foto: Mit 20 Exemplaren ist dies der erste uns gemeldete größere Fund von Sommersteinpilzen in diesem Jahr. Meister Michael hat dafür in der Region Kronau alle seine Plätze abgeklappert. Die Spuren der Schnecken halten sich in Grenzen. 


Michael schreibt am 17. Mai 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute suchte ich all meine Sommersteinpilzstellen auf, beginnend mit dem Waldrand meiner Frühstelle.

Und genau dort stand er, der erste Sommersteinpilz in meiner Gegend. Viele weitere folgten. Einige waren allerdings schon hinüber. Lediglich die Stiele der größeren Steinis waren stark vermadet, die kleinen hingegen einwandfrei.

Es kommt nicht häufig vor, dass man im Bärlauch nach Sommersteinpilzen sucht, wo doch das Auge eher auf Morcheln geschult ist. Dieses Jahr ist das anders. 

Am Wegesrand standen vereinzelt Netzstielige Hexenröhrlinge, die ich jedoch bekanntermaßen grundsätzlich stehen lasse. Auch ein Frauentäubling wollte schon entdeckt werden.

Meine umfassende Inspektion hat sich insgesamt allemal gelohnt!

Viele Grüße, Michael"

Pilz-Ticker-BaWue


Foto: Es ist eher selten, dass man Sommersteinpilze im Bärlauch findet, in dem man eher Speisemorcheln mit Erfolg sucht. 


Foto: Auch diese zwei Sommersteinpilze halten es beim Bärlauch gut aus. An dem größeren macht sich ein ungebetener Gast zu schaffen. 


Foto: Ein stolzer, ausgewachsener Sommersteinpilz mit einem sattelförmigen Hut. 


Foto: Dieser war der Sonne offenbar über Stunden am Tag schutzlos ausgeliefert. Als Ergebnis der unablässigen Einstrahlung und Trockenheit ist seine Huthaut felderig aufgesprungen. 


Foto: Diesem geht es im Schatten dagegen sichtlich besser. 


Foto: Auch den ersten Frauentäubling des Jahres wollen wir auf dieser Website gerne zeigen, zumal er einer der am besten schmeckenden seiner Gattung ist. 





Nach der ausgefallenen Morchelsaison zeigen in Südbaden auch die ersten Flockis Anzeichen von Regenmangel




Foto rechts: Nach der infolge Trockenheit ausgefallenen Morchelsaison in Südbaden sieht Oliver mit diesen drei Flockenstieligen Hexenröhrlingen, gefunden im Landkreis Emmendingen, endlich den Beginn der Röhrlingssaison.

Mit ihren aufgeplatzten Huträndern zeigen allerdings auch diese Exemplare deutliche Spuren fehlenden Regens. Wenn nicht bald erhofftes Nass kommt, könnte der erste Schub Sommersteinpilze, die Oliver traditionell reichlich findet, ausfallen. (Foto © Oliver)

16. Mai 2022

Pilz-Ticker-BaWue




Neues aus Karlsruhe

Verdörrte Erdschieber, eine erfreuliche Erstverkostung und ein Rezeptwunsch 


Foto: Der Stadtchampignon ist ein sehr kräftiger, festfleischiger und wohlschmeckender Pilz. Obwohl seine Zucht relativ mühelos gelang, wurde er zu keinem Marktpilz, da er keine nennenswerten Vorteile gegenüber dem klassischen Zuchtchampignon aufzubieten hatte. (3 Fotos © Thomas)

Pilz-Ticker-BaWue


Thomas schreibt am 16. Mai 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ein Satz mit X, das wahr wohl nix. Von den vorhergesagten 5-10 Litern Regen auf den Quadratmeter haben uns die Wolken gerade mal ganze einhundert Milliliter in Karlsruhe zurückgelassen. Und mehr ist vorerst nicht in Sicht.

Trotzdem geht es bei den Pilzen Schlag auf Schlag weiter. Heute Morgen entdeckte ich die ersten Stadtchampignons (u. a. auch Foto rechts) im näheren Umfeld der gestern gefundenen Sommersteinpilze. Allerdings ließ ich sie alle an Ort und Stelle, da sie großenteils schon verdorrt waren.

Zudem wollte ich noch von meiner Erstverkostung der Getigerten Sägeblättlinge berichten.

Ich habe die Pilze, die ja nicht mehr die Allerjüngsten waren, lediglich für einige Minuten in Butter bei kleiner Hitze angebraten, bis sie leicht knusprig waren und mit ein wenig Salz abgeschmeckt. Auf weitere Gewürze habe ich bewusst verzichtet, damit ich nur den reinen Pilzgeschmack habe.

Geschmacklich fand ich sie mit ihrer recht würzigen Note richtig gut. Von Zähigkeit war überhaupt noch keine Spur bemerkbar. Gut vorstellen kann ich sie mir als knuspriges Topping auf einer Bruschetta, über einem Blattsalat oder auch auf der neuesten Kreation von Stefan (Hessen), dem Madre Scoring Bread. Schon alleine bei dem Anblick dieses Brotes läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich würde mich sehr über das Rezept hierfür freuen.

Herzliche Grüße, Thomas"


Foto: Hier wird der Charakter der Stadtchampignons als Erdschieber deutlich. Diese Pilzart benötigt zu ihrem Wachstum kräftigen Druck von oben, gegen den sich die Fruchtkörper mit äußerster Kraft emporarbeiten, weshalb sie immer hartes Fleisch und fast immer verschmutzte Hüte haben. Mühelos durchbrechen sie sogar Asphalt, siehe hier, Tageseintrag vom 21. September 2017. 


Lörrach: Der Gang durch den herrlichen Frühlingswald war nicht umsonst


Kersten schreibt am 15. Mai 2022 zu diesen 2 Fotos:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

Nachdem Ronny und Heiko schon seit längerem von Hexenröhrlingsfunden berichten, habe ich heute auch meinen Buchenmischwald aufgesucht. Jetzt, im Frühjahr, da alles aufbricht und erwacht, ist es herrlich im Wald. 

Dazu passte, dass ich nicht umsonst an meinen Plätzen mit Flockenstieligen Hexenröhrlingen war, wie die Fotos zeigen. Einige Pilze waren leider schon von Schnecken runtergefressen. 

Liebe Grüße, Kersten"

(2 Fotos © Kersten)

Pilz-Ticker-BaWue



Von Pilz-Ticker-Bawue zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Homepage


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Hessen

    May 23, 22 07:20 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Die ersten Sommersteinpilze 2022 sind da!

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    May 23, 22 06:53 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP (Rheinland-Pfalz)

    May 23, 22 06:00 AM

    Pilz-Ticker-RP: Das aktuelle Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Bayern

    May 22, 22 12:03 PM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    May 20, 22 10:29 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »



Das Buch zur Morchelsuche von Heinz Gerber




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung