Pilz-Ticker-Brandenburg



Pilz-Ticker-Brandenburg




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Brandenburgs





Meine Empfehlung:

Gehobene Gerichte veredeln wir

mit getrockneten Spitzmorcheln

in erlesener Bio-Qualität.

Natürlich vom

Pilzversand Pilze Wohlrab.





Pilz- und Kräuterwanderungen 2020 bei Potsdam


Pilzwanderungen, Kurse über Waldpilze, Kräuterwanderungen ab dem Frühjahr sowie die Suche nach weiteren Köstlichkeiten aus der Natur bietet die Biologin Dr. Sylvia Hutter aus Schwielowsee, Ortsteil Caputh bei Potsdam. Ganzjährig gibt es Veranstaltungen über Zucht- und Heilpilze.

Mehr auf ihrer Website www.pilzreich.de




Eine tolle Ergänzung für den Dezember-Speiseplan


Carsten schreibt am 15. Dezember 2021 zu diesem Foto:

"Hallo Heinz-Wilhelm, hallo Forum,

im letzten Jahr haben wir diese schöne Winterpilzquelle unweit unsers Häuschens im Havelland entdeckt. An der toten Eiche haben sich Austernseitlinge angesiedelt und werden von uns regelmäßig sparsam geerntet, dieses Jahr schon drei Mal.

Ob mit Lauchzwiebeln und Rührei oder zu Rücken vom Hirschkalb, die Pilze mit ihrem feinen, leicht ätherischen Aroma und der angenehm festen Struktur sind eine tolle Ergänzung des Speiseplans in dieser Jahreszeit.

Allen ein paar erholsame, besinnliche Tage und einen guten Start ins Neue Jahr wünschen Carsten & Silvia"


Ein überraschend guter Fund bei Dahme-Heideseen

Pfifferlinge, wie Weihnachtskekse auf dem Backblech


Helga und Detlef schreiben am 8. November 2021:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

nach gelegentlichen kleinen Pilzfunden hatten wir am Sonnabend noch einmal richtig Glück. In den Kiefernwäldern bei Dahme-Heideseen überraschten uns viele Pfifferlinge mit ihrer Stattlichkeit, siehe das Foto rechts. Detlef nahm mal wieder nur das kleine Joghurteimerchen mit und musste dann zum Auto zurückgehen und einen Korb holen. Ich bin vom Tragen der Körbe befreit, weil ich die Wanderstöcke nehme.

Außer reichlich Pfifferlingen fanden wir zwei Steinpilze und einige Maronen. Bei den Maronen war der Stand 1 zu 10: eine einzige war brauchbar, der Rest zwar schön anzuschauen, aber völlig madig. Der einzige, allerdings sehr große Frostschneckling war auch schon vollständig bewohnt und durfte nicht mit aufs Foto.

Die Vielfalt der Pilze, die wir nicht kennen, hat zugenommen. Sie wurden von uns auch ausreichend bewundert. Abschließend gab es eine kleine Pilzkunde zu echten und Falschen Pfifferlingen für eine Mutter mit ihrem Töchterchen und danach noch ein Picknick im Eiltempo. Es war doch schon recht kalt.

Insgesamt sahen wir nur vier Menschen im Wald. Es war dadurch sehr erholsam für uns. Auf einen Adventssteinpilz wagen wir in diesem Jahr nicht zu hoffen. Bei unseren geliebten Eichen war der pure Pilzleerstand zu beklagen. 

Wir wünschen Dir und allen Pilzfreunden eine schöne Herbstzeit.

Herzliche Grüße, Helga und Detlef"


2 Fotos: Zwei brauchbare Steinpilze waren auch dabei. Insgesamt war es für Helga und Detlef ein überraschend guter Fund in der späten, kalten Jahreszeit. 





Pilzsammlers Schicksal, diesmal in der Schorfheide: Einen Tag zu spät gekommen


Foto: Eine schöne Pilzernte war dies für Christian, auch wenn ihm offensichtlich ein Konkurrent die Steinpilze am Vortag weggeschnappt hatte und er nur noch ihre Wuchslöcher und Schnittreste in Augenschein nehmen konnte. (Foto © Christian S.)

Pilz-Ticker-Brandenburg


Christian S. schreibt am 18. Oktober 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

ich war am Samstag in der Schorfheide unterwegs. Bei den Steinpilzen war mir vermutlich am Freitag wohl schon jemand zuvorgekommen. Da durfte ich nur noch die Löcher und die Abschnitte begutachten. Pfifferlinge sind noch mal schön nachgewachsen. Zudem konnte ich noch 6 Rotkappen mitnehmen. 

Ich hoffe, bei den Steinpilzen kommt noch was nach.

Liebe Grüße, Christian S."


Beelitz: Der einzige Steinpilz war auch noch madig


Steffi schreibt am 16. Oktober 2021 zu diesem Foto:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute war ich mit Daniel in den Wäldern um Beelitz, Landkreis Potsdam-Mittelmark. Nach vier Stunden hatten wir etliche Maronen, einige Ziegenlippen, Sandröhrlinge, Butterpilze, Flaschenstäublinge, einen Goldröhrling und einen Pfifferling im Körbchen. Leider gab es nur einen Steinpilz, und der war auch noch madig!

Die Hälfte des Fundes kommt gleich in die Pfanne.

Viele Grüße von Steffi"

(Foto © Steffi)

Pilz-Ticker-Brandenburg



Dahme-Heideseen: Körbeweise Maronen, dazu einige Steinpilze


Christian schreibt am 11. Oktober 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

am Samstag zog es uns in die Region Dahme-Heideseen. Trotz der kalten Nächte gab es viele Maronen und sogar noch einige Steinpilze (Foto rechts). Aber leider fanden wir auch wahre Steinpilzmonster, denen die Maden bereits schwer zugesetzt hatten und die somit völlig unbrauchbar waren.

Der Großteil unseres Fundes befindet sich in der Trocknung, die kleinen Flaschenstöpsel gingen direkt in die Pfanne. Lecker!

Liebe Grüße, Christian D."

(Foto © Christian)

Pilz-Ticker-Brandenburg


Endlich wieder in den heimischen Wäldern

»Die vertrauten Stellen sind doch die ergiebigsten«


Helga und Detlef schreiben am 10. Oktober 2021:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

nun sind wir aus dem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern zurück und es zog uns gleich zu den Steinpilzen in die jungen Eichen. Detlef war leicht skeptisch und befürchtete, wir würden wohl keine finden.

Aber nach vier Metern im Wald standen gleich zwei riesige Pilze da und drei äußerlich knackige daneben. Aber auch sie waren von den Würmern schon besetzt. Bis auf einzelne Ausnahmen setzte sich das so fort.

Wir konnten dann beruhigt feststellen, dass die Eichen selten Besuch bekommen. Wir konnten dort und an zwei anderen Stellen Pilze für eine nette Mischpilzpfanne einsammeln. Dazu zählten einige Steinpilze (z. B. Foto rechts), eine wunderschöne Eichenrotkappe, zwei sehr schöne Flockenstielige Hexenpilze, zwei Sandröhrlinge drei Reizker, einige Maronen, Birkenpilze und eine gute Portion Pfifferlinge. Es standen sehr viele überständige Butterpilze herum, die wir aber gerne den Würmern überließen.

Wir waren fast allein im Wald und haben die Ruhe, die Waldluft und den Anblick der Pilze genießen können.

Unser Fazit: obwohl wir auch andere Wälder gerne einmal erkunden, sind unsere vertrauten Stellen doch die ergiebigsten.

Herzliche Grüße von Helga und Detlef"

(2 Fotos © Detlef)

Pilz-Ticker-Brandenburg






Schorfheide: Schöne Pfifferlinge und hoffen auf Röhrlinge im Oktober


Foto: Dafür, dass die Schorfheide praktisch röhrlingsfrei ist, hat Christian einen guten Fund gemacht, vor allem an schönen, teils mühsam zu findenden Pfifferlingen. (2 Fotos © Christian S.)

Pilz-Ticker-Brandenburg


Christian S. schreibt am 27. September 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

das Wahlgeschehen hat mich ganz vergessen lassen, dir die Pilz-Infos vom Wochenende zukommen zu lassen.

Die Schorfheide ist praktisch frei von Röhrlingen. Ganze zwei Maronen und einen Steinpilz konnte ich sichten und einpacken. Dazu kamen noch ein paar Birkenpilze.

Gut 2 Kilo Pfifferlinge habe ich noch aus deren Versteck im hohen Gras und unter welken Birkenblättern rausgezogen. Dazu kamen noch ein paar Reizker und die Reste einer Krausen Glucke. Ich hatte davon schon die erste Hälfte am vorherigen Wochenende mitgenommen und wollte mal sehen, ob sie noch etwas nachwachsen würde. Leider Fehlanzeige.

Ich hoffe auf Nachwuchs bei der Röhrlingen und wünsche dir sowie allen Pilzfreunden noch einen langen und erfolgreichen Pilzherbst.

Liebe Grüße, Christian S."


Foto: Unter den Birkenzweigen und -blättern und im Moos konnten sich die Pfifferlinge (rechts und links) gut verstecken. 


Von Pilz-Ticker-Brandenburg zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Schweiz

    Jun 28, 22 08:39 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jun 28, 22 08:10 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzwachstum in Baden-Württemberg

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP (Rheinland-Pfalz)

    Jun 28, 22 04:52 AM

    Pilz-Ticker-RP: Das aktuelle Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-NRW

    Jun 26, 22 02:12 PM

    Pilz-Ticker-NRW: Welche Pilze derzeit in Nordrhein-Westfalen wachsen

    mehr »

  5. Sammelhoechstmenge von Pilzen

    Jun 24, 22 11:21 AM

    Sammelhoechstmenge von Pilzen: Als Fautregel gilt: Nicht mehr als 2 Kilo - und niemals die unantastbar geschützten Arten

    mehr »



Das Buch zur Morchelsuche von Heinz Gerber




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung