Rohlands Pilztouren 24:
Funde vom 20.05.2015 - 27.06.2015



Rohlands Pilztouren 24




Alle Funde des Pilzberaters ab dem 08.02.2014:

Hier geht's zum Pilztagebuch von Peter Rohland





Peter Rohland auf Tour

Die Flockenstieligen Hexenröhrlinge kommen gleich im Pulk und erfreuen eine Familie




Foto: Neun Flockenstielige Hexenröhrlinge, ausgezeichneter Speisepilz.




Peter Rohland schreibt am 27. Juni 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

eigentlich wollte ich heute nur mal gucken, ob sich schon größere Pilze nach meinen Nelkenschwindlingen zeigen. Und tatsächlich, stellenweise geht es schon richtig zur Sache mit den größeren Arten.

So fand ich auf einem Quadratmeter neun Flockestielige Hexis. Im Eichhörnchenpark standen sechs Wiesenchampignons, ein Anisegerling und drei essbare Frühlingsackerlinge.

In eineinhalb Stunden war das doch allerhand. Eine Familie konnte sich über eine geschenkte erste Pilzmahlzeit freuen. Die Fotos sind nur Schnappschüsse, ich hatte kein Stativ dabei und will im übrigen auch keinen Fotowettbewerb gewinnen.

Freundliche Grüße von Euerm Peter Rohland aus Leipzig"

Rohlands Pilztouren 24


Foto: Anischampignon, essbar.


Foto: Anischampignon von unten, essbar.




Foto: Wiesenchampignons, essbar.


Foto: Frühlingsackerlinge, essbar. Sie duften nach Kakao.

(5 Fotos © Peter Rohland)








Peter Rohland auf Tour

Nach langer Trockenzeit endlich ein Lichtblick: Der Regen lockt die Nelkenschwindlinge hervor




Foto: Nelkenschwindlinge sind Wiesenbewohner. Weil sie in Trockenperioden schrumpfeln, zählen sie zur Gatting der Schwindlinge (Marasmius).


Peter Rohland schreibt am 25. Juni 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

ich bin in den vergangenen Tagen einige Male im Neuseenland Leipzig auf der Suche nach Botanischen Raritäten unterwegs gewesen.

Heute entdeckte ich an der Seeumfahrung am Markkleeberger See die ersten essbaren Nelkenschwindlinge des Jahres. Sie sind ausgezeichnete Suppenpilze.

Nach der langen Trockenheit endlich ein Lichtblick. Es heißt, eine Woche nach den kleinen kommen die großen Pilze. Ich bin hier im Leipziger Raum am Ball.

Freundliche Grüße Euer Peter Rohland aus Leipzig."

Rohlands Pilztouren 24


Foto: Häufig wachsen Nelkenschwindlinge in Massen, dabei besonders gerne in Hexenringen. Am besten, man erntet sie mit einer Schere. (2 Fotos © Peter Rohland)








Peter Rohland auf Tour

Achtung: Der Ziegelrote Gangsterpilz ist unterwegs! Sein Gift ist ist 200mal stärker als das vom Fliegenpilz




Foto: Ziegelrote Risspilze oder Mairisspilze sind hochgefährlich. Beim geringsten Verdacht, sie gegessen zu haben, muss der Notarzt kommen.


Peter Rohland schreibt am 10. Juni 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

ich hatte heute früh kein Kamerastativ  mit, da ich dachte, dass es bei der Trockenheit keine Pilze gäbe. Ein Abstecher auf einen kleinen Landfriedhof bei Leipzig lehrte mich Besseres.

Hier, wo ich vor 14 Tagen Hexenröhrlinge fand, steht jetzt der Ziegelrote Risspilz in Massen. Er ist 200 mal giftiger als der Fliegenpilz und sein Gift (Muscarin) kann nach Berührung und anschließendem versehentlichen Reiben der Augen lokale Schmerzen auslösen. Dies ist meine eigene Erfahrung. 

Hat man ihn fatalerweise gegessen, so stellen sich die Auswirkungen schon nach spätestens 20 Minuten ein. Dies sind Sehstörungen, Speichel- und Tränenfluss sowie starker Schweißaustritt. Der Notarzt muss rasch eintreffen, um Atropinsulfat (Tollkirschengift) milligrammdosiert zu verabreichen. Nur dann ist eine Rettung möglich.

Bei hohem Muscaringehalt reichen bereits 40 Gramm Frischpilze für eine tödliche Dosis.

Während ich die Pilze fotografierte, kamen der Friedhofsmeister und seine Mitarbeiter und befragten mich zu dem Pilz. Bei dem ganzen Trubel sprangen dann nur zwei brauchbare Fotos heraus. 

Ich habe vorsorglich meine Freunde von der Giftnotrufzentrale Erfurt und Göttingen mit in den Verteiler genommen, damit sie sich im Fall von Notanrufen auf diesen gefährlichen Pilz einstellen können.

Also Vorsicht vor diesem Pilz!

Gestern fand ich in Leipzig in meinem Lieblingspark einen Taubentäubling und einen Fahlen Röhrling, beide allerdings unansehnlich und nicht verwertbar.

Freundliche Grüße nach langer Zeit von Euerm Peter Rohland aus Leipzig"

Rohlands Pilztouren 24


Foto: Neben eingerissenen Huträndern ist die buckelige Hutform charakteristisch für Ziegelrote Risspilze.

(2 Fotos © Peter Rohland)


Peter Rohland auf Tour

Die Dickröhrlingssaison ist eröffnet! Satter Fund von leckeren Netzstieligen Hexen und Fahlen Röhrlingen in Leipzig




Foto: Sie sind da - und mit ihnen hat die Saison der Dickröhrlinge, zu denen auch die Steinpilze zählen, begonnen. Wir sehen Netzstielige Hexenröhrlinge mit schmutzigorangefarbigen und einen großen Fahlen Röhrling mit zitronengelben Röhren. Im Vordergrund die kleineren sind ebenfalls Fahle Röhrlinge.


Peter Rohland schreibt am 20. Mai 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

ich erhielt von den Vogtländern bereits am Wochenende den Tipp, dass es schon Lärchen- und Hexenröhrlinge geben soll. 

Also nichts wie in "meinen" Rhododendronpark! Und glaubt es mir: mein Körbchen war mit Fahlen Röhrlingen und Netzstieligen Hexis  in fünf Minuten voll! Ich esse übrigens den Netzstieligen Hexenröhrling gerne und vertrage ihn sehr gut, auch mit Wein!

Auch fand ich gestern schon Karbolegerlinge und heute früh auf der Halde Großzschocher neben Maipilzen auch Stadtchampignons. Sommersteinpilze und Ziegelroter Risspilz waren an den angestammten Stellen allerdings noch nicht vertreten. Sie werden aber nicht lange auf sich warten lassen.

Ihr bekommt sofort Bescheid, wenn sich was tut. Leider bin ich immer noch in meinem Mobilitätsdrang eingeschränkt, so dass sich Funde um ein oder zwei Tage verzögern können.

Freundliche Grüße von Euerm Peter Rohland aus Leipzig"

Rot = Giftig

Rohlands Pilztouren 24


Foto: Das Körbchen ist voll. Ein Fund, der sich wirklich sehen lassen kann zum heiß erwarteten Saisonstart der großen Röhrlinge.


Foto: Fahle Röhrlinge sind gute Speisepilze.


Foto: Und noch einmal Fahle Röhrlinge - gezeigt mit einer "Luftaufnahme".

Rohlands Pilztouren 24


Foto: Zwei Netzstielige Hexenröhrlinge. Auch sie schmecken ausgezeichnet.


Foto: Stadtchampignons, essbar.

(6 Fotos © Peter Rohland)

Rohlands Pilztouren 24


Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Rohlands Pilztouren 24 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Dec 04, 16 06:56 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos