Rohlands Pilztouren 33:
Funde vom 10.10.2015 - 12.10.2015



Rohlands Pilztouren 33




Alle Funde des Pilzberaters ab dem 08.02.2014:

Hier geht's zum Pilztagebuch von Peter Rohland





Peter Rohland auf Tour

Der Wollige Scheidling: Ein essbarer, sehr seltener Dachpilzverwandter mit modischem Filzhut




Foto: Das wollig-filzige Aussehen des Hutes kommt auf diesem Foto des essbaren Wolligen Scheidlings gut zum Ausdruck. Er gehört der Gattung der Scheidlinge innerhalb der Familie der Dachpilzverwandten an. Der Pilz ist sehr selten.

Rohlands Pilztouren 33



Peter Rohhland schreibt am 12. Oktober 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

wir hatten bei der großen Pilzwanderung am Sonntag, die stark besucht war, zum guten Schluss den Wolligen Scheidling gefunden. Er stand an ausgesprochen finsterer Stelle, abgesehen davon, dass ich sowieso keine Kamera mit hatte.

Er war glücklicherweise auch noch heute früh da, aber es war immer noch sehr finster dort. Ich habe mir trotz aller Widrigkeiten alle Mühe gegeben, um die wichtigen Merkmale und Farben dieses schönen essbaren Pilzes auf den Fotos ohne Scheinwerfer herauszustellen.

Zum Schluss habe ich ihn herausgenommen und in die Sonne gelegt, anschließend landete er im Gebüsch, um seine Sporen abwerfen und für Nachwuchs sorgen zu können.

Im Wald war noch kein Frost, einer weiteren Pilzernte steht hier also nichts im Wege.

Freundliche Grüße aus dem früh leicht frostigen Leipzig,

Euer Peter Rohland"


2 Fotos: Der Wollige Scheidling vor und nach der Entnahme aus dem Erdreich. Auf dem Bild rechts sieht man die große offene lappige Scheide an der Stielbasis.

(3 Fotos © Peter Rohland)



Peter Rohland auf Tour

Zeit der Massenspeisepilze im Leipziger Auewald - Ein Klapperschwamm bringt 30 Kilo auf die Waage




Foto: Honiggelber Hallimasch, essbar.







Peter Rohland schreibt am 10. Oktober 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch kurz einige Pilzarten zeigen, die zur Zeit in Massen im Leipziger Auewald vorkommen. In wahren Mengen gibt es Stockschwämmchen und Hallimasch, aber auch Graukappen (Nebelgraue Trichterlinge)*, Mönchskopf** etc.

Einen riesigen, ca 30 Kilo schweren Klapperschwamm (Heilpilz und Gourmetpilz im jungen Stadium) fand ich heute früh.

Bei meiner kleinen Fotoexkursion stieß ich auf so viele Pilze, dass ich die Leipziger Volkszeitung einlud, darüber zu berichten, dass ich heute Nachmittag zu meiner letzten öffentlichen Pilzwanderung des Jahres zwei rappelvolle Pilzgourmetkörbe an bedürftige Teilnehmer meiner Pilzwanderung um 15 Uhr verschenken werde. Mal sehen ob es der Pressefotograf schafft.

Viel Spaß mit den Bildern.

Euer Peter Rohland aus dem sonnigen Leipzig"

* Verzehr nicht empfohlen

** Radioaktiv erheblich belastet


Foto: Gemeiner Hallimasch, essbar.


Foto: Klapperschwamm, jung essbar. Guter Heilpilz, u. a. gegen Bluthochdruck.










Foto links: Mönchskopf, guter Speisepilz, allerdings häufig strahlenbelastet.




Foto: Hochthronender Schüppling, giftig.


Foto: Pappelschüppling, ungenießbar.





Foto rechts: Essigbaum im Herbstgewand.




Foto: Seifenritterling, giftig.





Foto links: Graukappe (Nebelkappe, Herbstbladl, Nebelgrauer Trichterling). Nicht zum Verzehr empfohlen wegen nicht seltener heftiger Magen-Darm-Beschwerden.




Foto: Papageisaftlinge, ungenießbar.





Foto rechts: Blutroter Täubling, ungenießbar.




Foto: Buntstielige Helmlinge, ungenießbar.

Rohlands Pilztouren 33





Foto links: Winterhelmlinge, ungenießbar.

(13 Fotos © Peter Rohland)

Rohlands Pilztouren 33




Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Rohlands Pilztouren 33 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Aug 23, 17 08:33 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-ST (Sachsen-Anhalt)

    Aug 23, 17 03:30 AM

    Pilz-Ticker-ST: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen-Anhalt?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Aug 23, 17 02:44 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung