Pilzticker Bayern 7:
Funde vom 04.09.2013 - 08.09.2013



Pilzticker Bayern 7




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns





Bayreuth: 8294 Gramm Steinpilze in zwei Stunden für Reiner


Foto: Reiners stolze Ausbeute. Wie man sieht, hat er genau den richtigen Tag erwischt. (Foto © Reiner)


Reiner schreibt am 8. September 2013:

„Heute am 8. September 2013 im Landkreis Bayreuth 203 Steinpilze (8294 Gramm) in ca. 2,5 Std. gefunden.

Gruß Reiner“

Pilzticker Bayern 7



Mittelfranken: "Wunderschöne Rotkappen, Birkenpilze und Steinpilze"



Christopher schreibt am 8. September 2013:

„Liebes passion-pilze-sammeln-Team,

ich war am Wochenende in den mittelfränkischen Wäldern unterwegs und habe wunderschöne Rotkappen, Birkenpilze und Steinpilze gefunden. Darunter auch den schönsten Steinpilz meiner noch jungen Sammler-Karriere, Foto siehe links.

Viele Grüße, Christopher“ (Foto © Christopher)

Pilzticker Bayern 7






Sisses Steinpilzfund bei Sonthofen/Allgäu




Foto rechts: Dieses Bild erreichte uns leider ohne Begleittext. Gefunden hat die Steinpilze "Sisse", und zwar bei Sonthofen im Allgäu. (Foto © Sisse)










Simbach/Inn: Saschas Freude über sechs überaus prachtvolle Parasolpilze

Sascha schreibt am 6. September 2013:

"In einem Waldstück in Simbach/Inn habe ich sechs sehr große, wunderschöne Parasolpilze und drei kleine Steinpilze sowie ein paar Rotkappen gefunden.

Aber insgesamt ist der Wald noch viel zu trocken. Muss aber sagen, über die Parasolpilze freue ich mich, in der Größe habe ich sie noch nie gefunden!"

Pilzticker Bayern 7


Hechlinger See, Fränkisches Seenland: Dieter freute sich riesig über die weißen Riesen




Foto links: Ob Dieter auch so voluminöse Riesenboviste gefunden hat wie auf dem Foto Dr. Barbara Ditsch? Die hier gezeigten Exemplare wachsen alljährlich in den Botanischen Gärten der Universität Bonn und sind immer wieder eine große Attraktion für die Besucher. Das Foto machte Prof. Wilhelm Barthlott, Direktor der Gärten. (Foto © Wilhelm Barthlott)




Dieter schreibt am 5. September 2013:

"Habe heute mehrere Riesenboviste gefunden. Der größte davon ist ca. 29cm im Durchmesser und 1,5Kg schwer. Die kleineren sind ungefähr so groß wie eine Honigmelone. Das war vielleicht eine Freude! So große habe ich noch nicht entdeckt. Die werden wir uns schmecken lassen. Gefunden am Hechlinger See im Fränkischen Seenland.

Liebe Grüße Dieter"


Igensdorf, Kreis Forchheim: Die ersten Rotfußröhrlinge gab's gleich zum Mittagessen - mit Nudeln

Gabriele schreibt am 6. September 2013:

„Habe heute um Igensdorf in Oberfranken die ersten Rotfußröhrlinge zufällig beim Hundespaziergang gefunden, gibt es heute Mittag mit Nudeln.“


Dinkelsbühl: Zwei Kilo Steinpilze und einige leckere Schwammerlzugaben für Betti

Betti schreibt am 5. September 2013:

"Sonnige Grüße an alle Pilzsammler. Mich hat es gestern hier (rund um Dinkelsbühl) in den Wald gezogen.

Zu meiner Freude gab es cirka zwei Kilo Steinpilze, ein paar Flockenstielige Hexenröhrlinge, Birkenpilze und Maronen. Leider waren viele madige dabei. Aber für ein leckeres Essen langt es allemal.

Liebe Grüße Betti"

Pilzticker Bayern 7


Raum Vilseck: Allerlei schwammige Köstlichkeiten für Reinhold. Nur die Zecken schmeckten ihm nicht

Reinhold schreibt am 4. September 2013:

„Raum Vilseck/Sulzbach-Rosenberg. Pilze in fast allen gängigen Sorten. Auflistung meiner letzten drei  Pilzgänge:

4,5 Kilo Steinpilze, Täuberl in grösseren Mengen, sehr wenig ungenießbare. Drei schöne Milchbrätlinge, neun Parasolen ,alle geschlossen, darunter ein Schlegel mit 15(!) Zentimetern Durchmesser und einem Stiel von ca 40 Zentimetern.

1,2 Kilo junge Maronenröhrlinge.  Drei Krause Glucken, dazu noch zwei kleine in "Warteposition". Die ersten Fichten- und Kiefernreizker.

Auf dem Annaberg in Sulzbach habe ich einen grossen Lindenbaumstumpf voller Stockschwämchen entdeckt, die ich morgen ernten werde. Dazu noch den ersten Schopftintling der Saison gefunden sowie die ersten Halimasch. Und heute gab's ein paar Zecken gratis dazu.

Gruss Reinhold“

Pilzticker Bayern 7


Pirk bei Weiden/Oberpfalz: Reichlich Pilze für Rainer, doch die benachbarten Pilzfexe finden noch nichts

Rainer schreibt am 4. September 2013:

"Hi,

beim Lesen des Pilztickers ist mir mal wieder aufgefallen, dass es regional stark unterschiedliche Pilzvorkommen gibt.

Während es hier um Pirk/Weiden in der Oberpfalz reichlich zu finden gibt (Steinpilz, Parasol, Rotkappe, Perlpilz, Butterpilz, Ziegenlippe, Brätling, allerdings noch keine Eierschwammerl), berichteten mir Pilzfexe aus umliegenden Regionen, dass die Wälder auch nach längerer Suche so gut wie leer sind.

Trotzdem gibt es auch für diese Gegenden Hoffnung, denn die Pilzsaison fängt gerade erst an. Also, auf die Schwammerl, fertig, los! :-)"


Foto: Es darf gestaunt werden. Sogar die begehrten Brätlinge hat Rainer bei Weiden gefunden. (Foto © Jaroslav Mály)


Pielenhofen/Oberpfalz: "Keine nennenswerten Funde"

Martin schreibt am 4. September 2013:

„War am Wochenende in der Nähe von Pielenhofen in der Oberpfalz auf der Suche. Leider auch bei mir nach wie vor keine nennenswerten Funde zu vermelden.“

Pilzticker Bayern 7


Zurück zum Pilzticker Bayern aktuell

Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Bayern 7 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page



Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Sep 19, 17 02:44 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Sep 18, 17 02:17 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Sep 18, 17 11:50 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung