Pilzticker Bawue 86: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 08.02.2017 - 23.03.2017



Pilzticker Bawue 86




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Bruchsal/Karlsdorf: Die Morcheln lassen noch auf sich warten, die Morchelbecherlinge sind noch winzig


Collage: Die Morchelbecherlinge, auch Flatschmorcheln oder Aderige (Morchel-)Becherlinge genannt, sollen erst noch erwachsen werden, bevor Michael sie erntet. Am Ast rechts unten sehen wir Judasohren.

Pilzticker Bawue 86


Michael schreibt am 23. März 2017:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute zog es mich in die Morcheln. Leider fand ich noch keine Anzeichen für diese Leckereien.

Dafür entdeckte ich schon sehr viele kleine Morchelbecherlinge, Frühe Mürblinge und Judasohren.

Die Becherlinge, deren Größe auf dem Foto rechts inetwa ersichtlich ist, blieben alle stehen und dürfen noch ein bis zwei Wochen unter meiner Beobachtung wachsen.

Auf dem Foto darunter sind die Judasohren zu sehen, die ich geerntet habe.

Viele Grüße Michael«

Pilzticker Bawue 86




Foto: Auch Frühe Mürblinge zählen zu den ersten essbaren Pilzen im neuen Jahr. Weitere Namen für diese mild schmeckenden Pilze sind Waldackerling oder Schmalblättriger Faserling. Frühe Mürblinge sind, wie hier zu sehen, stark hygrophan, bleichen also bei Trockenheit vom Hutzentrum her aus, so dass der Rand eine Zeit lang deutlich dunkler ist. (Collage/7 Fotos © Michael)





Freiburg/Südbaden: Start ins Pilzjahr mit einem schönen Frühlingsweichritterling


Foto: Frühlingsweichritterlinge wie dieser zählen zu den allerersten Lamellenpilzen im neuen Jahr. Sie haben einen angenehm milden Geschmack.


Oliver schreibt am 22. März 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

nach diesem viel zu langen Winter und der Pilzzwangspause war ich heute mit meiner kleinen Tochter im Wald. Da war wirklich nichts los. Doch am Ende haben wir noch diesen schönen essbaren Frühlingsweichritterling gefunden. Mit der Gruppe älterer Kollegen daneben war leider nichts mehr anzufangen.

Wollen wir hoffen, dass dieses Pilzjahr bei uns in Südbaden ein besseres wird als das letzte.

Grüße Oliver«


2 Fotos: Frühlingsweichritterlinge werden wegen ihrer von hellbraun bis mittelbraun reichenden Hutfarbe auch Falbe oder Cognacfarbene Ritterlinge genannt. Am Pilz rechts ist um den Stiel herum der für Ritterlinge typische Burggraben erkennbar. Die Lamellen stoßen also nicht an den Stiel an. (3 Fotos © Oliver)





Die Judasohren haben sich im Taubertal beim ersten Regen schön aufgeplustert


Foto: Das Pilzjahr im Taubertal fängt gut an. Nach dem kalten trockenen Winter hat der erste Regen die Judasohren schön aufgeplustert, damit sie sich einem dekorativen Foto stellen können. (Foto © Wiltrud)


Wiltrud schreibt am 11. März 2017:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

endlich kann ich mich mal wieder melden. Heute habe ich die erste nennenswerte Menge an Judasohren gefunden. Der Winter war kalt und trocken. Nachdem es nun mal ordentlich geregnet hat, zeigt sich unser Pilz des Jahres 2017, und wie es aussieht, kommt auch noch etwas nach.

Frühlingshafte Grüße aus dem Taubertal, Wiltrud«


Freude in Freudenstadt: Die Morchelsaison 2017 ist eröffnet!


Foto: Wenn das nicht goldig ist: Diese Speisemorchel bedeutet den ersten Morchelfund 2017. Damit sind die köstlichen Morcheln dieses Jahr ausgesprochen früh dran.





Lisa schreibt am 3. März 2017:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

die ersten Morcheln 2017 wachsen im Kreis Freudenstadt, pünktlich zum Frühlingsbeginn! Die größten waren bereits cirka 5 Zentimeter hoch!

Liebe Grüße, Lisa«


Foto: Hier ist Goldi noch einmal zu sehen, dieses Mal mit einer kleineren Schwester rechts von ihr. (2 Fotos © Lisa)

Pilzticker Bawue 86


Kronau: Die schönen Austernpilze zwingen Michael zu einer verfrühten Pilznachricht


Michael schreibt am 2. März 2017:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

eigentlich wollte ich mich erst zur Morchelzeit wieder bemerkbar machen, aber bei einem so schönen Büschel Austernpilzen und ein paar Samtfüßchen (Foto links), die ich beim Joggen entdeckte, konnte ich nicht anders.

Dir und allen Pilzfreunden wünsche ich ein erfolgreiches Pilzjahr 2017!

Viele Grüße Michael«

(Foto © Michael)

Pilzticker Bawue 86









Die Samtfußrüblinge grüßen aus Bad Schönborns Wäldern


2 Fotos: An guten Samtfußrüblingen (Winterrüblingen) mangelt es derzeit nicht in den Wäldern rund um Bad Schönborn. (2 Fotos © Rochus)


Rochus schreibt am 8. Februar 2017:

»Scheinbar unbeeindruckt von den vorhergehenden starken Frösten verzeichnen die Samtußrüblinge in den Wäldern um Bad Schönborn derzeit einen kräftigen Wachstumsschub.

Ein wohlschmeckender Gruß aus den Wädern für die derzeit recht karge Frischpilzküche!«

Pilzticker Bawue 86


Von Pilzticker Bawue 86 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 24, 17 01:29 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Apr 23, 17 11:37 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Schweiz

    Apr 23, 17 06:34 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Welche Pilze aktuell in welchen Regionen/Waeldern der Schweiz wachsen

    mehr »

Empfehlenswerte Pilzbücher

Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!

Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Zur Buchbesprechung


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Der Klassiker für Einsteiger:

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung