Pilzticker Bawue 39 (Baden-Württemberg 39):
Funde vom 14.04.2015 - 14.05.2015



Pilzticker Bawue 39 (Baden-Württemberg 39)




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs





Ein simpler, aber wirkungsvoller Küchentipp:

Acht Liter Klare Brühe für viele leckere Pilz- und Wildgerichte aus nur einem Schuppigen Porling




Foto: Schuppiger Porling. Diese Pilze lassen sich vorzüglich zum Gewinnen einer Pilzbrühe einsetzen und eignen sich hervorragend zur vielseitigen Weiterverwendung. Zusammen mit Edelpilzen, die dann aber gewichtsmäßig den größeren Anteil (etwa 3/4) haben müssen, machen sie sich auch gut in Pilzklopsen. Für Mischpilzgerichte sind sie kaum ein Gewinn, gebraten als Sologericht erst recht nicht. (Foto © Michael)


Michael schreibt am 14. Mai 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

verlässlich wie in jedem Jahr erntete ich an einem Baumstumpf in Zeutern wieder einen großen Schuppigen Porling. Wie immer wird er als leckerer Pilz Verwendung als Fleischsuppen-Ersatz finden.

Aus einem Pilz dieser Größe gewinne ich ca. 8 Liter klare Brühe, welche ich dann in 600 ml Portionen einfrieren und in vielen Gerichten weiterverwenden werde. Wie z.B. in Pilzrisotto, Wildgerichten, Pilzsahnesuppen oder -soßen und in anderen Gerichten mehr.

Ich wünsche noch einen schönen Feiertag.

Viele Grüße Michael"

Hallo Michael,

ein einfacher, aber wirkungsvoller Küchentipp von Dir. Vielen Dank dafür!

Herzliche Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bawue 39




Karlsdorf: Schönste letzte Speisemorcheln und die ungemütliche Reise des ersten Wiesenchampignons


Foto: Waren es die letzten für dieses Jahr? Herrliche Speisemorcheln, die Michael an "seinem" Bach fand. Vorne rechts ein Morchelbecherling. (3 Fotos © Michael)


Michael schreibt am 6. Mai 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

vom 1. bis 4 Mai fand ich an meinen Morchelplätzen nochmals schönste Speisemorcheln und einen Morchelbecherling. Ich denke, dass das die letzten Morcheln diesen Jahres hier waren. Seither konnte ich keine mehr finden.

Dafür erntete ich im Grünstreifen des hiesigen Friedhofes einige Maipilze. Den ersten Wiesenchampignoneinzelgänger konnte ich auch bereits abgreifen. Ich entdeckte ihn während meiner sportlichen Aktivitäten an einer Böschung auf dem Michaelsberg in Untergrombach. Leider sieht er nicht mehr ganz so schön aus (siehe Foto rechts), da er die Reise zu mir nach Hause in meiner Jackentasche verbringen musste.

Viele Grüße Michael"

Pilzticker Bawue 39


Foto: Auch die Maipilze ließen an Qualität nichts zu wünschen übrig.




Landkreis Karlsruhe: Das hohe Gras verbarg die Morchelriesen vor Ulfs Blicken








Foto rechts: Eine prächtige Speisemorcheln im besten Alter! Es ist immer wieder herrlich, sie im sattgrünen Frühlingsgras so dastehen zu sehen. (3 Fotos © Ulf)




Ulf schreibt am 3. Mai 2015:

"Landkreis Karlsruhe -

Hallo Heinz-Wilhelm,

nachdem ich am 21. April bereits sechs Speise-  und zwei Käppchenmorcheln auf einer Obstwiese in der Nähe eines Holzstapels fand, gesellten sich drei Tage darauf erneut sechs Speisemorcheln und eine Käppchenmorchel hinzu. Sie standen an einem Bach unter alten, teilweise bereits abgestorbenen Apfelbäumen.

Die Suche in Auwäldern habe ich aufgegeben, bis auf Zecken brachte ich von dort bisher nichts nach Hause.

Nach einer regenreichen Woche suchte ich am 2. Mai beide Fundstellen noch einmal auf und musste feststellen, dass sich das Wachstum dem Ende zuzuneigen scheint. Oder kommt da mit erneuter Wärme noch ein Schub? Es gab nur noch ein paar überständige Exemplare, die ich wohl beim letzten Mal übersehen hatte, u.a. auch drei Riesen von Speisemorcheln.

Beste Grüße Ulf"

Pilzticker Bawue 39


Foto: Diese drei Speisemorchelriesen hatte Ulf wohl bei seinen ersten Visiten am Holzstapel übersehen. Wie schade! Typisch ist, dass sie bei alten Obstbäumen wachsen, bevorzugt bei Apfel- und Birnbäumen.


Foto: Bei näherem Hinsehen erwiesen sich die drei Riesen leider schon als nicht mehr essbar. Morcheln in diesem Alter neigen zu Verwesungsgestank.








Karlsdorf: Herrliche Speisemorcheln am Bach und schöne Maipilze aus dem Grünstreifen


Foto: Schöne Maipilze hat Michael in einem Grünstreifen entlang eines Weges gefunden. Und, wie man sieht, blitzblank geputzt.  (2 Fotos © Michael)


Michael schreibt am 24. April 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich suchte die Tage erneut meine Morchelplätze in Bachnähe auf. Aus den kleinen Speisemorcheln waren inzwischen große geworden, die alle mit ins Körbchen durften. Siehe das Foto rechts, auf dem auch Morchelbecherlinge zu sehen sind.

Die ersten Maipilze habe ich auch schon gefunden. Sie wuchsen entlang eines Waldweges im Grünstreifen.

Viele Grüße Michael"

Pilzticker Bawue 39








Raum Bruchsal: Die Vorgärten erfreuen nicht nur mit Blumen, sondern auch mit reichlich Rindenmulchmorcheln


Michael schreibt am 14. April 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern war ich erneut auf Morchelsuche. Diesmal im Bereich Forst und Karlsdorf.

Gefunden habe ich viele Rindenmulchmorcheln in diversen Vorgärten und einige Speisemorcheln in freier Wildbahn an einer meiner Morchelstellen in Bachnähe. Auf dem Foto (rechts) habe ich die Speisemorcheln unten ausgelegt.

Viele Grüße Michael"

(Foto © Michael)

Pilzticker Bawue 39


Von Pilzticker Bawue 39 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Dec 04, 16 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in den Waldgebieten des Landes Brandenburg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Dec 04, 16 06:56 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos