Meine Pilz-Galerie:
Morchel-Bilder, Teil 3



Willkommen auf meiner Seite mit Morchel-Bildern, Teil 3. Sie ist eine bunte Sammlung von Motiven rund um das Thema Morcheln.




Wenn die Forsythien blühen, ist die Zeit der Morcheln. Karl Berchtold aus Gauting/Obb. war, wie man sieht, mit Erfolg unterwegs.






Foto links: Auch Osterglocken und Blaukissen (Aubrieta) signalisieren Berchtold, dass die Morcheln da sind. Und zwar, wie man sieht, zu unserer Freude in Größe XXL...








Foto links: Allgemein zeigt uns das zart sprossende Blattgrün der Frühlingssträucher die Morchelzeit an.






Stolz zeigt Anna, die Tochter des Website-Inhabers, selbst gefundene Morcheln. Bereits in diesem Alter lernte sie diese edlen Pilze suchen - und als Leckerbissen zu lieben.




Exklusive Frühlingspracht: Ein voller Morchelkorb im Grünen.




Foto rechts: Auch Dieter Sdun (Dornstedt/S.-Anhalt) versteht sich auf Morcheln. Es vergeht kaum ein Jahr, in dem er nicht um die 300 solch prächtiger Exemplare aufspürt. In einem Jahr hat er sogar knapp 800 dieser voluminösen "Ausgabe" gefunden. Der pensionierte Realschullehrer verschenkt sie in seinem großen Bekanntenkreis. Auf diese Art hält er Kontakt zu seinen ehemaligen Schülern.







Foto rechts: Stattliche Ausbeute im Frühjahr 2011: Karl Berchtold mit getrockneten Morcheln in einem Spreewälder Gurkenglas.





Eine Rarität: Karl Berchtold hält eine Bischofsmütze (Gyromitra infula). Sie zählt zwar zu den Lorchelartigen (Helvellaceae), steht aber in enger Verwandtschaft zu den Morcheln. Im Oktober 1998 hat er 31 Bischofsmützen auf einem für sie typischen Standort gefunden: auf einer am Waldrand abgebrannten Fichtenschonung. Sie fruktifizieren auf solchen Plätzen nur ein Mal, nämlich im Jahr nach dem Brand. Die Bischofsmütze wird auch "Mützenlorchel" genannt. Sie ist recht selten und Berchtold hat, außer der hier gezeigten, alle anderen trotz ihres Wohlgeschmacks stehen gelassen.





Zurück zu Morchel-Fotos 1

Zurück zu Morchel-Fotos 2

Zurück zu Pilz-Fotos

Von Morchel-Bilder zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Jul 26, 17 12:16 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: In welchen Waeldern aktuell welche Pilze wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Jul 25, 17 03:09 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Jul 25, 17 02:06 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung