Pilzticker Hessen 5:
Funde vom 08.11.2012 - 01.12.2012



Pilzticker Hessen 5




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Hessen-Pilzticker




Jürgen aus Diemelstadt: "Vorbei ist vorbei"

Jürgen schreibt am

1. Dezember 2012:

"Hallo Heinz- Wilhelm,

auch bei uns ist jetzt der Winter angekommen. Somit ist es jetzt auch bei uns vorbei mit den Steinpilzen. Vorbei ist nun mal vorbei. Jetzt freue ich mich auf den 28. Dezember. Da haben wir vom NABU Diemelstadt unsere geführte Winterpilz-Wanderung. Ich lasse mich überraschen, was wir dann finden.

Alles Liebe für das anstehende Weihnachtsfest.

Lg Jürgen"

Hallo Jürgen,

vielen Dank für die (Stein-)Pilz-"Abmeldung". Auch hier in Sachsen hat es mit nächtlichen minus 5 Grad und tiefer die letzten Rötelritterlinge und Büschelraslinge umgehauen. Auch Dir eine schöne Vorweihnachtszeit und Festzeit, verbunden mit bestem Dank für Deine fleißige Mitarbeit!

Viele Grüße von

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Hessen 5




Diemelstadt: Die schönsten Steinpilze seit drei Wochen

Jürgen hat anfangs der 48. Kalenderwoche (26.11.2012) erneut zwei 1a-Steinpilze gefunden. Die schönsten seit drei Wochen anhaltender Steinpilz-Ernte. Kaum Schneckenfraß, keine Würmer. Und fünf gute Parasolen dazu. Diemelstadt scheint damit die allerletzte Steinpilz-Bastion Deutschlands 2012 zu sein.

Pilzticker Hessen 5


Foto: Diese 2 Pracht-Steinpilze fand Jürgen am 26. November 2012. Die Frage, die wir uns jetzt stellen: Wird er etwa auch noch am 1. Advent fündig? Das wäre dann tatsächlich eine kleine Sensation (Foto © Jürgen).



Diemelstadt: Und wieder Steinpilze - was auch sonst?

Jürgen schreibt am

22. November 2012:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

da ich am Nachmittag Termine hatte, konnte ich auch nicht spazieren gehen. Das habe ich heute mit meiner Enkelin (4 Jahre) nachgeholt. Dabei sind mir wieder zwei Steinpilze über die Füße gelaufen, die ich ernten konnte.

Wir hatten heute einen schönen sonnigen Tag und es ist trocken. Die Pilze standen in einem lichten Buchenbestand und sahen in dem Laub herrlich aus. Beim nächsten Mal werde ich die Kamera dabei haben, um auch Bilder davon zu machen, denn ich glaube, es ist noch nicht vorbei mit den - erneut wurmfreien - Steinpilzen. Ich habe sie wieder getrocknet.

Lg. Jürgen"

Pilzticker Hessen 5


Foto: Zwei weitere wurmfreie Steinpilze hat Jürgen am 22. November gefunden. 240 Gramm Gesamtgewicht brachten siei auf die Waage. Jürgen hofft, dass er weitere Ernte machen wird (Foto © Jürgen).





Diemelstadt: Und Jürgens Steinpilz-Ernte geht in die nächste Runde...

Jürgen schreibt am

20. November 2012:

"Hallo Heinz- Wilhelm,

langsam wird es mir schon peinlich, aber ich kann auch nichts dafür.

Es ist kein einziger Pilzsammler mehr unterwegs, und so hat man heute noch reichlich Auswahl an Pilzen. Eigentlich möchte ich jetzt nur die herrliche Luft und das noch schöne Wetter genießen. Wir haben hier um die 5 Grad Plus und keinerlei Nachtfrost. Aber wie es so ist, man schaut doch nochmal an altbekannten Stellen vorbei.

So habe ich heute noch einmal einige Pilze gefunden: zwei Steinpilze, zwei Maronen, zwei Rotfußröhrlinge sowie erneut einige Parasolen.

Die Parasolen landen heute noch in der Pfanne. Der Rest wird wie so oft getrocknet.

Liebe Grüße,

Jürgen"

Pilzticker Hessen 5


Foto: "Im Hintergrund sieht man die Steinpilze von gestern, zum Trocknen ausgelegt", schreibt Jürgen über sein Foto. Sehen die schneeweißen, absolut madenfreien Scheiben für die Jahreszeit nicht beneidenswert gut aus? Vorne sein heutiger Fund. Jürgen hält dieser Tage die Fahne für die Pilzfreunde im ganzen Land noch stolz in die Höhe (Foto © Jürgen).






Diemelstadt: Die Rückkehr der Steinpilze!

Jürgen schreibt am

19. November 2012:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

obwohl ich mich für dieses Jahr schon abgemeldet habe, möchte ich Dir meinen heutigen Fund nicht vorenthalten.

Da ich nach der Arbeit immer eine oder zwei Stunden spazieren gehe (natürlich im Wald), traf ich auf diese drei Steinpilze. Man konnte sie vom Weg aus sehen. Die durfte ich natürlich nicht stehen lassen! Und das am 19. November!

Der große war ursprünglich ca. 19cm hoch und die Kappe maß 19cm. Der zweite war 15cm hoch, die Kappe hatte 12cm. Der kleine war 12cm hoch und hatte einen Hut von immerhin noch 9cm. Bei dem großen muss ich allerdings den Schwamm wegnehmen, da er schon sehr wässerig ist. Alle Drei sind wurmfrei, was mich natürlich sehr gefreut hat.

Weiterhin liebe Grüße,

Jürgen"


Foto: Hossa, welch ein Fund am 19. November 2012! Jürgen entdeckte bei seinem Feierabend-Spaziergang diese drei Steinpilze. Er ist derzeit beinahe der Alleinunterhalter auf passion-pilze-sammeln.com - garantiert, was die Steinpilze betrifft. Gratulation zu solch einem Fund zu dieser fortgerückten Jahreszeit! Klasse! (Foto © Jürgen)

Pilzticker Hessen 5


Diemelstadt: Die letzten Parasolen 2012

Jürgen schreibt am

17. November 2012:

"Hallo, Heinz-Wilhelm,

mit einigen herbstlichen Bildern, die ich heute gemacht habe, verabschiede auch ich mich in die Winterpause. Dabei findest Du auch den Orangebecherling, der immer noch wächst, den ich jedoch, obwohl in einem Salat gut untergebracht, nicht geerntet habe.

Heute wollte ich nur die Natur genießen. Durch puren Zufall bin ich dann doch noch auf ein paar schöne Parasolen gestoßen. Ich habe einige Fotos gemacht - und sie natürlich doch noch geerntet.



Ich möchte mich für Deine Arbeit und Deine Beiträge herzlichst bedanken und wünsche Dir, Deiner Familie und allen Pilzsammlern eine schöne Vorweihnachtszeit und ein gesundes und erntereiches 2013.
Liebe Grüße, Jürgen"


Hallo Jürgen,

das gebe ich gerne an Dich zurück! Ich freue mich schon auf neue Nachrichten aus den Diemelstädter Wäldern, die ich so manches Mal auf der A44 passierte.

Viele Grüße von

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Hessen 5


Foto: So schöne Parasolen zum so späten Saisonabschluss findet man nicht alle Jahre. Da kann sich Jürgen glücklich schätzen für ein schönes Pilzessen zwei Wochen vor dem 1. Advent (Foto © Jürgen).


Diemelstadt: 30 Parasolen, immer noch Steinpilze

Jürgen schreibt am

11. November 2012:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

bin heute noch mal raus, um die restlichen Parasolen, die ich gestern nicht mit nehmen konnte, zu holen. Da wusste ich aber noch nicht, was mich erwartet.

Ich hatte zwar noch einige stehen sehen, aber dass es 30 Stück sind, und das in allen Größen, hatte ich nicht erwartet. Da hatte mich dann wieder die Sammelleidenschaft gepackt und ich bin noch einmal an die Stelle gefahren, wo ich sonst meine Steinpilze sammle. Das Ergebnis siehst Du auf dem Foto.

Es ist erstaunlich, wie reich der Wald uns noch mit Pilzen beliefert.

L. Gr. Jürgen"

Pilzticker Hessen 5


Foto: Jürgen schreibt zu diesem Bild: "Der große Steinpilz ist 15 cm hoch und hat einen Hutdurchmesser von 26 cm und wog 740 Gramm. Insgesamt hatte ich heute 1440 Gramm Steinpilze. Auch ein Champignon war noch dabei. Ansonsten noch eine Marone, 3 Rotfußröhrlinge und wieder einen kleinen Kiefernsteinpilz. Die Steinpilze sind zwar von Schnecken angefressen, aber das Fleisch ist noch fest und wurmfrei." (Foto © Jürgen)


Wiesbadener Stadtwald

Anna schreibt am

10. November 2012:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

das schöne sonnige Wetter gestern am 09.11.12 lockte mich mal wieder in den Wald mit Laubmischwald und Fichtenschonungen.

Diesmal füllte ich den Korb mit Trompetenpfifferlingen, die zum einen ein befreundeter Koch in einem Kochkurs "Martinsgans u.s.w." verwendete, ich aber auch für mich selbst trocknete und einglaste.

Desweiteren fand ich tatsächlich noch Maronen, Parasolen, Anisegerlinge, knackige junge Fichtenreizker, Lacktrichterlinge und Hallimasch.

Der Wintervorrat ist gesichert und ich verabschiede mich aus dieser Saison!

Anna"

Hallo Anna,

ein wirklich schöner Saisonausklang für Dich! An dieser Stelle herzlichen Dank für die vielen spannenden Meldungen mit so manchen uns bislang unbekannten Pilzen, die wir durch Dich kennenlernen durften!

Bis zur nächsten Saison grüßt Dich herzlich

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Hessen 5


Taunus: Überraschung im Tannenwald: Acht Steinpilze, 850 Gramm!

Angelika N. schreibt

am 10. November 2012:

"Hallo aus dem Taunus,

war mit dem Hund im Tannenwald spazieren und habe acht Steinpilze, 850g gefunden. Das hat mich sehr überrascht zu der Jahreszeit.

Liebe Grüße,

Angelika"

Hallo Angelika,

das zeigt, es lohnt sich, auch jetzt noch rauszugehen. Da wird manch einer große Augen bekommen haben! Eine kleine Frage, die bleibt: War es wirklich ein Tannenwald mit der Weißtanne (Abies alba) oder nicht doch ein Fichtenwald mit der Gemeinen Fichte (Picea abies)?

Dem exklusiven Geschmackserlebnis wird die Frage aber sicher keinen Abbruch getan haben...

Viele Grüße, 

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Hessen 5


Diemelstadt: Steinpilze, Parasolen und Brennholz...

Jürgen schreibt am

10. November 2012:

"Hallo, Heinz-Wilhelm,

heute Morgen war ich mit meinem Bruder am Waldrand, um Brennholz zu schneiden. In einer Zigarettenpause sah ich in der Nähe einen Pilz stehen: Ein Parasolpilz! Nach einem Rundblick immer mehr Parasolen, sämtlich madenfrei!

Dazu ein Maronenröhrling, ein kleiner Steinpilz, Rotfußröhrlinge (die meisten aber schon mit Schimmelbefall), ein paar Mönchskappen und etwas weiter abseits nochmals zwei kleine Kiefernsteinpilze.

Innerhalb einer viertel Stunde konnte ich reichlich ernten. So hat sich das Brennholz schneiden richtig gelohnt und ich weiß, (da ich leider nicht alles mitnehmen konnte), wo ich Morgen bin. Der Fund war in einem großen Buchenbestand mit vereinzelten Kiefern. So macht der nahende Winter richtig Spaß.

Viele Grüße

Jürgen"

Pilzticker Hessen 5


Foto: Reiche Pilzbeute machte Jürgen, wie man sieht, am 10. November 2012. Kaum ein Konkurrent ist noch im Wald, nimmt man mal die Holzmenschen aus. Welch eine schöne Ernte, zusätzlich zum Brennholz! (Foto © Jürgen)


Stadtwald Wiesbaden

Anna schreibt am

8. November 2012:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern bei feuchtem milden Wetter suchte ich den schönen Mooswald auf.

Es gibt Unmengen von Trompetenpfifferlingen, dazu fand ich Violette Rötelritterlinge, einige Hallimasch, einige Maronen, Nebelkappen (mag ich nicht), einen Flockenstieligen Hexenröhrling, Stockschwämmchen und Graublättrige Schwefelköpfchen in nicht mehr akzeptablem Zustand. Dazu viele Lacktrichterlinge und diverse Täublinge. Der Korb war noch einmal schön bunt!

Gruß Anna"

Pilzticker Hessen 5


 Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Hessen 5 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 10, 16 05:29 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: