Pilzticker Bayern 129:
Funde vom 11.10.2022 - 20.10.2022



Pilzticker Bayern 129




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns




Diskussion um Knoblauch an Steinpilzen: Ein früherer Koch aus dem Bayerischen Hof blendet sich ein

Für Schrottsteinpilze ist Knoblauch gut


Liebe Pilzfreunde,

mit ihrem Beitrag vom 30. September 2022 im Pilz-Ticker Bayern 128 hatte Pilzfreundin Corinna die Diskussion, ob man Steinpilze mit Knoblauch würzen sollte, neu entflammt. Ich stellte mich in meiner Kommentierung auf den Standpunkt, dass es eine Ursünde sei, nussig schmeckende Steinpilze mit Knoblauch zu malträtieren und berief mich dabei auf die Aussage Karl Berchtolds

«Ein Koch, der im Bayerischen Hof oder im Königshof Steinpilze mit Knoblauch zubereitet hätte, wäre auf der Stelle rausgeflogen.»


Dazu schreibt uns Jürgen am 20. Oktober 2022:

"Hallo Herr Bertram,

über Ihren Kommentar zu Knoblauch bei Steinpilzen habe ich mich sehr gefreut - da dort der Bayrische Hof in München erwähnt wurde.

Ich habe dort in den 80er Jahren als Koch gearbeitet und wir haben natürlich auch Steinpilze verarbeitet. Allerdings hatte der damalige Küchendirektor 5 Tonnen gefrorene Steinpilze gekauft, welche gefroren eingelagert waren. Die Pilze waren ungeputzt, alt, mit Schwamm. Also nichts, was man essen möchte. Knoblauch hätte DIESE Pilze um 500 Prozent aufgewertet.

Mit freundlichen Grüßen Jürgen Obermeier"


Ingrid freut sich über viele leckere Pilze, die momentan am Tegernsee wachsen


Trompetenpfiffelringe Ingrid 20.10.22
Nudeln Trompetenpfifferlinge Ingrid 20.10.22

Tegernsee - Viele Gelbstielige Trompetenpfifferlinge hat Ingrid am Tegernsee gesammelt - und sich von ihnen gleich ein Nudelgericht zubereitet. Sie schwärmt: "Überall wachsen jetzt so viele leckere Pilze!" Wir rufen ihr ins oberbayerische Postkartenidyll zu: "Guten Appetit!" (2 Fotos © Ingrid)

Pilzticker Bayern 129


Eine Fünfer-Familie Flockis bei Fürstenfeldbruck begeistert nicht nur Michi


Flockifamilie Michi 19.10.22

Foto: Eine Flocki-Familie, eng umschlungen. Fünf Mitglieder gehören dazu. Mit ihren braunen und orangeroten Farben schmücken sie den herbstlichen Wald fast schon dekorativ. (Foto © Michi)

Pilzticker Bayern 129


Michi schreibt am 19. Oktober 2022:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

am Sonntag war ich mit meiner Familie und Freunden im Landkreis Fürstenfeldbruck im Wald.

Auch wenn wir - im Gegensatz zu anderen Sammlern - keine Steinpilze fanden, haben uns doch die Maronenröhrlinge, auch wenn sie schon etwas älter waren, und vor allem die Flockenstieligen Hexenröhrlinge entschädigt, wenn nicht gar begeistert. 

Das Quintett auf dem Foto fand ich besonders schön.

Viele Grüße und vielen Dank für Deine tolle Arbeit!

Michi"


Maronen und Trompetenpfifferlinge für Andrea bei Vilshofen


Maronenkorb Andra 19.10.22

Andrea schreibt am 19. Oktober 2022 zu diesem Foto:

"Hallo Heinz-Wilhelm, 

heute konnten mein Vierbeiner Sam und ich uns über einen schönen Korb Maronen und Trompetenpfifferlinge freuen. Wir waren wieder bei Vilshofen unterwegs. 

Liebe Grüße senden Andrea mit Sam 🐾"

(Foto © Andrea)

Pilzticker Bayern 129


Landkreis Eichstätt: Carmens Lieferservice für Leute, die nicht mehr in den Wald gehen können


3Röhrlinge Carmen 18.10.22

Collage: Zwei Rotkappen, ein Maronenröhrling und ein Steinpilz gehörten zum Fund von Carmen, die aus den drei Fotos eine kleine Collage zusammengestellt hat. (Collage/3 Fotos © Carmen)

Pilzticker Bayern 129


Carmen schreibt am 18. Oktober 2022:

Hallo Heinz-Wilhelm,

ich bin gestern bei mir im Raum Gaimersheim unterwegs gewesen. Das Wetter war traumhaft und es machte wie immer richtig Spaß. Es wird langsam zur Sucht!

Ich füllte zwei Körbe mit Maronen, Steinpilzen, ein paar Rotkappen und Birkenpilzen. Undn es schaut ganz danach aus, als sei das nicht der letzte Fund in diesem Jahr gewesen.

Ich habe die Pilze zum Teil hergeschenkt an ältere Leute, die nicht mehr in den Wald gehen können, und habe ihnen damit sehr viel Freude bereitet. Den Rest habe ich eingefroren und getrocknet, um den Wintervorrat wieder aufzufüllen.

Ich wünsche allen Pilzfreunden hier noch viel Erfolg beim Suchen. Und bleibt gesund!

Liebe Grüße, Carmen aus Gaimersheim im Landkreis Eichstätt"

Pilzticker Bayern 129


Das Pilzpulver erinnert Hans immer »an die schöne Zeit beim Pilze suchen«


Collage Hans 17.10.22

2 Fotos: Hans hat vorgesorgt für den Winter, die Trockenpilze sind in Gläsern verstaut und schön beschriftet. Rechts die Pilze waren für das Abendessen, wobei zwei Safranschirmlinge auf dem Foto fehlen. 

Pilzticker Bayern 129


Safrans gebacken Hans 18.10.22

Hans schreibt am 17. Oktober 2022:

"Lieber Heinz-Wilhelm, liebe Pilzfreunde,

am Sonntag bei einem wunderschönen Sonnenaufgang habe ich mich südlich von München wieder in meine Pilzreviere begeben.

Ich fand viele Maronenröhrlinge, da kann man die besten und noch jungen mitnehmen. Die meisten waren schon überständig und blieben stehen. Ein Steinpilz und einige Fichtenreizker, die tadellos und wurmfrei waren, sowie zwei Safranschirmlinge waren die Pilzmahlzeit für diesen Sonntagabend. Letztere sowie einige Scheiben Maronenröhrlinge gab es gebacken zu Remouladensauce (Foto rechts).

Ich habe einiges an Pilzen in den letzten Wochen trocknen können und einen schönen Wintervorrat angelegt. Auch zermahle ich die Trockenpilze. Mit dem Pilzpulver kann man Schmorgerichte verfeinern, man kann es in Nudelteig einarbeiten und es erinnert mich immer an die schöne Zeit beim Pilze suchen. Ich hoffe, ich übertreibe es nicht mit meiner Pilzromantik.*

Leider geht die Pilzsaison nun zu Ende. Ich freue mich schon auf die Nächste in 2023, mit den Beiträgen von den Pilzfreunden und natürlich von Dir, Heinz-Wilhelm,
der du diesen Pilzticker erst möglich machst und das Forum fachlich begleitest.

Liebe Grüße aus Unterhaching, Hans"

(4 Fotos © Hans)

* Im Gegenteil, lieber Hans, gerne mehr davon!

Viele liebe Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 129


Sonnenaufgang Hans 17.10.22

Foto: Als die Sonne aufging, war Hans schon zur Stelle im Wald und begann seinen Korb zu füllen. 


Das stellt die gesamte Pilz-Kulinarik auf den Kopf: 

Steinpilz-Greise sind für Polina »das beste Material für leckere Püreesuppen«


Alter Steinpilz Polina 16.10.22

Foto: Polina mit einem Uralt-Steinpilz. Sie liebt die überständigen Greise sehr, behauptet, sie ergäben herrliche Püreesuppen. Damit revolutioniert sie alle Gesetze der Pilzküche. Warum sind darauf nicht schon die Sterne-Köche der Pilzkulinarik, Antonio Carluccio, Thuri Maag, Christian Henze und Alexander Herrmann gekommen? Man weiß es nicht. Was man aber weiß, ist, dass diesen Pilz kein verantwortungsbewusster Pilzsachverständiger und Pilzberater der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM) freigeben würde für den Verzehr. Warum, das ist hier zu lesen (Tageseintrag vom 23. September 2022). Auf dem 2. Foto sehen wir, dass auf dem Hut des großen Steinpilzes links im Korb ganz offensichtlich Schimmel glänzt. (5 Fotos © Polina)

Pilzticker Bayern 129


Korb AlteSteinpilze Polina 16.10.22
Schimmelsteinpilz Polina 3.10.22

Polina schreibt am 16. Oktober 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

die Überlegung, dass die Saison bald schon zu Ende geht, hat mich heute früh aus dem Bett getrieben - und nicht umsonst! Ein Riesen-Steinpilz hat auf mich gewartet! Auch andere schöne Steinpilze und Fette Hennen waren da in meinem Revier, jedoch muss man für die Beute schon deutlich längere Strecken zurücklegen.

Der Riese wog stolze 1482 Gramm und ist damit der grösste Pilz, den ich je gefunden habe.
Er war auch erstaunlich sauber und knackig.

Wie Du schon bemerkt hast, sammele ich auch Seniorenpilze, wenn sie sauber sind. Mehr als das, reife Steinpilze sind eigentlich das beste Material für leckere Purée-Suppen, weil sie in ihrem Alter einen viel stärkeren Geschmack und einen charakteristischen Geruch bekommen.

Liebe Grüße aus unterfränkischem Spessart, Polina"


Foto rechts: Hier zeigt Polina einen an den Röhren stark verschimmelten Igitt-Steinpilz. Hat sie ihn wohl selbst verkocht? Oder würde sie ihn den Marktfrauen auf dem Münchner Viktualienmarkt zum Weiterverkauf anbieten? Der Fund datierte vom 3. Oktober 2022.

Pilzticker Bayern 129





Thomas, Pilzsachverständiger vom Pilz-Ticker BaWue, schreibt hierzu am 18. Oktober 2022:

"Hallo Polina,

warum diese uralten, weit überständigen und teilweise auch schon schimmeligen Steinpilze ”eigentlich das beste Material für leckere Püree-Suppen“ sein sollen, kann ich, wenn du das Wort ”lecker“ mit einbeziehst, einfach nicht begreifen!

Ich sammle schon seit über 30 Jahren Pilze und kann meine Hand, nein, beide Hände dafür ins Feuer legen, dass deine uralten Steinpilze auf keinen Fall mehr ”erstaunlich knackig“ sind! Spätestens im mollig-warmen Zuhause war da nur noch Matsch vorhanden.

Deshalb kann ich mir nur vorstellen, dass es die gewisse Schleimigkeit ist, die du (gut gewürzt) als lecker empfindest. Wenn dir das so schmeckt und zusagt und du es auch noch gut verträgst, soll es dir gegönnt sein. Ich würde jedenfalls keine Pilzmahlzeit bei dir essen wollen.

Zudem hoffe ich für dich, dass es sich bei diesem weißen Belag, der sich auf dem Steinpilzhut der links im Korb liegt, nur um Spinnweben und nicht um Schimmel handelt. Dieser weiße Belag fiel mir übrigens auch schon bei deinem letzten Bericht vom 14. Oktober auf. Da lag jener Pilz auch ganz links im Korb. Allerdings waren es hier die Röhren, die für dieses Alter unverhältnismäßig weiß waren.

Aber wie gesagt, wenn du es verträgst, mach nur weiter so. Die Telefonnummer für den Giftnotruf in Bayern wäre im Falle einer Schimmelpilzvergiftung dann die: 089 19240 (im Übrigen gehen 3/4 aller Pilzvergiftungen auf zu alte Pilze zurück). 

Aber dem unwissenden Laien, der hier im Pilzticker auch gerne etwas lernen möchte, solch alte Pilze schmackhaft zu machen, kann ich als Pilzsachverständiger einfach nicht unkommentiert lassen.

Sorry dafür und beste Wünsche, Thomas"

Pilzticker Bayern 129


SteinpilzopaNeu Polina 16.10.22
Püreesuppe Polina 16.10.22

2 Fotos: Der weit aufgeschlagene Hut (Foto links) verdeutlicht, dass der Steinpilz bereits aussport und damit die Eiweiße zersetzt werden. Der Pilz vergeht bereits, die Schimmelgiftigkeit steht unmittelbar bevor. Ginge es nach Polina, so müssten solche Pilze auf dem Münchner Viktualienmarkt für viel Geld verkauft werden. Damit der Käufer so eine Püreesuppe zubereiten kann, wie Polina sie liebt (Foto rechts)

Pilzticker Bayern 129


Kissing: Das war's für dieses Jahr: Bennies Vorratslager für Pilze ist voll


Bennies Pilzfund 16.10.22
Maronen Benny 16.10.22

Benny schreibt am 16. Oktober 2022:

"Guten Abend Heinz-Wilhelm, guten Abend Pilzfreunde,

heute war ich mit unserem Nachbarn Pilze sammeln bei Gut Mergenthau. Für uns beide gab es tolle Funde. Jeder hatte am Ende seinen Korb gut mit Maronen gefüllt, außerdem fanden wir einen großen Steinpilz.

Unsere Pilze wollen wir wieder trocken und als Vorrat für den Winter anlegen. Ich persönlich habe damit genug vorgesorgt und werde dieses Jahr nicht mehr in die Pilze gehen. Mir liegt auch daran, dass andere Pilzfreunde noch ihren Teil finden.

Liebe Grüße aus Kissing von Benny

Ps: Ich möchte mich noch ganz herzlich bei Heinz-Wilhelm bedanken für die super gestaltete Homepage und auch bei allen Pilzfreunden für die schönen Beiträge und Bilder"

(3 Fotos © Benny)

Pilzticker Bayern 129




Steinpilz halbiert Benny 16.10.22

Foto: Benny freute sich darüber, dass dieser Steinpilz von Topqualität war, wie die beiden makellosen Hälften zeigen. 


Das Rätsel um Steinpilz Nummer 4 


Aestivalis Jessika 16.10.22

Foto: Wo ist Steini Nummer 4, das fragt sich hier das Pilzkommissariat. Brutzelte er beim Foto bereits in der Pfanne? Oder welche geheimnisvolle Geschichte verbirgt sich hinter dem Vermissten? (Foto © Jessika)

Pilzticker Bayern 129


Jessika schreibt am 16. Oktober 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

bei uns in Straubing war heute herrlichstes Pilzsuchwetter und natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, einen schönen Ausflug in einen uns unbekannten Wald zu unternehmen. Auf Empfehlung einer Freundin haben wir uns auf den Weg gemacht und wurden nicht enttäuscht. Vier wunderschöne Steinpilze und Maronen werden heute unser Abendessen krönen. Die Steinpilze waren unsere ersten in diesem Jahr.

Viele Grüße Jessika und Magid"

Pilzticker Bayern 129


Mit sechs tollen Steinpilzen aus dem mittelfränkischen Spessart an Stefans Rezept anlehnen


Tolle Steinpilze Corinna 15.10.22

Corinna schreibt am 15. Oktober 2022:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

nach dreieinhalb Stunden Streifzug durch „meine“ Wälder, gab es nicht viel, aber es hat für ein gewiss tolles Abendessen allemal gereicht.

In meinen in 15 Jahren entdeckten Steinpilzecken war ich früher ganz alleine, mittlerweile leider nicht mehr. Trotz der Konkurrenz konnte ich sechs tolle Steinpilze (Foto rechts) mitnehmen, die für meine Abendküche reichen.

Ich werde mich mal an Stefans Rezept anlehnen: Semmelknödel in Scheiben gebraten, dann gebratene Steinpilze mit Kräutern als Topping plus Käse und Parmesan – ab in den Backofen.

Ich werde aber mal Schafskäse ins Spiel bringen - mal sehen. Ich bin gespannt. Foto des fertigen Gerichtes aus dem Backofen folgt.

Herzliche Grüße

Corinna"

(Foto © Corinna)

Pilzticker Bayern 129


Kissing: Zwei schöne Steinpilze für Benny bei Gut Mergenthau und ein geplanter Pilzgang mit dem Nachbarn


2Steinis Benny 15.10.22

Benny schreibt am 15. Oktober 2022:

"Servus Heinz-Wilhelm, hallo Pilzfreunde, 

heute war ich wieder bei Gut Mergenthau unterwegs und habe erneut zwei schöne Steinpilze von sehr guter Qualität gefunden (Foto rechts). Auch die Maronen wachsen ohne Ende. Leider musste ich heute aus zeitlichen Gründen nach einer Stunde abbrechen.

Ich habe aber meinem Nachbarn versprochen, dass wir morgen zusammen Pilze sammeln gehen. Ich schicke auf jeden Fall Bilder.

Liebe Grüße, euer Benny aus Kissing im Landkreis Aichach-Friedberg"

(Foto © Benny)

Pilzticker Bayern 129


Junge und erwachsene Steinpilze, gesammelt im verregneten bayerischen Spessart


Fund Polina 14.10.22

Foto: Die Steinpilze auf diesem Korbfoto machen schon einen recht "erwachsenen" Eindruck, wie Polina schreibt. Auch die große Parasole mit ihren braunen Lamellen scheint bereits volljährig zu sein. (3 Fotos © Polina)

Pilzticker Bayern 129


Polina schreibt am 14. Oktober 2022:

"Servus Heinz-Wilhelm,

ich hatte heute keine großen Erwartungen, weil die Woche bei uns sehr trocken war und der Regen erst in der Nacht gekommen ist. Jedoch wusste ich, dass ich übers Wochenende nicht mehr zur stillen Jagd kommen würde, daher beschloss ich, lieber heute noch mein Revier zu prüfen.

Es gab viele erwachsenen Steinpilze und, zu meiner riesigen Freude, auch ein paar ganz junge. Für meine Tochter gab es wieder zahlreiche Parasole und für meinen Mann eine Krause Glucke. Beim Sammeln beobachteten mich einige Feuersalamander. Es war ein zwar nasser, dennoch sehr gelungener Abend.

Liebe Grüße aus Unterfranken bei Aschaffenburg, Polina"

Pilzticker Bayern 129


2junge Steinpilze Polina 14.10.22
Steini1 Polina 14.10.22

2 Fotos: Über die jungen kernigen Steinpilze (links) freute sich Polina besonders. Aber auch der Hellhütige auf dem rechten Bild erfüllt noch alle Wünsche. 


Willkommene Gäste im Hause Christopher: Die Maronen durften sich's auf dem Sofa gemütlich machen


Maronen Sofa Christopher 14.10.22

Christopher schreibt am 14./15. Oktober 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war heute mit meiner Hovawarthündin Paula im Miltenberger Wald. An einer umgestürzten Kiefer haben wir auf ca. 50 Quadratmetern Unmengen von besten Maronen gefunden.

Ich habe heute keine Zeit mehr, sie alle zu verarbeiten, so bleiben sie bis morgen Früh im Gästezimmer zum Trocknen. Wir waren auf dem Heimweg in einen Schauer geraten. Habe viel Spaß an deiner Seite, bin allerdings ab und zu auch etwas neidisch, wenn die Pilzfunde bei uns nicht so toll sind.

So, jetzt ist es Samstag Früh und ich bin dabei, die Pfannen mit Butter zu erhitzen und die Maronen kurz anzudünsten. Die Wintervorräte sind gesichert für Zürcher Geschnetzeltes mit Klößen u.s.w....

Ein schönes Wochenende und Grüße aus Miltenberg,

Christopher"

(3 Fotos © Christopher)

Pilzticker Bayern 129


Maronenkorb Paula 14.10.22
Maronen andünsten Christopher 14.10.22

2 Fotos: Paula passt auf den Maronenkorb auf; ihr Blick ist abgewandt, vermutlich hat sie schon einen Bösewicht im Visier, der den Korb mausen will. Dank ihr ist dann doch alles glücklich in der Pfanne zum Andünsten gelandet. Und Christopher darf sich auf leckeres Zürcher Geschnetzeltes mit Klößen im Winter freuen. 

Pilzticker Bayern 129


Das gab es für Armin 20 Jahre nicht mehr: Schöne frische Herbsttrompeten bereichern seinen Fund bei Triftern


Herbsttrompeten Armin 14.10.22

Foto: Schöne Herbst- oder Totentrompeten, vermutlich die ersten seit einigen Jahren wieder, hat Armin im Buchen-Kiefernwald bei Triftern gefunden. (5 Fotos © Armin)

Armin ergänzt hierzu am 15. Oktober 2022:

"Servus Heinz-Wilhelm, 

ja da hast du recht, das letzte Mal, dass ich an dieser Stelle so viele Totentrompeten gefunden habe, ist ca. 20 Jahre her. Darum war die Freude für mich riesengroß. Die Totentrompete ist für mich einer der besten Pilze.

Gruß aus Simbach, Armin"

Pilzticker Bayern 129


Armin schreibt am 14. Oktober 2022:

"Servus Heinz-Wilhelm,

heute habe ich einen schönen Mix aus Steinpilzen, Flockenstieligen Hexenröhrlingen, Totentrompeten, Maronenröhrlingen und Birkenpilzen gefunden. Unterwegs war ich wieder in der Nähe von Triftern.

Gruß Armin"


HerbsttrompetenKlein Armin 14.10.22
Steinpilz Armin 14.10.22
Flockis Armin 14.10.22
Korb Armin 14.10.22

4 Fotos: Herbsttrompeten, Flockenstielige Hexen, ein Steinpilz mit Grieselhut und ein herbstlicher Pilzkorb: so schön sah Armins Pilzgang bei Triftern aus. 


Günzburg: Maronen mit dickem, bauchigem Stiel, wie bei Steinpilzen


Fund Thomas 11.10.22

Foto: Thomas konnte sich im Landkreis Günzburg erneut über einen schönen Fund von drei Steinpilzen (unten rechts in der Ecke) und hochwertigen Maronenröhrlingen freuen. Auch nach Wochen erster reichlicher Funde wachsen in der Region die Röhrlinge weiterhin gut. (2 Fotos © Thomas)

Pilzticker Bayern 129


Marone Steini Thomas 11.10.22

Thomas schreibt am 11. Oktober 2022:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute war ich wieder im Wald, um nach Pilzen zu suchen.

Erfreulicherweise gab es immer noch jede Menge Maronen. Leider waren viele schon wurmig oder schimmelig, aber es gab genug brauchbare Exemplare. Ich habe dieses Jahr schon sehr viele mit richtig dickem, bauchigem Stiel gefunden, ähnlich Steinpilzen. Siehe das Bild rechts, auf dem links eine Marone, rechts ein Steinpilz zu sehen ist.

Außerdem habe ich drei schöne Steinpilze in einem lichten Waldstück mit hohen Fichten entdeckt. 

Das reicht wieder für einmal Pilzrahmsauce mit Semmelknödeln für die ganze Familie. :)

Viele Grüße an alle Pilzfreunde aus dem Landkreis Günzburg,

Thomas"

Pilzticker Bayern 129


Von Pilzticker Bayern 129 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jun 17, 24 06:00 AM

    Kais Gesamtfund; Foto Kai 17.6.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzaufkommen im Ländle

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Jun 17, 24 05:39 AM

    Uwes Pilzkorb; Foto Uwe 16.6.24
    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzaufkommen

    mehr »

  3. Der Urlaubs-Pilzticker

    Jun 17, 24 04:01 AM

    Kaiserlinge auf dem Markt in Arad; Foto Thoams 16.6.24
    Der Urlaubs-Pilzticker: Pilzfunde in der schönsten Zeit des Jahres

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-NRW

    Jun 16, 24 12:39 PM

    Ein sagenhafter Pfifferlingsfund; Foto Michael S. 16.6.24
    Pilz-Ticker-NRW: Sagenhafter Pfifferlings-fund bei Lennestadt

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-ST (Sachsen-Anhalt)

    Jun 15, 24 09:13 AM

    Pfifferlinge; Foto Frank 15.6.24
    Pilz-Ticker-ST: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen-Anhalt?

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus