Pilzticker Sachsen 60:
Funde vom 23.08.2017 - 27.08.2017



Pilzticker Sachsen 60




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Sachsen-Pilzticker

Exklusiv: Peter Rohlands Pilztouren



Nichts Neues aus dem Rotkappenparadies in Leipzigs Süden: Es gibt viele Rotkappen!


Foto: Die Rotkappen in der Neuen Harth wachsen munter fort - wie alle die Jahre zuvor. Angela bekam ihren großen Korb ganz voll. (Foto © Angela)

Pilzticker Sachsen 60


Angela schreibt am 27. August 2017:

»Lieber Heinz Wilhelm,

einen Gruß aus dem Rotkappenparadies in Leipzigs Süden. Es war ein toller Pilzgang mit einem großen Korb voll solcher Prachtexemplare!

Angela«





Mittweida: Der Regen und der Vater trieben Dome zur erfolgreichen Suche an


Dome schreibt am 27. August 2017:

»Nach dem letzten Regen und auf Drängen meines Vaters hin hat es mich mal wieder in den Wald getrieben. Und endlich durfte ich nach zuletzt schwachen Ergebnissen mehr als zufrieden sein.

Gleich zu Anfang begegnete ich  einigen Sommersteinis. Dazu gesellten sich dann noch Hexenröhrlinge, Maronenröhrlinge, Ziegenlippen, Rotfußröhrlinge und unzählige Goldröhrlinge.

Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche Suche und hoffe, dass es so weitergeht.

Viele Grüße gehen an Heinz-Wilhelm. Und allen Pilzsuchern wünsche ich weiterhin viel Erfolg bei ihrer Suche!

Dome«

(2 Fotos © Dome)

Pilzticker Sachsen 60








Tharandter Wald: Viele Konkurrenten, knuffige Steinpilze, gefährliche Knollenblätterpilze


Foto: Die kleinen Steinpilze findet Katrin »knuffig«. Trotz vieler Ausflugspilzsammler hat sie einen sehr schönen Fund mit vielen Knuffis gemacht. (Foto © Katrin)

Pilzticker Sachsen 60


Katrin schreibt am 27. August 2017:

»Liebe Freunde,

mein kleiner Ausflug in den Tharandter Wald bescherte mir heute eine bunte Ausbeute.

Trotz vieler Konkurrenten bei diesem schönen Wetter gab es einiges zu finden. Frische kleine knuffige Steinpilze, so wie ich sie mag, junge Birkenpilze, Edelreizker und was ihr so auf dem Foto seht.

Die ersten wunderschönen Fliegenpilze und der gefährliche Grüne Knollenblätterpilz haben sich auch gezeigt.

Weiterhin eine schöne Pilzsaison und herzliche Grüße aus Dresden von Katrin«





Ein schöner Pilznachmittag für Birgit & Mitsammler im Delitzscher Erholungsgebiet Goitzsche


Foto: Im Erholungsgebiet Goitzsche wachsen Rotkappen, Birken- und Butterpilze, die fast zuverlässigen Nachkömmlinge einer Bergbau-Folgelandschaft.


Birgit schreibt am 27. August 2017:

»Wir waren heute in der Goitzsche bei Delitzsch-Benndorf und hatten Spaß an Rotkappen, Birkenpilzen und einigen Butterpilzen


Foto: Rotkappen und Birkenpilze haben die Oberhand. Aber einige Butterpilze haben sich auch in diesen Korb mit eingeschlichen. (2 Fotos © Birgit)





Chemnitz: Ein stummer Diener wacht über Violas Pilzfund


Foto: Wir sehen Violas Pilzfund, bewacht von einem stummen Diener. (Foto © Viola)


Viola schreibt am 27. August 2017:

»Heute wieder viele Steinpilze, Hexenröhrlinge und Perlpilze im Raum Chemnitz gefunden.

Viele Grüße Viola«


Seltene Arten bei Chemnitz, Erfolg mit drei Erbsenstreulingen bei Senftenberg

Michael schreibt am 26. August:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich habe zum erstenmal den Fahlen Röhrling im Raum Chemnitz gefunden. Auch andere bei uns sehr seltene Arten wie der Grüngefelderte Täubling treten zur Zeit gehäuft auf.

Nachdem ich den Bericht über den Erbsenstreuling auf Deiner Seite gelesen habe, hat es heute im Raum Senftenberg endlich geklappt: ich konnte drei recht große Exemplare in meinen Korb legen. Bis dahin habe ich mindestens 50 Kartoffelboviste testhalber angeschnitten. Um so größer war die Freude, als beim Schnitt die Kammern sichtbar wurden.

Viele Grüße Michael«





Lohnenswerte Dübener Heide: Reichlich Pilze für ein tolles Mischgericht


Foto: Diana hat ihre gefundenen Pilze fein geputzt und pfannenfertig geschnitten. Sie freut sich auf ein tolles Mischpilzgericht.

Pilzticker Sachsen 60


Diana schreibt am 26. August 2017:

»Der Ausflug in die Dübener Heide hat sich gelohnt!

Es gab Maronen, Steinpilze, Parasolpilz, Ziegenlippe, Rotfußröhrlinge und einen Körnchenröhrling.

Das wird eine tolle Mischpilzspeise!

So macht es Spaß!

Viele Grüße Diana«


Foto: Und so sah der schöne Fund im Korb aus. Rechts der Helle sieht allerdings nach einem Safranschirmling aus. Sei's drum! (2 Fotos © Diana)

Pilzticker Sachsen 60





Markkleeberg, Neue Harth: Die vielen Rotkappen reichen für alle!


Foto: Diese herrlichen Rotkappen fand Rolf heute in der Neuen Harth. Sie wachsen gut, wie die Jahre zuvor. (Foto © Rolf)

Pilzticker Sachsen 60


Rolf schreibt am 23./24. August 2017:

»Hallo Heinz-Wilhelm, nun mal wieder Grüße aus der Neuen Harth südlich von Leipzig

Scheinbar will keiner so richtig mit den Berichten raus. Ich beobachte die Situation bereits eine ganze Weile. 

Die Perlpilze sind leider durch, Ziegenlippen gab es einige aber, ansonsten komme ich doch wieder zu den Rotkappen zurück. Sie wachsen in den angestammten Wäldern wie schon in den Vorjahren überall. Erst dachte ich, ich sei zwei Tage zu früh, weil ich sehr viele zu kleine stehen lassen musste. Doch dann hatte ich zwei Riesen von Eichenrotkappen, so dass es zwei Tage später vielleicht schon zu spät gewesen wäre.

Also einfach losgehen, Espen und Eichen bieten zur Zeit ihre Gaben. Birkenpilze halten sich noch zurück, aber sie kommen jetzt auch.

Viel Erfolg, Rolf«

Pilz-Ticker-Sachsen

Rolf an die Pilzfreunde im Raum Leipzig: »Es reicht für alle«

»Hallo an die Pilzfreunde vor allem in der Leipziger Region,

ich hatte ja gestern berichtet, dass es mit den Rotkappen in der Neuen Harth südlich von Leipzig losgeht.

Heute wollte ich mich eigentlich nur um die gestern stehen Gelassenen zu kleinen Rotkappen kümmern und das, was Ihr auf dem Foto oben seht, kam dabei heraus. Es war ein Abend füllendes Programm.

Normalerweise merke ich mir die Stellen und Anzahl der zu kleinen Pilze, aber dafür waren es heute einfach zu viele. Auch wenn die Anzahl der an den einschlägigen Stellen parkenden Autos sprunghaft zugenommen hat, was da nachwächst, dürfte für alle reichen.

Also viel Erfolg und Grüße von Rolf«

Pilzticker Sachsen 60


Zwickau: Auf einen Sprung in den Wald - und den Korb vollgemacht


Foto: Dafür, dass Scuttle keine Zeit hatte, was im Wald immer bedrückend ist, hat sie eine prima Pilzernte gehabt!

Pilzticker Sachsen 60


Scuttle schreibt am 23. August 2017:

»Hallo ihr Pilzsucher und -finder, 

gestern habe ich am späten Nachmittag einen kurzen Ausflug in meine Pilzecken gemacht.
Obwohl ich wenig Zeit hatte, konnte ich einige Steinpilze finden. Außerdem ein paar Maronen, Reizker und Safranschirmlinge. Ich war trotzdem zufrieden.

Bis bald, Scuttle«


2 Fotos: Die Steinpilze gediehen, mal prächtig und mal weniger: Der rechte hat ein Einflugloch, das für den kleinsten Vogel Europas, das Goldhähnchen, gewiss recht passend wäre. (3 Fotos © Scuttle)

Pilzticker Sachsen 60

Von Pilzticker Sachsen 60 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 20, 18 04:00 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Sachsen

    Oct 20, 18 12:14 PM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 19, 18 01:56 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »


Gegen die Mücken- und Zeckenplage:
Ballistol Stichfrei

Verhindert zuverlässig schmerzhafte Insektenstiche und Zeckenbisse. Tropenbewährt und erfrischend. Mit UV-B-Sonnenschutz-Filter.



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung