Pilzticker Bayern 111:
Funde vom 07.07.2021 - 15.07.2021



Pilzticker Bayern 111




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns




Kößlarn, Landkreis Passau: Sechs Steinpilze kriegen Hermann satt


Hermann schreibt am 15. Juli 2021 zu diesem Foto:

"Servus Heinz-Wilhelm,

bin heute zum ersten Mal in den Wald bei Kößlarn, und für die erste Mahlzeit langen die
gefundenen Steinpilze schon mal.

Schöne Grüße, Hermann"

(Foto © Hermann)

Lieber Hermann,

ganz ehrlich: mir würde für ein Pilzgericht ein einziger reichen, sogar ein kleiner. Siehe dazu hier, gleich oben auf der Seite.

Viele liebe Grüße, Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 111


Pyrbaum, Oberpfalz: Die ersten Parasole für Bernd


Bernd schreibt am 14. Juli 2021:

"Hallo,

ich habe heute bei Pyrbaum im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz die ersten Parasole gefunden. Die werden wir uns morgen schmecken lassen.

Auch wenn das Wetter gerade nicht so toll ist, für die Pilze ist es ideal!"

(Foto © Bernd)

Pilzticker Bayern 111





»Für zwei guade Mahlzeiten reicht es«


Carmen schreibt am 14. Juli 2021 zu diesem Foto:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

Christian war heute kurz vor der Arbeit noch im Wald bei Ingolstadt. Für zwei guade Mahlzeiten reicht es allemal. Darunter sind Hexenröhrlinge, Steinpilze und zwei kleine Rotkappen.
Eine schöne Woche euch!

Bis demnächst, Christian und Carmen"

(Foto © Carmen)

Pilzticker Bayern 111


Südlich München: Beim Anblick der vielen Pfifferlinge war der Regen im Nu vergessen


Foto: Der erste Pilzgang von Hans im Jahr - und gleich so viele Pfifferlinge! Da war der Regen südlich München schnell vergessen. (Collage/3 Fotos © Hans)

Pilzticker Bayern 111


Hans schreibt am 13. Juli 2021:

"Servus Heinz-Wilhelm und Pilzfreunde,

am letzten Sonntagfrüh habe auch ich mich, zum ersten Mal in diesem Jahr, trotz Regens auf den Weg gemacht. Zur Belohnung gab es viele Pfifferlinge, so dass der Regen schnell vergessen war.

Ich wünsche allen Pilzfreunden eine gute Saison!

Heinz-Wilhelm, Dir ein großes Dankeschön, dass der Pilzticker auch heuer wieder eine super informative Plattform ist, die ich wie immer neugierig verfolge.

Schöne Grüße, Hans aus Unterhaching"

Pilzticker Bayern 111


Sommersteinpilze und Fichtensteinpilze bei Triftern


Armin schreibt am 12. Juli 2021:

"Servus Heinz-Wilhelm,

heute war wieder in den Wäldern bei Triftern unterwegs. Gefunden habe ich Reherl, Sommersteinpilze (2 Fotos re.), Flockenstielige Hexenröhrlinge, Rotkappen und die ersten Fichtensteinpilze.

Gruß aus Simbach am Inn, Armin"

(2 Fotos © Armin)

Pilzticker Bayern 111








Markt Wendelstein: »So viele Pfifferlinge wie seit Jahren nicht mehr«


Bernd schreibt am 11. Juli 2021:

"Hallo,

ich war gerade mal wieder bei Markt Wendelstein nahe Nürnberg in meinem Pilzrevier unterwegs.

Ich habe so viele Pfifferlinge wie seit Jahren nicht mehr gefunden. Eine Rotkappe nahm ich auch noch mit. Ferner sah ich Maronen und Butterpilze. Insgesamt nehmen die Arten und deren Anzahl von Woche zu Woche zu. Ich hoffe, es geht weiter so!"

(Foto © Bernd)

Pilzticker Bayern 111





Diesmal kamen die Sommersteinpilze aus dem Altmühltal


Carmen schreibt am 9. Juli 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

meinen Mann hat es wieder in den Wald getrieben. Diesmal hat er das Altmühltal aufgesucht. Obwohl er nur eineinhalb Stunden unterwegs war und sich der Korb nicht ganz gefüllt hat, brachte er doch wieder sehr schöne Sommersteinpilze mit, siehe das Foto rechts.

Wir wünschen dir und all den "Ticker"-Lesern ein schönes Wochenende!

Christian und Carmen"

(Foto © Carmen)

Pilzticker Bayern 111





Ingolstadt: Die Tagesration Steinpilze, trotz vieler Schnecken


Carmen schreibt am 8. Juli 2021 zu diesem Foto:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

auch heute haben wir ein paar Steinpilze gefunden. Der größte hatte am Stiel einen Umfang von 28 cm. Leider sind sehr viele Schnecken unterwegs.

Liebe Grüße aus Ingolstadt, Christian und Carmen"

(Foto © Carmen)

Pilzticker Bayern 111





Endlich schöne Sommersteinpilze aus dem Forstenrieder Park


Reinhard schreibt am 8. Juli 2021 zu diesem Foto:

"Sehr geehrter Herr Bertram,

mit großer Aufmerksamkeit lese ich Ihre Homepage.

Seit Tagen versuche ich, in den umliegenden Wäldern von München Sommersteinpilze zu finden. Gestern hatte ich endlich Glück. Im Forstenrieder Park fand ich eine stattliche Ansammlung.

Wegen des starken Regens in den letzten Tagen musste ich einige stehen lassen, da sie bereits von der Feuchtigkeit und den Schnecken in Mitleidenschaft gezogen worden waren.

Beste Grüße, Reinhard"

(Foto © Reinhard)

Pilzticker Bayern 111


»Das Pilzesammeln kann zu einer Sucht werden«


Foto: Sandro hat schon wieder viele schöne Pfifferlinge gefunden. Wenn's nur mit dem Konservieren auch so einfach wäre...

Pilzticker Bayern 111


Sandro schreibt am 7. Juli 2021:

"Servus Heinz-Wilhelm,

heute habe ich knapp 1,2 Kilo Pfifferlinge gefunden. Die eine Hälfte gibt es morgen als Risotto, die andere zusammen mit Steinis, Flockis, einem jungen Perlpilz, einem Hainbuchenröhrling, einem Täubling und drei Waldegerlingen landete in meinem Hendi-Dörrautomaten.

Die getrockneten Pfiffis werden zu "Goldstaub" verarbeitet, um in Zukunft als Würzpulver* zum Einsatz zu kommen. Das ist für meine Bedürfnisse und Equipment wohl die beste Lösung. Der Geschmack wird durchs Dörren eher verstärkt. Dann muss ich halt auf die Bisskonsistenz verzichten und werde für den Bissgenuss einige getrocknete Steinpilze beimischen.

Den Bildern kannst du entnehmen, dass so langsam die Steinpilzsaison losgeht. Die ersten verstecken sich noch gut, aber ich kenne meine Ecken und lauere ihnen auf. In einigen Wäldern ist aber noch kein einziger zu finden. Allerdings riecht es genau in diesen Wäldern, wo noch keiner zu finden ist, schon so intensiv nach Ihnen, dass es nicht mehr lange dauern kann. Wenn man von dem Bazillus des Pilzesammelns befallen ist, kann es zu einer Sucht werden. Für mich die schönste Freizeitbeschäftigung.

Viele liebe Grüße und eine angenehme Nachtruhe!

Sandro"

* Pfifferlinge taugen nicht zum Würzpulver. Es wird schnell bitter werden. Früher hat man Pfifferlinge nur mit der Methode des Einkochens konservieren können. Heute kommt noch Stefans weiter unten beschriebene Metholde hinzu. Der Pfifferling zählt zu den Pilzen, die kaum oder nur sehr schwer zu konservieren sind. Wir müssen damit leben.

(2 Fotos © Sandro)

Pilzticker Bayern 111


Von Pilz-Ticker-Bayern zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Oct 25, 21 10:06 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  2. Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde

    Oct 25, 21 04:55 AM

    Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde: Mitsammler oder Pilzexkursionen finden, Mitfahrgelegenheiten anbieten oder Verkaufsangebote platzieren

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 24, 21 12:11 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Schweiz

    Oct 24, 21 11:35 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 24, 21 08:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 24, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 24, 21 07:02 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung