Pilzticker Bayern 101:
Funde vom 25.10.2020 - 01.11.2020



Pilzticker Bayern 101




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns




Polina hatte genau das richtige Näschen: Endlich sind die Steinpilze im Landkreis Miltenberg da


Polina schreibt am 1. November 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich komme aus Russland und wohne seit 6 Jahren hier im Landkreis Miltenberg. Das Pilze sammeln gehörte schon immer zum Alltag meiner Familie; natürlich habe ich es hier gerne fortgesetzt. Seit ein paar Jahren lese ich auch gerne die Berichte auf Deiner Webseite. Nun möchte ich auch selber einmal schreiben.

In der vergangenen Woche war es die Nächte über relativ warm und feucht. Und was macht man da? Gleich am Halloween-Samstag bin ich mit meinem Hund in mein schönes Waldgebiet nahe Mespelbrunn gegangen (1. Foto rechts).

Und tatsächlich, da standen sie endlich, die ersehnten Steinpilze (z. B. 2. Foto rechts). Ich konnte einen neben dem anderen einsammeln. Und dazu einige Arten, die ich ebenfalls schätze, nämlich, Parasole, Ölpilze, Boviste und Maronen. Gerne möchte ich diesen Fund mit allen meinen »Landsleuten« teilen.

Bis zu diesem Tag war die Saison war für uns Anhänger der stillen Jagd in unserem Landkreis eher enttäuschend verlaufen. Wir hatten einen sehr trockenen September, und im Oktober kam mit dem Regen gleichzeitig überraschend früh auch die Kälte. So stand der Wald stand wochenlang leer. Das ist nun Gott sei Dank vorbei!

Mit freundlichen Grüßen, Polina«

(2 Fotos © Polina)

Pilzticker Bayern 101

Liebe Polina,

sehr interessant finde ich Deine »Ölpilze«, die ich nicht kenne (außer die sehr giftigen Ölbaumpilze aus dem Mittelmeerraum). Welche Pilzart meinst Du damit? Oder geht es allgemein um Pilzarten, die Du in Öl einlegst?

Danke für eine kurze Antwort!

Herzliche Grüße Heinz-Wilhelm

Polina antwortet am 8. November:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

mit »Ölpilzen« habe ich Goldröhrlingegemeint. Die nennen wir in Russland so wegen ihrer wie mit Öl eingeschmierten Köpfe. Es gibt sie sehr viel in unseren Wäldern, ich sammelte und sammele sie sehr gerne neben den edlen Röhrlingsarten.

Liebe Grüße aus Unterfranken, Polina«

Pilzticker Bayern 101


Überaus prächtige Steinpilze bei Pyrbaum


Bernd schreibt am 27. Oktober 2020:

»Hallo zusammen, 

ich war gestern wieder einmal in den Wäldern bei Pyrbaum, Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz, unterwegs.

Schon nach fünf Minuten hatte ich einige prächtige Steinpilze (Foto rechts) sowie zwei Grünlinge gefunden.

So darf es gerne noch ein bisschen weitergehen!

Viel Spaß beim Suchen!

Bernd«

(Foto © Bernd)

Rot = giftig

Pilzticker Bayern 101


Schöne Schafsporlinge für Olga am Starnberger See


Olga schreibt am 26. Oktober 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

ich habe heute die auf dem Foto gezeigten Pilze in der Nähe des Starnberger Sees geerntet. Leider hab ich keine Steinpilze gefunden, habe mich aber unter anderen über schöne junge Hallimasche, über Schafsporlinge sowie über Rotfußröhrlinge und Herbstrotfüße gefreut.

Ferner erfreute ich mich am Anblick von Kaffeebraunen Gabeltrichterlingen und an Geflecktblättrigen Flämmlingen

Mit freundlichen Grüßen Olga«

(Foto © Olga)

Blau = ungenießbar

Rot = giftig

Pilzticker Bayern 101


Neumarkt/Oberpfalz: Zufrieden, trotz des Andrangs in den Wäldern


Verena schreibt am 25. Oktober 2020:

»Guten Abend Heinz-Wilhelm,

trotz gut besuchter Wälder rund um Pyrbaum bei Neumarkt/Oberpfalz haben wir Glück gehabt und fanden Maronenröhrlinge (z. B. Foto rechts) und Sandröhrlinge, ein paar schöne Fichtensteinpilze, drei Edelreizker, eine kleine Krause Glucke und einen Birkenpilz.

Herbstliche Grüße Verena und Thomas«

(Foto © Verena)

Pilzticker Bayern 101






Südlich München: Hans früh im Raureifwald unterwegs, vor allem auf dieses Jahr seltene Maronen


Hans schreibt am 25. Oktober 2020:

»Servus Heinz- Wilhelm, Servus Pilzfreunde,

am heutigen 25. Oktober habe ich nach mehreren erfolglosen Pilzgängen in den Wäldern, südöstlich von München, wieder mal was ins Körbchen legen können.

Morgens um sieben Uhr - dank der Zeitumstellung war´s ja schon hell - war ich bei frostigen Temperaturen in meinen Pilzwäldern unterwegs (2. Foto rechts).

Nebst Parasolpilzen gab es noch junge Safranschirmlinge, Schopftintlinge, einen Birkenpilz und einige Maronenpilze, die heuer sehr rar waren. Dafür waren sie qualitativ ausgezeichnet (1. Foto rechts).

Ich wünsche den Pilzfreunden noch viel Erfolg, auch wenn die Saison schön langsam zu Ende geht.

Dir Heinz-Wilhelm alles Gute, danke nochmals für deine Arbeit, es ist immer spannend, den Pilzticker anzuschauen.

Eine schöne Zeit, ich freue mich schon auf die Pilzsaison 2021.

Grüße aus Unterhaching, Hans«

(2 Fotos © Hans)

Lieber Hans,

danke für die lieben Wünsche! Ich bin davon überzeugt, dass es Dich noch das eine oder andere Mal hinauslockt und dass dies noch nicht Dein letzter Fund für dieses Jahr war. Die Leidenschaft ist einfach zu groß!

Herzliche Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 101



Ein toller Gang auf Steinpilze, der Armin eine gute Halbe Weißbier wert war


Armin schreibt am 25. Oktober 2020:

»Servus Heinz-Wilhelm,

ich war heute wieder in meinen Wäldern bei Triftern unterwegs. Habe viele Steinpilze gefunden, die alle, wie schon beim letzten Mal, zu 100 Prozent madenfrei waren. Es war wieder einmal ein toller Pilzgang, der mir a guade Hoiwe Aldersbacher Weiße Hell wert war.

Gruß aus Simbach am Inn, Armin«

Pilzticker Bayern 101





Collage: So prangten sie an Armins Pilzplätzen, so dass er nur noch zuzugreifen brauchte. Ein herrlicher Sonntagvormittag muss es gewesen sein. (Collage/4 Fotos © Armin) + (2 Fotos © Armin)

Pilzticker Bayern 101


Region Straubing: »Sie wachsen jetzt wie verrückt«


Foto: Die Steinpilze in der Region Straubing wachsen derzeit sehr stark, worüber sich gewiss nicht nur Martin freut. (3 Fotos © Martin)

Pilzticker Bayern 101


Martin schreibt am 25. Oktober 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

seit drei Tagen wachsen die Steinpilze in den niederbayerischen Wäldern wie verrückt. Für dieses Jahr untypisch: Es gibt kaum Maronen, Birkenpilze oder Hexenröhrlinge. Unter die Steinpilze gesellen sich lediglich Rotfußröhrlinge, Parasole und Massen an Fliegenpilzen.

Zur Zeit bleibt nur eins: Sammeln, Sammeln, Sammeln - und ab zum Trocknen!

Und weiter so... ich liebe deinen Pilz-Ticker!

Grüße aus Straubing, Martin«



Foto: Auch auf dem Trockensieb machen die Steinpilzscheiben einen hervorragenden Eindruck. Keines der gefundenen Exemplare scheint von Maden befallen zu sein.

Pilzticker Bayern 101


Foto: Was hier noch deutlicher wird. Die halbierten Pilze sind von Topqualität. Das gab bestimmt leckere Steinpilze nach Tiroler Art.

Pilzticker Bayern 101


Von Pilzticker Bayern 101 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Oct 25, 21 10:06 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  2. Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde

    Oct 25, 21 04:55 AM

    Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde: Mitsammler oder Pilzexkursionen finden, Mitfahrgelegenheiten anbieten oder Verkaufsangebote platzieren

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 24, 21 12:11 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Schweiz

    Oct 24, 21 11:35 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 24, 21 08:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 24, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 24, 21 07:02 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung