Rohlands Pilztouren 28:
Funde vom 03.08.2015 - 08.08.2015



Rohlands Pilztouren 28




Alle Funde des Pilzberaters ab dem 08.02.2014:

Hier geht's zum Pilztagebuch von Peter Rohland





Peter Rohland auf Tour

Der Star der Woche war der schöne Silberröhrlingsdrilling, auch wenn er schon halb zertreten war




Foto: Silberröhrling, essbar. Selten.

Rohlands Pilztouren 28



Peter Rohland schreibt am 8.8.15:

"Hallo Ihr Lieben,

einige wenige aus unserer Runde haben heute mit mir eine Fotoexkursion gemacht, für die ich vorher einige Pilzstellen in diversen Wäldern präparieren musste, damit wir nicht leer ausgehen würden. Deshalb hatte ich bereits die Woche über geknipst und die Pilze gut versteckt. Die Kurzsporigen Röhrlinge aber waren entweder geerntet oder eingetrocknet.

Der Silberöhrlingsdrilling, vor zwei Tagen noch unversehrt, war heute halb zertreten. Es ist zu einhundert Prozent ein Silberröhrling, auch wenn sein Stiel nicht charakteristisch rosa ist.

Das offene Steilfleisch links ist typischerweise unten rosa (und immer verwurmt!), oben gelblich bis schwach blauend, so wie beim Falschen Königsröhrling. Auch der Glattstielige Hexenröhrling hat untem im Fleisch eine leichte Rötung. Ich kenne die Arten gut!

Auf der Halde Großzschocher gab es viele Schopftintlinge, StadtchampignonsGlimmertintlinge und, wie ihr seht, leckere Pfirsiche. Dazu standen überall viele Täublinge und Karbolegerlinge.

Im Kuchenbaumpark wächst zur Zeit ein fotogener Kupferroter Lackporling, der fast wie eine Skulptur anmutet. Sollte ihn keiner zerstören, werde ich ihn noch mehrmals knipsen. Aber die meisten Menschen sind unwissend, neidisch und gierig, so dass ich skeptisch bin.

Bis demnächst mit wieder vielen schönen Pilzen,

Euer Peter Rohland aus Leipzig"

Blau = Ungenießbar

Rot = Giftig


Foto: Flockenstieliger Hexenröhrling 1, essbar.


Foto: Flockenstieliger Hexenröhrling 2, essbar.



Foto: Netzstieliger Hexenröhrling, essbar.


Foto: Wurzelnder Bitterröhrling 1, ungenießbar.







Foto: Wurzelnder Bitterröhrling 2, ungenießbar.


Foto: Fahler Röhrling, essbar.







Foto: Pfirsichbaum


Foto: Schopftintlinge 1, essbar.


Foto: Schopftintlinge 1, essbar.


Foto: Glimmertintlinge, essbar.


Foto: Stadtchampignons, essbar.


Foto: Karbolegerlinge, giftig.


Foto: Kupferroter Lackporling, ungenießbar.


Foto: Getigerter Sägeblättling, ungenießbar.


Foto: Kahler Krempling, giftig.

(16 Fotos © Peter Rohland)


Peter Rohland auf Tour

Die schönen Glattstieligen Hexenröhrlinge wetteifern mit den Falschen Schwefelröhrlingen um den Schönheitspreis




Foto: Glattstielige Hexenröhrlnige, essbar.


Peter Rohland schreibt am 3. August 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

meine drei Superwälder haben mich angenehm überrascht. Ich fand gleich vier Dickröhrlingsarten, so dass für das kommende Wochenende die Chancen für die Dickröhrlinge nicht schlecht stehen. Zusammengefasst: es gibt zur Zeit im Raum Leipzig viele Täublinge, Perlpilze und Dickröhrlinge. Die Glattstieligen und die Flockenstieligen Hexen sowie die Falschen Schwefelröhrlinge sind schöne, fotogene Pilze! 

Viele Grüße, Euer Peter Rohland


Foto: Falsche Schwefelröhrlinge, essbar.


Foto: Flockenstielige Hexenröhrlinge, essbar.


Foto: Netzstieliger Hexenröhrling, essbar.


Foto: Grüne Speisetäublinge 1, essbar.


Foto: Grüne Speisetäublinge 2, essbar.


Foto: Ältere Heringstäublinge, essbar.


Foto: Taubentäublinge, essbar.

Rohlands Pilztouren 28


Foto: Ockerblättriger Zinnobertäubling, ungenießbar.


Foto: Perlpilze, essbar.

(10 Fotos © Peter Rohland)

Rohlands Pilztouren 28


Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Rohlands Pilztouren 28 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden  ein fröhliches Fest...

...mit schönen Osterspaziergängen



Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Hessen

    Apr 21, 19 11:49 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Wo zurzeit in Hessen welche Pilze wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Schweiz

    Apr 21, 19 11:02 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Welche Pilze aktuell in welchen Regionen/Waeldern der Schweiz wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 21, 19 02:05 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze aktuell in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »


Der praktische Ratgeber zur Morchelsuche






Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe


Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte


Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos und mit viel Detailliebe. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - vor allem aber für jeden, nicht nur für Münchner.

Das unschlagbar günstige Buch ist auch hier bestellbar.

Und hier geht's zur Buchkritik


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung