Pilzticker Schweiz 8:
Funde vom 07.06.2017 - 09.09.2017



Pilzticker Schweiz 8




Übersicht aller Schweizer Pilzticker




Appenzellerland: Die Bachforelle stand auf dem Plan, die Pfifferlinge kamen unverhofft


Foto: Die Bachforelle war erhofft, die Pfifferlinge gab's en passant für Philipp. Um so besser!

Pilzticker Schweiz 8


Philipp schreibt am 9. September 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm

heute kamen mir beim Angeln die Eierschwämme in die Quere. Da habe ich sie halt mitgenommen.

Liebe Grüße Philipp«


Foto: Wenn sie schon so dastehen, nimmt man sie doch zu gerne mit, die schönen Pfifferlinge. (2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8





In den bekannten Wäldern ging's Philipp & Kindern leichter von der Hand


Foto: Diesmal war Philipp - mit seinen Kindern - wieder in seinem Heimatwald unterwegsDa war das Pilzesammeln, wie man sieht, nicht so mühsam wie an seinem neuen Arbeitsort St. Gallen.

Pilzticker Schweiz 8


Philipp schreibt am 25. August 2017:

»Lieber Heinz Wilhelm

heute hatte ich Zeit, mit meinen Kindern die Wälder im Appenzellerland unsicher zu machen. Wir konnten sogar zwei Durchgänge erledigen.

Das Ergebnis lässt sich sehen: Steinpilze, Eierschwämme, Trompetenpfifferlinge, Parasole, Flockis, Semmelstoppelpilze, Goldröhrlinge und Violette Lacktrichterlinge.

Und der Herbst kommt erst noch!

Herzliche Grüße Philipp«


2 Fotos: Die Kinder halfen mit beim Suchen. Vom massigen Steinpilz (links) bis zu den zierlichen Trompetenpfifferlingen (rechts) entging ihren Augen nichts. (3 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8





Philipp muss sich an seinem neuen Arbeitsort erst Pilzstellen suchen


2 Fotos: Immerhin kennt Philipp an seinem neuen Arbeitsort jetzt schon ein kleines Steinpilzrevier. Und wo die Eierschwämme stehen, weiß er auch schon. Der Anfang ist gemacht! (2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8


Philipp schreibt am 24. August 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

aller Anfang ist schwer. Ich habe gerade den Arbeitsort gewechselt, daher liegen die Wälder des Appenzellerlandes in der Mittagspause nicht mehr in Reichweite. Was macht man in einem solchen Fall? Klar, man sucht sich ein neues Pilzrevier.

Ich bin daher am Montag und heute Mittag auf die Pilzpirsch in den umgebenden Wäldern gegangen. Das Ergebnis ist noch nicht berauschend, aber immerhin überzeugt die Qualität der Funde.

Ich konnte Eierschwämme, Semmelstoppelpilze und einen schönen Steinpilz mit nach Hause nehmen. Wie gesagt: aller Anfang ist schwer.

Und was wächst, außer den Gefundenen, wohl noch in St. Gallen? Natürlich Gallenröhrlinge. Von denen habe ich auch welche gefunden.

Herzliche Grüße Philipp«

Blau = ungenießbar

Pilzticker Schweiz 8


Philipps nur kurz inspizierter Wald verspricht zu seiner Freude mehr


Philipp schreibt am 18. August 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm

heute habe ich an einem mir unbekannten Wald, an welchem ich schon mehrmals vorbeifuhr, einen kurzen Stop eingelegt. Das erfreuliche Ergebnis einer Viertelstunde: Eierschwämme, Rotfüßchen, eine Marone, ein Flocki und ein violetter Lacktrichterling (Foto rechts).

Ich denke, der Wald ist einen ausführlichen Ausflug wert.

Herzliche Grüße Philipp«

(Foto © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8


Philipp will sich fortan nicht mehr über fehlende Steinpilze beklagen


Philipp schreibt am 20. Juli 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm

ich werde mich nicht mehr über fehlende Steinpilze beklagen nach dem heutigen Fund. Ich habe sogar viele Flockis stehen lassen. So viele Steinpilze in Spitzenqualität wie auf dem Foto rechts durfte ich noch nie mit nach Hause nehmen.

Liebe Grüße Philipp«

Pilzticker Schweiz 8




2 Fotos: Kaum klagte Philipp über fehlende Steinpilze, da sind sie auch schon da (Foto rechts). Und von den vielen Flockis ließ er den Großteil sogar stehen. (3 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8





Die ersten Eierschwämme nun auch im höher gelegenen Appenzellerland

Philipp schreibt am 19. Juli 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

gestern war ich in einem etwas höher gelegenen Gebiet im Appenzellerland unterwegs und durfte die ersten Eierschwämme ergattern. Dazu kamen drei Flockenstielige Hexenröhrlinge.

Steinpilze sind leider noch nicht in Sicht. Dafür sind im Moment viele Schönfußröhrlinge zu sehen, ebenso Frauentäublinge , an denen sich die Schnecken gütlich tun. Auch einen einzelnen Fichtenreizker (Foto rechts) habe ich entdeckt.

(Foto © Philipp)

Herzliche Grüße Philipp«

Pilzticker Schweiz 8


Eierschwämme im Berner Oberland

Jens schreibt am 18. Juli 2017:

»Erste Eierschwämme im Berner Oberland in 1200 Metern.«

Pilzticker Schweiz 8


Es gibt bereits viele Zigeunerpilze im Unterwallis

Esther schreibt am 18. Juli 2017:

»Es hat bereits viele Zigeunerpilze (Reifpilze) im Unterwallis auf 1600 Metern Höhe.«





Im Appenzellerland tun es die Flockis den deutschen Artgenossen gleich


2 Fotos: Auch im Appenzellerland wachsen jetzt die Flockenstieligen Hexenröhrlinge, zu Philipps Freude. (2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8


Philipp schreibt am 7. Juni 2017:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

nach den vielen Fundmeldungen aus Deutschland und dem Niederschlag der letzten Tage ging ich heute kurz in die Wälder. Und siehe da, auch im Appenzellerland sind die Flockenstieligen Hexenröhrlinge da.

Gruß Philipp«

Pilzticker Schweiz 8


Foto: So schön kann ein Mittagsspaziergang aussehen! Philipp kann über beste Pilzernte im Appenzellerland schon länger nicht klagen. (2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 8


Zurück zum Pilz-Ticker

Von Pilzticker Schweiz 8 zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Schweiz

    Aug 13, 18 03:26 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Welche Pilze aktuell in welchen Regionen/Waeldern der Schweiz wachsen

    mehr »

  2. Das Interview: Pilze im Dauerhitzestress

    Aug 10, 18 12:42 PM

    Das Interview: DGfM-Experte Peter Karasch ueber die Rekordduerre und ihre Auswirkungen auf Wildpilze

    mehr »

  3. Der Urlaubs-Pilzticker

    Aug 04, 18 09:52 AM

    Im Urlaubs-Pilzticker archiviere ich Fotos und Pilznachrichten, die Pilzfreunde aus ihrem Urlaub einsenden.

    mehr »


Gegen die Mücken- und Zeckenplage:
Ballistol Stichfrei

Verhindert zuverlässig schmerzhafte Insektenstiche und Zeckenbisse. Tropenbewährt und erfrischend. Mit UV-B-Sonnenschutz-Filter.



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung