Pilzticker Schweiz 39:
Funde vom 20.06.2021 - 19.07.2021



Pilzticker Schweiz 39




Übersicht aller bisherigen Pilzticker Schweiz




St. Gallen: Hätte Philipps Sohn die schönen Sommersteinpilze nicht aus dem Auto gesehen...


Foto: Schöne Schweinsohren hat Philipp gefunden. Geschmacklich gehen die eher seltenen Pilze in Richtung Pfifferling, ich habe sie allerdings auch schon als dem Steinpilz ähnlich erlebt. (3 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 39


Foto: Da legst di' nieder! Trotz der Zurufe seines Sohnes war Philipp wegen Zeitknappheit an diesen Sommersteinpilzen vorbeigefahren. Erst einen Tag später bei einem Stopp wurde die köstliche Beute erkannt und eingesackt.

Pilzticker Schweiz 39


Philipp schreibt am Montag, 19. Juli 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm

am Wochenende war ich mit meinem Sohn in den Wäldern zwischen St. Galler Rheintal und Appenzellerland unterwegs.

Am Freitag haben wir kleine Fichtensteinpilze entdeckt, die wir noch stehen ließen, um sie am Sonntag zu sammeln. Mitgenommen haben wir dann lediglich einen etwas grösseren sowie tolle Schweinsohren und ein paar Eierschwämme.

Während der Rückfahrt rief der Sohnemann, dass er einen Pilz gesehen habe und ich anhalten solle. Aus Zeitgründen habe ich verzichtet.

Wie sich dann am Sonntag herausstellte, hätte ich auf ihn hören sollen, denn am Strassenrand standen herrliche Sommersteinpilze!

Die stehen gelassenen Steinpilze waren inzwischen leider der Konkurrenz in die Hände gefallen. Dafür konnten wir andere Fichtensteinpilze, einen Anhängselröhrling und einen madenfreien Netzstieligen Hexenröhrling erspähen. Da die Niederschläge massiv waren und diese Woche warme Temperaturen folgen, erwarte ich in Kürze grosse Pilzmengen, was mich sehr freuen würde.

Herzliche Grüsse, Philipp"

Pilzticker Schweiz 39


Foto: Drei Sommersteinpilze, zwei Steinpilze, ein Netzstieliger Hexenröhrling und ein Anhängselröhrling nehmen Platz auf dem Sternenboden. 

Pilzticker Schweiz 39


Drei Wochen lang sah Philipp Steinpilze nur im Pilzticker - jetzt endlich in natura


Foto: Eine Steinpilzfamilie mit Baby hat Stellung bezogen auf der Anrichte.


Philipp schreibt am 14. Juli 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

lange schon schaue ich mir die vielen Steinpilzbilder im Pilzticker an und warte, dass es auch hier bei St. Gallen endlich losgehen möge.

Und gestern war es endlich so weit! Oberhalb von Abtwil, an der gleichen Stelle wie letztes Jahr, bin ich fündig geworden. Rund drei Wochen später als noch vor einem Jahr!

Fünf knackige Steinpilze standen im Moos, sechs weitere habe ich noch stehen gelassen, auf dass sie gut wachsen mögen, bis ich sie abhole.

Herzliche Grüsse, Philipp"

(2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 39







Das kann schon mal passieren: Statt Forellen gingen Philipp Eierschwämme ins Netz


Philipp schreibt am 10. Juli 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

heute morgen habe ich mich mit der Fischerausrüstung an einen Bergbach im St. Galler Rheintal aufgemacht, um ein paar Forellen zu überlisten. Da aber die Gewässer im Moment recht hoch stehen, habe ich einen Bach gewählt, der potentiellen Pilzboden durchfeuchten und so dem Pilzwachstum förderlich sein könnte.

Wie zu befürchten war, führte der Bach etwas viel Wasser, um den Fang grösserer Forellen zu ermöglichen. So habe ich mich in Richtung der Eierschwammstandorte aufgemacht, die ich letztes Jahr beim Angeln entdeckt hatte.

Ich hatte einen guten Zeitpunkt erwischt, denn die goldenen Köstlichkeiten leuchteten mir bereits aus dem Moos entgegen. Geputzt brachten sie knapp 400 Gramm auf die Waage (Foto rechts). Da kann ich schon mal auf die Forellen verzichten.

Herzliche Grüsse, Philipp"

(2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 39


Foto: Die Pfifferlinge leuchteten Philipp aus dem Moos fröhlich entgegen. Von Vorteil war durchaus, dass sie nicht, wie Forellen, davonschwimmen konnten.

Pilzticker Schweiz 39


Erntet Martin seine Steinpilze im Gämsenwald demnächst mit dem Sicherungsseil?

Foto: Martins neu entdeckter "Gämsenwald" ist auch ein Wald der Sommersteinpilze. Allerdings, wie man sieht, auch der Schnecken. Und die Pilze wachsen teilweise bedenklich nah am Abgrund... (2 Fotos © Martin)

Pilzticker Schweiz 39


Martin schreibt am 23. Juni 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

heute Abend nach der Arbeit machte ich auf dem Heimweg einen kurzen Zwischenstopp. Ich wollte in meinem im Frühling neu entdeckten "Gämsenwald" in der Region St. Gallen, nach Steinpilzen suchen.

Und ich darf hoffen: dieser Wald könnte ein Volltreffer für mich werden: 800 Gramm geputzte Sommersteinpilze kamen zusammen. Die Schnecken waren zwar auch hungrig gewesen, aber der Madenbefall hielt sich glücklicherweise in Grenzen. Die Verwertbaren passten genau in den Dörrautomaten. Ich mag die Steinis nun mal am Liebsten getrocknet und da bin ich sicher nicht der Einzige.

Noch am letzten Wochenende hatte ich in 5 Stunden nur ein paar wenige kleine angefressene und vermadete Sommersteinpilze gefunden.

Ich darf allerdings nicht übermütig werden, denn die Gämsen wohnen dort nicht ohne Grund. Als Kletterakrobaten lieben sie natürlich steiles Gelände. Ihre Pfade, die gut zu erkennen sind, führen fast senkrecht in die Tiefe. Beeindruckend. Naja, und ein paar schöne Steinpilze standen heute bedenklich nah am Abgrund...

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Pilzsommer!

Gruss Martin"

Pilzticker Schweiz 39


Winterthur: Aus allen Wolken gefallen beim Anblick der wunderschönen Sammlung


Lucie schreibt am 23. Juni 2021:

"Hallo

gestern sind wir ganz spontan in den Wald gegangen und haben ein Plätzchen mit Buchen und Eichen gefunden. Wir sind aus allen Wolken gefallen über das, was uns erwartete: eine wunderschöne Sammlung von Eichensteinpilzen (das sind Sommersteinpilze) und Fichtensteinpilzen (z. B. Foto rechts). 90 Prozent der Pilze waren frisch und hatten keine Würmlöcher. Wir sind überglücklich.

Beste Grüsse aus Winterthur, Lucie und Christian"

(Foto © Lucie)

Pilzticker Schweiz 39




Berner Jura: Überall Steinpilze, und das in bester Qualität


Christoph schreibt am 20. Juni 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war dieses Wochenende wieder im Berner Jura unterwegs und bin mit vollen Körben nach Hause gekommen. 

Die Sommersteinpilze wachsen zur Zeit wie verrückt im Laubwald, fast überall, wo man hinschaut, stehen Gruppen von Steinpilzen. Und das in bester Qualität!

Liebe Grüße an alle, Christoph"

(2 Fotos © Christoph)

Pilzticker Schweiz 39





Foto: Sie stehen in Gruppen, die Sommersteinpilze; hier sind es gleich vier Stück.

Pilzticker Schweiz 39


Zurück zum Pilz-Ticker

Von Pilzticker Schweiz 39 zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 08, 21 06:44 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-SH (Schleswig-Holstein)

    Dec 07, 21 06:13 AM

    Pilz-Ticker-SH: Welche Pilzarten momentan in Schleswig-Holstein wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 21 08:15 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hessen

    Dec 06, 21 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-NRW

    Dec 06, 21 06:27 AM

    Pilz-Ticker-NRW: Welche Pilze derzeit in Nordrhein-Westfalen wachsen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Dec 04, 21 06:18 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Welche Speisepilze derzeit zu finden sind

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Thueringen

    Dec 03, 21 10:08 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung