Pilzticker Schweiz 15:
Funde vom 30.08.2018 - 07.09.2018



Pilzticker Schweiz 15




Übersicht aller bisherigen Pilzticker Schweiz




Appenzeller Gebirge: Das beste Sammelergebnis, seitdem Philipp die Pilzsucht packte


Foto: Dies ist ein Stillleben mit allerschönsten Röhrlingen, fast wie gemalt! Die Steinpilze präsentieren sich mit kerniger Festigkeit, die Flockenstieligen Hexenröhrlinge (unten links) prahlen mit dicken Bäuchen, zitronengelb leuchten die Röhren der Anhängselröhrlinge (unten rechts) und zwei Maronen halblinks darüber nehmen es an Größe mit den Dickröhrlingen locker auf. Zwei Habichtspilze und einige Fitzelchen Trompetenpfifferlinge geraten da schnell in den Hintergrund. (4 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 15


Philipp schreibt am 7. September 2018:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

wie auch Felix war ich heute Nachmittag mit meinen Kindern im Appenzellerland auf ca. 1000 Metern Höhe unterwegs. Wir haben einen Wald ausgekundschaftet, den wir erst einmal kurz betreten haben.

Während zwei Stunden sind wir die Hänge rauf und runter gestiegen. Es hat sich gelohnt, wir haben das beste Ergebnis seit dem Start meiner Pilzsucht zusammengetragen.

Nach dem Putzen blieben zwei Kilogramm allerbeste Steinpilze übrig. Dazu Flockenstielige Hexenröhrlinge, zwei tolle Maronen (die ersten in diesem Jahr), zwei Anhängselröhrlinge, Habichtspilze für einen Freund und ein paar Trompetenpfifferlinge.

Stehen gelassen haben wir viele Goldröhrlinge zugunsten der Steinpilze. Pfefferröhrlinge blieben ebenso im Wald zurück wie natürlich Schönfußröhrlinge.

Wie bereits Felix schreibt, waren sämtliche Steinpilze am Waldrand zu finden.

Herzliche Grüße Philipp«

Pilzticker Schweiz 15


Foto: Zwei Flockenstielige Hexenröhrlinge - eigentlich sind's drei - zeigen, wie schön ihre Art geraten kann. Auf den Stielen dominieren Gelbtöne statt der üblichen roten.


Foto: Bilder von Habichtspilzen erreichen uns nicht häufig, hier sind ihre geschuppten Hüte schön zu sehen. Philipp hat sie für einen Freund mitgenommen, der schon wissen wird, warum er sie so schätzt.






Einer schöner als der andere: Elf Hochgebirgssteinpilze für Felix aus den Appenzeller Alpen


Foto: Schöner könnten sie kaum sein, diese drei Hochgebirgssteinpilze, die Felix in den Appenzeller Alpen zwischen 1100 und 1500 Metern Höhe gefunden hat. Man sieht ihnen an, dass sie ganz fest, ja regelrecht hart sind.

Pilzticker Schweiz 15


Felix schreibt am 6. September 2018:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

seit Jahren schon bin ich ein stiller Mitleser deiner bewundernswerten Webseite.

Heute wanderte ich in den Appenzeller Alpen von 1100 auf 1500m und konnte dabei aus ungefähr 25 Steinpilzen diese schönen elf Exemplare (siehe Tellerfoto) mitnehmen. Sie standen allesamt am Waldrand, entweder auf feuchten Wiesen ausserhalb des Waldes oder gleich am Waldanfang (Fichtenwälder mit einzelnen Buchen).

Ebenfalls sehr zahlreich vorhanden waren Fichtenreizker. Da ich diese jedoch nur aus Bestimmungsbüchern kannte, liess ich bis auf zwei Exemplare alle stehen und diese vom Kontrolleur bestimmen. Ja - es waren Fichtenreizker.

Beste Grüße und weiterhin gut Pilz!

Felix«

(3 Fotos © Felix)








St. Gallen: Ein netter Arbeitskollege, der Schwefelporlingslieferant


Philipp schreibt am 6. September 2018:

»Lieber Heinz-Wilhelm

heute brachte mir ein Arbeitskollege einen wunderschönen Schwefelporling mit. Damit war das Abendessen gesichert! Rahmgeschnetzeltes vom Schwefelporling - einfach köstlich.

Herzliche Grüße Philipp«

(2 Fotos © Philipp)




Foto: Da hatte Philipp aber reichlich zu essen von dem Schwefelporling. Wohl dem, der einen solchen Arbeitskollegen hat.






Herrliche Steinpilze im Berner Oberland:

Der Tiefkühler ist voll, der Dörrex-Automat schnauft, den Pietro freut's


2 Fotos: Würden wir Pilzfreunde derzeit doch alle im Berner Oberland wohnen! Der Anblick der unübertrefflich makellosen Steinpilzlängsscheiben lässt uns schwärmen und träumen. Von schöneren Tagen im Wald, die uns in den nächsten Wochen hoffentlich noch bevorstehen!

Und weil das so bestrickend aussieht, kommt gleich noch ein Foto hinterher, welches die Scheiben auf der Dörrex-Trockenschale zeigt. Es ist die gute alte Edelstahlschale, die schon einige Gebrauchsspuren aufweist, was eher ein Gütesiegel ist. Das lässt nämlich vermuten,  dass Pietro das Gerät schon lange hat - ein Gerät der unverwüstlichen Topgeneration. (3 Fotos © Pietro)

Pilzticker Schweiz 15


Pietro schreibt am 30. August 2018:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

auf einem kleinen Abendspaziergang in einer Höhe von 1400 bis 1600 MüM im Berner Oberland habe ich ganz frische und knackige Steinpilze mitgenommen.

Jetzt gibt es bei uns einen sehr schönen Steinpilzschub! Dazu kommen auch viele andere Pilze, unter anderem schöne Habichtspilze.

Viele landeten auf dem Dörrex-Trockner, denn der Tiefkühler ist bereits voll!

Liebe Grüße, Pietro«




Foto: Ja, was sollen wir zu dieser wunderbaren Ausbeute an Steinpilzen bester Qualität und Habichtspilzen nur sagen? Am besten, wir staunen und schweigen. Und entscheiden, ohne es jemandem zu verraten, ob wir nun Gönner oder - nicht doch - Neider sind...

Pilzticker Schweiz 15






St. Gallen: Der Regen lässt die Pilze nach Philipps Gusto sprießen und schießen


Foto: Die Flockenstieligen Hexenröhrlinge wachsen seit den Regenfällen in der Region St. Gallen prächtig. Auf dem zweiten Foto sehen wir ein besonders schönes Exemplar.

Pilzticker Schweiz 15


Philipp schreibt am 30. August 2018:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

die letzten Tage haben im Raum St. Gallen einiges an Feuchtigkeit gebracht, so dass die Pilze regelrecht aus dem Boden schießen.

So habe ich viele schöne Flockenstielige Hexenröhrlinge ernten können. Ebenfalls immer noch da sind die Schönfußröhrlinge, die sich aber auf dem Rückzug befinden. Auf einer rasigen Waldlichtung bin ich auf eine kleine Ansammlung von Wiesenchampignons gestoßen.

Morgen geht's mit Vater und Nachwuchs ins Appenzellerland auf die Jagd nach Steinpilzen. Freunde haben bereits von Trompetenpfifferlingen und Semmelstoppelpilzen berichtet. Mal sehen, ob wir solche auch finden.

Herzliche Grüße Philipp«

(2 Fotos © Philipp)

Pilzticker Schweiz 15


Zurück zum Pilz-Ticker

Von Pilzticker Schweiz 15 zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 21, 19 02:46 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze aktuell in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Nov 18, 19 07:31 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze zurzeit in Thueringen wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Nov 17, 19 01:14 PM

    Pilz-Ticker-RP: Welche Pilze zurzeit in den rheinland-pfaelzischen Waeldern wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-ST (Sachsen-Anhalt)

    Nov 17, 19 09:19 AM

    Pilz-Ticker-ST: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen-Anhalt?

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Hessen

    Nov 16, 19 11:22 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit in den Waeldern Hessens wachsen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Nov 15, 19 02:43 PM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »


Zuverlässiger Schutz vor Mücken, Zecken und Bremsen:
Ballistol-Stichfrei

Tropenbewährt - Mit UV-Schutz vor Sonnenbrand - Top-Bewertungen



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe


Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte


Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos und mit viel Detailliebe. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - vor allem aber für jeden, nicht nur für Münchner.

Das unschlagbar günstige Buch ist auch hier bestellbar.

Und hier geht's zur Buchkritik


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung