Pilzticker Bayern 81:
Funde vom 07.09.2019 - 22.09.2019



Pilzticker Bayern 81




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns




Südlich München: Weitab vom Oktoberfesttrubel fand Hans ab 7 Uhr in der Früh' sein Pilzglück


Hans schreibt am 22. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm und Pilzfreunde,

heute war ich wieder im Wald südlich München unterwegs, Sonntag früh morgens um sieben Uhr bei aufgehender Sonne mit Brotzeit im Korb. Weit ab vom Oktoberfesttrubel.

Es hat sich gelohnt, denn in den Korb wanderten Steinpilze, Maronen, Birkenpilze, eine wunderschöne Rotkappe, ein Safranschirmling und die vielleicht letzten Reherl.

Sie alle waren die Grundlage einer Abendmahlzeit mit Freunden, die ich im Vertrauen auf gut Glück versprochen hatte.

Wenn der angekündigte Regen wirklich noch ankommt, dürfte noch mehr ins Körbchen wandern.

Liebe Grüße an die Pilzsucher und an Heinz-Wilhelm, Hans aus Unterhaching«

(2 Fotos © Hans)

Pilzticker Bayern 81




Armin schon wieder auf Achse bei Simbach am Inn: Trotz Bodenfrost wachsen die Steinpilze prächtig


Armin schreibt am 20. September 2019:

»Servus Heinz-Wilhelm,

heute war ich schon wieder in den Wäldern unterwegs, diesmal bei Simbach am Inn. Gefunden habe ich wie schon gestern jede Menge Steinpilze, von denen ich heute mal nur zwei aus der Nachwuchsabteilung zeige (2 Fotos oben). Die Nächte sind zur Zeit sehr frisch, heute früh hatte es gerade mal 2 Grad und teilweise gab es sogar Bodenfrost. Den Steinpilzen scheint es aber nichts auszumachen. Sie waren alle wurmfrei.

Gruß aus Simbach am Inn Armin«

(2 Fotos © Armin H.)

Pilzticker Bayern 81





Freudiger Start in den Pilzherbst bei Triftern

Es ist soweit! Nach langem Warten findet Armin endlich die ersten Steinpilze des Jahres - und gleich so viele


Foto: Lange hatte Armin bei so manchem Pilzgang vergeblich Ausschau nach ihnen gehalten, nun sind sie endlich da! Die ersten Steinpilze in seinen Wäldern bei Triftern sind gleich in großer Gesellschaft gekommen. (3 Fotos © Armin H.)

Pilzticker Bayern 81


Armin schreibt am 19. September 2019:

»Servus Heinz-Wilhelm,

heute waren wir wieder in den Wäldern bei Triftern unterwegs. Und diesmal war es endlich soweit!

Gefunden haben wir - nach langer Wartezeit - viele herrliche Steinpilze (wie z. B. auf dem Foto rechts). Und das, obwohl es immer noch sehr trocken ist. Dazu gab es einige Netzstielige Hexenröhrlinge.

Wegen des tollen Fundes blieben diesmal die vielen Maronen und Birkenpilze im Wald.

Schöne Grüße Armin«




Foto: Anstelle der Maronen und Birkenpilze, die Armin bei seinen letzten Gängen stets gefunden hatte, landeten diesmal die jungen knackigen Flockenstieligen Hexen in seinem Korb.

Pilzticker Bayern 81





Bad Windsheim, Weiden i. d. Oberpfalz, Zell im Fichtelgebirge:

Günters weite Wege für sehr schöne Pilzfunde


Foto: Die weite Fahrt von Mittelfranken in die Oberpfalz hat sich gelohnt. Günter durfte sich über einen schönen Steinpilz, herrliche Rotkappen, eine Krause Glucke, einige Maronen, einen Birkenpilz und eine Handvoll Pfifferlinge freuen.

Pilzticker Bayern 81


Günter schreibt am 17. September 2019:

»Hallo Herr Bertram,

hiermit möchte ich meine Pilzfunde von heute durchgeben. Die Rotkappen (eine davon Foto rechts) und den Birkenpilz fand ich in der Nähe von Zell im Fichtelgebirge, die Krausen Glucken, Pfifferlinge, Maronen und den Prachtsteinpilz in der Nähe von Weiden i. d. Oberpfalz.

Liebe Grüße aus Bad Windsheim in Mittelfranken nach Greifswald.

Günter«

(3 Fotos © Günter R.)

Pilzticker Bayern 81




Foto: Da gibt es nichts zu beanstanden! Günters Steinpilz ist von erstklassiger Qualität, wie die Querschnitte zeigen.

Pilzticker Bayern 81





Ammersee/Starnberger See: Von Fund zu Fund wurden die Steinpilze immer größer


Foto: Man muss sie suchen, dann findet man sie auch, die Steinpilze, meint Franz. Nicht nur, wie in seinem Fall, nämlich zwischen Ammersee und Starnberger See, ist das derzeit so.

Pilzticker Bayern 81


Franz schreibt am 17. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern war ich wieder einmal unterwegs in meinem Steinpilzrevier zwischen Ammersee und Starnberger See. Und siehe da, sie kommen doch noch. Zuerst fand ich nur Minis, dann wurden sie immer größer. Der letzte war ein richtiger Prachtkerl (Foto rechts).

Man muss nur suchen - die Massen vom letzten Jahr gibt es leider noch nicht. 

Herzliche Grüße Franz«

(2 Fotos © Franz)

Pilzticker Bayern 81





Westliche Wälder: Im starken Jahr der Krausen Glucken mischt auch Herbert mit schönen Funden mit


Foto: Eine besonders schöne von mehreren Krausen Glucken, die Herbert in den Westlichen Wäldern gefunden hat, zeigt sich hier im lichten Kiefernwald. (Foto © Herbert)

Pilzticker Bayern 81


Herbert schreibt am 14. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

wie im Pilzticker auf mehreren Seiten zu lesen ist, sind momentan schöne Krause Glucken zu finden.

Gerne schließe ich mich diesem Trend an. Ich war bei uns in Augsburgs Westlichen Wäldern unterwegs und konnte auch große Exemplare finden.

Schöne Grüße aus Wertingen, Herbert«

Pilzticker Bayern 81





Armin freut sich über zunehmendes Pilzwachstum bei Simbach am Inn


Foto: Die Pilzwelt steht Kopf, jedenfalls die halbe. Armins Familie kann es egal sein, sie alle freuten sich über zunehmendes Pilzwachstum in der Region Simbach am Inn. Nur die Steinpilze lassen noch auf sich warten. (Foto © Armin H.)

Pilzticker Bayern 81


Armin schreibt am 14. September 2019:

»Servus!

Heute war ich mit meiner Frau und meiner Tochter mal wieder auf der Schwammerlsuche.  Diesmal gab es einiges mehr als bei meinen letzten Waldgängen.

Gefunden haben wir einen Flockenstieligen Hexenröhrling, eine kleine Krause Glucke, eine Rotkappe, mehrere Reherl und Birkenpilze. Die meisten Pilze standen am Waldrand.

Steinpilze gibt es noch immer nicht, ich vermute, für sie ist es weiterhin zu trocken.

Gruß aus Simbach am Inn, Armin«

Pilzticker Bayern 81


Raum München: Auch ein Korb mit viel Luft drin ändert für Hans nichts am schönen Erlebnis eines Waldganges


Foto: Es reichte immerhin für eine Abendmahlzeit zu zweit. Hans hat diese Pilze südöstlich von München gefunden. (Foto © Hans)

Pilzticker Bayern 81


Hans schreibt am 12. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute war ich wieder in den Wäldern südöstlich von München unterwegs. Leider ließ das Gewicht meines Korbes bei meiner Heimkehr zu wünschen übrig. Dem muss ich aber entgegenhalten, dass es doch kaum Schöneres im frühen Herbst gibt, als die Wege durch den Wald, den Wald selbst und die Natur zu genießen.

Das, was im Korb lag, reichte dennoch für ein Abendessen für meine Frau und mich: drei schöne Birkenpilze, ein Steinpilz und einige Reherl, wie man in Bayern sagt.

Liebe Grüße an Heinz-Wilhelm und Pilzticker-Besucher, Hans«

Pilzticker Bayern 81





Pfifferlinge, so schön wie die Güteklasse 1A vom Viktualienmarkt


Foto: Als wäre es die Güteklasse 1A vom Münchner Viktualienmarkt, so schön sind die Pfifferlinge, die Maria in der Region Rosenheim gefunden hat. Das zweite Foto erweckt beinahe den Eindruck, als würden sie an der Baumwurzel emporwachsen.

Pilzticker Bayern 81


Maria O. schreibt am 11. September 2019:

»Liebe Pilzfreunde,

im Raum Rosenheim wachsen gerade die Reherl. So ein Glück hatte ich mit Pfifferlingen noch nie!

Ruckzuck, fast ein Kilo saubere Pilze wie Pflücksalat abgeschnitten. Diesen leuchtenden Hexenring von Pfifferlingen um eine Fichte sah ich per Zufall schon von Weitem. 

Grüße Maria O.«

(3 Fotos © Maria O.)

Pilzticker Bayern 81


Foto: Um eine Fichte herum standen die goldgelben Prachtpfifferlinge. Maria sah sie schon von Weitem.

Pilzticker Bayern 81


Eine Riesenglucke bei Ingolstadt für Tonis Faltkorb


Foto: Da half kein Korb. Toni musste den großen Faltkorb ausklappen, um die Monsterglucke fachgerecht transportieren zu können. Im Korb landeten die kleineren Exemplare, die er zuvor gefunden hatte. (2 Fotos © Toni)

Pilzticker Bayern 81


Toni schreibt am 7. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

im Raum östlich von Ingolstadt habe ich gestern ein wahres Monster an Krauser Glucke gefunden (2 Fotos). Geschätzt wog sie drei bis vier Pfund.

Sie in einem gewöhnlichen Schwammerlkorb unterzubringen war völlig aussichtslos. Da musste der große Faltkorb, cirka 50 mal 35 Zentimeter, her.

Ein Teil wurde sofort gegessen, als Beilage gab es eine nicht minder große Gurke. Da ich vorher schon einige Glucken, die wir bei uns »Fette Hennen« nennen, gefunden hatte, musste der Großteil verschenkt werden, denn die Gefriertruhe gibt den Platz einfach nicht mehr her.

Ansonsten ist es in unserer Gegend momentan sehr ruhig, Pilze sind kaum zu finden. Nur die Glucken, Hexenröhrlinge und Perlpilze geben sich fast überall die Ehre.

Viele Grüße an die Gemeinde der Schwammerlsucher, Toni«

Pilzticker Bayern 81


Von Pilzticker Bayern 81 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Oct 25, 21 10:06 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  2. Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde

    Oct 25, 21 04:55 AM

    Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde: Mitsammler oder Pilzexkursionen finden, Mitfahrgelegenheiten anbieten oder Verkaufsangebote platzieren

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 24, 21 12:11 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Schweiz

    Oct 24, 21 11:35 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 24, 21 08:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 24, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 24, 21 07:02 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung