Pilzticker Bayern 68:
Funde vom 08.09.2018 - 10.09.2018



Pilzticker Bayern 68




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns




Triftern/Simbach am Inn: Zuverlässig wie seit Jahren wachsen für Armin die Steinpilze


Foto: Wie im Bilderbuch stehen sie da in der Nadelstreu und alten verwelkten Blättern, die zwei Nachwuchssteinpilze. Seit Jahren findet Armin an seinen geheimen Plätzen zuverlässig seine Steinpilze.

Pilzticker Bayern 68


Armin schreibt am 10. September 2018:

»Servus,

heute war ich mal wieder beim Schwammerlsuchen. 

Gefunden habe ich jede Menge Steinpilze, ein paar Birkenpilze und eine Krause Glucke.

Gruß aus Simbach am Inn Armin«


2 Fotos: Von den vielen Steinpilzen, die Armin bei Triftern gefunden hat, zeigen wir hier drei besonders kernige Junggesellen. (3 Fotos © Armin)






Westliche Wälder Augsburg: »Mein bisher erfolgreichster Saisonauftakt seit 20 Jahren«


Foto: Wenn man die herrlichen Pilze sieht, leuchtet ein, dass dies Pollmis bester Saisonstart seit 20 Jahren in den Westlichen Wäldern Augsburg gewesen sein muss. (Foto © Pollmi)

Pilzticker Bayern 68


Pollmi schreibt am 10. September 2018:

»Hallo,

mein bisher erfolgreichster Saisonauftakt seit 20 Jahren!

Gestern war ich in den Westlichen Wäldern Ausgburg unterwegs und fand überraschend viele Steinpilze, Pfefferröhrlinge und einige Maronen, Perlplize, Mohrenkopfmilchlinge und Pfifferlinge.

Trotz der extremen Trockenheit seit April rührt sich im Wald stellenweise was.  

Grüße«


Pilzparadies Odelzhausen:

Steinpilze über Steinpilze, wie im schönsten russischen Märchen - und Zeljko ließ an die 200 kleine für weitere Pilzsammler stehen


Foto: Zeljko und Mitsammler trauten ihren Augen nicht, als sie bei Odelzhausen nahe München in den Wald kamen: Steinpilze über Steinpilze in 1A-Güte warteten auf die fassungslosen Sammler. Zeljko hat sie alle geputzt und jeden einzelnen für ein Pilz-Ticker-Foto auf dem Tisch ausgelegt. Uns gehen die Augen über! Vielen Dank für Deine Mühe, Zeljko! (9 Fotos © Zeljko)

Pilzticker Bayern 68


Zeljko schreibt am 8. September 2018:

»Hallo,

ich komme gerade aus einem Wald in der Nähe von Odelzhausen, das liegt nur wenige Kilometer nordwestlich von München.

Und was soll ich sagen, ich habe noch nie im Leben eine solche Fülle an Steinpilzen gesehen, nicht was die Anzahl und nicht was die Größe einiger Exemplare betrifft. Der größte wog so um die 500 Gramm.

Des weiteren fanden wir heute den größten Flockenstieligen Hexenröhrling, den ich je gesehen habe. Auch er brachte um die 500 Gramm auf die Waage. Außerdem gab es für uns noch ein paar Rotkappen.

Ich habe heute kaum einmal einen einzelnen Pilz gefunden, wenn welche dastanden, waren es gleich 3 bis 10 Stück auf einmal, fast wie im Hexenring, und zwar von ganz klein bis ausgewachsen. Ich habe vor allem die Großen mitgenommen, dazu ein paar Mittelgroße und Kleine.

Aber das Beste für Euch, liebe Pilzfreunde: wir haben heute ca. 200 kleine Steinpilze stehen gelassen. Was da noch an Babypilzen rumsteht, ist einfach unglaublich! Also wer möchte, kann sich dort gerne in etwa drei Tagen seinen Wintervorrat abholen. 

Viele Grüße an alle, Zeljko«






Foto: Dieser Steinpilz erinnert an einen Wachtposten. Der knorrige Kerl drängt sich an den Fichtenstamm, um möglichst nicht gesehen zu werden, möchte dabei aber einen Blick über das gesamte Pilzgelände haben.


Foto: Dieser hier ist eher der gemütliche Typ. Wie in einer Sasse, einer Hasenmulde, scheint er sich's kommod eingerichtet zu haben.



Foto: Traumhafte Steinpilze! Zeljko hat ein Feuerzeug daneben gelegt, das als Maßstab dient und uns verdeutlicht, wie groß - und klein - sie sind.


Foto: Schon wieder so ein Knubbel. Und diesmal ein Taschenmesser zur Größeneinordnung.


Foto: Grad schummrig ist's. Das macht nichts, auch diese beiden kraftstrotzenden Kerle landeten in den Körben.


Foto: Und hier wartet, in Reih' und Glied, der Nachwuchs. Rund 200 Steinpilzbabies hat Zeljko für andere Pilzsammler stehen gelassen. Ein feiner Zug!


Foto: Und hier der überaus prächtige Flockenstielige Hexenröhrling, rund ein Pfund schwer. Auch solch einen kapitalen Flocki hat Zeljko noch nie vor die Augen gekriegt.


Foto: Und weil das alles so schön war, schauen wir uns die gesamte Kollektion noch einmal genauer an, jetzt ein wenig aus der Froschperspektive. Das Herz geht einem auf!

(Ende)

Pilzticker Bayern 68







Schönes am Waldrand von Bruckdorf für die Schwemmhubers


Schwemmhuber schreibt am 8. September 2018:

»Waren auf unserem wöchentlichen Spaziergang in Bruckdorf, Nähe Regensburg, und haben dies am Waldrand gefunden.«

(Foto © Schwemmhuber)

Pilzticker Bayern 68




Von Pilzticker Bayern 68 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 16, 18 02:56 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze aktuell in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Sachsen

    Nov 16, 18 02:33 PM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Nov 15, 18 07:31 AM

    Pilz-Ticker-RP: Welche Pilze zurzeit in den rheinland-pfaelzischen Waeldern wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-NRW

    Nov 15, 18 07:13 AM

    Pilz-Ticker-NRW: Welche Speisepilze gibt es aktuell in Nordrhein-Westfalen?

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Hessen

    Nov 15, 18 06:19 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Wo zurzeit in Hessen welche Pilze wachsen

    mehr »


Gegen die Mücken- und Zeckenplage:
Ballistol Stichfrei

Verhindert zuverlässig schmerzhafte Insektenstiche und Zeckenbisse. Tropenbewährt und erfrischend. Mit UV-B-Sonnenschutz-Filter.



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos und mit viel Detailliebe. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - vor allem aber für jeden, nicht nur für Münchner.

Das unschlagbar günstige Buch ist auch hier bestellbar.

Und hier geht's zur Buchkritik


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung