Pilzticker Bayern 108:
Funde vom 13.05.2021 - 10.06.2021



Pilzticker Bayern 108




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Bayerns




Der erste Steinpilz in Bayern 2021 gehört, wie es sich gehört, Armin


Armin schreibt am 10. Juni 2021:

"Servus Heinz-Wilhelm,

auch bei uns im Landkreis Rottal-Inn geht es langsam los mit den Sommersteinpilzen. Zwar sind es noch keine großen Mengen, aber es wird - siehe das Foto rechts.

Gruß Armin"

(Foto © Armin)

Lieber Armin,

als langjährigem, treuem Pilzmelder aus der Region Triftern im Rottal-Inn-Kreis gönne ich Dir den ersten gemeldeten Steinpilz 2021 aus Bayern besonders!

Eine erlebnis- und erfolgreiche Pilzsaison wünscht Dir und Deiner Familie

mit herzlichen Grüßen Heinz-Wilhelm

Pilzticker Bayern 108


Erste kleine Pfifferlinge in der Region Nürnberg


Bernd schreibt am 7. Juni 2021:

"Hallo,

langsam kommen die Pfifferlinge nun auch in der Nähe von Wendelstein bei Nürnberg. Sie sind zwar noch klein im flachem Moos, aber es wird. Der Regen der vergangenen Tage sollte gut für gedeihliches Wachstum sein."

(Foto © Bernd)

Pilzticker Bayern 108





Nürnberg: Drei Flockenstielige Hexen, zwei ganz große und eine kleine


Foto: Die 2 Flockenstieligen Hexenröhrlinge sind so groß, dass sie beinahe den gesamten Platz des Korbes für sich beanspruchen. (2 Fotos © Elena)

Pilzticker Bayern 108


Elena schreibt am 27. Mai 2021:

"Hallo liebe Pilzfreunde,

auch im Nürnberger Raum wachsen jetzt die ersten Röhrlinge. Ich habe heute die ersten Flockenstieligen Hexen gefunden. Die zwei waren bereits so groß, dass es für das Abendessen reichte. Einen Rest konnte ich sogar noch für später einfrieren.

Der Größte wog, obwohl bereits gereinigt, noch stolze 390 Gramm! Beide Pilze waren trotz ihrer Größe durchgehend ganz fest. Ein dritter, kleinerer, durfte fürs Erwachsenwerden noch im Wald bleiben.

Ich wünsche uns allen ein gutes Pilzjahr!

Viele Grüße aus Nürnberg, Elena"

Pilzticker Bayern 108


Foto: Da kam Elena gerade noch rechtzeitig, denn die zwei Flockis waren bereits ausgewachsen. Und dieser zudem noch von schöner Statur.

Pilzticker Bayern 108



Neustadt a. d. Aisch: Statt Morcheln gab's für Sandro Maipilze und einen schönen Regenbogen


Sandro schreibt am 19. Mai 2021:

"Hallo Herr Bertram,

auch bei Neustadt an der Aisch geht es wieder los mit den Pilzen.

Gestern, nach knapp 1,5 Stunden auf meiner Waldrunde, fand ich zum Abschluss - fast am Auto wieder angekommen - einige Maipilze. Ich hätte bei meinem Start nur in die andere Richtung laufen müssen, dann wären mir die ersten bereits nach sage und schreibe fünf Metern ins Körbchen geplumpst.

So hatte ich bei schönem Wetter immerhin einen traumhaften Spaziergang inmitten einer von Grüntönen geradezu explodierenden Natur, der seinen krönenden Abschluss in ein paar Handvoll Maipilzen (Foto rechts), einigen Tropfen Regen und einem wunderschönen Regenbogen fand.

Ursprünglich war ich auf der Suche nach Morcheln, konnte aber bis auf ein paar stattliche Frühjahrslorcheln, die ich lieber stehen ließ, keine finden.

Ich bin gespannt, wann sich die ersten Röhrlinge blicken lassen.

Beste Grüße, Sandro"

(2 Fotos © Sandro)

Pilzticker Bayern 108


 

Foto: Das lebhaft wechselhafte Wetter, das derzeit in vielen Regionen herrscht, sorgt mit Regenschauern bei gleichzeitigem Sonnenschein für Regenbögen in selten hoher Zahl. So auch hier bei Neustadt/Aisch.

Pilzticker Bayern 108





Korbweise Speisemorcheln aus den Isarauen: Jetzt beschenkt Marie auch die Schwiegereltern und Freunde


Marie schreibt am 16. Mai 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

heute haben wir in den Isarauen bei wunderschönem Wetter unseren schon beachtlichen Donnerstag-Fund (siehe Pilznachricht vom 14. Mai 2021) noch getoppt.

Dank der Menge an schönsten Speisemorcheln werden jetzt auch die Schwiegereltern und Freunde beschenkt. Und heute Abend gibt es ein schönes Mahl mit Schweinefilet und Morchelrahmsauce. Der Rest wird getrocknet als Vorrat fürs Jahr.

Viele liebe Grüsse, Marie"

(Foto © Marie)

Pilzticker Bayern 108




Ein Pilzkavalier springt todesmutig einem Schwefelporling bei Bruckmühl hinterher


Foto: Immerhin, zu drei schönen Speisemorcheln hat es in den neu entdeckten Habitaten mit Eschen gereicht. Hinzu kam ein junger, zarter Schwefelporling. Gefunden haben Maria und ihr Mann die Pilze bei Bruckmühl unweit von Bad Aibling. (Foto © Maria)

Pilzticker Bayern 108


Maria schreibt am 15. Mai 2021:

"Liebe Pilzfreunde und Heinz-Wilhelm,

da an meinen Auenplätzen viele Eschen krankheitsbedingt gefällt wurden, waren mein Mann und ich unterwegs im Raum Bruckmühl, um neue Wälder mit Eschen zur Morchelsuche zu finden.

In einem schattigen, kleinen Fichtenwald mit Eschenanteilen hatten wir Glück und fanden auf Anhieb noch etliche Plätze mit großen Speisemorcheln, fast bei allen Eschen. Leider waren die meisten Pilze bereits vermadet.

Von Weitem erblickte ich das leuchtende Gelborange eines Schwefelporlings am Waldrand an einem Baumstumpen. Todesmutig sprang mein Mann über den Bach, um mir den Porling zu holen.

Wir freuen uns auf morgen und das vegetarische Geschnetzelte.

Herzliche Grüße, Maria"

Pilzticker Bayern 108


Im Regen einen Korb mit Speisemorcheln in den Isarauen gefüllt


Marie schreibt am 14. Mai 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

wir waren gestern trotz regnerischen Wetters in den Isarauen unterwegs. Aber es hat sich gelohnt: nass, aber glücklich sind wir mit einem Korb voller Speisemorcheln (Foto rechts) heimgekehrt.

Liebe Grüße, Marie“

(Foto © Marie)

Pilzticker Bayern 108




Schon wieder ein Kilo herrlicher Speisemorcheln aus den Isarauen für Christian


Christian schreibt am 13. Mai 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm, liebe Schwammerlfreunde,

Vatertagsgeschenke in den Münchner Isarauen - mittlerweile stimme ich zu, dass dieses Morcheljahr ein richtig gutes ist.

Dabei hatte ich gar nicht mehr so viel Hoffnung, nachdem die letzten 3 Gänge je über 1 Kilogramm beste Graue und Speisemorcheln ergaben. Der Regen hat sie jetzt aber an jenen Plätzen herausgezogen, an denen sie dieses Jahr noch nicht so üppig wuchsen.

Und wie man sieht, gab es erneut beinahe 1 Kilo Speisemorcheln (siehe das Foto)  und es waren einige richtige Giganten dabei. Satte 85 Gramm wog die Große in der Mitte, 2 volle Trockengeräte laufen warm und das kühle Bierchen gönne ich mir heute noch genüsslich zu diesem schönen Fund!

Die großen Morcheln standen übrigens dermaßen imposant am Wegrand, dass die Jogger direkt über sie hätten stolpern müssen. Um so besser, dass sie unentdeckt blieben. Somit ist unser Eigenbedarf nun definitiv gedeckt.

Bei Stefans Bericht vom 6. Mai mit seinem Hinweis auf die Schopftintlinge dachte ich bei mir: oje, wir scheinen tatsächlich im gleichen Gebiet unterwegs zu sein...

Allen noch viel Erfolg!

Christian"

(Foto © Christian)

Pilzticker Bayern 108


Von Pilzticker Bayern 108 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Oct 25, 21 10:06 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  2. Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde

    Oct 25, 21 04:55 AM

    Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde: Mitsammler oder Pilzexkursionen finden, Mitfahrgelegenheiten anbieten oder Verkaufsangebote platzieren

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 24, 21 12:11 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Schweiz

    Oct 24, 21 11:35 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 24, 21 08:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 24, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 24, 21 07:02 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung