Pilzticker BaWue 260: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 12.09.2020 - 13.09.2020



Pilzticker BaWue 260




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Calw: So viele Steinpilze und so staubtrocken - irgendwie  passt das nicht zusammen und ist doch so schön


Foto: Diese herrlichen Pilze! Topsteinpilze noch und noch füllen die Körbe. Rechts sehen wir jenen Korb, den ein Korbmacher der kleinen Merle unlängst bei einer zufälligen Begegnung im Wald geschenkt hatte. Vielleicht sieht er ja dieses Foto - und freut sich mit. (6 Fotos © Heiko)

Pilzticker BaWue 260



Heiko schreibt am 13. September 2020:

»Guten Abend Heinz-Wilhelm,

nach einer ganzen Woche Pilzabstinenz war ich heute Mittag mit meiner Familie in unseren Stammwäldern bei Calw. Schon bei Ankunft kamen uns andere Pilzsammler mit vollen Körben entgegen, so dass wir uns, abgesehen von einem schönen Sonntagsausflug, nicht mehr wirklich große Ausbeute versprachen.  

Doch das Gegenteil sollte eintreten! Die aktuelle Pilzschwemme in dieser Region scheint kein Ende zu nehmen. Noch nie habe ich diese Kombination aus teils knüppelhartem Waldboden infolge Trockenheit und unfassbarem Pilzaufkommen mit großer Artenvielfalt erlebt.

Irgendwie will das nach meinen Erfahrungen nicht so recht zusammenzpassen; um so schöner, dass es nun aber so ist. Diese Woche soll ja Temperaturen von konstant über 30 Grad bei uns bringen. Eigentlich unglaublich für Mitte September-

Neben herrlichsten Fichtensteinpilzen - auf dem Foto rechts zeigt meine Frau einen besonders schönen - fanden wir schöne Exemplare vom Maronenröhrling, Flockenstieligen Hexenröhrling, Pfeffereöhrling, Amethystschuppigem Pfifferling und Lachsreizker. Einen Falschen Anhängselröhrling nahmen wir bei der nach wie vor hohen Vielzahl dieses Pilzes in unserem Sammelgebiet auch wieder mit.

Wir wünschen Dir einen schönen Restsonntag und allen Pilzfreunden einen erfolgreichen und gesunden Start in die neue Woche.

Herzliche Grüße Heiko«

Pilzticker BaWue 260


4 Fotos: Wir sehen oben den Pilzsammler-Nachwuchs: Links Tochter Eva mit Korb und Steinpilzen, rechts ihre Schwester Merle mit einem Steinpilz. Darunter zwei Waldmotive, die andeuten, dass der Fund durchweg aus Pilzen mit Spitzenqualität bestand.

Pilzticker BaWue 260


Seelbach, Ortenaukreis: Ein Traumfund von Sommersteinpilzen, dort, wo vor zwei Tagen noch die Wüste Gobi war


Foto: Bitte Platz zu nehmen, schöne Steinpilze! Es sind keine Fichten-, sondern Sommersteinpilze, die Damyan - dank seiner großen Geduld - aufgespürt hat. Ein wirklich fantastischer Fund, weil die Pilze Topqualität haben. Jede Wette, dass sie knüppelhart und voller konzentriertem Steinpilzaroma sind. (3 Fotos © Damyan)

Pilzticker BaWue 260


Damyan schreibt am 13. September 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nach dem fast pilzlosen Sommer mit monatelanger Hitze und Dürre bin ich am letzten Tag meines Urlaubs mit dem letzten Quäntchen Hoffnung noch einmal in den Wald gegangen. Es hatte zwar bei Seelbach im Schwarzwald vor einer Woche ein bisschen geregnet, aber das war es auch.

Dreimal war ich zuvor im Wald gewesen, hatte aber außer ein paar Pfifferlingen und Parasole nichts gefunden. Ich war inzwischen ernsthaft am Zweifeln, ob dieses Jahr bei uns überhaupt noch was kommen würde.

Und dann das: auf einmal standen die Steinpilze überall! Genau dort, wo noch zwei Tage vorher alles wie in der Wüste Gobi ausgesehen hatte, lachten und winkten heute unzählige Steinpilze. Ich rieb wirklich meine Augen, um sicher zu sein, dass ich nicht träumte. Nein! Es war wahr! Sie sind endlich da! Und so schön!

Und nun hoffe ich natürlich, sie bleiben noch eine Weile.

Beste Grüße aus dem jetzt wieder wunderschönen Schwarzwald!

Damyan«

Pilzticker BaWue 260


Foto: Nicht ein einziger Madengang ist hier zu entdecken, alle Pilze haben 1A-Qualität. Muss das für Damyan eine Freude gewesen sein, in dem Moment, als er diese Gesellschaft entdeckte!

Pilzticker BaWue 260


Foto: Und hier noch ein herrliches Waldmotiv zum Sattsehen. Wunderbar, wie die Zwei dastehen und kuscheln. Aber aufgepasst: es versteckt sich noch ein Dritter im Bild!

Pilzticker BaWue 260




     ANZEIGE

Das Stabmixer-Set

mit Super-Bewertung

Starke Leistung

Edelstahl-Mixfuß

1000 Watt

12 Geschwindigkeitsstufen

Stark reduziert





Die Parasole aus dem Schönbuch sorgten für das Mittagessen


Gunter schreibt am 13. September 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm

auch im Schönbuch bei Tübingen gibt es viele Pilze. Wir haben Steinpilze, Rotkappen, Schusterpilze, Semmelstoppelpilze und Maronen gefunden.

Es gab viele bereits vermadete Steinpilze, die wir stehen ließen. Allerdings gibt es exzellente Parasole, die als Schnitzel für unser Mittagessen sorgten.

Liebe Grüße Gunter«

(Foto © Gunter)

Pilzticker BaWue 260


Winkewinke: Die Steinpilze begrüßten Oliver nach Rückkehr aus dem Urlaub am Straßenrand bei seiner Schwarzwald-Radtour 


Oliver schreibt am 12. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

eine Woche in Italien habe ich es ohne Pilze aushalten müssen. Heute wollte ich eigentlich nur im Schwarzwald Fahrrad fahren, aber die Steinpilze haben mir zur Begrüßung vom Straßenrand zugewunken (z. B: großes Foto rechts), und so hat es doch für ein feines Abendessen gereicht.

Viele liebe Grüße Oliver«

(3 Fotos © Oliver)

Pilzticker BaWue 260




2 Fotos: Welch ein Anblick vom Rennrad aus! Auch diese Prachtexemplare begrüßten Oliver bei seiner Schwarzwaldfahrradtour, auf die er sich gleich nach Rückkehr aus dem Italienurlaub begab. Ein Brünetter und zwei Blonde lächelten ihn an.

Pilzticker BaWue 260


So viele Pilze im Südschwarzwald! Da war der See für die Kinder schnell vergessen


Leonie schreibt am 12. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

heute bin ich mit einer Freundin, ihrem Sohn und meiner kleinen Tochter in den Südschwarzwald auf über 700 Meter gefahren.

Die Kinder murrten, denn sie wollten lieber an einen See. Es war schon Nachmittag und ich habe nicht viel erwartet. Aber uns offenbarte sich ein Pilzparadies! Ich konnte ganz viel erzählen, erklären und vor allem zeigen: Steinpilze, Maronen, Ziegenlippen, Pfifferlinge, Reizker, Täublinge, Hexenröhrlinge und Boviste. An Giftpilzen standen Schönfußröhrlinge und wunderschöne Fliegenpilze,

Wir haben wunderbare madenfreie Steinpilze gesammelt (siehe das 3. Foto rechts mit Längsschnitt), von denen manche versuchten, sich sehr geschickt zu verstecken. Es war ein toller Ausflug. Das Pilzfieber hat uns alle gepackt, der See geriet für die Kinder völlig in Vergessenheit.

Danke für deine tolle Seite! Es macht total Spaß, die Geschichten von anderen Pilzverrückten zu lesen und die Fotos zu sehen.

Liebe Grüße aus Freiburg, Leonie«

(4 Fotos © Leonie)

Pilzticker BaWue 260





Foto: Was versteckt sich denn da so clever im ästigen Totholz? Sollte es etwa ein knackiger Steinpilz sein? Ja, es sieht ganz danach aus.

Pilzticker BaWue 260


Die vergeblichen Pilzgänge sind passé: Drei gut gefüllte Körbe im Landkreis Calw!


Foto: Gab das Pilze für Mona und Martin & Freunde! Ein paar der durch und durch madenfreien Steinpilze sind ja wahre Klopper! Kein Wunder, das Mona übers ganze Gesicht strahlt, siehe das 2. Foto!

Pilzticker BaWue 260


Mona schreibt am 12. September 2020:

»Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

nach einigen eher mittelmäßig erfolgreichen Ausflügen in den Landkreis Calw hatten wir heute einen fantastischen Tag. Wir haben gemeinsam mit Freunden unser Pilzrevier auf 650m ü. NHN aufgesucht und der Regen von vor zwei Wochen hat sich nun ausgezahlt.

Neben vielen jungen Steinpilzen gab es Unmengen an Butterpilzen, viele knackige Maronen und den ein oder anderen Flockenstieligen Hexenröhrling. Die Qualität der Pilze ist dieses Jahr überragend, unsere heutigen Funde sahen aus wie aus dem Bilderbuch (z. B. 2. Foto rechts). Drei gut gefüllte Körbe sprechen hier für sich!

Allen Pilzfreunden weiterhin ein schönes Pilzjahr!

Herzliche Grüße aus Herrenberg, Martin und Mona«

(3 Fotos © Martin/Mona)

Pilzticker BaWue 260





Zwei Riesenboviste von der Weinlese für ein Pilzabendessen mit Gutedel & Spätburgunder Trauben


Foto: Fein säuberlich hat Simon den qualitativ ausgezeichneten Riesenbovist in Scheiben geschnitten. Man ahnt, man sieht: das wird lecker! (Foto © Simon)

Pilzticker BaWue 260


Simon schreibt am 12. September 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute beim Herbsten (Wein ernten) mit Bekannten bei Ehrenkirchen im Markgräflerland habe ich Riesenboviste gefunden. Einige waren bereits sehr weich, die zwei kleineren aber fest und innen noch weiss. Die habe ich natürlich mitgenommen.

Es gibt dann heute Abend Gutedel und Spätburgunder Trauben zu Riesenbovist-Schnitzeln.

Viele Grüße aus den Reben, Simon«

Pilzticker BaWue 260


Auch Fritz freut sich am Bodensee über üppige Funde im Wald und auf der Wiese


Fritz schreibt am 12. September 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

die Saison ist im vollen Gange. Steinpilze, Goldröhrlinge und Wiesenchampignons in großen Mengen. Dazu Flockis, Parasole und Birkenpilze. Bei meiner Pirsch heute Morgen habe ich sehr gut gefunden (Foto rechts).

Mit freundlichen Grüßen, Fritz  aus dem Bodenseekreis«

(Foto © Fritz)

Pilzticker BaWue 260





Von Pilzticker Bawue 260 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP (Rheinland-Pfalz)

    Apr 19, 21 11:36 AM

    Pilz-Ticker-RP: Welche Pilze zurzeit in den rheinland-pfaelzischen Waeldern wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 19, 21 06:31 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzwachstum in Baden-Württemberg

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Apr 18, 21 08:32 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Bayern

    Apr 18, 21 06:55 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung