Pilzticker Bawue 210: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 03.09.2019 - 08.09.2019



Pilzticker Bawue 210




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Eine Paddeltour ins Pilz- und Naturglück, leider mit fast frostiger und verregneter Nacht


Oliver schreibt am 8. September 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm, 

wir waren am Wochenende zu einem Fest in Staufen/Breisgau eingeladen. Obwohl es sehr schön war, zog es uns irgendwann doch in die Natur. So sind wir mit unseren Kajaks und einem Baumzelt unterwegs gewesen.

Als wir das Zelt gerade zwischen die Bäume gehängt hatten - direkt neben dem »Zelten verboten!«-Schild - kam eine Frau mit drei Pferden vorbei, die anscheinend durch Deutschland zieht.

Sie machte Stop bei uns und wir gingen alle zusammen in den Wald und sammelten Pilze, vor allem Pfifferlinge. Von dem respektablen Fund bereiteten wir uns anschließend ein köstliches Mahl am Seeufer zu.

Leider wurde es dann nachts richtig kalt, mit 7,5° und Regen. Das mit der Klimaerwärmung hat nicht wirklich funktioniert, obwohl ich jeden Morgen mit meinem SUV Porsche Cayenne zum Bäcker fahre. So paddelten wir über den See zurück und waren trotzdem glücklich über dieses schöne Naturerlebnis.

Viele liebe Grüße!

Oliver«

(14 Fotos © Oliver)

Pilzticker Bawue 210








Foto rechts: Kaum war das Zeltdach aufgespannt zwischen den Bäumen...

Pilzticker Bawue 210







Foto: ... da nahte auch schon eine Wanderreiterin. Sie freute sich über die Begegnung und ließ sich gerne für einen gemeinsamen Pilzgang gewinnen. Ihre Pferde verweilten unterdessen weidend am Seeufer.

Pilzticker Bawue 210






Foto rechts: Schön, dass die Pfifferlinge so gut wuchsen!




Foto: Pfanne und Topf sind gut gefüllt, an der nötigen Garhitze sollte es auch nicht fehlen.






Foto rechts: Sogar an Zwiebeln hatte Oliver gedacht. Auch sie wurden erhitzt, bis sie glasig waren...










Foto rechts: ...und zusammen mit den Pfifferlingen schließlich fertig gegart wurden.




Foto: Beim Essen konnte man die herrliche Landschaft genießen und Fünfe gerade sein lassen. Siehe auch das nächste Foto.





Foto: Dann begann es zu dämmern. Seltsam entrückt fühlt man sich bei solch einer Stimmung.






Fotos: Spät abends im Dunkel wurde es bei 7,5 Grad und einsetzendem Regen ungemütlich.






Foto rechts: Käptn Oliver beschloss, seine Besatzung ins Boot zu rufen, um Richtung Heimathafen zurückzupaddeln.




Foto: Bei Dunkelheit kam allmählich Land in Sicht. Was mit einer Feier begonnen hatte, endete nach einem außergewöhnlichen Pilzgang an den mitternächtlichen Gestaden eines Sees.





Ein prima Pfifferlingsfund für Ralf im Hochschwarzwald


Foto: Im Hochschwarzwald wachsen weiterhin - oder wieder? - schöne Pfifferlinge. Ralf konnte an seinem Lieblingsplatz eine ganze Menge ernten. (Foto © Ralf)


Ralf schreibt am 8. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

anbei mein Pfifferlingsfund von meinem Lieblingsplatz im Hochschwarzwald von heute Morgen.

Ganz lieben Dank für Deine tolle und informative Seite!  

Mit freundlichen Grüßen Ralf«


Schömberg: Für die köstlichen Schopftintlinge war es leider schon zu spät


Torben schreibt am 7. Septemberb 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

in der Umgebung von Schömberg haben wir uns heute zu einer kleinen Wanderung aufgemacht.

Leider dauert die Trockenheit in Baden-Württemberg weiter an. Dies geht auch am Pilzaufkommen nicht spurlos vorbei. Nur vereinzelt konnte man einige Kappen im Wald aufblitzen sehen. Dennoch haben wir ein paar Pfifferlinge, Frauentäublinge, Flockenstielige Hexenröhrlinge sowie ein einige Lachsreizker erbeutet.

Schopftintlinge scheinen entgegen dem spärlichem Aufkommen ihrer Artgenossen dieses Jahr aber Saison zu haben. Leider waren wir für sie etwas zu spät dran, sodass wir nur noch ihre schmierig-schwarzen Überbleibsel zu Gesicht bekamen. Immerhin waren zwei noch in essbarem Zustand. Für die Pilzsauce zum Hüftsteak mit Speckbohnen und Klößen wird es allemal reichen.

Viele Grüße, Torben und Liz«

(Foto © Torben)

Pilzticker Bawue 210





Fritz freut sich: Das Pilzwachstum am Bodensee zieht wieder an


Foto: Fritz war mit seinem heutigen Fund am Bodensee mehr als zufrieden. Die Mehrheit im Korb bilden die hellen Pilze in der Mitte, die wohl Semmelstoppelpilze sind. Rechts einige Täublinge, darunter auch Frauentäublinge. Rechts am Rand der durchweg Grüne könnte ein Grüner Speisetäubling, eventuell auch ein Grünfelderiger Täubling sein.


Fritz schreibt am 7. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich möchte mich auch wieder einmal melden. Nachdem die Pilzsaison dieses Jahr sehr gut angelaufen ist, habe ich heute mal wieder eine erfolgreiche Sammeltour abschließen können. Mit der Ansammlung in meinem Korb war ich sehr zufrieden.

Grüße vom Bodensee, Fritz«

(2 Fotos © Fritz)

Pilzticker Bawue 210


Foto: Auch Duftende Leistlinge zählten zu den Funden von Fritz.

Pilzticker Bawue 210


Wie konnte das nur passieren? Im Kronauer Wald hat sich eine Glucke verlaufen


Michael schreibt am 3. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

jetzt kann ich auch in meiner Gegend den Fund einer ersten Krausen Glucke (Foto rechts) verzeichnen. Es sollte die Einzige bleiben und sie wuchs nicht einmal an einer Kiefer, sondern an der Wurzel einer Douglasie.

Zu finden waren sonst nur noch luftgetrocknete Pilze, hauptsächlich Schwärztäublinge und Rotfüße.

Viele Grüße Michael«

(Foto © Michael)

Pilzticker Bawue 210



Von Pilzticker Bawue 210 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Der bunte Pilzticker

    Jul 06, 20 11:35 AM

    Der bunte Pilzticker - Kursioses, Witziges und Spannendes aus dem Wald- und Pilzreich

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jul 06, 20 11:30 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze momentan in Baden-Württemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Thueringen

    Jul 06, 20 07:10 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze zurzeit in Thueringen wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hessen

    Jul 05, 20 01:31 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit in den Waeldern Hessens wachsen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Bayern

    Jul 05, 20 09:18 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Das aktuelle Pilzwachstum in Bayern

    mehr »



Hausgemachtes  liegt im Trend

Alte und neue Tipps rund ums Einkochen, Einlegen und Fermentieren von Obst, Gemüse, Nüssen, Gewürzen und Kräutern. Hol Dir Glück und Gesundheit aus Wald, Feld und Garten ins Glas!




Zuverlässiger Schutz vor Mücken, Zecken und Bremsen:
Ballistol-Stichfrei

Tropenbewährt - Mit UV-Schutz vor Sonnenbrand - Top-Bewertungen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung