Pilzticker Bawue 195: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 07.08.2019 - 09.08.2019



Pilzticker Bawue 195




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Michaels Griff zu den Pilz-Sternen

Pilzsüppchen aus zehnerlei Pilzen an gebackenem Schwefelporling und einem Pilzklößchen... und...



Michael schreibt am 9. August 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute mal wieder ein Gericht, das ich gestern zubereitet habe.

Das Menü auf den Fotos habe ich bereits im Frühjahr, nämlich zur Morchelzeit, im größeren Rahmen für mich und einige Freunde zubereitet.

Als Vorspeise gab es ein Pilzsüppchen aus zehnerlei Pilzen an gebackenem Schwefelporling und einem Pilzklößchen (Foto 1 rechts).

Als Hauptgericht gab es Schweinelende an Bärlauchspaghetti zu gefüllten Morcheln in Feigenreduktion (Foto 2 rechts). Die Morcheln habe ich mit Rinderhack gefüllt. Das Hack habe ich gewürzt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Muskat, sehr fein gehackter, vorher angedünsteter Schalotte, Steinpilzpulver, etwas Zucker, gehackter Petersilie, Salbei und etwas Thymian.

Viele Grüße Michael«

(3 Fotos © Michael)

Pilzticker Bawue 195




Foto: Die Vorbereitung: Bereit stehen fünf große Spitz- und zwei Speisemorcheln zum Füllen sowie die handgeformten Pilzklößchen. Rechts daneben ein Teller mit panierten Streifen vom jungen Schwefelporling.

Pilzticker Bawue 195





Welch ein Malheur: Sven vergaß seinen Korb mit den schönen Pfifferlingen auf dem Autodach...


Sven schreibt am 9. August 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

ich kann Simons Nachricht vom 7. August bestätigen. Auch in Maulbronn fand ich gestern einige schöne Pfifferlinge. Auch kehren meine geliebten Täublinge wieder zurück. Leider hatte ich nicht das Glück wie Michael, schöne Dickröhrlinge zu finden. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Leider ließ ich meinen Pilzkorb auf dem Autodach stehen, als ich losfuhr. Somit gibt es weder schöne Fotos noch eine leckere Pilzmahlzeit für mich. Ich weiß auch nicht, ob der Beitrag relevant für den Pilzticker ist, aber ich wollte dir aus Vorfreude und Freude die schöne Nachricht verkünden.

Da für heute weitere Gewitter angekündigt sind und der Wald ohnehin noch sehr feucht ist, hoffe ich, dass auch bei mir bald mit einer Rückkehr der verschiedensten Arten zu rechnen ist.

Mit freundlichen Grüßen, Sven«

Pilzticker Bawue 195


Kaum ist Michael wieder gesund, da kehren die Sommersteinpilze machtvoll und in Topqualität zurück


Foto: Gleich zwei Dutzend bester Sommersteinpilze hat Michael bei seinem ersten Pilzgang seit längerer Zeit gefunden. Auch die Flockenstieligen Hexen sind wieder stark vertreten (ganz links). Bei den roten Täublingen dürfte es sich um Apfeltäublinge oder Rote Heringstäublinge handeln. (5 Fotos © Michael)

Pilzticker Bawue 195


Michael schreibt am 8. August 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nach längerem Krankheitsausfall ging ich heute mal wieder meine große Pilztour. Cirka 10 Tage nach heftigen Regenschauern geht es hier bei Kronau wieder richtig los. Allerdings wuchsen alle Sommersteinpilze lediglich an einem einzigen meiner Hotspots.

In meinem Korb landeten Sommersteinpilze, Flockis, diverse Täublinge, Rotfüße, Filzröhrlinge und eine Handvoll Pfiffers. Die Sommersteinpilze waren von höchster Qualität. Außer ein paar Fraßstellen war nichts zu beanstanden.

Viele Grüße Michael«


Foto: Alle Sommersteinpilze fand Michael an einem einzigen Fleck. Hier sehen wir fünf auf einen Streich, der »Unsichtbarste« versteckt sich am oberen Bildrand. An den Eichenjünglingen erkennen wir, dass sie in einem Eichenwald wachsen.  

Pilzticker Bawue 195


Foto: Ein besonders schön gewachsenes Exemplar sehen wir hier inmitten von Eichenlaub, einem Eichenspross, einem Eichenzweig und einer Eichel.


Foto: Allem Anschein nach standen die Flockenstieligen Hexenröhrlinge nicht weit entfernt von den Sommersteinpilzen.


Foto: Netzstielige Hexen findet Michael meist am Wegrand. In der Regel lässt er sie stehen. Doch für ein schönes Foto reicht es allemal.





Gehämmerte Steinpilze und andere Röhrlinge in einem Stadtpark bei Stuttgart


Foto: Der Marmorierte Röhrling, hier auf zwei Fotos gezeigt, heißt auch Gehämmerter Steinpilz. Den Namen trägt er wegen seiner zerklüfteten, wie gehämmerten unebenen Hutoberfläche. Hierbei sind die heller gefärbten Stellen charakteristisch, die im jugendlichen Alter gerne aderig verlaufen.

Pilzticker Bawue 195


Foto: Ist der Gehämmerte Steinpilz älter, so verlagern sich die helleren Partien des zerklüfteten Hutes zum Rand hin. Die Pilzart hat im jungen Stadium dottergelbe, im Alter dunkle olivbraune Röhren.


Ronny schreibt am 8. August 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

nach dem üppigen Regen der vergangenen Tage zog es mich am Spätnachmittag noch in den Stadtpark bei Stuttgart, wo ich schon vor einigen Wochen Röhrlinge entdecken konnte.

Derzeit ist der Boden gut durchfeuchtet und die Grünflächen haben sich erholt.

Meist unter Linden konnte ich auf dieser Runde eine große Menge recht junger Netzstieliger Hexenröhrlinge, Wurzelnder Bitterröhrlinge wie auch noch einige andere Pilze entdecken.

Die Krönung war für mich jedoch der Anblick zweier Marmorierter Röhrlinge (Gehämmerte Steinpilze), die mich in der Abendsonne begrüßten.

Ich drücke allen Pilzfreunden die Daumen und wünsche viel Finderglück!

Liebe Grüße und bis bald Pilzfreund71, Ronny«

(4 Fotos © Ronny)

Blau = ungenießbar

Pilzticker Bawue 195


Foto: Netzstielige Hexenröhrlnge wachsen gerne gesellig. Typisch für ihr Habitat ist der grasige Boden. Beim ihrem Verzehr besteht Alkoholverbot.


Foto: Wurzelnde Bitterröhrlinge machen zwar Eindruck und erwecken kurzfristig die Hoffnung auf einen Pfannenfund, sind jedoch wegen ihrer starken Bitterkeit absolut ungenießbar. An ihren gelben Stielen befinden sich häufig rostrote Flecken.

Pilzticker Bawue 195





Südwestlicher Schwarzwald: Die Pfifferlinge sind wieder da


Simon schreibt am 7. August 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

es regnet - und da sind sie auch schon da, die Samtigen und gemeinen Pfifferlinge (Foto rechts). Und jede Menge kleiner Knöpfle stehen noch in den Startlöchern im südwestlichen Schwarzwald.

Viele Grüße aus dem Feierabend von Basti und Simon aus Freiburg/Br.«

(Foto © Simon)

Pilzticker Bawue 195




Von Pilzticker Bawue 195 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Der bunte Pilzticker

    Jul 06, 20 11:35 AM

    Der bunte Pilzticker - Kursioses, Witziges und Spannendes aus dem Wald- und Pilzreich

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jul 06, 20 11:30 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze momentan in Baden-Württemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Thueringen

    Jul 06, 20 07:10 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze zurzeit in Thueringen wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hessen

    Jul 05, 20 01:31 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit in den Waeldern Hessens wachsen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Bayern

    Jul 05, 20 09:18 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Das aktuelle Pilzwachstum in Bayern

    mehr »



Hausgemachtes  liegt im Trend

Alte und neue Tipps rund ums Einkochen, Einlegen und Fermentieren von Obst, Gemüse, Nüssen, Gewürzen und Kräutern. Hol Dir Glück und Gesundheit aus Wald, Feld und Garten ins Glas!




Zuverlässiger Schutz vor Mücken, Zecken und Bremsen:
Ballistol-Stichfrei

Tropenbewährt - Mit UV-Schutz vor Sonnenbrand - Top-Bewertungen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung