Pilzticker Bawue 137: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 02.09.2018



Pilzticker Bawue 137




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Olivers Pilzrausch nimmt kein Ende:

Steinpilze über Steinpilze im Hochschwarzwald: »Sowas habe ich noch nie erlebt«


Foto: Es sind so viele, dass Oliver entgegen sonstiger Gewohnheit die Stielbasis einfach abschnitt, um nicht zuviel Waldboden mit nach Hause zu tragen. Für das Feinputzen blieb keine Zeit. Neben vielen, vielen 1A-Steinpilzen landeten auch Parasole und Pfifferlinge im Korb.

(17 Fotos © Oliver)

Pilzticker Bawue 137


Oliver schreibt am 2. September 2018:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

im Hochschwarzwald geht der Steinpilzrausch nahtlos weiter. Steinpilze über Steinpilze - alle in Bestform. Was wir heute erlebt haben, habe ich in dieser Form noch nie erlebt. Es ist die Fortsetzung einer unglaublichen Steinpilzschwemme.«


Foto: Eine Steinpilzskulptur, fast wie aus Marmor geschaffen.

Pilzticker Bawue 137


Foto: Der Längsschnitt durch die Steinpilzskulptur zeigt einen tadellosen Zustand.









Foto rechts: Welch ein Protz von einem Steinpilz! Obwohl er noch jung und im optimalen Alter ist, bringt er bereits 311 Gramm auf die Waage! Und das, obwohl ihm der Stielansatz schon abgeschnitten wurde. 





Große Steini-Schau im Hochschwarzwald


9 Fotos: Eine Steinpilzparade wie nie wartete auf Oliver und seine Mitsammler. Am beeindruckendsten ist ohne Zweifel der Kraftprotz oben links, der sich genau im Zentrum noch einmal wiederfindet. Weil er so schön war...










Foto rechts: Diese stolze kraftstrotzende Parasole soll nicht im Reigen der Steinpilze untergehen, weshalb wir sie hier gesondert mit Großbild würdigen. Es hat den Anschein, als wolle sie die Königin aller Riesenschirmpilze sein. Auf dieser Waldwiese war sie es ganz bestimmt.




Foto: Auch die Pfifferlinge wollen wir bei aller Begeisterung für die Steinpilze nicht vergessen. Sie sollten beim 5-Sterne-Menü, das es am Abend im Hause Oliver gab, vor allem seiner Tochter schmecken. 


Foto: Und auch die Fliegenpilze sollen zu ihrem Recht kommen. Dieser oder jener wies gewiss den Weg zum ein oder anderen Steinpilz - wie es sich gehört.

(Ende)





Der Pilz-Ticker führte Manuel auf die Erfolgsspur: 1,7 Kilo feinste Steinpilze!


Manuel schreibt am 2. September 2018:

»Hallihallo,

ich war heute das erste Mal auf Euerm Pilzticker, wollte wissen, ob es sich schon lohnt, aus der Schweiz (Schaffhausen) nach Bonndorf im Schwarzwald an unseren Stammplatz zu fahren. Die Fotos von Oliver haben mich dann befeuert, es zu versuchen.

Also vielen Dank - wir sind mit einem breiten Lächeln aus dem Wald gelaufen. 1,7Kilo feinste Steinpilze (Foto rechts)! :)

Liebe Grüße aus Schaffhausen, Manuel«

(Foto © Manuel)

Pilzticker Bawue 137








Bretten, Landkreis Karlsruhe: Snickers statt Steinpilze - Sven ist nicht ganz zufrieden


Foto: Snickers statt Steinpilze im Korb - Sven war nicht ganz zufrieden mit seiner Ausbeute in den Wäldern um Bretten. Die Lungenseitlinge scheren sich hingegen um das derzeitige Wetter. Als Holzbewohner sind sie mit hinreichend Feuchtigkeit versorgt. (Foto © Sven)

Pilzticker Bawue 137


Sven schreibt am 2. September 2018:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nach dem vielen Regen der letzten Tage war ich gestern erwartungsvoll in meinem Pilzwald unterwegs. Allerdings wieder einmal ohne großen Erfolg. Nicht ein Pilz steckte seinen Kopf aus dem Boden!

Dabei roch es im gesamten Wald verführerisch nach Pilzen. Ich vermute und hoffe, dass sich das Myzel allmählich erholt hat und das Wachstum doch wieder beginnt. Ich werde in einigen Tagen wieder schauen gehen.

Für die Lungenseitlinge scheint das Wetter jedoch sehr vorteilhaft zu sein. So habe ich auch gestern wieder eine stattliche Anzahl finden können.

Mit freundlichen Grüßen aus Bretten im Landkreis Karlsruhe, Sven«

Hallo Sven,

das Interview mit Peter Karasch gibt Dir Aufschluss, wann Du mit den ersten Röhrlingen rechnen kannst und warum die Lungenseitlinge momentan wachsen.

Bitte noch etwas Geduld!

Viele Grüße Heinz-Wilhelm


Von Pilzticker Bawue 137 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Nov 17, 18 02:19 PM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in Brandenburg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 17, 18 01:26 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze aktuell in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Nov 16, 18 02:33 PM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-RP

    Nov 15, 18 07:31 AM

    Pilz-Ticker-RP: Welche Pilze zurzeit in den rheinland-pfaelzischen Waeldern wachsen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-NRW

    Nov 15, 18 07:13 AM

    Pilz-Ticker-NRW: Welche Speisepilze gibt es aktuell in Nordrhein-Westfalen?

    mehr »


Gegen die Mücken- und Zeckenplage:
Ballistol Stichfrei

Verhindert zuverlässig schmerzhafte Insektenstiche und Zeckenbisse. Tropenbewährt und erfrischend. Mit UV-B-Sonnenschutz-Filter.



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos und mit viel Detailliebe. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - vor allem aber für jeden, nicht nur für Münchner.

Das unschlagbar günstige Buch ist auch hier bestellbar.

Und hier geht's zur Buchkritik


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung