Bunter Pilzticker 4:
Vom 31.05.2020 - 02.07.2020



Bunter Pilzticker 4




Frühere Bunte Pilzticker




2 Webinare inkl. Exkursion im Juli und September für Interessenten des Trüffelanbaus


Foto: Burgundertrüffeln gelten als die drittbesten Trüffeln der Welt. Der Traum von einer eigenen Burgundertrüffelplantage muss kein Traum bleiben! Der Verband für Trüffelanbau und Nutzung in Deutschland e. V. hilft Einsteigern und Interessenten bei der Umsetzung dieses faszinierenden Projektes. (Archivfoto © Oliver, Pilz-Ticker BaWue)

Bunter Pilzticker 4


Liebe Pilzfreunde,

in Frankreich, Ungarn und weiteren Ländern werden bereits erfolgreich Burgundertrüffel angebaut.

Trüffelanbau ist aber auch in Deutschland möglich!

Mehrere Pioniere ernten bereits erste Trüffel in ihren Trüffelkulturen. Deshalb tragen sich immer mehr Landwirte, Winzer, Obstbauern und Privatleute mit dem Gedanken Trüffel anzubauen. Die Anlage einer Trüffelkultur will gut überlegt und vorbereitet sein.

Der Trüffelverband ergänzt sein bisheriges Informationsangebot der jährlichen Verbandstagung und den Erfahrungsaustausch für Mitglieder durch ein Einsteigerseminar zum Trüffelanbau.

In diesem Einsteigerseminar klären wir die Voraussetzungen, damit Sie entscheiden können, ob auf Ihrer Fläche die Bedingungen für den Anbau vorhanden sind.

Dipl. Agrarbiologe Josef V. Herrmann gibt einen Überblick über geeignete Standorte, Pflanzgut, Anbauverfahren, Einschätzungen zu Aufwand und Ernte, Art der Ernte und die  Möglichkeiten der Vermarktung. Die komplizierten rechtlichen Rahmenbedingungen werden von Dipl.-Biol. Markus Mayer aufgezeigt. Er erläutert zudem Finanzierungs- und Beteiligungsmodelle.

Um das theoretisch Gehörte auch in der Praxis zu sehen, gibt es auch diesmal wieder eine Exkursion auf eine schon bestehende Anbaufläche sowie die einmalige Gelegenheit, an einem verbandsinternen Erfahrungsaustausch auf einer Fläche eines Mitglieds teilzunehmen.

Die Termine

Erstes Webinarpaket:

Webinar 1: Freitag 17. Juli 2020

Webinar 2: Donnerstag 23. Juli 2020

Exkursion auf Trüffelkulturfläche im Raum Soest: Samstag 18. Juli 2020

Erfahrungsaustausch auf Trüffelkulturfläche im Raum Bad Kissingen:

Samstag 19. September 2020

Zweites Webinarpaket:

Webinar 1: Donnerstag 10. September 2020

Webinar 2: Donnerstag 17. September 2020

Exkursions- und Erfahrungsaustauschtermine sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer Website:

http://xn--trffelverband-xob.de/index.php/veranstaltungen/einsteigerseminar.

Kontakt: [email protected]üffelverband.de

Website: www.trüffelverband.de

Telefon: +49 7664 403638 50
Fax: +49 7664 403638 88

Gez. Markus Mayer, Leiter der Geschäftsstelle des Verbandes für Trüffelanbau und Nutzung in Deutschland e.V.
Mooswaldstr. 7
79227 Schallstadt

2. Juli 2020

Bunter Pilzticker 4


Michael als Messerschmied:

Wie aus einem gefundenen Kunststoffmesser ein wunderschönes Pilzmesser mit Wildkirschengriff wurde


Foto: Dieses wunderschöne neue Pilzmesser hat Michael vom Pilz-Ticker Baden-Württemberg selbst gefertigt. Genau gesagt den schönen handlichen Griff. Er ist aus einem Stück Wildkirsche, das er perfekt geformt und angepasst und zum Schluss geölt oder lackiert hat. Der Rotstich mit natürlicher Maserung ist typisch für Kirschbaumholz. Das Messer erhält so seinen ganz eigenen Charakter. (4 Fotos © Michael)

Bunter Pilzticker 4


Michael schreibt am 1. Juli 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute mal ein Beitrag, der nur indirekt mit Pilzen zu tun hat.

Neulich fand ich im Wald bei der Pilzsuche ein altes Messer mit verwittertem Kunststoffgriff. Ich entschied mich, das Messer aufzubereiten und einen neuen Griff aus Kirschholz herzustellen. Der Kirschholzast ist natürlich auch selbst gesammelt.

Jetzt habe ich ein neues Pilzmesser. Die vier Fotos dokumentieren den Werdegang und das Ergebnis nach drei Tagen Arbeit. 

Viele Grüße Michael«

Bunter Pilzticker 4


Foto: So sah das Messer aus, als Michael es im Wald beim Pilzesammeln gefunden hatte. Der Kunststoffgriff ist violett und bereits leicht verwittert.

Bunter Pilzticker 4


Foto: Das Stück Kirschholzast von einer Wildkirsche, das sich Michael im Wald gesucht hat.


Foto: Hier ist das Aststück bereits zu einem Block geschnitten und auf den Schaft aufgesetzt. 


Andalusien: Achim musste die vielen schönen Hasenstäublinge dem Verderben überlassen


Foto: Diesen Hasenstäubling, der einzige Überlebende unter vielen während des Corona-Lockdowns in Spanien Hingerafften, ließ Achim stehen. Er war bereits weich und hätte Küchenansprüchen nicht mehr genügt. (Foto © Achim)

Bunter Pilzticker 4


Achim schreibt am 31. Mai 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

mit diesem Hasenstäubling auf meiner gestrigen Wanderung in der Sierra Almijara unweit von Canillas de Albaida (Andalusien) hatte ich nun wirklich nicht mehr gerechnet. Seit über zwei Wochen hatte es nicht mehr geregnet. Davor gab es hier in Südspanien einige Niederschläge, aber zu meinem Bedauern durfte man aufgrund der Lockdown-Beschränkungen nicht auf Wanderungen gehen.

Es blieb der einzige neben vielen anderen schon fast pulverisierten Leichen in einem Bergpinienwald auf ca. 1000m Höhe. Ich habe ihn dann auch stehen lassen, weil er bei einem Drucktest schon weich schien und sicherlich bei Anschnitt nicht mehr weiss gewesen wäre.

Das war für mich ein Erstfund des Hasenstäublings und es würde mich sehr interessieren, wie du den Speisewert beurteilst, da ich mich auch an andere essbare Stäublinge noch nicht herangewagt habe.

Viele Grüße aus Andalusien

Achim«

Lieber Achim,

ich esse die weißen, so genannten Kleinen Stäublinge (Wiesenstäubling, Flaschenstäubling, Zwergstäubling) gerne roh, direkt weg von der Wiese. Sofern jung und innen noch weiß und fest, schmecken sie angenehm-pilzig. Den Hasenstäubling kenne ich nur gebraten, er kommt dem Riesenbovist geschmacklich ziemlich nah.

Viele Grüße Heinz-Wilhelm

Bunter Pilzticker 4



Von Bunter Pilzticker 4 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP (Rheinland-Pfalz)

    Apr 19, 21 11:36 AM

    Pilz-Ticker-RP: Welche Pilze zurzeit in den rheinland-pfaelzischen Waeldern wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 19, 21 06:31 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzwachstum in Baden-Württemberg

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Sachsen

    Apr 18, 21 08:32 AM

    Pilz-Ticker-Sachsen: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen?

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Bayern

    Apr 18, 21 06:55 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung