Pilzticker Thueringen 89:
Funde vom 29.09.2021 - 26.11.2021



Pilzticker Thueringen 89




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Thüringens




Kulmberg/Rudolstadt: Sogar die Frauentäublinge regen sich noch, und das mit erstaunlicher Qualität 


Foto: Die Frostschnecklinge (rechts) waren zum Teil von erstaunlicher Größe. Der Clou aber waren zwei anstandslose Frauentäublinge, die sich um diese Zeit eigentlich längst verabschiedet haben. Zu sehen sind sie in der Bildmitte. 

Pilzticker Thueringen 89


Jürgen schreibt am 26. November 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

auf meiner wöchentlichen Kulmberg-Runde gibt es zur Zeit sowohl die letzten Herbst- als auch die ersten Winterpilze zu finden. Also Trompetenpfifferlinge, Samtfußrüblinge und Frostschnecklinge, wobei unter den Letztgenannten erstaunlich große Exemplare waren. Eine schöne Marone und zwei Frauentäublinge vervollständigten die Funde.

Beste Grüße aus Rudolstadt, Jürgen"

(Foto © Jürgen)

Pilzticker Thueringen 89


Späte Herbsttrompeten am Rudolstädter Hainberg erfreuen Jürgen 


Foto: Über den ersten größeren Fund von Totentrompeten konnte sich Jürgen freuen. Ihr Zustand ist der fortgeschrittenen Jahreszeit entsprechend durchaus noch passabel. Auch die Frostschnecklinge (oben rechts) erfreuten ihn. (Foto © Jürgen)

Pilzticker Thueringen 89


Jürgen schreibt am 23. November 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

auf meinem gestrigen Rundgang über den Hainberg, ganz in der Nähe der Heidecksburg, habe ich zum ersten Mal eine wirklich große Gruppe von Herbsttrompeten in einem wirklich noch guten Zustand gefunden. Sie standen einem Hexenring mitten im Buchenwald in einer ziemlich feuchten Senke.

Daneben gab es noch einige Pfifferlinge, Violette Rötelritterlinge sowie gute Frostschnecklinge zu finden. Und auch die ersten Samtfußrüblinge sind jetzt am Start, wenngleich sie wohl noch rund 14 Tage bis zur Erntereife brauchen.

Beste Grüße aus Rudolstadt, Jürgen"

Pilzticker Thueringen 89


Am Rudolstädter Hainberg ist allerhand los mit den Pilzen



Sandröhrlinge, einen Fichtensteinpilz, drei respektable Frostschnecklinge, einen knackigen Waldchampignon sowie einen sehr guten Schafporling (Foto oben) hat Jürgen auf dem Rudolstädter Hainberg gefunden. Hinzu kamen noch Stockschwämmchen und Samtfußrüblinge (Foto rechts)

(2 Fotos © Jürgen)

9. November 2021

Pilzticker Thueringen 89




Die Schwarzfaserigen Ritterlinge zeigen bereits den Spätherbst der Pilze bei Rudolstadt an


Jürgen schreibt am 2. November 2021 zu diesem Foto:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

nach langer Pause wieder Mal eine Nachricht aus Rudolstadt.

Am 1. November war meine Ausbeute recht vielfältig. Dazu gehörten eine ganze Menge stattlicher Rotkappen, viele noch ganz junge Sandröhrlinge, die es bei uns schon seit 14 Tagen in Massen gibt, einige Violette Rötelritterlinge, zwei Habichtspilze, einige Maronen und Pfifferlinge sowie auch schon die ersten Schwarzfaserigen Ritterlinge (Schneepilze).

So kann es gerne weitergehen.

Beste Grüße aus Ostthüringen, Jürgen"

(Foto © Jürgen)

Pilzticker Thueringen 89


Thüringer Vogtland: Bei der Sturmschadenbeschau wurde der Pilzkorb schön gefüllt


Monika schreibt am 23. Oktober 2021:

"Guten Abend lieber Heinz-Wilhelm,

Bernd und ich waren heute Nachmittag unterwegs, um nachzusehen, ob der erste große Herbststurm diese Woche Schäden im Privatwald hinterlassen hat.

Die Fichtenwälder an der Dittersdorfer Autobahnausfahrt, unsere Pilzwälder, werden nach und nach vom Harvester platt gemacht. Auch hier ist der Borkenkäfer nicht zu bremsen. Ein einziges Trauerspiel.

Aber noch gibt es genug Wald, um Pilze zu finden. So wie heute, als wir endlich einmal wieder unsere Freude beim Anblick des schönen Fundes auf meinem Küchentisch hatten.

Im Hintergrund auf dem Foto rechts liegen Birkenpilze, davor ein paar Maronen, sehr viele Trompetenpfifferlinge und die herrlichen Herbstrotfüßchen, gelb mit ganz dunklem Hut. Ein voller Dörrautomat arbeitet bereits in der Küche.

Die Trompetenpfifferlinge habe ich in Butter gebraten, um sie einzufrieren. 

Im Birkenporlingswald waren wir auch, da gibt es dieses Jahr vereinzelt Birkenpilze, auch heute.

Durch den Sturm ist wieder eine Birke abgebrochen mit wunderschönen Birkenporlingen daran. Ich brauche aber keine mehr, wir haben schon genug. So haben wir sie unberührt gelassen; vielleicht holt sie sich ja ein Interessent.

Das war das Neueste von uns aus dem Thüringer Vogtland.

Herzliche Grüße an Dich, lieber Heinz-Wilhelm, und an alle Pilzfreunde von Monika und Bernd"

(3 Fotos © Monika)

Pilzticker Thueringen 89


2 Fotos: Die Birkenporlinge waren im Topzustand. Sie blieben jedoch liegen beziehungsweise stehen, weil Monika und Bernd bereits voll versorgt mit ihnen sind. 

Pilzticker Thueringen 89


Ein spannendes Experiment 

Der Ästige Stachelbart aus dem Eichsfeld wird in Berlin geklont und geht dann in die Schweiz


Heike schreibt am 1. Oktober 2021:

"Guten Morgen lieber Heinz-Wilhelm, 

auch in diesem Jahr trägt ein Restestamm einer Rotbuche wieder einen Ästigen Stachelbart. Und was für einenm siehe das Foto. Ich hatte diesen Stamm letztes Jahr nach einer Jagd bei einer Nachsuche entdeckt. Da hatte er einen Fruchtkörper. Dieses Jahr waren es gleich drei!

Zwei sind noch existent, siehe Foto, und einer ist noch als kleiner Rest am Baum zu sehen, der sich für ein Foto aber nicht lohnte. Und siehe da, die ersten Samtfußrüblinge sind da. Ich habe sie zufällig entdeckt. Ich war eigentlich auf der Suche nach einer bestimmten Koralle, die es bei uns gibt. 

Leider habe ich sie nicht gefunden. Von dem Stachelbart werde ich Sonntag ein Stück vom Pilz holen, das geht nach Berlin, dort wird es geklont und geht dann als Zentrifugalröhrchen in die Schweiz zu einem Pilzfreund. Ich bin gespannt, ob das was wird.   

Herzliche Grüße an Dich, lieber Heinz-Wilhelm, und an alle Pilzfreunde"

Pilzticker Thueringen 89


Foto: Die ersten Samtfußrüblinge (Winterrüblinge) sind da. Um Fruchtkörper bilden zu können, benötigt dieser Pilz eine Starttemperatur von 0 Grad Celsius. (2 Fotos © Heike)

Pilzticker Thueringen 89


Alles beim Alten in Bad Blankenburg

Als wäre die Zeit stehen geblieben: Auch nach zwei Wochen Südtirol wachsen reichlich Pfifferlinge 


Thomas schreibt am 29. September 2021:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

nach 2 Wochen Südtirol führte mich das schöne Wetter heute wieder in die Wälder rund um Bad Blankenburg.

Und als wäre die Zeit stehen geblieben: auf die Pfifferlinge ist nach wie vor Verlass. Man könnte auch sagen: es ist eine Never Ending Story. In bester Qualität in fast allen Bereichen des Waldes, hauptsächlich aber im Moos, leuchteten sie mir entgegen. 

Zwei Flockenstielige Hexenröhrlinge waren gern gesehenes Beiwerk. Weitere Röhrlinge sah ich nicht. Jetzt geht es ans Putzen.

Ich hoffe, dass es mit der Vielfalt im Wald vielleicht nochmal klappt.

Die Bilder zeigen meinen Gesamtertrag und einen Teilfund im Moos.

Viele Grüße ,Thomas"

(2 Fotos © Thomas)

Pilzticker Thueringen 89




Von Pilzticker Thueringen 89 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 17, 24 07:47 AM

    Fünf Flockenstielige Hexen schauen ins Frühlingsland; Foto Heiko 17.4.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzaufkommen im Ländle

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Apr 14, 24 04:48 AM

    Speisemorcheln auf Küchenschrank; Foto Ingeborg 14.4.24
    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in Thüringens Wäldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Apr 11, 24 07:21 AM

    Fund von Speisemorcheln; Foto Armin 11.4.24
    Pilz-Ticker-Bayern: Das Pilzaufkommen im Freistaat

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Apr 09, 24 02:57 PM

    Maipilze; Foto Gisela 9.4.24
    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzaufkommen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Hessen

    Apr 08, 24 09:08 AM

    Spitzmorchelkorb; Foto Stefan 7.4.24
    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus