Pilzticker Thueringen 81:
Funde vom 06.07.2021 - 11.07.2021



Pilzticker Thueringen 81




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Thüringens




Ein Schmackofatz im Hause Heike: Steinpilzbutter - Das Rezept





Heike schreibt am 11. Juli 2021:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

nachdem wir ja dieses Jahr endlich einmal wieder einiges an Sommersteinpilzen gefunden haben, verarbeite ich diese köstlichen Pilze sehr variabel.

Während die Besten, Knackigsten und Kleinsten frisch verzehrt werden, werden andere getrocknet und später zu Würzpulver verarbeitet, das wiederum mehreren Anwendungsmöglichkeiten dient.

So steht bei uns die Steinpilzbutter (Foto rechts) hoch im Kurs. Sie ist in der Grillsaison eine feine Beilage auf dem Wildgrillfleisch, auf jeder Art Brot ein Genuss, aber auch in der Alltagsküche auf jedem kurz gebratenem Stück Fleisch sehr lecker. Auch unter Pasta gegeben, ist Steinpilzbutter ein feiner Genuss.

Da sich hier auf der Pilzseite die Pilzrezepte und Posts von leckerem Essen häufen, möchte ich die Zubereitung der köstlichen Steinpilzbutter gerne vorstellen. Also:

Steinpilzbutter herstellen

Ich zerlasse langsam ein Teilstück Butter von einem 250 Gramm Stück in der Pfanne. Nur schmelzen, nicht mehr. Gebe die klein geschredderten, nicht ganz, ganz fein gemahlenen getrockneten Steinpilze hinzu, würze mit Salz und Pfeffer und etwas Chili (alles auf dem 2. Foto rechts) und lasse das Ganze einige wenige Minuten ganz sachte hinziehen.

Dann gebe ich noch ein ganz fein gehacktes Zwiebelchen dazu und gare die Ministückchen mit. Das Ganze kann dann leicht angeröstet sein. Diese Masse wiederum gebe ich zu den restlichen 200 Gramm meiner streichfähigen Ausgangsbutter und vermische alles gut.

Fülle alles in einen Spritzbeutel und spritze eine Rosette nach der anderen auf ein Blech. Die Rosetten wandern dann in den Gefrierschrank. Wenn die Rosetten gefroren sind, wickele ich sie einzeln in Frischhaltefolie ein und gebe sie in ein großes Einweckglas. Das kommt dann wieder in dern Gefrierschrank.

Bei Bedarf entnehme ich mir einige Rosetten aus dem Glas. So kommt man gut über das Jahr.

Das mache ich nicht nur mit Sommersteinpilzen, sondern auch mit Trüffeln und einigen anderen Pilzarten. Für Trüffelbutter benötigt man natürlich frische Trüffeln.

So - und jetzt gehe ich erstmal wieder in den Wald.

Herzliche Grüße, Heike"

(3 Fotos © Heike)

Pilzticker Thueringen 81


Foto: Die Zutaten sind in der Pfanne. Bitte gut durchmischen und sachte ziehen lassen. Nach Hinzugabe der Minizwiebelstückchen, bis es leicht angeröstet ist.

Pilzticker Thueringen 81


Bad Blankenburg: Eine erstaunliche Ernte von Pfifferlingen im strömenden Regen


Thomas schreibt am 9. Juli 2021:

"Hallo Heinz- Wilhelm, 

eine erstaunliche Ernte von Pfifferlingen aus zwei verschiedenen Wäldern brachte heute Stefan mit nach Hause.  Er war trotz strömenden Regens alleine in der Frühe losgezogen und wurde dafür ordentlich belohnt.

Alle Pfifferlinge standen auf und an Wegen. Laut Stefan steht Nachschub schon in den Startlöchern. Geregnet hat es ja nun genug, jetzt könnte die Saison richtig losgehen. 

Viele Grüße,  Thomas aus Bad Blankenburg"

(2 Fotos © Stefan)

Pilzticker Thueringen 81








Wildschweinleber mit Pfifferlingen und ein Ritter von der traurigen Gestalt


Heike schreibt am 8. Juli 2021:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

gestern waren wir auf unserer Runde noch einmal an der Stelle der Pfifferlinge. Ich konnte noch einmal ein Pfännchen voll (2. Foto rechts) ernten. Die ersten begannen schon wieder durch die Trockenheit zu leiden. Zwei winzige Sommersteinis lunzten auch zur Erde heraus. Ob wohl noch ein paar nachfolgen?

Interessanterweise fand ich auf diesem harten Kalkboden einen Verfärbenden bezhiehungsweise Vielfärbenden Birkenpilz. Direkt an der einzigen dort stehenden Birke.

Im Anschluss quälten wir uns einen sehr steilen Hang hinauf zu der alten Eiche mit den Silberröhrlingen. Aber da oben ist es noch ganz leer.    

Dann suchten wir ganz oben, über 500 Metern Höhe, noch einen riesigen Fuchsbau auf, auf dem immer Sommersteinpilze wuchsen. Tja, auch der ist wohl der Baumernte zum Opfer gefallen. Nicht ein einziger Pilz war zu sehen. Auf dem Rückweg steuerten wir ein Gebiet an, wo immer reichlich Netzstielige Hexenröhrlinge zu finden waren.

Ich dachte nur: oje. Durch das Fällen von Buchen vor zwei Jahren ist es dort sehr licht geworden. Das Brombeergestrüpp wuchert mit dem meterhohen Waldbingelkraut um die Wette.

Nichts mit Hexen. Dort werden dann wohl auch keine mehr kommen in den nächsten Jahren. Ein erster Perlpilz und einige komplett zerfressene Täublinge konnten wir auf unserem Rundgang noch finden.

So sind wir wieder fix und fertig abgestiegen. Zu Hause angekommen, machte ich mich sofort an die Arbeit und putzte die Pfifferlinge.

Es gab dann gestern Abend Leber vom Schwarzwild mit Pfifferlingen und Baquette mit Steinpilzbutter. Dazu gab es frischen Salat (1. Foto rechts).

Herzliche Grüße an Dich, lieber Heinz-Wilhelm, und an alle Pilzsammler!

Heike & Dieter"

(4 Fotos © Heike)

Pilzticker Thueringen 81


2 Fotos: Die Pfifferlinge versteckten sich gut im Laub (links), so dass sie kaum zu sehen waren. Der Vielfärbende Birkenpilz, eine seltene Raufußart, deren blau-türkisene Färbung an der Stielbasis zu sehen ist, war irgendwie ein Ritter von der traurigen Gestalt.

Pilzticker Thueringen 81


Mühselige Ernten werden von Schwarzwildlende in Panko mit Pfifferlingen und Felsenbirnenmarmelade gekrönt


Foto: Wer möchte da nicht gerne mitessen? Heike zeigt eine Schwarzwildlende, in Panko paniert, mit Pfifferlingen. Dazu gab es Rosmarinkartoffeln. Es sieht ja sooo lecker aus! (4 Fotos © Heike)

Pilzticker Thueringen 81


Heike schreibt am 6. Juli 2021:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

am Samstag waren wir auf einer größeren Waldrunde. Und mussten feststellen: die Sommersteinpilze sind erst einmal durch.

Noch immer sind die Wälder pilzleer. Wir entdeckten lediglich drei Hainbuchenröhrlinge; demgegenüber gab es Fehlanzeigen bei den Hexenröhrlingen und bei den Täublingen

Wir sind dann noch zu einem kleinen Plätzchen mit den uralten Hainbuchen, in deren Nähe eine Eiche steht, unter der ich schon öfter Silberröhrlinge gefunden hatte. Auch einige Pfifferlinge beglücken mich dort ganz gerne, allerdings sind es wenige.

Und tatsächlich, sie standen auch diesmal da. Ich sagte zu meinem Mann, dass ich sie tags darauf holen würde, ohne Hund, damit er mich bei der Ernte nicht stören würde. Der Boden an diesem Platz ist seit jeher knüppelhart. Ein extrem harter Kalkboden. Wie sich dort die Pfifferlinge Ihren Weg bahnen, ist sagenhaft.


Foto: Die Pfifferlinge stehen dicht an dicht und sind ausnahmsweise mal ganz sauber. Ein herrliches Motiv!

Pilzticker Thueringen 81


Aber so sehen sie auch aus. Das Ernten ist mühselig, das Putzen noch mehr. Denn sie sind sehr mit Erde behaftet. Am Sonntagfrüh habe ich sie dann in Ruhe geerntet. Danach besuchte ich noch eine Flockistelle einige Kilometer entfernt. Vergebens.

Auf dem Rückweg machte ich Zwischenstop an Felsenbirnen und erntete mühselig 600 Gramm (siehe Foto rechts), aus denen ich leckere Marmelade herstellte.

Der Sonntag war ein Genusstag. Es gab Schwarzwildlende in Panko (asiatische Variante vom Paniermehl) paniert mit Rosmarinkartoffeln und frischen Pfifferlingen.

Nebenbei wurden die Felsenbirnen verarbeitet. Es ist schon Wahnsinn, was uns die Natur an Feinstem bietet. Selbst Erjagtes, selbst Gesammeltes - mehr geht nicht.

Auf Regen haben wir wieder vergeblich gewartet, es sollte Sonntag und gestern regnen. Tja, wieder einmal blieb der Guss aus. Es ist verrückt.

Lieber Heinz-Wilhelm, ich wünsche Dir eine schöne Woche mit vielen schönen Pilznachrichten!

Herzliche Grüße aus dem Eichsfeld an Dich und an alle Pilzsammler!

Heike und Dieter"

Pilzticker Thueringen 81


Foto: Am Ende war doch eine beträchtliche Menge an Pfifferlingen zusammengekommen. Es gab sie üppig zur Wildschweinlende.

Pilzticker Thueringen 81


Von Pilzticker Thueringen 81 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Oct 25, 21 10:06 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  2. Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde

    Oct 25, 21 04:55 AM

    Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde: Mitsammler oder Pilzexkursionen finden, Mitfahrgelegenheiten anbieten oder Verkaufsangebote platzieren

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 24, 21 12:11 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Schweiz

    Oct 24, 21 11:35 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 24, 21 08:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 24, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 24, 21 07:02 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung