Pilzticker Thueringen 72:
Funde vom 30.08.2020 - 08.09.2020





Pilzticker Thueringen 72




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Thüringens




Es will einfach kein Ende nehmen mit den Massen an Pilzen im Thüringer Vogtland


Monika schreibt am 8. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

hier siehst Du meine Pilzfunde von heute auf meinen Gartentisch. Ich kann sie leider aus Zeitgründen nicht so schön präsentieren wie sonst. Es sind einfach zu viele.

Jeder von uns Vieren hat seine Gefäße wieder bis oben hin voll gehabt. Es gab Massen zu putzen und zu verarbeiten.

Bernd und Petra sind nach unserer Pilztour wieder nach Hause gefahren. Ich gehe davon aus, dass es für ihn und seinen Sohn Norman heute Abend wieder eine große Pfanne voll frischer gebratener Pilze gibt. Wie jeden Abend in diesen Tagen.

Liebe Grüße aus dem Pilzeland Thüringer Vogtland von Monika«

(Foto © Monika)

Pilzticker Thueringen 72


Hainberg, Rudolstadt: Zwei schnuckelige Pfifferlinge haben es auch in Jürgens prallvolle Körbe geschafft


Foto: Das gab sicher lange Arme für Jürgen! Soweit erkennbar, sehen wir hier (obere Reihe von links): Fichtenreizker, Täublinge, vertreten mit Grünen und Fleischroten Speisetäublingen, einem Frauen- oder Buckeltäubling (der Dunkle hinten), evtl. Verblassende Täublinge, Kuhmäuler und ganz rechts daneben Steinpilze. Mittlere Reihe: Goldröhrlinge bis zum Abwinken. Untere Reihe: Birkenpilze, Rotkappen, ein Perlpilz, Sandröhrlinge (Mitte), drei Flockis, Maronenröhrlinge und wohl zwei schnuckelige Pfifferlinge. (Foto © Jürgen)

Pilzticker Thueringen 72


Jürgen schreibt am 8. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

hier wieder einmal eine Nachricht aus Rudolstadt.

Auf dem Hainberg trifft man jetzt gewissermaßen auf eine zweite Welle. Aber nicht die von Corona, sondern von Pilzen, die man jetzt in erstaunlich vielen Arten und in einer extrem guten Qualität finden kann. Das Foto sagt insofern alles.

Beste Grüße aus Rudolstadt, Jürgen«

Pilzticker Thueringen 72


Jürgen S. ist überrascht vom starken Auftritt der Pilze in den Stadtilmer Wäldern


Korb mit großem Steinpilz; Foto Jürgen S. 7.9.20

Foto: Hier hat nur einer das Sagen, und das ist Herr Edulis. Also der mächtige Steinpilz im Korb, Boletus edulis. Gegen ihn treten alle anderen von Jürgen gefundenen Pilze deutlich zurück. Auf dem zweiten Bild ist der Prachtkerl noch einmal gesondert zu sehen. (2 Fotos © Jürgen S.)

Pilzticker Thueringen 72


Steini JürgenS 7.9.20

Jürgen S. schreibt am 7. September 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute war ich endlich einmal wieder selbst im Wald. Ich war positiv überrascht, was es momentan alles an Pilzen rings um Stadtilm gibt.

Neben herrlichen Steinpilzen und Sandpilzen fand ich Unmengen an Butterpilzen sowie Goldröhrlingen und Grauen Lärchenröhrlingen. Auch ein paar Maronen und etliche Perlpilze sowie ein Anischampignon fanden den Weg in mein Körbchen.

Angenehm überrascht war ich auch von der Tatsache, dass die Maden einen großen Bogen um meine Pilze machten!

So kann es den Herbst lang weiter gehen!

Mit freundlichen Grüßen Jürgen S.«

Pilzticker Thueringen 72


Thüringer Vogtland: Sprachlose Nachbarn beim großen Gewimmel der Rotkappen


Monika schreibt am 6. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

heute zum Sonntagskaffeetrinken waren wir bei meiner Schwester und Schwager eingeladen. Sie wünschten sich von uns ein paar Steinpilze.

Um 9 Uhr holten wir unseren Enkel ab und fuhren in unsere Steinpilzwälder, denn wir wollten ihnen natürlich möglichst frische mitbringen. Unterwegs am Wegesrand standen wieder drei Riesenpoviste. Ein Wahnsinn - genau an der gleichen Stelle, wie schon am Freitag, als noch nichts von ihnen zu sehen war. Das 2. Foto zeigt Bernd und Emanuel bei ihrer Ernte.

Bernd: »Der ganze Graben steht voller Rotkappen«

Steinpilze fanden wir dann wieder reichlich, in kurzer Zeit. Es waren so viele, dass sie auch noch für einige Familien reichten. 

Auf der Heimfahrt von meiner Schwester sind wir eine Abkürzung auf einem Waldweg gefahren. Ich sah eine schöne Rotkappe. Bernd hielt an, stieg aus dem Auto, guckte rechts und links und meinte trocken: »Der ganze Graben steht voller Rotkappen.« Also alle ausgestiegen und einsammeln. Es waren wirklich Massen, wir konnten sie nicht zählen.

Gegen 17 Uhr haben wir Emanuel nach Hause gefahren und die Rotkappen auf dem  Gartentisch seiner Eltern präsentiert (1. Foto rechts). Antje und mein Sohn waren sprachlos, die herbeigekommenen Nachbarn ebenfalls. Antje hat noch einige Fotos gemacht und dann die Pilze verteilt.

Ein Snack aus Scheiben von gebratenen Rotkappenhüten mit Kräutersalz

Bernd fährt morgen nach Hause und nimmt für seine Nachbarn von den wunderschönen Rotkappen mit.

Während ich dies schreibe, läuft schon wieder der Dörrautomat. Das Gerät läuft fast ununterbrochen. Vorhin gab es als Snack Scheiben von den großen Rotkappenhüten in Butter gebraten mit Kräutersalz.

Viele Pilze machen viel Arbeit, verbreiten aber auch ein riesiges Glücksgefühl.

Nun wünschen wir Dir, lieber Heinz-Wilhelm, und allen Pilzfreunden einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Herzliche Grüße aus dem Thüringer Vogtland, dem Pilzeland, von Monika, Bernd und Emanuel«

(2 Fotos © Monika)

Pilzticker Thueringen 72


Thüringer Vogtland: Monika sieht die vielen herrlichen Steinpilze sogar schon nachts


Monika schreibt am 4. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

ich traue mich kaum, durchzugeben, dass wir heute schon wieder in unseren Pilzwäldern waren. Von 9 bis 12 Uhr waren wir unterwegs. Wenn, wie diesmal, Bernd dabei ist, machen wir größere Touren. Gegen Ende konnte ich kaum noch laufen.

Aber unsere Funde beflügelten uns, denn es hat sich zu unserer großen Freude schon wieder gelohnt, vor allem bei den herrlichen Steinpilzen. Sie sind jetzt aber häufiger bereits vermadet, zum Glück aber nicht alle und wenn, dann auch nur teilweise. Rotkappen, Birkenpilze, kleine Maronen, Pfefferpilze, Rotfußröhrlinge und Goldröhrlinge.

Wie ich Dir, glaube ich, schon einmal geschrieben hatte, wünsche ich mir seit 30 Jahren, endlich einmal einen Riesenbovist zu finden. Heute nun war es soweit und unsere Freude darüber war ganz groß. 

Viele der Steinpilze haben wir wieder verschenkt. Und zum Mittagessen gab es bei uns Spirelli mit gebratenen Pilzen in Sahnesoße. Ein schnelles, ein sehr leckeres Gericht.

Auf dem Foto rechts liegen unsere vielen Pilzschätze zum Putzen auf meinem Gartentisch. Auf dem Bild, das bin ich.

Antje hat mir wieder mit geholfen, da bin ich immer sehr froh, denn es erspart doch viel Arbeit und Zeit. Bei ihr gab es heute Abend für sie und ihre Familie leckere Steinpilzschnitzel.

Monika schreibt an den Pilzticker, der Dörrautomat arbeitet

Während ich dies schreibe, arbeitet im Hintergrund der mit Pilzen voll bepackte Dörrautomat. Jetzt ist Feierabend. ich glaube, ich sehe heute Nacht wieder Pilze und schlafe unruhig. Andererseits ist es aber auch ein Glück, dass wir die Natur so pur genießen können.

Wir wünschen Dir lieber, Heinz-Wilhelm, und allen Pilzesuchern ein erfolgreiches Wochenende!

Herzliche Grüße aus dem Thüringer Vogtland von Monika, Bernd und Antje«.

PS: Die netten Grüße von Dir habe ich ausgerichtet und die beiden haben sich darüber sehr gefreut, soll ich schreiben«

(Foto © Antje)

Pilzticker Thueringen 72


Großer Appetit der Würmer auf Steinpilze bei Bad Blankenburg


Foto: Dieser Fund stammt von Thomas aus den Wäldern um Bad Blankenburg. Wir sehen links Steinpilze, deren verwurmte Stiele - bis auf einen - nicht mehr brauchbar waren, Rotkappen in allen Größen, 3 Flockenstielige Hexen sowie je einen Sandpilz und Maronenröhrling. Unten eine kleine Handvoll Pfifferlinge. (Foto © Thomas)

(4. September 2020)

Pilzticker Thueringen 72

 

Das Wachstum der Steinpilze im Thüringer Vogtland ist etwas ins Stocken geraten


Monika schreibt am 3. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

heute Vormittag war ich mit Antje wieder knapp zwei Stunden an unseren Steinpilzplätzen. Wir hatten jetzt zwei kalte Nächte und das hat sich bemerkbar gemacht. Es gab nicht mehr diese Massen an Steinpilzen vom Montag und Dienstag.

Wir mußten heute richtig suchen. Außer Steinpilzen fanden wir dabei vermehrt Rotkappen, kleine Maronen, kleine Pfefferröhrlinge und kleine Birkenpilze. Das Foto rechts zeigt die geputzten Pilze auf Antjes Gartentisch. Sie hat meine Pilze mitgeputzt und geschnitten und gleich nach der Aufnahme kamen sie in den Dörrautomaten.

Ganz herzliche Grüße aus dem Thüringer Vogtland von Monika und Antje«

(Foto © Monika)

Pilzticker Thueringen 72


Massenausbruch der Steinpilze im Thüringer Vogtland

»Wir wollten nur mal schauen - und dann standen sie so schön da«


Monika schreibt am 1. September 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

hier nun meine erste Nachricht der Pilzsaison aus dem Thüringer Vogtland.

Seit gestern sind sie da, die herrlichen Steinpilze. Und das gleich in Massen! Und fast ohne Maden, trotz der Nässe. Gestern wollten Bernd und ich nur mal nach Pilzen schauen - und konnten es fast nicht glauben, so schön standen sie da.

Heute war ich dann gleich wieder mit Antje los. Eine wahre Freude, Antje im Glück mit zwei Eimern voller Steinpilze (3. Foto rechts). Die zwei anderen Fotos zeigen die Steinpilze im Haufen noch im Wald und gereinigt zuhause.

Außer Steinpilzen gibt es noch kleine Maronen, junge Pfefferröhrlinge, Rotkappen, Birkenpilze, Ziegenlippen, Rotfußröhrlinge und Goldröhrlinge, allerdings nicht in Massen.

Soviel zum neuesten Stand im Thüringer Vogtland.

Herzliche Grüße von Monika, Bernd und Antje«

(3 Fotos © Monika)

Pilzticker Thueringen 72




Obwohl es nur ein Sendetest war:

Jörgs schöne Hexenröhrlinge aus Stadtilm zeigen wir gerne



Foto rechts: Jörg aus Stadtilm, der bislang seine Fotos immer über seinen Nachbarn Jürgen senden ließ, wollte mit dieser Kurznachricht eigentlich nur einen Test machen. Das Foto mit den schönen Flockenstieligen Hexenröhrlingen gefällt uns aber so gut, dass wir es gerne veröffentlichen. Jörg wird dafür sicher Verständnis haben. (Foto © Jörg)

30. August 2020

Pilzticker Thueringen 72




Von Pilzticker Thueringen 72 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 17, 24 12:07 PM

    Schwefelporlinge mit Bärlauchsauce; Foto Michael 17.4.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzaufkommen im Ländle

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Apr 14, 24 04:48 AM

    Speisemorcheln auf Küchenschrank; Foto Ingeborg 14.4.24
    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in Thüringens Wäldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Apr 11, 24 07:21 AM

    Fund von Speisemorcheln; Foto Armin 11.4.24
    Pilz-Ticker-Bayern: Das Pilzaufkommen im Freistaat

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Apr 09, 24 02:57 PM

    Maipilze; Foto Gisela 9.4.24
    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzaufkommen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Hessen

    Apr 08, 24 09:08 AM

    Spitzmorchelkorb; Foto Stefan 7.4.24
    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus