Pilzticker Thueringen 63:
Funde vom 04.10.2019 - 14.10.2019



Pilzticker Thueringen 63




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Thüringens




Pilzeland Thüringer Vogtland

»Man kann den kleinen Mobbeln einfach nicht widerstehen«

Monika schreibt am 14. Oktober 2019:

»Guten Abend lieber Heinz-Wilhelm,

heute Nachmittag fotografierte mich Bernd bei schönstem Sonnenschein beim Pilze putzen in meinem Garten (Foto rechts).

Er und sein Sohn arbeiteten heute wieder im Privatwald, Antje und ich fuhren mit, weil wir noch paar kleine knackige Maronen zum Einwecken holen wollten. Welche Massen daraus wieder einmal wurden, sieht man auf dem Foto.

Die immer noch in hellen Scharen wachsenden Maronen sind allerdings inzwischen mehr angeknabbert und auch wurmig. Sie sind aber trocken und einfach wunderschön anzusehen. Richtige kleine Mobbel, wie wir dazu sagen. Wir haben nur die Schönsten abgeschnitten, es waren fast zu viele Pilze, aber Du kennst das bestimmt auch: man kann einfach nicht widerstehen.

Pilzticker Thueringen 63

Steinpilze gab es heute überwiegend im höheren Alter. Die ließen wir stehen. Ein paar schöne junge haben wir aber auch gefunden und natürlich gerne mitgenommen. Sie waren alle madenfrei. Auffallend war, dass es erstmals seit Längerem keine ganz kleinen, also nachwachsenden Steinpilze gab.

Schöne Fichtenreizker schmücken die Waldränder, einige schöne frische nahmen wir mit. In unserem Rotkappengraben fanden wir sechs nachgewachsene, schöne frische Exemplare. Zwei Butterpilze wollten auch gerne noch mit.

Sehen und stehen gelassen haben wir Frauentäublinge, Lärchenröhrlinge, Goldröhrlinge und Pfefferröhrlinge. Dass die Kahlen Kremplinge und Fliegenpilze im Wald blieben, versteht sich von selbst. Auch hier muss ich sagen, dass sie nun nicht mehr in Massen wie vorher wachsen. 

Einen großen Korb voll schönster fester Pilze verschenkten wir; seine Besitzerin wird sie morgen mit nach Hause an die Ostsee nehmen. Damit haben der jungen Frau eine große Freude gemacht.

Die kleinen Maronen werden sauer eingeweckt und die restlichen Pilze trocknen bereits im Dörrautomaten.

Es ist wunderschön, bei diesem sonnigen Herbstwetter im Wald zu laufen, die Sonne und die schön gefärbten Laubblätter tun der Seele gut! 

Einen herzlichen Feierabendgruß aus dem Thüringer Vogtland, dem Pilzeland,
senden an alle Pilzesucher Monika, Bernd und Antje«

(Foto © Bernd)

Pilzticker Thueringen 63





Sagenhafte Schwemme im Thüringer Vogtland

Die Männer wussten vor Pilzen kaum noch, wo sie hintreten sollten

Monika schreibt am 12. Oktober 2019:

»Guten Tag lieber Heinz-Wilhelm,

ich habe gerade die neuesten Meldungen von den glücklichen Pilzefindern im Pilztiker gelesen und freue mich, dass es Pilze jetzt überall reichlich gibt.

Gestern waren wir auch im Wald, in der Nähe der Autobahnabfahrt Dittersdorf an der A9.
Bernd und sein Sohn sägten im Privatwald von Dürre und Borkenkäfern geschädigte Bäume ab, Antje, ihr Sohn und ich suchten in der Nähe Pilze.

Die Männer konnten vor lauter Pilzen kaum treten. Überall kleine wunderschönste Maronen in Massen, dazwischen ab und zu auch mal ein Steinpilz. Bernd überraschte mich dann mit der Aussage, dass der ganze Kofferraum bereits voller Steinpilze, Maronen, Rotkappen und Rotfußröhrlinge sei.

Pilzticker Thueringen 63

Antje und Sohn suchten an den Waldrändern und fanden schönste Steinpilze, dazu junge knackige Maronen, ein paar Fichtenreizker und eine Ziegenlippe. Unser kleiner Pilzesucher sah bei der Abfahrt noch aus dem Auto heraus einige Steinpilze und war glücklich, als ich anhielt und er sie holen konnte.

Wir haben wieder sehr viele Pilze verschenkt, Mischpilze getrocknet und den Rest gebraten und eingefroren.

Heute war ich in meines Sohnes Garten, da wachsen schon seit Wochen unter fünf Tannen schöne Ziegenlippen. In meinem Garten stehen unter einem Apfelbaum Hexenröhrlinge, an anderer Stelle Nelkenschwindlinge. So richtig sicher bin ich mir aber nicht, deshalb lasse ich sie weiterwachsen bis zum Rasenmähen am Montag.

Das Foto ist von gestern und zeigt unsere herrlichen Pilze auf meinem Küchentisch. Ich kann unsere Pilze leider nicht so schön präsentieren, weil alles schnell gehen muss.

Ganz herzliche Grüße aus dem sonnigen Thüringer Vogtland, dem Pilzeland!

Monika und Bernd.

Ps: Wir wünschen allen Pilzesuchern ein schönes und erfolgreiches Wochenende!«

(Foto © Monika)

Pilzticker Thueringen 63


Schmalkalden-Meiningen: Traumhafte Steinpilze und überhaupt: Pilze in Hülle und Fülle


Michael schreibt am 11. Oktober 2019:

»Hallo lieber Heinz-Wilhelm und liebe Pilzfreunde,

heute bin ich gleich nach der Arbeit mit meiner Kleinen (2. Foto rechts mit Steinpilz) losgezogen zum Pilze suchen. Wir waren auf den Wiesen und in den Wäldern rund um Schwarza und Christes (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) unterwegs. Auch bei uns gibt es Pilze in Hülle und Fülle!

Meine kleine Schatzsucherin war wieder super erfolgreich. Weil es so viele Pilze gab, haben wir nur die schönsten mitgenommen. Unter vielen anderen Arten fanden wir traumhafte Steinpilze, viele Maronen und Rotfußröhlinge und ein paar Birkenpilze und Pfifferlinge.

Es gibt unheimlich viele Fliegenpilze, zudem sahen wir Fichtenreizker und Hallimasche.

Nun sind wir zu Hause und ich putze die Pilze. Einen Teil hebe ich auf für morgen. Da herrliches Herbstwetter angekündigt ist, wollen wir morgen grillen und so wird es die leckeren Pilze zu einem Steak geben. Den Rest koche ich ein für den Winter.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim Pilze suchen!

Mit freundlichen Grüßen Michel«

(2 Fotos © Michel)

Pilzticker Thueringen 63







Pilzeland Thüringer Vogtland: »Die Steinpilze standen wieder da wie gemalt«


Foto: Seit Wochen nimmt es kein Ende mit den tollsten Steinpilzen. Und jetzt kommen vermehrt auch die Maronen hinzu. Es sind berauschende Zeiten für Monika und ihre begeisterten Mitsammlern im »Pilzeland Thüringer Vogtland«, wie sie schreibt. (2 Fotos © Monika)

Pilzticker Thueringen 63


Monika schreibt am 9. Oktober 2019:

»Lieber Heinz-Willhelm,

meine Freundin schickte mir heute Mittag ein Foto und schrieb dazu: »Schau mal Moni, was ich heute im Wald gefunden habe. Ein Pilzwahnsinn!«  Einen 5-Liter-Eimer voll und einen großer Spankorb voll schönster Waldpilze hat sie mit nach Hause nehmen können.

Zu dieser Zeit waren Antje und ich bereits in meinem Garten und putzten - Pilze. Zuvor waren wir plus ihr Sohn zwei Stunden an unseren bekannten Pilzstellen.

Heute fanden wir nur eine einzige Rotkappe, einige Birkenpilze, Pfefferröhrlinge, herrliche schwarzgelbe Herbstrotfußröhrlinge sowie zwei Fichtenreizker. Von den Maronen nahmen wir heute nur die kleinen, die schönsten mit.

Pilzticker Thueringen 63

Steinpilze standen wieder da wie gemalt. Da durften alle mit, die wir fanden, denn sie erwiesen sich allesamt als völlig madenfrei.

Wie schon seit einigen Wochen wachsen die Pilze weiterhin auf und neben den begrasten Waldwegen, jetzt aber auch endlich im Hochwald. Und zwar ohne Ende!

Und es regnet weiterhin jeden Tag ein bisschen, was für die Natur ein Segen ist. Nun soll es ja wieder wärmer werden, auch in den Nächten. Wie wird es dann weitergehen? Nass und warm, das ist ja ideal für das Pilzwachstum. Aber es gibt doch jetzt schon Pilze in Massen. Ich bin sehr gespannt, was das wird. Nicht, dass dann die Pilzfliegen wieder munter werden!

Neben den Funden, die auf unserem Gartentisch landeten, möchte ich noch andere Pilzarten erwähnen. So viele große Fliegenpilze wie dieses Jahr haben wir noch nie gesehen. Fast ebenso verhält es sich mit den Kahlen Kremplingen und Samtfußkremplingen. Die Täublinge prangen in allen Farben, Hexenröhrlinge und etliche andere Arten, die ich nicht kenne, standen da zum freudigen Anschauen.

Das Foto rechts zeigt meinen Enkel im Pilzglück. Vorn im Bild die Maronen durften im Wald bleiben, die drei Steinpilze bei ihm nahmen wir gerne mit.

Das war mal wieder das Neuste aus dem Pilzeland Thüringer Vogtland.

Herzliche Grüße von Monika und Antje«

Pilzticker Thueringen 63


Ilm-Kreis: Die kalten Nächte können die Pilze nicht beeindrucken


Foto: Jürgen staunte nach kalten Nächten über das vielfältige Pilzwachstum. Doch da braucht er sich nicht zu sorgen: die klassischen Herbstpilze, und das sind viele gute bis sehr gute Speisepilzarten, scheuen sich vor kalten Nächten überhaupt nicht. Erst ab minus 1,5 Grad trifft es beispielsweise den Lebensnerv der Steinpilze. 

Pilzticker Thueringen 63


Jürgen schreibt am 8. Oktober 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nachde ich ja gerne die Funde von Bekannten übermittle, war ich gestern mal wieder selbst in meinem Revier bei Bücheloh im Ilm-Kreis unterwegs. Ich war erstaunt über den Pilzreichtum nach den zuletzt doch ziemlich kalten Nächten.

Neben Maronen, Sandpilzen und Lärchenröhrlingen fand ich unter anderem einen wunderschönen Steinpilz (Foto rechts) sowie etliche Kupferrote Gelbfüße. Alle Pilze standen auf  Wegen bzw. an deren Rändern. 

Ich wünsche Dir und allen anderen Pilzfreunden noch viel Erfolg und Spaß beim Pilze suchen. 

Jürgen aus Stadtilm«

(2 Fotos © Jürgen)

Pilzticker Thueringen 63


Viele Sandröhrlinge für Thomas bei Bad Blankenburg


Jürgen schreibt am 7. Oktober 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

anbei ein Foto von Thomas aus Bad Blankenburg. Er war rund zwei Stunden in den Wäldern um Bad Blankenburg unterwegs. Seine Ausbeute waren zwei Steinpilze, eine Rotkappe, Maronenröhrlinge und Sandpilze (die goldgelben Pilze rechts).

Viele Grüße Jürgen«

(Foto © Thomas)

Pilzticker Thueringen 63


Nach 30 Jahren Pause hatte Monika schon fast vergessen, wie das mit dem Pilze sauer einwecken geht


Monika schreibt zu diesem Bild: »Das Foto zeigt mein Eimerchen voller schönster Pilze an einer neu entdeckten Rotkappenstelle im Hochwald.« (Foto © Monika)

Pilzticker Thueringen 63


Monika schreibt am 6. Oktober 2019:

»Lieber Heinz-Willhelm,

im Pilzeland Thüringer Vogtland stehen die herrlichen Steinpilze, Maronen, Rotkappen, Birkenpilze, Rotfußröhrlinge und noch viele andere Sorten Speisepilze einfach so zum Abschneiden nach Bedarf.

Heute hatten Bernd und ich von meinem Sohn den Auftrag, kleine Pilze zu sammeln. Er wünscht sich, wie er es aus seiner Jugendzeit kennt, sauer eingeweckte Pilze. So etwas habe ich schon über 30 Jahre nicht mehr gemacht; ich hatte es fast vergessen.

Steinpilze, Maronen, Rotkappen, Birkenpilze, Sandpilze, Rotfußröhrlinge,
einige Fichtenreizker und ein paar Pfefferröhrlige, von allen nur die Schönsten und völlig madenfrei, kamen in unsere 5-Liter-Eimer. Vier Stunden waren wir heute unterwegs und es war einfach wieder herrlich in der Natur.

Heute haben wir wieder eine große Schüssel voll schönster Pilze verschenkt, die kleinen Maronen und Steinpilze sind in Gläsern im Einwecktopf, Steinpilze trocknen im Dörrautomaten und der Rest ist gebraten und eingefroren.

Wenn nur das leidige Pilzeputzen nicht wäre...

Pilze suchen und finden ist ein sehr schönes Hobby, wenn da hinterher nur nicht die nervende Verarbeitung der tollen Funde wäre... Das kostet Zeit.

Gestern las ich viel Interessantes auf Deinen Pilzticker Seiten. Ich beschäftige mich sehr viel mit Pilzen, schon immer, aber durch den Pilzticker habe ich viel Neues dazugelernt. Deshalb nochmals danke, lieber Heinz-Wilhelm, für den schönen Pilzticker.

Für heute Nacht wird der erste Frost bei uns angekündigt, ich glaube aber, dass hier in unseren Wäldern die Pilze trotzdem noch weiterwachsen werden.

In diesem Sinne wünsche ich Dir und allen Pilzesuchern einen schönen Restsonntag und weiterhin viel Freude im Wald und auf den Wiesen.

Herzliche Grüße aus dem Thüringer Vogtland von Monika und Bernd«

Pilzticker Thueringen 63


Stadtilm: Die Suche nach den begehrten Steinpilzen hat sich für Jörg gelohnt


Jürgen schreibt am 4. Oktober 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

Jörg war heute noch einmal in der Umgebung von Stadtilm unterwegs, um nach den Steinpilzen zu sehen, die bei uns in größerer Menge noch auf sich warten ließen.

So hat er dann immerhin zwei sehr schöne Steinpilze gefunden, dazu die momentan üblichen Arten, die es bei uns jetzt gibt: Maronen, Sandröhrlinge, Fichtenreizker und Flaschenstäublinge

Ich wünsche Dir und allen Pilzfreunden hier auf dieser Seite weiterhin schöne Funde und ein ebenso schönes Wochenende!

Jürgen«

(Foto © Jörg)

Pilzticker Thueringen 63


Von Pilzticker Thueringen 63 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Apr 17, 24 07:47 AM

    Fünf Flockenstielige Hexen schauen ins Frühlingsland; Foto Heiko 17.4.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzaufkommen im Ländle

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Apr 14, 24 04:48 AM

    Speisemorcheln auf Küchenschrank; Foto Ingeborg 14.4.24
    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in Thüringens Wäldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Apr 11, 24 07:21 AM

    Fund von Speisemorcheln; Foto Armin 11.4.24
    Pilz-Ticker-Bayern: Das Pilzaufkommen im Freistaat

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Apr 09, 24 02:57 PM

    Maipilze; Foto Gisela 9.4.24
    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzaufkommen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Hessen

    Apr 08, 24 09:08 AM

    Spitzmorchelkorb; Foto Stefan 7.4.24
    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus