Pilzticker Niedersachsen 42:
Funde vom 21.09.2019 - 04.10.2019



Pilzticker Niedersachsen 42




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Niedersachsen-Pilzticker



Bei Braunschweig: Die großen Glucken erwiesen sich als breitblättrig, nicht als kraus - und schmeckten »erstaunlich lecker«


Agnes schreibt am 4. Oktober 2019:

»Liebe Pilzfreunde, lieber Heinz-Wilhelm,

heute ging es ins Fürstenauer Holz westlich von Braunschweig. 

Leider waren im Wald viel mehr Pilzsammler als erhoffte Steinpilze und Maronen. Von Letzteren fanden wir wenigstens einige. Anstelle der Steinpilze: Schopftintlinge, Parasole und viele Arten, die ich nicht kannte. 

An einem Baumstumpf in einem Laubwald - vermutlich Rotbuche - wuchsen riesige Glucken. Je eine passte in einen Pilzkorb.

Beim Putzen zuhause fiel mir der leicht seifige Geruch auf, und auch das Fleisch schien mir zäher und die Kräuselung größer, als ich das von der Krausen Glucke kannte. Nach Lektüre der Fachliteratur war mir klar, dass es sich um eine Breitblättrige Glucke bzw. eine Eichenglucke (1. Foto rechts) handelte, die im Gegensatz zur Krausen nicht an Kiefern, sondern an Eichen oder Rotbuchen wächst.

Gründlich gewaschen und zubereitet, war sie erstaunlich lecker und würzig, durchaus vergleichbar mit der Krausen Glucke.

Wegen der Seltenheit werde ich aber von weiteren Ernten absehen.

Das zweite Foto zeigt einen imponierenden Riesenporling (2. Foto rechts) den wir ebenfalls fanden.

Herzliche Grüße Agnes«

(2 Fotos © Agnes)

Liebe Agnes,

die Harvester werden die Breitblättrigen Glucken um ein Vielfaches schneller und häufiger plattmachen, als Du sie ernten kannst. Deshalb: nimm sie ja mit, wenn Du sie erneut finden solltest.

Herzliche Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Niedersachsen 42





Auch in der Region des Voglers gibt es viele, viele Champignons


Sathihei schreibt am 3. Oktober 2019:

»Hallo,

heute gab es eine volle Champignonspfanne - lecker. Ich bin mal wieder erstaunt, wie viele Champignons (Foto rechts) es plötzlich wieder gibt. Viele durften weiterwachsen.

Zuvor war ich in diesem Herbst schon einige Male relativ erfolglos im nördlichen Vogler auf Pilzschau unterwegs. Wenige Pfifferlinge im August, vier Birkenpilze etwas später reichten  gerade mal, um den Appetit anzuregen.

Liebe Grüße Sathihei«

(Foto © Sathihei)

Pilzticker Niedersachsen 42


Mit den knackigen Steinpilzen im Deister machte sich Matthias für Schwedens Wälder warm


Matthias schreibt am 2. Oktober 2019:

»Heute ging es zum Urlaubsbeginn und nach dem ergiebigem Regen in den Deister.

Ich fand knackige Steinpilze in bester Qualität, zwei schöne Birkenporlinge (beide Foto rechts) und feine Stockschwämmchen (2. Foto rechts). Heute Abend gibt es sie als Terlaner Weinsuppe und die Steinpilze werden getrocknet.

Morgen geht es für eine Woche nach Schweden, die dort oben ein unglaubliches Pilzjahr erleben. Ich freue mich schon auf Pfifferlinge und Trompetenpfifferlinge. Ich hoffe, dass sich im Oktober meine geliebten Herbsttrompeten noch herauswagen.

Allen Sammlern viel Spaß beim Pilzesuchen!

Liebe Grüße, Matthias«

(4 Fotos © Matthias)

Pilzticker Niedersachsen 42




2 Fotos: In absoluter Bestform standen die Steinpilze im feuchten herbstlichen Laub. Während Matthias jetzt eine Woche in Schweden ist, dürfen sie in Ruhe nachwachsen.

Pilzticker Niedersachsen 42





Mit so vielen Maronenröhrlingen und Rotfüßen bei Buchholz hatte Ina nicht gerechnet


Ina schreibt am 28. September 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

zum ersten Mal überhaupt habe ich bei Buchholz in der Nordheide Pilze gesammelt und nicht damit gerechnet, direkt so viele Maronenröhrlinge zu finden.

Da ich noch ein ziemlich blutiger Anfänger bin, habe ich mich ausschließlich an die Maronen gewagt, obwohl ein paar kleine Rotfußröhrlinge dabei waren, die auf dem ersten Bild links oben zu sehen sind. Auf dem zweiten Foto ein »alleinstehender« Maronenröhrling.

Viele Grüße Ina«

(2 Fotos © Ina)

Pilzticker Niedersachsen 42




Langsame Rückkehr der Pilze in der Region Wolfsburg und Braunschweig


Foto: Agnes' Pilzkorb muss sich an die Masse von Speisepilzen erst wieder gewöhnen und stellt sich etwas verschüchtert nur zur Hälfte ins Foto. Unten im Gras sehen wir eine Marone, die anzeigt: auch hier geht es langsam los mit dem herbstlichen Pilzwachstum. (Foto © Agnes)

Pilzticker Niedersachsen 42


Agnes schreibt am 28. September 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm, liebe Pilzfreunde,

beim Wochenendbesuch schwärmte meine Tochter von vielen Minimaronenröhrlingen gestern im Sachsenwald östlich von Hamburg. 

So sind wir heute spontan in die Bickelsteiner Heide (20km nördlich von Wolfsburg) gefahren. Die Bickelsteiner Heide und die umliegenden Wälder um Ehra-Lessien sind Gebiete, in denen ich in guten Jahren zuverlässig viele Maronen gefunden hatte.

Vor zehn Tagen war mein Korb allerdings noch leer geblieben, aber nach dem Regen der letzten Tage gab es heute viele kleine Butterröhrlinge, ebenfalls viele kleine Edelreizker (nur auf den grasbewachsenen Wegen) und auch drei Marönchen und drei Steinpilzchen. Viele Pilze sind also noch in den Kinderschuhen, aber - es geht  langsam los! 

Vorgestern fand ich im Elm, einem Höhenzug östlich von Braunschweig, einige ausgewachsene und etliche noch geschlossene Parasole, aber leider weder Maronen noch Steinpilze an den bekannten Stellen. Es ist hier einfach lange Zeit sehr trocken gewesen und ich freue mich gerade über jeden Regenguss.

Herzliche Grüße von Agnes«

Pilzticker Niedersachsen 42


Steinpilzparadies Elisabethfehnkanal


Helga schreibt am 27. September 2019:

»Guten Abend Heinz-Wilhelm,

gestern war ich wieder am Elisabethfehnkanal und fand ein kleines Pilzparadies vor.

Außer Steinpilzen habe ich noch viele andere Arten gesehen, häufig Flockenstielige Hexenröhrlinge und Maronenröhrlinge Wegen des Überangebotes an Steinpilzen habe ich diese jedoch stehen gelassen. Einige Arten konnte ich nicht bestimmen.

Wegen des starken Regens musste ich die Tour leider abbrechen.

Herzliche Grüße und einen schönen Restabend, Helga«

(Foto © Helga)

Pilzticker Niedersachsen 42


Endlich geht es auch in der Region Hannover los, fünf Wochen früher als vergangenes Jahr


Foto: Nach einigen erfolglosen Waldgängen nun endlich der Durchbruch bei Burgwedel, wo sich Uwe über etliche Maronenröhrlinge, einen Birkenpilz und zwei Buckeltäublinge (rechts unten) freuen konnte. (2 Fotos © Uwe)

Pilzticker Niedersachsen 42


Uwe schreibt am 27. September 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm, liebe Pilzfreunde,

bin ich bis letzte Woche noch regelmäßig erfolglos aus dem Wald gekommen, so konnte ich heute, bei einer zweistündigen Erkundungstour nach Feierabend im Wald bei Burgwedel, feststellen, dass die Pilzsaison nun auch in der Region Hannover endlich anfängt. Immerhin fünf Wochen früher als im vergangenen Jahr!

Finden konnte ich mehrere Birkenpilze, die aber leider bis auf einen, zu sehen auf dem Foto rechts, schon leicht überständig waren. Auch die ersten Buckeltäublinge ließen sich blicken. Erfreut war ich über den Anblick mehrerer Fliegenpilze die sich gerade aus dem Waldboden herausmühen.

Da keimte Hoffnung  in mir auf. Und ich wurde nicht enttäuscht. In einem kleinen Kiefernwaldstück fand ich dann die ersten Maronen. Wie man auf dem einen Foto vielleicht gut erkennen kann, musste ich mich sehr beeilen, denn auch die Schnecken hatten nach der langen Trockenheit richtig Hunger auf gute Speise. Hoffen wir, dass es dieses Jahr doch noch besser wird als 2018.

Pilzige Grüße von Uwe aus Hannover«

Pilzticker Niedersachsen 42


Renate aus Bad Zwischenahn freut sich über tolle Steinpilze, Birkenpilze und Maronenröhrlinge


Foto: Dieses Jubelbild sandte uns heute Renate aus Bad Zwischenahn zu. Gefunden hat sie die vielen Steinpilze, Birkenpilze und Maronen am 22. September bei Bad Zwischenahn.

(Foto © Renate/Privat)

(26. September 2019)

Pilzticker Niedersachsen 42



Die Autopause bei Seesen stand ganz im Zeichen der Pilze


Foto: Dies ist Véroniques Sammelergebnis einer halbstündigen Autopause während der Fahrt vom unterfränkischen Sommerach (Bayern) nach Hannover. Gefunden wurden die Pilze bei Seesen/Nordwestharz. (2 Fotos © Véronique)

Pilzticker Niedersachsen 42



Véronique schreibt am 26. September 2019:

»Einen späten guten Abend lieber Heinz-Wilhelm,

als begeisterte Nutzerin des Pilztickers Niedersachsen habe ich lange auf eine Gelegenheit gewartet, auch einmal meinen Beitrag zur Ermutigung der Pilzfreunde zu leisten.

Auf dem Rückweg aus dem Weinurlaub bot sich meinem Mann und mir bei einem Abstecher in den Harz (Seesen) nun eine kleine Vielfalt an Mitnehmenswertem, die ich gern teilen möchte.

Angefangen von winzigen Sandröhrlingen, die ich gern getrocknet als Würzpilze verwende, über beinahe violette Austernpilze (hoffentlich richtig bestimmt) und einige junge Birkenpilze (Foto rechts), bis hin zu teils schon überständigen Pfifferlingen und einem hübschen kleinen Steinpilz war in Anbetracht der halben Stunde Pause zwischen Sommerach in Bayern und Hannover die Pirsch recht ergiebig, zumal ich bisher ausnahmslos ohne »Steinis« im Gepäck die Suche rund um Hannover beschließen musste.

Liebe Grüße aus der Landeshauptstadt und: vielen Dank für den Pilzticker!

Véronique«

Pilzticker Niedersachsen 42


Pente: Anstrengende Maronensuche im Harvester-verwüsteten lichten Fichtenhochwald


Foto: Der Wald ist nach Holzfällerarbeiten licht und wüst, es war 24 Grad warm, so dass die Suche nach diesen Maronen für Angelika eine schweißtreibende Sache war. (Foto © Angelika)

Pilzticker Niedersachsen 42


Angelika schreibt am 22. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

bei Pente im Landkreis Bramsche habe ich heute  Maronenröhrlinge in allen Größen gefunden. Die Pilze haben kaum Madenbefall, nur teilweise im Stiel.  Da der Fichtenwald trotz Niederschlägen  noch sehr trocken ist, habe ich erst nach einer Stunde doch noch Standorte entdeckt, an denen sich Feuchtigkeit gesammelt oder gehalten hat.

Dieses Waldgebiet hat offensichtlich seit dem letztem Jahr keine neuen Sturmschäden erlitten. Es wurden aber trotzdem sehr viele  Bäume gefällt, Fichten und auch Buchen.  Vielleicht, um das Holz vor dem Borkenkäfer zu retten? Oder waren diese Bäume nicht mehr standfest? Der Waldboden ist durch die Forstmaschinen verwüstet, die gefällten Stämme liegen noch auf dem Boden und man sieht die frischen Baumstümpfe. Der Waldhang ist jetzt  sonnendurchflutet und bei 24 Grad bin ich ganz schön ins Schwitzen gekommen.

Viele Grüße aus Wallenhorst, Angelika«

Pilzticker Niedersachsen 42


Auch Torsten findet im Süden von Oldenburg schöne Steinpilze und Maronenröhrlinge


Foto: Angespornt von Helgas Fund am 19. September, machte sich auch Torsten auf die Suche südlich Oldenburg. Und fand prompt fünf schöne Steinpilze sowie reichlich Maronenröhrlinge. (Foto © Torsten)

Pilzticker Niedersachsen 42


Torsten schreibt am 21. September 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nachdem ich vor zwei Jahren auf deine tolle Seite gestoßen bin, möchte ich nun meinen ersten Fund melden.

Animiert von Helgas schönen Steinpilzen, habe ich mich heute Morgen ebenfalls auf den Weg gemacht, und zwar in der Gemeinde Hatten.

Zu Anfang gab es schöne Steinpilze, dann länger nichts. Doch plötzlich stand ich im Maronenland, obwohl ich dort in den letzten Jahren selten Pilze gefunden hatte.

Ich wünsche allen eine gute Pilzsaison!

Liebe Grüße Torsten«

Pilzticker Niedersachsen 42


Von Pilzticker Niedersachsen 42 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jun 17, 24 06:00 AM

    Kais Gesamtfund; Foto Kai 17.6.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Das aktuelle Pilzaufkommen im Ländle

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Jun 17, 24 05:39 AM

    Uwes Pilzkorb; Foto Uwe 16.6.24
    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzaufkommen

    mehr »

  3. Der Urlaubs-Pilzticker

    Jun 17, 24 04:01 AM

    Kaiserlinge auf dem Markt in Arad; Foto Thoams 16.6.24
    Der Urlaubs-Pilzticker: Pilzfunde in der schönsten Zeit des Jahres

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-NRW

    Jun 16, 24 12:39 PM

    Ein sagenhafter Pfifferlingsfund; Foto Michael S. 16.6.24
    Pilz-Ticker-NRW: Sagenhafter Pfifferlings-fund bei Lennestadt

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-ST (Sachsen-Anhalt)

    Jun 15, 24 09:13 AM

    Pfifferlinge; Foto Frank 15.6.24
    Pilz-Ticker-ST: Welche Pilze wachsen aktuell in Sachsen-Anhalt?

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus