Pilzticker Hessen 178:
Funde vom 09.08.2023 - 15.08.2023



Pilzticker Hessen 178




Hier geht's zur

Übersicht aller Pilzticker Hessen





Die Schwarzhütigen Steinpilze fliehen nach links


Sommersteinpilze Stefan 15.8.23

Foto: Herrliche Farben und Formen bieten diese jungen, knackigen Sommersteinpilze. (3 Fotos © Stefan)

Pilzticker Hessen 178


Stefan schreibt am 15. August 2023:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

Dani und ich waren eben mal wieder flott einen unserer Plätze im Main-Kinzig-Kreis inspizieren und durften wieder tolle Funde machen.

An unserem Platz mit vielen alten Eichen wurden wir von schönen Bronzeröhrlingen begrüßt und kurz darauf durften wir auch die ersten Anhängselröhrlinge für dieses Jahr finden. Beide blieben natürlich aus Artenschutzgründen an Ort und Stelle stehen.

Weiter ging es mit einigen schönen Sommersteinpilzen und auch Fichtensteinpilze ließen sich zwei junge knackige finden.

Das heißt, wir haben in diesem Waldstück den Gelben, den Schwarzhütigen, den Sommer- und den Fichtensteinpilz.

Das Erfreuliche ist, dass zwar an der Stelle mit den Schwarzhütigen Steinpilzen vor zwei Jahren recht radikal durchgeforstet wurde, sie sich aber einfach weiter nach links ausbreiten, weg von der kahl gerodeten Stelle.

Ganz liebe Grüße Stefan & Dani"

Pilzticker Hessen 178


Bronzeröhrling; Stefan 15.8.23

Foto: Ein Bronzeröhrling mit seinem typischen bereiften dunkelbraun bis schwärzlichen Hut und ockerbraunen Stiel. 

Pilzticker Hessen 178


Anhängselröhrling; Stefan 15.8.23

Foto: Zwei Anhängselröhrlinge. Ihre Hüte sind hier sehr typisch rotorangebraun, ihre Stiele gelblich mit feinem gelben Netz. 

Pilzticker Hessen 178


Konzentration auf die Sommersteinpilze


Sommersteinpilze Stefan 13.8.23

Foto: Ihren Blick auf Sommersteinpilze gerichtet haben Dani und Stefan. Zirka 25 Stück in ausgezeichneter Qualität haben sie im Main-Kinzig-Kreis gefunden. (2 Fotos © Stefan)

13. August 2023

Pilzticker Hessen 178


Stefan schreibt am 13. August 2023:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

es geht fleißig weiter, Dani und ich haben wieder einen unserer Plätze inspiziert. Noch immer beherrschen die Sommersteinpilze, Flockis und Perlpilze unsere Wälder.

Die Täublinge werden langsam mehr, auch den Rest eines ersten Grünfelderigen konnte ich finden.

Heute haben wir uns auf die Sommersteinpilze konzentriert, da sie gerade ordentlich drücken, was bei uns ja eher eine Seltenheit ist.

Ganz liebe Grüße Stefan & Dani"

Pilzticker Hessen 178


Leuchtender Flocki; Stefan 13.8.23

Foto: Ein Flockenstieliger Hexenröhrling in besonders warmen braun-rot-gelb-orangenen Farbtönen im Blätterwald. Ein Kaminfeuerchen lodert da im Laub. 

Pilzticker Hessen 178


Auch Amy hatte ihren Spaß bei der fröhlichen Pilzlese im Hessischen Spessart


Amy im Wald; Joern 13.8.23
Amy mit Pilzkorb; Foto Jörn 13.8.23

Hessischer Spessart - Sommersteinpilze und Flockenstielige Hexen landeten im hessischen Spessart im Korb von Jörn. Er schreibt uns, dass der heftige Regen am Vortag sowie die Schnecken zwar einigen Pilzen zugesetzt hätten, jedoch genug gute Ware für den Abtransport zusammengekommen sei. Und er versichert, dass auch Vierbeiner Amy ihren Spaß bei der Suche und Bewachung der Fracht gehabt hätte. Man sieht's! 😀

(2 Fotos © Jörn)

13. August 2023

Pilzticker Hessen 178


Darmstadt-Eberstadt: Abbruch am dritten Steinpilzplatz von 12: Wer sollte die vielen Sommersteinpilze schleppen und essen?


Gesamtfund Aestivalis Tobias 13.8.23
Sommersteinpilze; Tobias 13.8.23

Tobias schreibt am 13. August 2023:

"Einen schönen guten Tag Heinz-Wilhelm,

nachdem es bei uns, also in Darmstadt-Eberstadt, lange genug geregnet hatte, sind wir gestern in die Pilze gegangen. Und wurden reichlich mit schönsten Sommersteinpilzen belohnt (Foto rechts)

An der dritten Stelle angekommen, waren unsere Körbe und Stofftaschen bereits bis oben hin gefüllt. So beschlossen wir schweren Herzens, die Pilze für nachfolgende Sammler stehen zu lassen. Es war einfach zu viel für uns. Und zwar so viel, dass wir auf dem Heimweg noch bei Bekannten vorbeigefahren sind und sie mit Pilzen beschenkt haben.

Auch meine Nachbarn bekamen gut ab. Sie warten immer, sobald ich in den Wald gehe, in der Hoffnung, dass für sie auch einiges herausspringt. 

Es war wirklich verrückt, dass wir nach bereits drei abgesuchten Plätzen voll beladen waren - und 12 weitere Pilzstellen erst gar nicht angelaufen sind. Was also Andrea aus Darmstadt kürzlich hier im Pilzticker Hessen berichtete, kann ich nur bestätigen.

Ich wünsche allen Sammlern ebenso guten Erfolg!

Viele liebe Grüße, Tobi aus Darmstadt-Eberstadt"

(3 Fotos © Tobias)

Pilzticker Hessen 178




Zwei schöne Sommersteinpilze; Tobias 13.8.23

Foto: Sie standen da wie eine Eins, die vielen makellosen Sommersteinpilze. Solch ein Sammeltempo mit so schnell gefüllten Körben und Stoffbeuteln hat Tobias noch nicht erlebt.


Ein Überlebender für Karins Pfanne


Riesenbovist Karin 12.8.23

Karin schreibt am 12. August 2023 zu diesem Foto:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

heute gibt es einen Fund im Vorbeigehen. Ich fand einen mittelgroßen Riesenbovist für ein paar leckere Pilzschnitzel. Den großen Bruder hatte leider schon jemand zertreten. Zwei kleinere Geschwister dürfen noch ein paar Tage weiter wachsen.

Liebe Grüße Karin"

(Foto © Karin)

Pilzticker Hessen 178


Ärgerlich im Main-Kinzig-Kreis: Jetzt suchen auch die Maden und Schnecken Steinpilze


Der volle Pilzkorb von Stefan und Dani; Foto © Stefan 11.8.23

Foto: Der Korb war wieder rappelvoll, doch diesmal waren die Steinpilze zum Teil madig oder angefressen. Besonders erfreute die Krause Glucke links im Korb Dani und Stefan. (Foto © Stefan)

Pilzticker Hessen 178


Stefan schreibt am 12. August 2023:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

gestern, am Freitagnachmittag, haben Dani und ich einen weiteren unserer Wälder im Main-Kinzig-Kreis inspiziert. Buchen, Eichen und ein paar eingestreute Kiefern liefern uns meist im Herbst Fichtensteinpilze.

Zu unserer Überraschung sollten wir aber zunächst über einige Schwarzhütige Steinpilze stolpern, welche aus Naturschutzgründen stehen blieben. Dann fanden wir zahlreiche Sommersteinpilze.

Am zweiten Platz angekommen, bot sich uns ein ähnlicher Anblick wie im Spessart: es standen viele Fichtensteinpilze, Flockis und PerlpilzeDie Fichtensteinpilze landeten in unserem Korb. Den krönenden Abschluss auf dem Rückweg bildete aber eine tolle Krause Glucke, über deren Fund wir uns besonders freuten.

Leider treten nun immer häufiger die Schnecken und Würmer auf. So war es kein Wunder, dass ein Teil der Sommersteinpilze verwurmt und die Fichtensteinpilze hin und wieder gut angeknabbert waren. 

Ich hoffe, es bleibt nun nicht zu lange warm und regnet zwischendurch immer mal wieder, so daas die Artenvielfalt weiter zunimmt.

Ganz liebe Grüße Stefan & Dani"

Pilzticker Hessen 178


Bei Darmstadt: Sogar der 2-jährige Lennard suchte mit für die 85jährige Nachbarin


Steinpilz-Gesamtfund; Andrea 11.8.23

Foto: Da ist ordentlich was zusammen gekommen, obwohl Andrea kaum mitgesucht, sondern den 2-jährigen Pilzsammler-Nachwuchs Lennard betreut hat. Ein fetziges Ergebnis für den ersten Pilzgang der Saison! Auf dem 2. Foto scheinen zwei Steinpilze schon die neue Hut- und Mützenmode zu präsentieren. (4 Fotos © Andrea)

Pilzticker Hessen 178


Andrea schreibt am 11. August 2023:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

heute haben wir es gewagt und sind in „unseren" Wald im Raum Darmstadt gefahren. Im Gepäck hatten wir drei Fahrräder sowie unseren Pilznachwuchs. Kann ja nicht früh genug anfangen: der kleine Lennard, mein Neffe, kürzlich zwei Jahre alt geworden. Julius, nun 16 Jahre alt, geht trotz seines pubertären Alters noch sehr gerne in die Pilze und war natürlich auch dabei :-)

Tolle Steinpilzmützen; Foto Andrea 11.8.23

Ich wurde als Betreuung für Lennard auserkoren, was nicht unbedingt ein Nachteil ist, denn ich laufe ohne Brille sowieso an fast allen Pilzen vorbei...

Der Wald hat uns nicht enttäuscht, wir fanden viele Steinpilze, von außen wie gemalt, innen aber leider sehr viele mit Wurmfraß. Fürs Putzen im Wald war diesmal leider keine Zeit, Lennard war am Schluss nicht mehr sehr geduldig.

Auch unsere 85jährige Nachbarin hat sich über das Geschenk frischer Steinpilze sehr gefreut.

Heute Abend gibt es bei uns Steinpilz-Nuggets, Pasta mit Steinpilzsauce und morgen versuche ich mich mal an einem Steinpilz-Carpaccio.

Viele Grüße aus Südhessen senden Dir Andrea, Julius, Sandra und Lennard"

Hallo Andrea,

ich freue mich sehr zu lesen, dass Julius noch dabei ist! Für Eure kommenden Pilzgänge wünsche ich Euch allen viel Spaß und gute Ergebnisse! 

Herzlichst Heinz-Wilhelm 


Geputzte Steinpilze; Andrea 11.8.23
Lennards erster Pilzgang; Andrea 11.8.23

2 Fotos: Gesäubert und geputzt sehen die Steinpilze toll aus. Keine Spur von Madengängen. Und auf dem Foto rechts wagt der kleine Lennard die ersten Schritte in seine gewiss erfolgreiche Karriere als Pilzfreund. Über mangelnde Anleitung braucht er unter der Regie des 16-jährigen Julius sicher nicht zu klagen. 

Pilzticker Hessen 178


Südlich Kassel: «Ganze Steinpilzfamilien haben in der Sonne geleuchtet»


Steinpilzfamilie Karin 10.8.23

Karin schreibt am 10. August 2023:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

heute habe ich den Sonnenschein genossen und einen kurzen Ausflug zu „meinem“ Pilzwäldchen südlich von Kassel unternommen. Dabei war ich skeptisch, ob die Pilze hier in Nordhessen schon wachsen würden.

Das Ergebnis überwältigte mich regelrecht: Ganze Steinpilzfamilien haben in der Sonne geleuchtet (z. B. Foto rechts). Jetzt freue ich mich auf eine schöne Pilzpfanne und auf Steinpilz-Schnitzel.

Liebe Grüße Karin"

(2 Fotos © Karin)

Pilzticker Hessen 178



Zwei Steinpilze im Laubwald; Foto Karin 10.8.23

Foto: Karin hatte nimmer damit gerechnet, dass die Steinpilze schon so gedeihlich dastehen würden. 


Die Glückspilz-Mafia und ihre glückliche Tagliatelle mit frischen jungen Steinpilzen aus dem Hochtaunus


Die Glückspilz-Mafia aus dem Taunus; Piero 10.8.23

Foto: Die Glückspilz-Mafia aus dem Taunus hat gut Lächeln: Die Steinpilze sprangen ihnen geradezu in den Stoffbeutel. Wir sehen von links Piero, Emily und Monika. Auf dem 2. Foto hat Emily gerade den ersten Steinpilz entdeckt.

Pilzticker Hessen 178


Emily Steinpilz Piero 10.8.23
Steinpilze mit Tagliatelle - eine Köstlichkeit. Foto Piero 10.8.23

Piero schreibt am 10. August 2023:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

da der Sommer in Deutschland seit gut drei Wochen eine Pause eingelegt hat, beschlossen wir als gebündeltes Team, unserem schönen Wald im Taunus einen Besuch abzustatten. Regen gab es ja zuletzt genug und die Temperaturen sind seit geraumer Zeit herbstlich.

Es dauerte nicht lange, da fand Emily einen ersten, sehr schönen Steinpilz (1. Foto rechts) - und damit begann für uns alle eine Glückssträhne. Auch wenn die Schneckenkonkurrenz beträchtlich war: fast jeder Pilz hatte eine kleine Bisswunde. Diese Schnecken haben auf jeden Fall einen feinen Gaumen.

Nach zwei Stunden hatten wir ca. zwei Kilo Steinpilze und Flockis; so schnell hatten wir, glaube ich, noch nie so viele leckere Pilze gefunden.

Zu Hause warteten die fertigen Tagliatelle bereits darauf, in den Topf zu springen und sich mit den Pilzen zu vermischen. Wie lecker, wie lecker war doch dieses herrliche Gericht (2. Foto rechts)!

Ich sehe, auch wenn der Sommer nicht so toll ist, eine reiche Saison auf uns zukommen. Der Herbst wird um so besser werden!

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

Piero"

(4 Fotos © Piero)

Pilzticker Hessen 178



Steinpilze und glückliche selbst gemachte Tagliatelle. Piero 10.8.23

Foto: Viele frische junge Steinpilze, einige Flockis, vor allem aber: selbst gemachte "überglückliche Tagliatelle", wie Piero schreibt. Sie sind sein ganzer Stolz. Das Rezept will er uns demnächst verraten. 


Welch ein Glück, dass Lijan das erleben durfte: Steinpilze über Steinpilze in Superqualität im hessischen Spessart


Zwischenergebnis mit fast schon vollem Steinpilzkorb und einem Prachtsteinpilz vor herrlicher Waldkulisse; Foto © Stefan 9.8.23

Foto: Es ist zwar nur ein Zwischenresultat, aber mit lebhafter, umfassender Gesamtaussage: ein märchenhaft schöner Steinpilz zeigt gleich an, um was es hier geht, der Korb ist fast schon voll und der übermooste Baumstumpf wirft die Frage auf, was sich wohl hinter ihm und in dem Hochwald dahinter alles noch finden lassen wird... Ein sehr stimmungsvolles Motiv! (4 Fotos © Stefan)

Pilzticker Hessen 178


Der Gesamtfund. Heute nahmen Stefan & Co. nur die allerbesten Steinpilze mit nach Hause. 9.8.23

Foto: Die vom Spessart dargebotene Auswahl war so immens, dass Stefan, Dani und Lijan nur die allerbesten Steinpilze mitnahmen. Und nur sie, keine Flockis, keinen Perlpilz. Hier ist der Gesamtfund im großen Weidenflechtkorb zu sehen. 

Pilzticker Hessen 178


Stefan schreibt am 9. August 2023:

"Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

was für ein unglaublicher Tag im Spessart! 

Nach dem Frühstück heute Morgen haben Dani, Lijan und ich unsere Sachen gepackt, um in den Spessart zu fahren.

Angekommen an unserem ersten Platz, hatten wir recht schnell Schnittreste von Steinpilzen entdeckt. Zu unserem Glück, so vermute ich, waren diese aber vom letzten Wochenende und besonders sorgfältig schien die Konkurrenz auch beim Suchen nicht gewesen zu sein. Viele Steinpilze hatten sie nämlich übersehen. Als wir dort durch waren, war ich ehrlich gesagt schon ganz happy.

Weiter ging es zu den nächsten Plätzen, tiefer im Wald. Den Beginn machte ein junger Fichtenbestand, den ich eigentlich erst wieder auf dem Rückweg einen Besuch abstatten wollte, aber Dani hatte vom Weg aus schon einen Pilz entdeckt und wollte unbedingt wissen, ob es ein Steinpilz ist. Kaum war sie in den jungen Fichten verschwunden, rief sie auch schon: „Kommt her, hier stehen überall Steinpilze.“


Lijans Annäherung an den Steinpilz; Stefan 9.8.23

Foto: Behutsam-bedachte, dem Moment angepasste Annäherung Lijans an den schönen Steinpilz. Pilzsammler kennen das: Es ist ein kleiner Feiermoment. 


Zum Glück war unser Junior heute dabei, denn so etwas erlebt man nicht alle Tage. Wo immer wir auch hingingen und hinsahen, überall Steinpilze! Und mindestens genauso viele Flockenstielige Hexenröhrlinge und Perlpilze - absolut verrückt! Und alle Pilze schienen ein richtiges Schaulaufen zu veranstalten, denn einer war schöner als der andere.

So war unser Korb rasch gefüllt. Vor der Rückfahrt wollte ich aber gerne noch einen Blick auf unsere Pfifferlingsplätze werden. Dort waren durchweg einzelne kleine goldgelbe Knöpfchen zu sehen. Bis zur Erntereife wird es aber vermutlich noch mindestens zwei Wochen brauchen und das Wetter muss mitspielen.

Der erste Schwung Steinpilze ist geputzt, die Schwiegereltern haben einige bekommen und der Dörrautomat, der lange genug pausieren konnte, darf nun auch wieder ordentlich schuften.😉

Ganz liebe Grüße, Stefan, Dani & Lijan"

Pilzticker Hessen 178


Ein prachtvoller Flockenstieliger Hexenröhrling; Stefan 9.8.23

Foto: So prachtvoll er auch leuchtete in seinem Rotorangegelb, auch dieser schöne Flocki blieb stehen. Wie einige hundert Artgenossen auch. Diesmal zählten nur die Steinpilze. 

Pilzticker Hessen 178


Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Hessen 178 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Thueringen

    Jul 18, 24 08:46 AM

    Strammer Max mit Wachteleiern und Sommertrüffel-Topping; Foto Heike 17.7.24
    Pilz-Ticker-Thueringen: Trüffelzeit in Heikes Pilzküche!

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Jul 18, 24 07:33 AM

    Ein toller Pilzfund von Stefan, Dani und Lijan; Foto Stefan 17.7.24
    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-NRW

    Jul 18, 24 05:52 AM

    Pfifferlinge und Semmelstoppelpilze; Foto Michael S. 17.7.24
    Pilz-Ticker-NRW: Das Pilzaufkommen in Nordrhein-Westfalen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hamburg

    Jul 15, 24 08:13 AM

    Pfifferlings-Spankorb mit englischem Bier; Foto Dirk 15.7.24
    Pilz-Ticker-Hamburg: Aktuelles Pilzaufkommen im Großraum Hamburg

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jul 15, 24 07:00 AM

    Amethystschuppiger Pfifferling; Foto Heiko 14.7.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Bernhard (78) zeigt interessierten Kindern seine Pilzplätze und lehrt sie die Pilzarten

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus