Pilzticker Hessen 138:
Funde vom 28.11.2020 - 20.12.2020



Pilzticker Hessen 138




Hier geht's zur

Übersicht aller Pilzticker Hessen



Auch nach 50 Jahren Pilzsuche wachsen die Austernseitlinge für Peter noch zu schnell


Foto: Die Austernseitlinge waren zum Erstaunen von Peter und Dorothee schon sehr groß - und blieben aus Gründen des Naturschutzes am Baum. Einen großartigen Kontrast bildet die blasse Hintergrundkulisse mit den dürren jungen Bäumen. (2 Fotos © Peter)

Pilzticker Hessen 138


Peter schreibt am 20. Dezember 2020:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

gestern waren wir mal wieder in der Rhön/Maulkuppe unterwegs, um Winterpilze zu suchen. Die Freude war groß, als wir Buchenstubben mit Samtfußrueblingen und ein beachtliches Vorkommen von Austernseitlingen entdeckten. Zu unserer großen Überraschung waren die Austernpilze schon weit entwickelt. Aus Gründen des Naturschutzes blieben sie im Wald.

Seit über 50 Jahren gehe ich mit meiner Frau zum Pilzesammeln. Hier lesen wir seit geraumer Zeit mit und freuen uns sehr über die täglichen Berichte von den Pilzfreunden. Diese sind sehr hilfreich, kann man doch gut verfolgen, was an Pilzen gerade wächst. So kann man sich ein entsprechendes Revier aussuchen. Auch die Seite an sich ist überaus informativ.

Dir und allen Pilzfreunde wünschen wir frohe Weihnachten, viele Funde und null Zecken.

Peter und Dorothee"

(Fotos nachgereicht am 27. Dezember 2020)


Foto: Auch diese Winterrüblinge sind bereits ausgewachsen. Peter: »Sie wurden in der Pfanne rösch (= knusprig) gebraten. Zwiebel und Knoblauch habe ich erst später dazugegeben. Zusammen mit Kartoffel-Püree waren sie sehr lecker.

Ein frohes Neues wünscht Peter«

Pilzticker Hessen 138


Main-Kinzig-Kreis: »Ein schöner Gang für das Pilzherz«


Stefan schreibt am 19. Dezember 2020:

»Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

Dani und ich haben heute die Gelegenheit genutzt, um bei winterlich schönem Sonnenschein einen Gang durch unseren Hauswald zu machen. Wir waren nicht auf Pilze aus, aber ich wollte dennoch mal an unseren bekannten Stellen sehen ob z.B. die Semmelstoppelpilze noch kamen.

Verrückterweise hat sich noch so einiges finden lassen, auch wenn aufgrund der Wetterlage (nachts Frost, tagsüber Plustemperaturen) ausnahmslos alles im Wald blieb.

Zuerst haben wir einige Nester Semmelstoppelpilze aufgetan, darunter auch mehrere Nester im Buchenlaub wie auf dem Foto rechts. Auch zwei Flockenstielige Hexenröhrlinge fanden wir noch. Und ganz zum Schluss sogar noch einen Fichtensteinpilz. Die drei Röhrlinge waren allerdings ganz klar unbrauchbar, die Semmelstoppelpilze hätte ich zum Teil, wären sie nicht so durchnässt gewesen, sogar noch als brauchbar eingestuft.

Das war heute noch einmal ein richtig schöner Gang für das Pilzherz, denn die Pilze standen allesamt an den uns bekannten Stellen, was bedeutet, das grundsätzlich das Myzel, also der eigentliche Pilz, noch vollkommen intakt ist.

Der ein oder andere Spaziergang durch den Wald wird sicher noch folgen, da wir uns aber für die Winterpilze, speziell für Austernseitlinge, nicht so richtig begeistern können, wird dies wohl unser letzter Pilzbericht bis zu einem hoffentlich tollen Pilzfrühling 2021 gewesen sein.

Allen Pilzfreunden und natürlich auch dir, lieber Heinz-Wilhelm, wünschen wir einen tollen Winter, ein schönes Weihnachtsfest, viel Gesundheit und einen guten Start in das neue Jahr.

Liebe Grüße, Stefan & Dani«

(3 Fotos © Stefan)

Pilzticker Hessen 138


2 Fotos: Der olle Gammelsteinpilz, dessen Stiel und Hut bereits löchrig waren, wuchs waagerecht aus einer Bachböschung. Seit zwei Wochen gehen auf passion-pilze-sammeln.com immer noch fast täglich Meldungen über Steinpilzfunde ein; die Pilze sind jedoch generell nicht mehr brauchbar. Die letzten zwei verwertbaren hatte Pilzfreund Heiko am 1. Dezember 2020 bei Calw gefunden. Rechts ein weiteres Nest Semmelstoppelpilze an einer Buche, wo Stefan sie seit einigen Jahren zuverlässig findet. Allerdings noch nie so spät wie in diesem Jahr.

Pilzticker Hessen 138





Marburg: Vergnügliche Winterpilzsuche entlang der Lahn für eine asiatische Pilz-Gemüse-Pfanne


Philipp schreibt am 11. Dezember 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

bei frostigen Temperaturen hat es uns heute auf die Suche nach Winterpilzen verschlagen.

Zusammen mit Freunden waren wir im Landkreis Marburg-Biedenkopf entlang der Lahn unterwegs und haben nach Samtfußrüblingen (Enoki), Judasohren (Mu-Err) und Austernseitlingen (Hiratake) Ausschau gehalten.

Gesucht, gefunden. In einem recht sumpfigen Gebiet in Flussnähe haben wir zahlreiche Samtfußrüblinge (Winterrüblinge) und Judasohren entdecken können. Die Winterrüblinge wuchsen überall verstreut auf unterschiedlichen Laubbäumen. Mit dem Aufkommen von teils altersschwachen Holunderbäumen ließ der Fund der Judasohren auch nicht lange auf sich warten.

Um auch noch Austernseitlinge zu bekommen, mussten wir uns schon etwas mehr ins Zeug legen und wanderten in Richtung eines Mischwaldgebietes. Auf einer Mähwiese am Waldrand wurden wir schließlich fündig: ein ganzer gefällter Laubbaum war übersät von diesen leckeren Pilzen (2. Foto rechts). Ein Traum! So bereitet das Pilzesammeln auch im Dezember große Freude!

Die Auswahl, zu sehen auf dem Foto mit Korb (oben) werden wir uns heute Abend in einer asiatischen Gemüsepfanne mit Reis schmecken lassen. Zusätzlich werden wir einen Teil der Austernseitlinge dörren, um sie zu einem späteren Zeitpunkt genießen zu können.

Liebe Grüße und eine besinnliche Adventszeit wünschen

Philipp und Min aus Marburg«

(4 Fotos © Philipp)

Pilzticker Hessen 138



2 Fotos: Die Samtfußrüblinge (links) wuchsen an diversen Laubbäumen im unterschiedlichen Verfallsstadium. Wie die Judasohren (rechts) waren sie leicht zu finden.

Pilzticker Hessen 138


Michael begeistert: »Die Trompetenpfifferlinge sind eine Delikatesse«


Foto: Ein Steinpilzriese gegen 2 Maronen, einige Semmelstoppelpilze und viele Trompetenpfifferlinge, die bei Michael hoch im Kurs stehen. (Foto © Michael)

Pilzticker Hessen 138


Michael schreibt am 28. November 2020:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich bin heute mit meiner Frau im hessischen Spessart unterwegs gewesen.

Zu den gesuchten Trompetenpfifferlingen fanden wir noch einen knackigen Steinpilz sowie einige Semmelstoppelpilze. Von den Bäumen regnete es Eisstückchen. Bis auf uns war kein Mensch im Wald unterwegs. Wunderbare Stille...

Die Trompetenpfifferlinge sind eine Delikatesse. Mit Bacon und kleingehackten Zwiebeln in reichlich Olivenöl gebraten, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack gewürzt, das Ganze über die Fettuccine gegeben und dann noch etwas Petersilie draufgestreut... Dazu ein guter trockener Rheingauer Riesling. Das ist Spitzenküche!

Ich wünsche Dir alle Gute, eine schönes Weihnachten, und vor allem Gesundheit.

Liebe Grüße Michael«

Pilzticker Hessen 138


Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Pilzticker Hessen 138 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Oct 25, 21 10:06 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Das aktuelle Pilzwachstum in Niedersachsen

    mehr »

  2. Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde

    Oct 25, 21 04:55 AM

    Kleinanzeigen fuer Pilzfreunde: Mitsammler oder Pilzexkursionen finden, Mitfahrgelegenheiten anbieten oder Verkaufsangebote platzieren

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 24, 21 12:11 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Schweiz

    Oct 24, 21 11:35 AM

    Pilz-Ticker-Schweiz: Das aktuelle Pilzaufkommen in den Kantonen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 24, 21 08:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 24, 21 07:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 24, 21 07:02 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung