Pilzticker Hamburg 9:
Funde vom 02.10.2020 - 09.10.2020



Pilzticker Hamburg 9




Hier geht's zur

Übersicht aller Pilzticker Hamburgs




Der herrlich verregnete Nachmittag störte kein bisschen bei der tollen Pilzlese im fast menschenleeren Klövensteen


Dirk schreibt am 9. Oktober 2020:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

seit meiner letzten Pilznachricht gab es nur geringe Regenschauer in Hamburg. Sie waren relativ kurz und nicht besonders intensiv.

Am gestrigen Donnerstag, d. 8. Oktober, regnete es allerdings ununterbrochen von 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr in wirklich ausreichender Menge; gefühlt war es das erste Mal seit Monaten, dass der Himmel seine Schleusen ausgiebig öffnete.

Trotz dieses ungemütlichen Wetters haben wir uns in den Klövensteen begeben, um einen Blick auf das Wachstum der Röhrlinge zu werfen. Es hat sich wirklich gelohnt!

Der Wald war fast menschenleer und das feuchte Wetter störte uns überhaupt nicht. Wir fanden etliche Maronenröhrlinge und einen Steinpilz (siehe das Foto); alle Pilze in wirklich guter bis sehr guter Qualität. Die relativ geringen Niederschläge vom letzten Septemberwochenende haben ausgereicht, um das Wachstum der Maronenröhrlinge richtig anzutreiben.

Durch die gestrigen intensiven Regenfälle gehe ich sogar davon aus, dass alle Röhrlinge noch einmal richtig sprießen werden, so dass wir guter Hoffnung sind, im weiteren Verlauf des Oktobers oder später noch im November mal wieder einen richtig vollen Pilzkorb einzufahren.

Hierüber halten wir Dich selbstverständlich auf dem Laufenden und wünschen Dir und allen Pilzfreunden einen tollen Pilzherbst 2020.

Gruß aus Hamburg

Dirk«

(Foto © Dirk)

Pilzticker Hamburg 9


Fischbeker Heide: Rot-weiße Farbtupfer statt kastanienbraune Maronen


Doris und Sören schreiben am 4. Oktober 2020:

»Zuallererst, mit Bezugnahme auf Dirks Nachricht vom 2. Oktober 2020: Es gibt sie tatsächlich, die Hamburger Pilzsammler! 

Hallo Heinz-Wilhelm,

angeregt von Dirks Bericht sind wir gestern auch mal wieder in die Fischbeker Heide gefahren. Die uns dort bekannten Ecken waren praktisch pilzfrei. So blieb es bei einem schönen Spaziergang mit ziehenden Kranichen am Himmel und ein paar fotographisch festgehaltenen rot-weißen Farbtupfern (Foto rechts).

Viele Grüße an Dich und alle Pilzfreunde von Doris und Sören«

(Foto © Sören)

Pilzticker Hamburg 9






»Kleinere Pilzmahlzeiten als wunderbare Beilage zu einem Wildgericht lassen sich immer finden«


Foto: Pause nach ansprechendem Pilzfund in der Fischbeker Heide. Dirk und Mitsammler haben auf einem Hochsitz für eine Weile Quartier genommen, um mit einer tschechischen Lagerbier-Spezialität ihren Durst zu löschen. (3 Fotos © Dirk)

Pilzticker Hamburg 9


Dirk schreibt am 2. Oktober 2020:

»„Hallo Heinz-Wilhelm,

ich sende Dir herzliche Grüße aus dem hohen Norden und eine Zusammenfassung meiner Sammelergebnisse mit aktuellem Sachstand.

Am gestrigen Donnerstag habe ich mich direkt nach der Arbeit in den äußersten Hamburger Westen begeben.

Den Anstoß hierzu hatten mir die relativ langanhaltenden Regenfälle gegeben, die vergangenen Samstag und Sonntag über Hamburg niedergegangen waren. Doch trotz der Niederschläge musste ich feststellen, dass es im Wald immer noch sehr trocken war. Meine Ausbeute bestand lediglich aus 5 Pfifferlingen und einem Birkenpilz. Im dichten Wald des Klövensteens wanderten immerhin ca. 25 Maronenröhrlinge in meinen Pilzkorb.

(Pilzticker Hamburg 9)

Da ich dank Deines Interviews mit dem DGfM-Pilzexperten Peter Karasch gelernt habe, dass das Röhrlingswachstum nach langen Trockenperioden und endlich ergiebigen Regenfällen mindestens 10 bis 14 Tage Zeit bis zum nächsten Pilzschub benötigt, werde ich noch etwas Geduld aufbringen müssen. Trotzdem war ich mit meinem Sammelergebnis, das auf dem 1. Foto rechts zu sehen ist, zufrieden.

Ein Landbier auf die Ziegenlippe und Maronen

Am 19. September waren wir in der Fischbeker Heide und konnten einige Maronenröhrlinge, kleine Rotfußröhrlinge, einen Flockenstieligen Hexenröhrling sowie einen Steinpilz finden. Insgesamt war es sehr trocken, da es zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr geregnet hatte. Das Aufmacherfoto oben zeigt unser Sammelergebnis, welches wir auf einem Hochsitz abgelichtet haben, während wir uns gleichzeitig ein tschechisches Bier munden ließen.

Trotz der zu diesem Zeitpunkt weiterhin anhaltenden Trockenheit haben wir am 26. September einmal mehr den Klövensteen aufgesucht. Neben einer einzigen Ziegenlippe fanden wir eine kleine Anzahl Maronenröhrlinge, die sich aber in einem guten Zustand befanden. Mit einer Landbier-Spezialität aus Norderstedt haben wir diesen Tag abgerundet; siehe das 2. Foto rechts.

Wo bleiben die Hamburger Pilzsammler?

Uns ist aufgefallen, dass wir in diesem Jahr noch keinen einzigen Pilzsammler angetroffen haben, wofür wir die fehlenden Niederschläge verantwortlich machen. Wahrscheinlich gehen viele Pilzsammler davon aus, dass in Norddeutschland aufgrund der Trockenheit gar nichts zu finden ist.

Diese Skepsis können wir aufgrund unserer diesjährigen Ausbeute nicht bestätigen; es gibt zum jetzigen Zeitpunkt natürlich viel weniger Pilze als zum Beispiel im Vorjahr, aber es lassen sich dennoch immer wieder kleinere Pilzmahlzeiten, insbesondere Röhrlinge, finden, die sich wunderbar zu einem Wildgericht als Beilage eignen.

Dir und allen Pilzfreunden Grüße aus der Hansestadt Hamburg!

Dirk«

Pilzticker Hamburg 9


Von Pilzticker Hamburg 9 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 08, 21 06:44 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Aktuelle Pilzfunde in Baden-Württemberg

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-SH (Schleswig-Holstein)

    Dec 07, 21 06:13 AM

    Pilz-Ticker-SH: Welche Pilzarten momentan in Schleswig-Holstein wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 21 08:15 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze momentan im Freistaat wachsen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hessen

    Dec 06, 21 07:59 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzwachstum im Bundesland Hessen

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-NRW

    Dec 06, 21 06:27 AM

    Pilz-Ticker-NRW: Welche Pilze derzeit in Nordrhein-Westfalen wachsen

    mehr »

  6. Pilz-Ticker-Niedersachsen

    Dec 04, 21 06:18 AM

    Pilz-Ticker-Niedersachsen: Welche Speisepilze derzeit zu finden sind

    mehr »

  7. Pilz-Ticker-Thueringen

    Dec 03, 21 10:08 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Das aktuelle Pilzwachstum in Thueringen

    mehr »



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher



Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)




Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte




Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!




Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung