Pilzticker Hamburg 15:
Funde vom 11.07.2022 - 30.09.2022



Pilzticker Hamburg 15




Hier geht's zur

Übersicht aller Pilzticker Hamburgs




Das Vergnügen eines Fallschirmjägers, alleine im Wald zu sein und Maronen von voller, fester Erscheinung zu finden 


Herrliche Maronen aus dem Klövensteen. Darauf ein Prosit! (Foto © Dirk) 30.9.2022

Foto: Den ersten großen Fund des Jahres machten Dirk und seine Frau im Klövensteen. Darauf ein Prosit mit einem Starnberger Hell! Einen Teil der herrlichen Maronen gab es am Abend mit Tagliatelle vom Eppendorfer Isemarkt. (2 Fotos © Dirk)

Pilzticker Hamburg 15


Dirk schreibt am 30. September 2022:

„Hallo Heinz-Wilhelm,

am gestrigen Donnerstag bin ich erneut in der Hamburger Westen gefahren. Kurz vor dem Einsteigen in mein KFZ knatterte überraschenderweise eine alte Tante Ju über mich hinweg, die bei uns in Hamburg anscheinend für Oldtimer-Flüge benutzt wird. Über die Ju 52 als Glücksbotin für meine sich anschließende Pilz-Tour habe ich mich als ehemaliger Fallschirmjäger natürlich besonders gefreut.

In meinem Sammelgebiet habe ich sofort eine Handvoll Pfifferlinge finden können. Die Fliegenpilze laufen mittlerweile zur Höchstform auf und stehen teilweise in 5er-Gruppen am Wegesrand. Röhrlinge habe ich am Anfang kaum gefunden, erst als ich tiefer in den Wald gegangen bin, konnte ich etliche Maronenröhrlinge und einen Rotfuß im hohen Gras entdecken.

Fund Pinkus Dirk 30.9.22

Zu diesem Zeitpunkt fing es leicht an zu regnen, so dass ich fast alleine im Wald war. Der Regen stört mich bei meinen Pilzgängen nie, da er die lästige Konkurrenz und die mit Ihren Hunden laut kommunizierenden Halter vertreibt, wodurch eine angenehme Stille eintritt.

Ich bin dann noch einige weitere Stellen angelaufen, wo ich allerdings nie mehr als einen oder zwei Maronenröhrlinge finden konnte. Sehr gefreut habe ich mich über den Fund von zwei wunderbaren Steinpilzen, die zuvor von anderen Sammlern übersehen wurden.

Meine Tour dauerte fast 4 Stunden und ich habe sie ziemlich erschöpft mit einem Abendessen vor Ort sowie einem Pinkus-Pils aus dem Münsterland abgerundet (Foto 2).

Am heutigen Freitag haben meine Frau und ich uns in den Klövensteen begeben, wo die Forstarbeiten fast alle unsere Sammelstellen unbegehbar gemacht haben. Glücklicherweise konnten wir feststellen, dass einige Waldstücke verschont blieben, die wir dann umgehend aufgesucht haben.

In einem eigentlich von Buchen dominierten Waldstück, in dem ungefähr jeder zehnte Baum eine Fichte oder Lärche ist, konnten wir allerdings erstklassige Maronenröhrlinge und erneut einen Rotfuß finden. Die Maronen hatten größtenteils braun-violette Hüte und eine volle, feste Erscheinung. Foto 1 zeigt unseren Fund vom heutigen Freitag mit einem erstmals passablen Sammelergebnis.

Den Großteil der Röhrlinge werden wir für kommende Wildgerichte einfrieren, einen Teil werden wir heute mit Tagliatelle vom Eppendorfer Isemarkt genießen.

Ich wünsche Dir und allen Pilzfreunden einen erfolgreichen Pilzherbst und verbleibe mit den besten Grüßen.

Dirk aus dem hohen Norden“

Pilzticker Hamburg 15


»Wie toll frische Steinpilze schmecken können, das hatten wir schon fast vergessen«


Steinpilze Sören 29.9.22
Steinpilzpfanne Sören 29.9.22

Sören schreibt am 29. September 2022:

"Hallo, Heinz-Wilhelm und Pilzfreunde,

als wir gestern schon die Hoffnung aufgegeben hatten, standen sie plötzlich am Wegesrand: eine kleine Gruppe Steinpilze (Foto rechts) in einem Hamburger Außenbezirk. Ansonsten waren in dem Wäldchen so gut wie keine Pilze zu sehen. Keine einzige Marone, keine Rotkappe, nichts. 

Trotzdem war das leckere Abendessen gerettet. Wie toll frische Steinpilze schmecken können, das hatten wir schon fast vergessen.

Wir werden auf jeden Fall weiterhin auf "Pilzjagd" gehen.

Es grüßen Doris und Sören"

(2 Fotos © Sören)

Pilzticker Hamburg 15




Auf den kleinen, aber feinen Fund gab es ein hochverdientes süffiges Tegernseer Spezial 


Dirk schreibt am 23. September 2022:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

viele Grüße aus dem hohen Norden sendet Dirk.

Nun hat es auch bei uns in Hamburg richtig geregnet. Insgesamt haben wir ca. 15 bis 20 Liter pro Quadratmeter abgekommen, verteilt auf einzelne Schauer und Güsse am letzten Wochenende.

Meine Frau und ich sind daher am gestrigen Donnerstag in den Hamburger Westen gefahren; die 8-10 Tage Frist nach Regengüssen waren zwar noch nicht vorbei, aber wir wurden trotzdem fündig: Eine Handvoll Pfifferlinge, fünf prächtige Maronen, ein herrlicher Steinpilz und zwei wunderschöne Birkenpilze.

Die Röhrlinge standen ausnahmslos im hohen Gras, nicht im feuchten Moos und waren nur sehr schwer zu auszumachen. Erstaunt war ich über die Qualität der Pilze, da alle kräftig gewachsen waren und keinerlei tierische Besucher hatten. Sogar die Birkenpilze waren richtig knackig und wohlgewachsen!

Diesen kleinen, aber sehr feinen Fund haben wir uns unter anderem mit Spezialitäten vom Tegernsee schmecken lassen (siehe Foto).

Nun warten wir ab, ob und wann der richtige Röhrlingsschub einsetzen wird und verbleiben bis dahin mit den besten Grüßen.

Dirk aus Hamburg"

(Foto © Dirk)

Pilzticker Hamburg 15


Drei junge Rotkappen für zwei der Pilzsammelsucht verfallene Hamburger


Foto rechts: Drei schöne junge Rotkappen haben die nach eigenen Angaben der Pilzsammelsucht Verfallenen Doris und Sören im Osten Hamburgs gefunden und gleich am Abend verputzt. (Foto © Sören)

22. September 2022

Pilzticker Hamburg 15




Ein durchaus passables Sammelergebnis nach der langen Trockenperiode


Dirk schreibt am 15. September 2022:

„Hallo Heinz-Wilhelm,

ich sende Dir und allen Pilzfreunden herzliche Grüße aus der Hansestadt-Hamburg.

Natürlich habe ich auch während meines 3-wöchigen Thailandurlaubs regelmäßig Deinen Pilzticker und (auf meiner Wetter-App) die Niederschlagsentwicklung in Hamburg verfolgt. Dabei musste ich leider feststellen, dass sämtliche Regengebiete einen großen Umweg um meinen Heimatstadt machten, was zum Beispiel auch schwere Gewitter betraf.

Lediglich in der zweiten Septemberwoche gab es einige kleine Schauer, die aber bei weitem nicht den Niederschlagsbedarf der Natur decken. Dementsprechend meldeten mein Steinpilzanzeiger in Hamburg-Zentral und mein Birkenpilzanzeiger in Hamburg-Langenfelde bisher Fehlanzeige.

Auch bei Hamburg verwüstet die Forstwirtschaft die Wälder

Trotzdem sind meine Frau und ich gestern, am 14. September. in den Hamburger Klövensteen gefahren. Hier bot sich uns ein trauriges Bild: Durch Forstarbeiten ist ein großer Teil unseres Sammelgebietes bis auf Weiteres zerstört, da jede zweite Kiefer oder Fichte geschlagen wurde. Fürchterlich, wie dabei gewütet wurde, so dass wir umgehend kehrt machten und in ein in der Nähe liegendes Sammelgebiet flüchteten.

Hier wurden wir erfreulicherweise von drei herrlichen Fliegenpilzen begrüßt und konnten während unserer knapp dreistündigen Pilzsuche immerhin eine kleine Menge Pfifferlinge und als Krönung einen einzelnen Maronenröhrling sammeln (Foto rechts).

Zusätzlich sind wir noch auf verschiedene Täublinge, einen verschimmelten Steinpilz und einen Perlpilz gestoßen. Mit diesem Sammelergebnis sind wir aufgrund der lang andauernden Trockenheit aber sehr zufrieden und freuen uns auf ergiebige Niederschläge und einen damit verbundenen tollen Pilzherbst.

Dirk aus dem hohen Norden“

(Foto © Dirk)

Pilzticker Hamburg 15


Ein vollauf geglückter Start in die Hamburger Pilzsaison mit fast 700 Gramm Pfifferlingen


Dirk schreibt am 11. Juli 2022:

"Sei gegrüßt, lieber Heinz-Wilhelm,

Dir und allen Pilzsammlern sende ich herzliche Grüße aus dem hohen Norden.

Es ist wie immer ein großes Vergnügen, die Nachrichten in Deinem tollen Pilzticker zu verfolgen und sich mit anderen Pilzsammlern über deren tolle Funde zu freuen. In der Hansestadt-Hamburg ist der Sommer in diesem Jahr irgendwie noch nicht richtig angekommen, da die in den Medien angekündigten Hitzerekorde ausblieben.

Bei uns lagen die Temperaturen immer um die 20 bis 25 Grad und es gab in unregelmäßigen Abständen Regenschauer. Erstmalig sind meine Frau und ich am gestrigen Sonntag, den 10. Juli, in den Hamburger Westen gefahren, um unsere Pfifferlings-Stellen zu inspizieren.

Wir wurden freudig überrascht, da uns die Pfifferlinge bereits an unserer ersten Stelle goldgelb entgegen leuchteten. Viele befanden sich aber auch versteckt unter Laub und Moos. Insgesamt konnten wir unseren kleinen Korb zu zwei Dritteln füllen und kamen so auf eine Ausbeute von immerhin knapp 700 Gramm.

Ich kann an dieser Stelle die Einschätzung vieler Pilzfreunde teilen, dass es auch in diesem Jahr ein weiteres tolles Pfifferlings-Jahr werden könnte. Wir haben uns sehr über diesen Einstieg in die Pilzsaison 2022 gefreut und ließen uns das Sammelergebnis (Foto rechts) mit deutschem Gerstensaft und einem kleinen Imbiss schmecken.

Den Großteil der gesammelten Pfifferlinge haben wir für den Herbst eingefroren, einen kleinen Teil werden wir an einem Grillabend als Vorspeise verkosten. Röhrlinge und auch Täublinge konnten wir noch nicht entdecken. Ich werde aber zeitnah meine Steinpilz-Stellen in Hamburg-Zentral aufsuchen und Dich und alle Pilzfreunde auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße aus Hamburg, Dirk"

(Foto © Dirk)

Pilzticker Hamburg 15

Hallo lieber Dirk, 

willkommen zurück und vielen Dank für diese überraschende Fundmeldung! Überraschend deshalb, weil aus dem hohen Norden bislang nicht eine einzige Pilznachricht eingetroffen ist, was mich ein wenig wunderte. Und dann gleich so ein hervorragender Fund für Euch! Das ist wirklich ein sehr schöner und vielversprechender Saisonauftakt! 

Ich wünsche Euch weiterhin viel Fundglück und schöne Waldzeiten auch in diesem Jahr und freue mich jetzt schon auf Deine stets unverwechselbaren Pilznachrichten! 

Herzliche Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Hamburg 15


Von Pilzticker Hamburg 15 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Thueringen

    Jul 18, 24 08:46 AM

    Strammer Max mit Wachteleiern und Sommertrüffel-Topping; Foto Heike 17.7.24
    Pilz-Ticker-Thueringen: Trüffelzeit in Heikes Pilzküche!

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Jul 18, 24 07:33 AM

    Ein toller Pilzfund von Stefan, Dani und Lijan; Foto Stefan 17.7.24
    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-NRW

    Jul 18, 24 05:52 AM

    Pfifferlinge und Semmelstoppelpilze; Foto Michael S. 17.7.24
    Pilz-Ticker-NRW: Das Pilzaufkommen in Nordrhein-Westfalen

    mehr »

  4. Pilz-Ticker-Hamburg

    Jul 15, 24 08:13 AM

    Pfifferlings-Spankorb mit englischem Bier; Foto Dirk 15.7.24
    Pilz-Ticker-Hamburg: Aktuelles Pilzaufkommen im Großraum Hamburg

    mehr »

  5. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Jul 15, 24 07:00 AM

    Amethystschuppiger Pfifferling; Foto Heiko 14.7.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Bernhard (78) zeigt interessierten Kindern seine Pilzplätze und lehrt sie die Pilzarten

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Ein tolles Buch
über Morcheln, übersichtlich und sehr lehrreich

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus