Pilzticker Bawue 201: Pilzfunde in Baden-
Wuerttemberg vom 19.08.2019



Pilzticker Bawue 201




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Baden-Württembergs




Sagenhafte Steinpilzschwemme im Dreiländereck Süddeutschland, Schweiz und Frankreich

Oliver: »Das konnte ich mir nicht entgehen lassen«


Runde 1



Oliver schreibt am 19. August 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

ich musste zwar fast 100 km fahren, aber das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Ein Pilzfreund hatte mich eingeladen, gemeinsam mit ihm und noch einem Pilzfanatiker eine Stelle aufzusuchen, wie ich sie in dieser Form noch nie gesehen habe

Binnen kürzester Zeit waren unsere drei Körbe voll - und wir konnten zur zweiten Runde losgehen. Sie ergab ebenfalls nochmal drei volle Körbe. Dabei hatten die beiden bereits seit heute Morgen um 6 Uhr gesucht!

So dürften insgesamt wohl einige Kilo Steinpilze aller Art zusammen gekommen sein... ;)

Das sehr regnerisch-schwüle Wetter hier im Dreiländereck Süddeutschland, Frankreich und der Schweiz hat ganz offensichtlich für allerbeste Bedingungen gesorgt.

Ich habe einer Freundin, die mir Trüffeln schenkt, welche vorbeigebracht, bin extra hingefahren, das liegt nicht gleich ums Eck. Außerdem habe ich meine Nachbarn schon versorgt, auch die Familie meiner Freundin bekommt natürlich etwas ab und der Mama bringe ich morgen auch welche.

Viele liebe Grüße, Oliver«

(12 Fotos © Oliver)

Pilzticker Bawue 201


Runde 2



Einzelkörbe








Bronzeröhrlinge bzw. Schwarzhütige Steinpilze




Fichtensteinpilze





Klappe zu, nur noch nach Hause


(Ende)

Pilzticker Bawue 201





Schönbuch: Na also, für ein schönes Pilzabendessen reichten Ernsts Funde


Foto: Ernst hatte sich im Schönbuch ein wenig mehr erhofft, war aber letztlich seinem Fund von Pfifferlingen, Parsole, Krausen Glucken und Steinpilzen zufrieden. (Foto © Ernst)


Ernst schreibt am 19. August 2019:

»Lieber Heinz-Wilhelm, liebe Pilzgemeinde,

anbei mein Sonntagsfund aus dem Schönbuchwald.

Ich hatte mir nach Vollmond und Regentagen doch etwas mehr an Pilzaufkommen erhofft. Dennoch sprang letztlich eine schöne Mahlzeit mit Pfifferlingen, Parasole, Krausen Glucken und zwei Steinpilzchen heraus. Insgesamt aber ist der Wald nach wie vor noch sehr pilzleer.

Viele Grüße Ernst«





Hochschwarzwald: Auch in fremden Wäldern fanden Thomas und Markus Steinpilze fast nach Belieben


Foto: Steinpilze vom fremden Waldterrain sammelten Thomas und Markus. Zuhause in der Karlsruhe-Mannheimer Gegend, suchten sie diesmal während ihrer Wandertage im Hochschwarzwald. Mit guten Erfolg, wie man sieht. (3 Fotos © Thomas)

Pilzticker Bawue 201


Thomas und Markus schreiben am 19. August 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

wir waren ein paar Tage zum Wandern im Hochschwarzwald. Natürlich haben wir dabei auch nach Pilzen Ausschau gehalten. Die Wälder sind sehr feucht, es hat wohl viel geregnet. Wir fanden Hexenröhrlinge, Parasolpilze, Habichtspilze, Champignons und Täublinge aller Art.

Dort, wo es besonders nass war, gab es auch schon Steinpilze und Pfifferlinge in nennenswerter Menge. Wir nahmen aber nur am Tag unserer Heimfahrt einige Steinpilze mit, die wir auf dem Rückweg einer Tour entdeckten. 

Nach den aktuellen heftigen Regenfällen wird es in den kommenden Tagen sicher sehr interessant dort oben, während wir wieder in angestammtem Gefilde - der Mannheim-Karlsruher Region - suchen werden. Für uns war es eine schöne Abwechslung.

Viele Grüße Thomas und Markus«


2 Fotos: Den ersten Habichtspilz des Jahres fanden sie ebenfalls (links). Das Traditionsrezept zu diesem außergewöhnlichen Pilz findet ihr hier. Auch eine schöne Ansammlung dicht an dicht stehender Champignons konnte Thomas fotografieren (rechts).

Pilzticker Bawue 201


Ostalbkreis: Ein halber Waschkorb voller Steinpilze für Simon

Simon schreibt am 19. August 2019:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nach langem Warten konnte auch ich heute meinen ersten Korb mit 1A-Steinpilzen füllen, und zwar bei Bartholomä im Ostalbkreis. Ich fand sie unter jungen Fichten. Auch einige Maronen wanderten ins Körbchen. 

Viele Grüße Simon«

(Foto © Simon)

Pilzticker Bawue 201




Von Pilzticker Bawue 201 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze Sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Mar 29, 20 01:41 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze aktuell in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Mar 26, 20 01:20 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze derzeit in den Waeldern Hessens wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP (Rheinland-Pfalz)

    Mar 24, 20 12:21 PM

    Pilz-Ticker-RP: Welche Pilze zurzeit in den rheinland-pfaelzischen Waeldern wachsen

    mehr »


Zuverlässiger Schutz vor Mücken, Zecken und Bremsen:
Ballistol-Stichfrei

Tropenbewährt - Mit UV-Schutz vor Sonnenbrand - Top-Bewertungen



Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher

Meine ersten 10 Pilze genau kennenlernen

Mit Gütesiegel und empfohlen für Einsteiger von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM)


Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs


14 Reportagen von der Pilzsuche aus Wäldern, Feldern und in Wohnnähe


Pilze, Holzkasten, Bollerwagen


Meine Kindheit im Dorf der 60er Jahre, als die Selbstversorgung noch den Alltag bestimmte


Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos und mit viel Detailliebe. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - vor allem aber für jeden, nicht nur für Münchner.

Das unschlagbar günstige Buch ist auch hier bestellbar.

Und hier geht's zur Buchkritik


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung