»Meine Schwammerl«: Ein grandioses Bestimmungs-
und Pilzlustbuch für kleines Geld im DIN-A-5-Format



Hinter dem Buch Meine Schwammerl steckt kein Verlagsteam, sondern nichts weiter als die Begeisterung eines einzigen Mannes für Pilze. Er heißt Peter Wenter und war vor seinem Ruhestand Elektroingenieur.

Seit seiner Jugend hat er sich bei 1000 und mehr Pilzgängen Notizen zu Pilzen im Münchner Raum gemacht. Dieser Wissens- und Erfahrungsschatz ist durch nichts zu ersetzen. Gekrönt hat er diesen Schatz mit seinem herausragenden Buch Meine Schwammerl.

Es kostet lediglich 11 bzw. 14 Euro, die allerbestens angelegt sind.





Peter Wenter, Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner Umland, München 2017 (2. Aufl.) ISBN-13: 978-3000572296. 154 Seiten, 14,5 x 21cm, 11 Euro bzw. 14 Euro.



Streng genommen lautet der Buchtitel Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner Umland.

Ich habe in der Überschrift und im Vorspann bewusst auf diesen Zusatz verzichtet, weil dies eine bedauernswerte Einschränkung bedeuten würde. Denn das Buch stellt Pilze aus 70 Gattungen vor, von denen fast alle in ganz Mitteleuropa vorkommen. Deshalb ist das Buch für den im Norden, Osten oder Westen sammelnden Pilzfreund von genau dem gleichen Wert wie für jeden süddeutschen Schwammerlfan.







Vorzüge des Buches

  1. Das Paperback-Buch im DIN-A-5-Format passt in jeden Rucksack und ist für den praktischen Gebrauch im Wald sehr gut geeignet. Die Spiralbindung ermöglicht leichtes Umblättern und nützliche Formathalbierung für bequemes Halten mit einer Hand.
  2. Pilzfreunde sollten sich einzelne Pilzarten sinnvollerweise über ihre Gattungen erschließen. Peter Wenter stellt 70 Gattungen vor. Das ist überschaubar. Mit Dickfußröhrlingen, Filzröhrlingen und Raufußröhrlingen kennen wir zum Beispiel schon mal 3. Mit Hilfe des übersichtlichen Gattungsschlüssels lässt sich eine gesuchte Pilzart gut bestimmen.
  3. Die Pilzgattungen und Pilzarten erfreuen sich sehr präziser Beschreibungen, die wissenschaftlichen Anforderungen standhalten. Doppelgänger werden markant abgegrenzt. Unter »Besonderheit« und »Verwendung« finden wir viel Spannendes und bislang Unbekanntes. Man kann in einzelnen Pilzarten lesen wie in einem Roman. Etwa darüber, was man mit dem Klebrigen Hörnling machen kann. 
  4. Das Buch besticht durch klarste Grafiken zum Erscheinungsbild der Pilze, die auf nur 2 Seiten ganz am Ende noch einmal kurz und knapp, aber ungemein charakteristisch dargestellt werden: Pilz- und Stielformen, Stielfestigkeit, Lamellen und Leisten, Arten der Ringe, Knollenarten.
  5. Tabellen wie »Typischer Wald, Zeigerpflanzen, Waldboden« oder eine Wettertabelle (z. B. »Es war kalt und feucht« - »Wo suchen?«) erleichtern deutlich das Auffinden von Speisepilzen. Die Tabelle »Wachstumszeiten und Gebiete (Auwald, Gras, Wiesen, Waldwege, Baumpartner) ausgewählter Pilze« ist sehr wertvoll.
  6. Sammel-, Verwertungs- und Kochtipps sowie Konservierungsmethoden werden ebenso vorgestellt wie die Ökologie der Pilze und ihre wissenschaftliche Klassifikation (Abteilung, Klasse, Ordnung, Familie, Gattung, Art).
  7. Am Buchende finden wir Bilder zu den die wichtigsten Zeigerpflanzen für Pilze sowie 3 Kochrezepte. Ja, es sind tatsächlich nur 3, aber die sitzen! Und verraten Autor Peter Wenter als wahren Liebhaber und Genießer von Pilzen, handelt es sich doch um echte Klassiker aus der Pilzküche. Welche das sind, wird nicht verraten...

Fazit: Ein tolles Geschenk für den Gabentisch!

Über manchen Rechtschreib- und Kommafehler sehen wir bei der inhaltlichen Qualität von Meine Schwammerl hinweg.

Dieses hoch qualitative Buch, das man überall leicht mit hinnehmen kann, gehört einfach in jeden Haushalt mit Schwammerlbegeisterung. Das gebietet fast alleine schon der unschlagbar günstige Preis. Hier kommt ganz klar nur die

Gesamtnote 1*

(1 mit Sternchen) in Betracht.

Dank an Peter Wenter, der für die Veröffentlichung dieses tollen Werkes weder einen wissenschaftlichen noch einen technischen Stab zur Seite hatte, sondern es ganz alleine stemmte, mit dem Wissen eines weit gewanderten Praktikers und viel Liebe zum Detail.

Jeder Pilzfreund wird sich über dieses Buch freuen! 

 

Von »Meine Schwammerl« zurück zu Pilzbücher

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page



Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Mar 04, 24 12:22 PM

    Morchelbecherling; Foto Heiko 4.3.24
    Pilz-Ticker-Bawue: Pilzfreund Heiko findet im Landkreis Calw die erste Spitzmorchel 2024 - im Februar!

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Mar 04, 24 12:17 PM

    Bärlauchkorb im Bärlauchwald; Foto Stefan 17.2.24
    Pilz-Ticker-Hessen: Das aktuelle Pilzaufkommen im Bundesland Hessen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Mar 04, 24 12:16 PM

    Herrliches Büschel von Samtfußrüblingen; Foto Michael 27.1.24
    Pilz-Ticker-Bayern: Das Pilzaufkommen im Freistaat

    mehr »



Zuchtpilze werden immer beliebter

Hawlik Limonenseitling

Trockene Wälder, wochenlang kaum oder gar keine Pilze... Das muss nicht sein! Mit der vorzüglichen Pilzbrut von Hawlik hat das ein Ende. Wie wäre es zum Beispiel mit köstlichen Limonenpilzen




Ein toller
Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles mehr: Hier geht's zum genussvollen Stöbern in Wohlrabs Pilzreich



Pilzbücher,
 Pilzmesser
& Pilzkörbe



#Anzeige

Riesenauswahl an neuen Pilz-, Wald-, Beeren- und Kräuterbüchern

Pilze sammeln zubereiten
Hier geht es zu unzähligen Neuerscheinungen für Pilz-, Wald- und Gartenfreunde


#Anzeige

Jetzt auf die Morchelsaison vorbereiten

Gerber Morchelbuch

Besonders für Einsteiger in die faszinierende Morchelsuche geeignet!




#Anzeige

200 Pilzmesser
zur Auswahl

Pilzmesser mit Bürste
Finde unter 200 Pilz-
messern deinen Favoriten



#Anzeige

Gute Pilzkörbe
aus Weidenruten

Pilzkorb
Such' dir hier deinen schönen und zweckmäßigen Pilzkorb aus