Der Urlaubs-Pilzticker: Pilzfotos und Pilz-
nachrichten aus der schönsten Zeit des Jahres



Der Urlaubs-Pilzticker

Gerlinde und Heinz aus Waghäusel: Auf den Spuren der Pilze in Schottland


Foto: In dieser herrlich grünen Gegend am Fuße der schottlichen Highlands - hinter den Ferienhäusern ist der Wald zu erkennen - suchten die Urlaubsgäste aus dem baden-württembergischen Waghäusel Pilze. Mit Freude und Erfolg.

Urlaubs-Pilzticker


Gerlinde und Heinz schreiben am 3. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm, liebe Pilzsammler,

hier ein Nachtrag zu unserem Urlaub am Rande der Schottischen Highlands.

Anfang bis Mitte September machten wir in Schottland Urlaub. Wir hatten ein herrliches Ferienhaus direkt an einem kleinen See gelegen. Der Ausblick war wunderschön, wie die gesamte Gegend um Aberfieldy.

Es gab eine Vielfalt an Pilzen wie Steinpilze, Pifferlinge, Rotkappen, Birkenpilze, Täublinge, Fette Henne (Krause Glucke) und andere mehr. Leider waren sehr viele schon überständig. Die Pfifferlinge waren teils handtellergroß. Sogar unseren Enkel haben wir mit Pilzesuchen angesteckt.


Foto rechts: Gerlinde und Heinz sowie ihre Verstärkung freuten sich über einen schönen Urlaub in Schottland, an dem das Pilze sammeln und verzehren ihren Anteil hatten.








Foto: Handtellergroß waren die Pfifferlinge (links) - und die Krausen Glucken (rechts ein Exemplar) standen ihren deutschen Artgenossen in nichts nach.

Urlaubs-Pilzticker


Wenn wir unterwegs waren, konnte man von der Straße aus die Pfifferlinge und Steinpilze an den Waldrändern sehen. Leider war es  nicht möglich, überall anzuhalten, da die Straßen meistens mit Zäunen und Steinmauern abgegrenzt waren.

Wir fanden aber trotzdem genügend, so dass die Pilze unseren Urlaub richtig schön abrundeten.

Wieder zurück im Ländle, herrschte hier leider tote Hose.

Liebe herzliche Grüße Gerlinde und Heinz aus Waghäusel im Landkreis Karlsruhe«


Foto rechts: Auch der Nachwuchs hatte, wie man sieht, seine Freude am Pilze sammeln in Schottland. Stolz zeigt der junge Mann zwei große leuchtende Pfifferlinge.

(6 Fotos © Gerlinde/Heinz/Privat)








Die finnischen Föhrensteinpilze schmecken im Risotto auch getrocknet traumhaft gut

Hansueli schreibt am 18. September 2016:

»Ich bin im Moment mit meiner Frau in Finnland und wir versuchen, die Wälder etwas zu leeren.

Aufgrund der großen Trockenheit war der Erfolg heute mäßig. Nebst einigen Eierschwämmen (übergroß, trotzdem gut), einigen Habichtspilzen und einigen wenig wertvollen Röhrlingen haben wir auch einige Föhrensteinpilze (Kiefernsteinpilze bzw. Rothütige Steinpilze) gefunden.

Diese schmecken wunderbar und sind auch getrocknet in einem Risotto ein Traum! Davon gibt es offenbar noch mehr.

Also gehen wir morgen wieder...«

Urlaubs-Pilzticker

Ostjütland, Dänemark: Eine passable Ausbeute an Rotfußröhrlingen für Susanne

Susanne schreibt am 9. Juli 2016:

»Skanderborg, Dänemark -

Nachdem wir nach einer schönen heißen Juniperiode jetzt 14 Tage mit viel Regen und feuchter Wärme hatten, hat mich die Neugierde übermannt, und so bin ich heute Vormittag in eines meiner gut gehüteten Pilzgebiete in der Gegend um den Mossø in Ostjütland gefahren.

Ich fand eine ganz passable Ausbeute an jungen Rotfußröhrlingen (Xerocomus chrysenteron), die auf jeden Fall für ein heutiges Abendessen reicht!

Leider waren bereits viele der Pilze durch den Regen vorgestern von Schimmel bzw. Fäulnis befallen, sonst wäre der Ertrag noch bei weitem höher ausgefallen. Also, liebe Pilzfreunde, auch jetzt, Anfang Juli, gibt es bereits gute Speiseröhrlinge in den Wäldern (ich pflücke nur Röhrlinge und keine Lamellenpilze).

Wenn Ihr also am Wochenende nichts vorhabt und Euch langweilt, dann schaut doch mal in die Wälder - vor allem, wenn Ihr gerade Urlaub in Dänemark macht!

Liebe Grüße Susanne«

Der Urlaubs-Pilzticker







Pilze suchen auf den Spuren von Falk Schlimper im Pilzparadies Schweden


Liebe Pilzfreunde,

wer von der Pilzsuche in Schweden bzw. Südschweden träumen will, kann dies, zumindest in schönen Bildern, augenblicklich hier tun.

Wenn Ihr auf der Seite seid, auf der Navigationsbar links einfach »Pilzsuche« anklicken, und schon befindet Ihr Euch mitten im schwedischen Pilzparadies. Ihr seht auf der Seite - wie auch auf dem Foto rechts - den begeisterten Pilzsammler und Angler Falk Schlimper aus Sachsen, der einige schöne Fotos von sich und seinen Funden im Pilz- und Urlaubsparadies Schweden präsentiert.

Und wer Nägel mit Köpfen machen will, kann auf der Seite auch gleich seinen Pilzurlaub bei Cordula buchen. Unter »Kontakt + Mietvertrag« oben links.

Viel Spaß beim Stöbern!

(Foto © Falk Sch./Privat)

Der Urlaubs-Pilzticker








Nach dem Rekordjahr 2014 wachsen auch dieses Jahr die Steinpilze in Südschweden gut


Foto: Torben ist beruflich viel in Schweden. In seiner Freizeit sammelt er gerne Pilze. In diesem Fall - einmal mehr - mit bestem Erfolg, wie wir sehen. Wir kennen ihn vom Pilz-Ticker Baden-Württemberg, an den er regelmäßig Pilznachrichten postet. (Foto © Torben)

Der Urlaubs-Pilzticker


Torben schreibt am 4. Oktober 2015:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern war ich zum ersten Mal in diesem Jahr wieder in Schweden Pilze suchen.

Ich war überrascht zu sehen, dass nach dem wirklich beeindruckenden Aufkommen in 2014 (siehe weiter unten) die Steinpilze auch in 2015 keine Pause einlegen. Zwar sind es nicht ansatzweise so viele wie vor einem Jahr, aber wirklich Mühe, ein paar Kilo zu finden, hatte ich auch nicht. Insbesondere sind die Pilze in diesem Jahr überwiegend madenfrei.

Neben Steinpilzen gab es noch Rotkappen und ein paar Flockenstielige Hexenröhrlinge.

Viele Grüße, Torben"

Lieber Torben,

vielen Dank im Namen aller Pilzfreunde auch dieses Jahr für Deinen Bericht zur Pilzsituation in den südschwedischen Wäldern. Immer wieder informativ und spannend!

Vielleicht lesen wir ja in der Restsaison noch von einem Deiner Pilzgänge auf der Schwäbischen Alb oder im Raum Karlsruhe. Jederzeit willkommen!

Alles Gute und herzliche Grüße von Heinz-Wilhelm

Der Urlaubs-Pilzticker







Flo freut's: Im Urlaubsparadies Dänemark geht's los mit den Pilzen


Flo schreibt am 13. September 2015:

"Hallo Pilzfreunde,

in der Region Aarhus (Dänemakr) geht es so langsam mit den Pilzen los. Es hat die letzten Wochen öfter mal geregnet und diese Woche gab es viel Sonnenschein.

Ich war heute mal außerhalb von Aarhus auf Pilzjagd und habe ein paar schöne Exemplare gefunden. Dabei waren Rotfußröhrlinge, Semmelstoppelpilze, Pfifferlinge und zwei kleine Steinpilze. Das Foto rechts zeigt die Ausbeute.

Viele Grüße Flo"

(Foto © Flo)

Urlaubs-Pilzticker







So schön ist das Naturparadies Sizilien: Speisemorcheln, Braune Kräuterseitlinge und Wilder Spargel für Massimo


Massimo schreibt am 29. März 2015:

"Hallo liebe Leute, hallo Heinz-Wilhelm, 

ich bin schon auf der Rückfahrt von meinem einwöchigen Urlaub tief in Europas Süden. Und ich habe auf Sizilien schöne Sachen in der Natur finden können, unter anderem Wilden Spargel, verschiedene wilde Gemüsesorten und den Braunen Kräuterseitling (Pleurotus eryngii), eine auf Sizilien wild wachsende Art. Sie schmarotzt im Gegensatz zu anderen Seitlingen nicht an Holz, sondern an den Wurzeln des Feldmannstreus.

Und ich fand sogar: Jaaaa, Speisemorcheln! Es waren zwar nur zwei Stück, aber ich habe mich trotzdem riesig gefreut!

Viele Grüße an alle von Massimo"


Foto: Die ersten Speisemorcheln 2015! Massimo hat sie gefunden, und zwar auf Sizilien. Eine schöne Einstimmung auf die kommenden Wochen! (Foto © Massimo)

Urlaubs-Pilzticker


Torben vom Pilzticker Baden-Württemberg ist derzeit in Skandinavien

Ein sagenumwobenes Steinpilzjahr in Schweden: "Sie wachsen sogar unter Holunder und in Gärten" 


Foto: "Man braucht nicht lange, um fünf, sechs Kilo zusammen zu haben". So beschreibt Torben die Situation der Steinpilze in Schweden. 


Torben schreibt am 24. August 2014:

"Hallo Heinz-Wilhelm, 

Ich möchte Dir und den Pilzfreunden das Foto oben aus Südschweden (Provinz Schonen) nicht vorenthalten, wo ich derzeit mal wieder berufsbedingt bin. Es lässt ahnen, wie es momentan in den schwedischen Wäldern aussieht.

Dass es hier Steinpilze gibt, wusste ich bereits aus den letzen Jahren. Einzelne Exemplare habe ich immer mal wieder gefunden. Aber die Situation in diesem Jahr ist unvergleichlich. So wie auf dem Foto rechts sieht es derzeit in vielen Wäldern aus.



Foto: Ein uns von Torben am 30. August 2014 zugesandtes Foto, das er am gleichen Tag in Schweden aufgenommen hatte. Welch eine Invasion der Steinpilze in Südschweden, welch ein unvergleichliches Steinpilzjahr! (3 Fotos © Torben Sch.)


Sie wachsen unter Buchen, Fichten, Holunder, Birken und sogar in Gärten. Die Massen sind dabei so enorm, dass man nicht lange braucht um fünf, sechs Kilo zu sammeln.

Dabei kam die Pilzsaison zunächst gar nicht ins Rollen, weil es viel zu trocken war. Erst vor drei Wochen ist es feucht geworden, und jetzt explodiert das Pilzwachstum. Da mir selbst alte Leute erzählen, dass sie sowas noch nicht erlebt hätten, muss es sich wohl um eines dieser sagenumwobenen Steinpilzjahre handeln.

Zum Glück kann ich sagen, dass ich dabei war ;-) 

Ich wünsche Dir ebenfalls viel Erfolg und noch mal meinen Dank für Deine Arbeit am Pilzticker.

Viele Grüße, Torben"

Urlaubs-Pilzticker


Sterzing/Südtirol: Einen Tag später waren die Prachtparasolen weg


Uli schreibt am 15. August 2014:

"Ein schönes Bild für den Urlaubs-Pilzticker: Ein Urlaubsfund 2012 in Sterzing/Südtirol.

Sprechen die Augen meines Sohnes nicht Bände? Wir haben die prächtigen Parasolen nicht geerntet , hatten ja im Urlaub leckere Halbpension.

Am nächsten Tag waren die Pilze weg, eine gewaltige Mure hatte den ganzen Hang abgetragen. 

Lieber Gruß Uli Walter"

(Foto © Uli Walter/Privat).

Urlaubs-Pilzticker


Dänemark: 37,6 Kilo Steinpilze an einem Tag auf der Insel Fynen. Da lachte Jens' Herz




Jens schreibt am 29. August 2013

"Hallo Heinz-Wilhelm!

Abgesehen vom schönsten Erlebnis, nämlich die Geburt meiner Tochter NINA (auf dem Foto), war die Ernte von sage und schreibe 37,6 Kilogramm Steinpilzen an einem Tag im Jahr 1996 ein absoluter Höhepunkt. Ich fand sie in einer jungen Blaufichtenplantage in Dänemark, und zwar im Süden der Insel Fynen.

Herzliche Grüße JENS"

(Foto © JENS J./Privat).





Schweden: Dieters Fund von prächtigsten Steinpilzen



Dieter berichtet uns aus seinem Schweden-Urlaub von herrlichen Steinpilz-Funden:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

anbei einige Fotos von der Steinpilzernte in unserem Ferienhausurlaub in Schweden (Haus Björkvik). Gefunden im September 2010 im Wald rechts und links der Verbindungsstrasse von Sandem nach Fivlered am Lönernsee.

Viele Grüße,

Dieter"




Foto: Steinpilze in aller Pracht! Aufgrund der markanten Braunfärbung am Stielende fällt die Bestimmung schwer. Es könnte sich um Rothütige Steinpilze (Boletus pinophilus) handeln, die in Skandinavien beliebte Marktpilze sind.


Foto: Gruppenbild mit herrlichen Steinpilzen. Schade, dass hier die Stiele verdeckt sind und deshalb die stattliche Größe der Prachtexemplare nicht ganz zum Klingen kommt (3 Fotos © Fam. Zelba).


Zurück zum Pilz-Ticker

Vom Urlaubs-Pilzticker zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Dec 10, 16 05:29 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: