Meine Pilz-Galerie:
Steinpilz-Fotos, Teil 1



Willkommen auf meiner Seite mit Steinpilz-Fotos, Teil 1. Hier stehen Steinpilze und Pilzsammler im Mittelpunkt, die es vor allem auf genau sie abgesehen haben.




Foto links: Ein wunderschöner Herbsttag. Die Körbe sind mit Steinpilzen in 1A-Qualität gefüllt. Da sollte sich der Pilzsammler erst einmal eine gute Prise gönnen. Karl Berchtold (Gauting/Obb.) liebt Verschnaufpausen wie diese.







Steinpilz-Kolosse, gefunden von Dieter Sdun aus Dornstedt/S.-Anhalt. Der riesige Steinpilz-Drilling ist allerdings schon überständig. Das Foto entstand am 18. August 2005. In der Erinnerung von Sdun war 2005 das zweitbeste Steinpilz-Jahr in 40 Jahren Pilzsuche im Staatsforst von Ziegelroda. Noch besser, so Sdun, sei das Jahr 2000 gewesen.




Karl Berchtold hält den Drilling wie einen Europa-Pokal hoch. Sdun und Berchtold sind befreundet und gehen des öfteren gemeinsam auf Pilzsuche.




Steinharter Sommersteinpilz, gefunden und bequem geerntet direkt am Wegrand.




Die Anstrengung steht Karl Berchtold ins Gesicht geschrieben...





Über Stock und Stamm: Der Lastenträger kehrt mit zwei Körben voller Steinpilze aus dem Buchenhochwald zurück. Man sieht ihm die Strapaze an...




...weshalb er die schweren Körbe zur wenigstens flüchtigen Entlastung von rechts nach links und umgekehrt gewechselt hat.






Dieter Sdun (Dornstedt/S.-Anhalt) mit einem Korb voller Steinpilze und einigen Rotkappen vor einem Waldteich. Das Foto stammt aus dem August 2002. Heute ist dieses Naturidyll nach Kultivierungsmaßnahmen zu einem schmucken kleinen Ausflugsziel umgestaltet worden.







Foto links: Pilze suchen kann schweißtreibend sein. Das Polo-Shirt von Dieter Sdun ist pitschnass.






Foto rechts: Der Korb ist schwer, das Hemd klitschnass, der Oberkörper gebeugt - doch Dieter Sdun lächelt voller Zufriedenheit. Kein Wunder, bei dem Fund. Zum Waldrand, wo sein Auto wartet, ist es nicht mehr weit







Foto links: Vielsagender Blick: Wenn's um „seine“ Pilze geht, ist Karl Berchtold mit allen Wassern gewaschen. Den urigen Hut hat ihm sein verstorbener Schwammerl-Freund Norman geschenkt. Berchtold hat ihn einmal in einer Fichtenschonung vor lauter Pilzeifer verloren - und Jahre später wiedergefunden. Der Hut war unversehrt. Das gute Stück ist fast 70 Jahre alt.

Ende Steinpilz-Fotos, Teil 1






Zu Steinpilz-Photos, Teil 2

Zu Steinpilz-Photos, Teil 3

Zurück zu "Galerie meiner Pilz-Fotos"

Zurück zu "Das Paradies der Steinpilze"

Von "Steinpilz-Fotos" zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-RP

    Sep 19, 17 02:44 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Hessen

    Sep 18, 17 02:17 PM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Sep 18, 17 11:50 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung