Rohlands Pilztouren 25:
Funde vom 30.06.2015 - 03.07.2015



Rohlands Pilztouren 25




Alle Funde des Pilzberaters ab dem 08.02.2014:

Hier geht's zum Pilztagebuch von Peter Rohland





Peter Rohland auf Tour

Jetzt schließt sich auch der Silberröhrling der Gesellschaft der präsenten Dickröhrlinge an




Foto: Glattstieliger Hexenröhrling 1, essbar.




Peter Rohland schreibt am 3. Juli 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

ich war heute wieder eine Stunde im Eichhörnchenpark. Weitere wärmeliebende Dickröhrlinge wie Silberröhrling, Wurzelnder Bitterröhrling, Hexis und der erste Pfifferling zeigten sich. Also auch bei den Temperaturen lohnt es sich, zu schauen - wenn man die Stellen kennt.

Freundliche Grüße Euer Peter Rohland aus Leipzig

Rohlands Pilztouren 25


Foto: Glattstieliger Hexenröhrling 2, essbar.


Foto: Flockenstielige Hexenröhrlinge, essbar.




Foto: Wurzelnder Bitterröhrling 1, felderig aufgesprungen; ungenießbar.


Foto: Wurzelnder Bitterröhrling 2, Querschnitt. Man beachte das namensgebende langgezogene Stielende, die "Wurzel". Ungenießbar.








Foto: Links ein Wurzelnder Bitterröhrling (ungenießbar), rechts ein Silberröhrling (essbar).


Foto: Wurzelnder Bitterröhrling (links) und Silberröhrling (rechts) im Querschnitt.








Foto: Silberröhrling (essbar) gesondert im Querschnitt. Man beachte die nur zaghafte hellblaue Färbung im Übergang von Hut und Stiel.

(8 Fotos © Peter Rohland)


Peter Rohland auf Tour

Sechs Glattstielige Hexenröhrlinge und die Vorfreude auf weitere Siebenschläfer-Schönwetter-Röhrlinge




Foto: Fahler Röhrling 1, essbar.


Peter Rohland schrieb am 30. Juni 2015:

"Hallo Ihr Lieben,

ich traute heute meinen Augen nicht, denn im Eichhörnchenpark strahlten mich neben einer Kindergartengruppe sechs ausgewachsene Glattstielige Hexenröhrlinge an. Sie lieben die Wärme und ich freue mich jetzt schon auf weitere Sensationen, wenn das warme Siebschläferwetter anhält.

Die Kinder fragten gleich, was denn "der Mann" wohl dort mache. Er fotografierte die vielen Pilze. Da aber die Hexis leider madig waren, landeten sie im Gebüsch, wo sie ihre Sporen verbreiten konnten.

Einen ersten kräpeligen Hainbuchenröhrling und einen Rotfußröhrling konnte ich auch sichten. Einen weiteren Holz- und Superheilpilz, nämlich den Glänzenden Lackporling, konnte ich standortreu inmitten der Wiese einfangen. Dort ist vermutlich ein Stück Holz in der Erde, von dem er sich ernährt. Auch der Steinpilz und den Boletusanzeiger, nämlich den Mehlräsling, fand ich. Er schmeckt sehr lecker. Aber auch die giftigen Champignons mischen sich unter die essbaren Arten. Also Vorsicht bei chromgelber Stielverfärbung (Siehe Foto).

Die Nahaufnahme einer Wilden Möhrenblüte (Ein violetter Stempel inmitten hunderter weißer Blüten) lassen mich die essbare Wildmöhre von giftigen Arten unterscheiden. Die Wildmöhre ist weiß und schmeckt süßlich.

Bis demnächst mit hoffentlich wieder vielen interessanten Pilzen!

Euer Peter Rohland aus Leipzig.

PS: Die Beschäftigung mit Pilzen ist eine Berufung!"

Rohlands Pilztouren 25


Foto: Fahler Röhrling 2, essbar.


Foto: Glänzender Lackporling 1, ungenießbar. Herausragender Vitalpilz.


Foto: Glänzender Lackporling 2, ungenießbar. Die Chinesen, die ihn züchten, nennen ihn "Pilz des Lebens".


Foto: Mehlräsling, sehr guter Speisepilz, vor allem in Suppen und Soßen.


Foto: Flockenstielige Hexenröhrlinge 1, Speisepilz.


Foto: Flockenstielige Hexenröhrlinge 2, Speisepilz.


Foto: Wilde Möhrenblüte.


Foto: Riesenbovist, essbar. Bis zum ersten Weltkrieg war sein Sporenpulver hochbegehrt. Es desinfiziert, schließt und heilt auch großflächige Wunden ausgezeichnet.


Foto: Eichenschillerporling, ungenießbar.


Foto: Rotfußröhrling, essbar.

Rohlands Pilztouren 25


Foto: Schuppiger Porling, jung essbar. Empfiehlt sich zum Auskochen für eine vielseitig verwendbare Pilzbrühe.


Foto: Karbolegerling, giftig. Zu beachten ist die chromgelbe Färbung am Stiel.

(12 Fotos © Peter Rohland)

Peter Rohlands Pilztouren


Zurück zur Pilzticker-Übersicht

Von Rohlands Pilztouren 25 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Hessen

    Oct 23, 17 06:55 AM

    Pilz-Ticker-Hessen: Welche Pilze aktuell im Bundesland Hessen wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 23, 17 06:55 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 23, 17 05:07 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung