Pilzticker Thueringen 24:
Funde vom 06.08.2016 - 14.08.2016



Pilzticker Thueringen 24



Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Thüringens





Im Eichsfeld ist es wie verhext: Der angesagte Regen bleibt aus, die Pilzkörbe sind nur schwach gefüllt


Heike schreibt am 14. August 2016:

»Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

wieder war ich gestern und heute, teilweise zu zweit, auf Tour. Etliche Wälder wurden inspiziert.

Die Fichtenwälder sind selbst nach den ganztägigen Nieselregen vom Freitag noch trocken. Gestern fand ich einige Marönchen und Rotfüßchen im parkähnlichen Wald, stets am Rande des Weges.

Unser Pfifferlings- und Steinpilzwald dagegen ist komplett pilzfrei.

In einem weiteren Fichtenwald gab es wieder einige Maronen, Rotfüße und vier Steinpilze sowie einen ersten ganz jungen Birkenporling und einen allerersten Pfirsichtäubling im Laubwaldteil. Er war eine Premiere für mich.

Auf dem Weg durch den Wald fanden wir in sehr humusreichen Wegen viele Rotfüße, die leider alle hinüber waren. Am ergiebigsten sind bei uns derzeit immer noch die Laubmischwälder.

Nach genau vier Wochen setzte nun der zweite Schub Goldröhrlinge ein. Ich habe heute einen Teil mitgenommen. Der andere bleibt stehen bis morgen. Das, was ich gefunden habe, ist auf dem bunten Teller zu sehen.




2 Fotos: Wir sehen links zwei von vier Steinpilzen, die Heike gefunden hat, und rechts ein unter Farnkraut verborgenes Nest mit Goldröhrlingen. (3 Fotos © Heike)

Pilz-Ticker-Thueringen


Der liebe Wettergott verteilt im Moment alles sehr ungleichmäßig und ungerecht. Manchmal denke ich, über unserem Eichsfeld befindet sich eine Glocke, die den Regen abschirmt. Kaum Nasses kommt bei uns herunter. Noch nicht mal die Regentonnen im Garten füllen sich.

Natürlich verfolge ich auch das Wetter im östlichen Harz. Dort ist es seit Wochen genau so trocken wie bei uns im Eichsfeld. Immer wieder wird Regen angesagt, doch es kommt nichts.

Ich lese auch stets die Berichte von Klaus im Pilz-Ticker Sachsen-Anhalt, der meist unterhalb des Brockens unterwegs ist. Seine Sammelergebnisse spiegeln annähernd das wider, was ich auch hier erlebe. Klaus möchte sicher auch gerne an seine Erfolge von 2014 anknüpfen. :)

Einen herzlichen Gruß an Klaus! Mögen bald bessere Pilzzeiten kommen!

Heike«



Pilzsegen im südlichen Thüringer Wald: »Überall kommen jetzt die Steinpilze«


Kerstin schreibt am 14. August 2016:

»Lieber Heinz-Wilhelm,

schön, wenn es Wochenende ist und wir unserem geliebten Hobby, dem Pilze suchen, nachgehen können.

Bereits kurz nach 7 Uhr am Sonnabend waren wir in unserem Revier bei Schleusingen am südlichen Rand des Thüringer Waldes. Schon der Fichtenwald zauberte gleich zu Beginn unserer Runde wunderbare Steinpilze, Rotkappen (Foto rechts) und Maronen in den Korb.



Überall kommen jetzt die Steinpilze. Manche zwar madig, aber es gab genug, so dass der Verlust zu ertragen war.

Nun heißt es wieder eine Woche warten, bis wir erneut auf die Jagd gehen können. Hoffentlich bleibt das Wetter so pilzfreundlich.

Liebe Grüße Kerstin«

Pilz-Ticker-Thueringen



Foto rechts: Beinahe eine Girlande bilden die zwei bildschönen Pilzkörbe, die Kerstin & Familie zusammengetragen haben. Zu erkennen sind Steinpilze, Rotkappen, Maronen und hin und wieder ein Pfifferling. Welch ein schöner Pilzgang muss das gewesen sein!




2 Fotos: Es muss ein Pilzgang wie im Märchenwald gewesen sein. Die Flockenstieligen Hexenröhrlinge (links), und die Steinpilze (rechts) standen da wie im Bilderbuch. (4 Fotos © Kerstin)







Südlicher Thüringer Wald: Prächtige Steinpilze von der Waldwiese und aus den Fichten


Die Müllers schreiben am 6. August 2016:

»Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

heute sind wir wieder im südlichen Thüringer Wald unterwegs gewesen. Es hat ja vergangene Woche ordentlich geregnet, sodass die Erwartungen groß waren.

Es dauerte auch nicht lange. Auf einer waldnahen Wiese standen die ersten Raufußröhrlinge und die heiß ersehnten Steinpilze. Wir hielten sie zunächst ebenfalls für Raufußröhrlinge, da ihre Hutfarbe verblüffend ähnlich war. Zu unserer großen Freude standen da auf drei Quadratmetern acht wunderbare Steinis. Einen zeigt das erste Foto.

Leider sollten dies bis auf einige Rotkappen und eine prächtige Flockenstielige Hexe (Foto rechts) vorerst die letzten Pilze auf unserer 5-km-Runde sein.

Kurz vor dem Ende sind wir doch noch einmal fündig geworden. Im dichten Fichtenwald kamen noch ein paar junge Steinpilze hinzu. Insgesamt war es ein gelungener Rundgang mit ordentlichem Ergebnis.

Liebe Grüße an Dich und alle Leser des Pilztickers«

Pilz-Ticker-Thueringen







2 Fotos: Herrliche Steinpilze, links auf einer Waldwiese, rechts im Fichtenwald. Sie erfreuten Familie Müller bei ihrem fünf Kilometer langen Wald- und Pilzgang. (4 Fotos © Die Müllers/Privat)


Von Pilzticker Thueringen 24 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: