Pilzticker Sachsen 9:
Funde vom 12.09.2013 - 28.09.2013



Pilzticker Sachsen 9




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Sachsen-Pilzticker




Lores prächtiger Fund in Bad Elster: "Ich finde meine Pilze an alten Stammplätzen"




Foto: Lore zeigt einen Prachtkerl von Steinpilz, dessen Stiel mehr als armdick ist. Die Schüsseln auf dem Tisch sind gefüllt, das Backblech ausgelegt mit Pilzstückchen, die wohl zum Trocknen sind. (Foto © Familie B., privat)






Lore schreibt am 28. September 2013:

"Hallo,

ich war heute in den Pilzen, und zwar in Bad Elster im Vogtland-Kreis, ganz nah an der tschechischen Grenze und in Richtung dieser Grenze. 

Ich hatte einen prima Fund mit Steinpilzen, Rotkappen, Maronen, Birkenpilzen, Goldröhrlingen, Brätlingen und Pfifferlingen, die wir hier bei uns "Gelbschwämmchen" nennen, dem "Ziegenbart", also die Goldgelbe Koralle, sowie Scharfmeilern, das sind Sandröhrlinge." 

Mein Korb war gut gefüllt! Ich finde meine Pilze an alten Stammplätzen, die ich schon lange kenne.

Liebe Grüße, Lore"

Foto links: Lore zeigt eine Schüssel mit Birkenpilzen und Goldröhrlingen (Foto © Familie B., privat)

Pilzticker Sachsen 9





Foto: Gelb bis olivocker ist die Huthaut, dunkel braungelb sind die Röhren: Das sind Sandröhrlinge, die in der Gegend von Bad Elster im Vogtland-Kreis im Volksmund "Scharfmeiler" genannt werden. Ein schöner, weitgehend unbekannter volkstümlicher Name für einen bekannten Pilz. Vielen Dank für diesen Hinweis, Lore! (Foto © Familie B., privat)







Freiberg: Auch ohne Steinpilze ist Chris zufrieden und wünscht "Glück auf!"

Chris schreibt am 28. September 2013:

"Freiberg/Sachsen -  Heute gab es für uns leider keine Steinpilze, dafür aber reichlich Violette Lacktrichterlinge, ein paar Rauchblättrige Schwefelköpfe, Maronenröhrlinge, Ziegenlippen, Pfifferlinge und einen Fichtenreizker.

Glück auf! Chris"

Pilzticker Sachsen 9


Chemnitz: Ein wunderschönes Fleckchen mit Goldröhrlingen, gleich bei der Arbeit um die Ecke

Stefan schreibt am 23. September 2013:

"Hallo,

im Chemnitzer Stadtgebiet habe ich in unmittelbarer Nähe meines Arbeitsplatzes schon seit Jahren ein wunderschönes Fleckchen mit Goldröhrlingen. Heute Mittag konnte ich dort in zehn Minuten ein reichliches Kilo ernten und freue mich schon auf die noch kleinen Nachzügler, die ich stehenlassen habe.

Mit freundlichem Gruß, Stefan"

Hallo Stefan,

auch und gerade diese Art der Pilzlese finde ich beachtlich. Quasi um die Hausecke seine Pilzpfanne zu füllen ist eine ebenso bequeme wie rentable Nahrungsbeschaffung. Auch dass man dort erntet, wo andere mehr oder weniger achtlos vorübergehen, ist respektabel. In diesem Sinne: Viel Spaß bei der Nachlese!

Viele Grüße von Heinz-Wilhelm

Pilzticker Sachsen 9


Freiberg: Johanns Tipp für "reichlich Steinpilze" ist Fichtendickicht mit einem Bachlauf

Johann schreibt am 21. September 2013:

"Hi,

ich machte am Freitag meinen wöchentlichen Pilzausflug in der Freiberger Umgegend und fand reichlich Steinpilze, Maronen und ein paar Rotkappen.

Am Anfang erst erschwerliche Suche, doch schon bald kamen die Pilze wie von allein.

Mein Tipp: Sucht im unzugänglichen Dickicht, möglichst mit Bachlauf. Es sollte hauptsächlich Fichten geben, aber auch viele Birken. Sucht den Platz rings um die Birken genau ab, mit etwas Glück und Geduld findet man da die Rotkappen. Steinpilze sollten sich überall mehr oder weniger finden lassen.

Viel Glück"

Pilzticker Sachsen 9


Dauban, Landkreis Görlitz: Herrliche Röhrlinge für Frank


Foto: Diese schönen Röhrlinge - nebst Pfifferlingen - hat Frank in seinen ostsächsischen Wäldern gefunden. In der Mitte prangen die Steinpilze. Die Rotkappe (links) hat er im Überschwang vergessen aufzuzählen... (Foto © Frank)


Frank schreibt am 19. September 2013:

„Heute in ostsächsischen Wäldern, nahe Dauban gefunden: Pfifferling, Maronen, Sandpilze, Butterpilze, Birkenpilze und Steinpilze.“


Leipziger Auenwald: Der Leberreischling wartete mit vielen Zungen auf Adele und ihren Papa



Foto rechts: Adele war mal wieder mir ihrem Papa unterwegs - und prompt sind sie einem nicht unbedingt alltäglichen Pilz in die Arme geradelt: einem Leberreischling, auch Ochsenzunge (Fistulina hepatica) genannt. An einer alten Eiche schwang er sich empor. Der Pilz spaltet das Lager der Pilzfreunde: Ist er den einen zu glibberig, scheinbar blutgetränkt und letztlich zu säuerlich, so halten andere große Stücke auf ihn. Diese sollte man am besten in Paniermehl und Ei wälzen und sehr gut ausbraten. Die weißen Pilze im Korb sind Schopftintlinge, geerntet am Wegesrand. Das alles im südlichen Leipziger Auenwald.  (Foto © p-p-s.com)

Pilzticker Sachsen 9




Die Dahlener Heide lieferte Christiane ein leckeres Pilzabendessen

Christiane schreibt am 15. September 2013:

"Wir haben unseren heutigen Sonntagsspaziergang in der Dahlener Heide gemacht; in der Nähe von Schwannewitz wurden wir fündig.

Insgesamt kamen wir dabei auf drei Krause Glucken, zwei Maronenröhrlinge und vier Steinpilze, wobei einer echt riesig war. Das Abendessen ist angerichtet."

Pilzticker Sachsen 9


Foto rechts: Dürfen wir uns Christianes Abendessen so lockend vorstellen? Corinna Schellenberg aus dem Steigerwald hatte uns das Bild zugesandt. "Pasta mit Steinpilzen und milder Gorgonzola Soße" hieß ihr Rezept, das einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.
(Foto © Corinna Schellenberg)




Nichts bei Schleiz, Jena und am Rennsteig - aber im Vogtland wurden Ralphs Körbe voll

Ralph schreibt am 15. September 2013:

"Hallo Pilzfreunde,

ich war gestern in den Wäldern bei Schleiz, nachdem ich vergeblich in Jena und Umgebung sowie am Rennsteig nach Pilzen gesucht hatte.

Der Tipp mit dem Vogtland war ein voller Erfolg. Nach drei Stunden im Wald waren eineinhalb große Körbe voll! Hauptsächlich mit Maronen, ein paar Steinpilzen, Ziegenlippen, Hexenröhrlingen und einigen Falschen Pfifferlingen.

Alles in allem ein voller Erfolg!"

Pilzticker Sachsen 9


Ein schöner köstlicher Schopftintling wartete auf Jo vor den Toren von Zwota

Jo schreibt am 12. September 2013:

"Sehr schönen Schopftintling auf einer grünen fetten Wiese heute Nachmittag gefunden. Wo in Sachsen? Im Vogtland, im oberen Vogtland. Vor der Stadt Zwota."







Foto rechts: Das ist er, der einsame Schopftintling, den Jo heute auf einer Wiese vor der vogtländischen Stadt Zwota gefunden hat. Macht nichts: Auch ein einziger gebratener dieser Pilze verwöhnt unseren Gaumen! (Foto © Jo K.)




Hallo Jo,

auch diese kleine Meldung nehmen wir gerne in unseren Pilz-Ticker auf. Zumal seit Wochen niemand mehr einen Schopftintling gemeldet hat. Und ich diese Pilze für mein Leben gerne esse.

Viele Grüße und bald mehr Ausbeute!

Heinz-Wilhelm

Pilzticker Sachsen 9


Zum Pilzticker Sachsen aktuell

Zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Von Pilzticker Sachsen 9 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: