Pilzticker Sachsen 54:
Funde vom 08.11.2016 - 13.11.2016



Pilzticker Sachsen 54




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Sachsen-Pilzticker

Exklusiv: Peter Rohlands Pilztouren




Südlich Leipzig: Sogar ein Steinpilz gab sich bei minus drei Grad noch die Ehre


Foto: Ein Steinpilz, zwei Rotkappen, Birkenpilze und Schwarzfaserige Ritterlinge bilden den  Fund von Patrick am Sonntagmorgen, 13. November, südlich Leipzig. In der Vornacht betrug die Temperatur in Leipzig minus 3 Grad.

Pilzticker Sachsen 54


Patrick schreibt am 13. November 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

anbei Fotos unserer Ausbeute von heute Morgen im Leipziger Süden.

Wir fanden zwei schöne Rotkappen, einen Fichtensteinpilz, einige Birkenröhrlinge sowie Schwarzfaserige Ritterlinge. Wir haben eine Stunde gesucht.

Viele Grüße Patrick«


Foto: Schwarzfaserige Ritterlinge, die für Patrick ein Erstfund sind. Merkmale sind u.a. die gelblichgrüne Stielfärbung, der faserige Stiel und vor allem die schwärzlichen Radialstreifen auf dem Hut. (2 Fotos © Patrick)





Ein Steinpilz in Eis und Schnee adelt Hermanns fast schon winterlichen Pilzgang im Erzgebirge


Foto: Dieser Steinpilz kam ein wenig zu spät, so dass ihm der vorgezogene Winter schon was über die Mütze gegeben hat. Ein schönes Motiv, das zeigt, was in manchen Wäldern immer noch möglich ist.


Hermann schreibt am 11. November 2016:

»Glückauf lieber Heinz-Wilhelm,

heute nach dem Mittagessen bin ich bei etwa 2 °C nochmal los in meinen geliebten Erzgbirgswald bei Aue/Zschorlau.

Und siehe da, stand doch im Buchenlaub ein Staa´pilz in Eis und Schnee, und ganz in der Nähe gab es etliche Herbstlinge (Schwarzfaserige Ritterlinge).

Außerdem fand ich viele kleine Austernseitlinge (rechts), mehrere Maronen und einen Herbstrotfußröhrling.

Viele Grüße von Schwammefreund Hermann«



Foto: Halb gefrorene Pilze in Hermanns Schwammekorb zeigen, dass ein Pilzgang auch jetzt noch lohnenswert sein kann. (3 Fotos © Hermann)





Ostsachsen: Steffen füllte seinen Korb wohl ein letztes Mal für dieses Jahr mit Steinpilzen und Maronen


Foto: Die vermutlich letzten Steinpilze des Jahres hat Steffen in Ostsachsen in seinem Korb. Darunter sieht man einige Maronen hervorschauen. (Foto © Steffen)


Steffen schreibt am 8. November 2016:

»Nach den kälteren Nächten und nassen Tagen nutzte ich heute noch einmal die Gunst der Stunde und ging nach Pilzen Ausschau halten. 

Neben vielen ganz jungen Maronen, die teilweise zuhauf an einer einzigen Stelle standen, fand ich auch noch schöne große Steinpilze. Den größten mit einem Hutdurchmesser von 33 Zentimetern musste ich leider stehen lassen, da er bereits total verwurmt war.

Das war wohl mein letzter Pilzgang, da nun auch bei uns Frost angesagt ist.

Grüße aus Ostsachsen, Steffen«





Erzgebirge: Kaum ist der letzte Steinpilz gefunden, da folgen auch schon die köstlichen Austernpilze


Foto: Austernpilze von unten. Sie sind im ausgezeichneten Zustand - hoffentlich kam Hermann an sie heran, damit es einen köstlichen Pilzschmaus gab. Auf dem zweiten Foto sehen wir sie in der Seitenansicht. Ein schönes Nest für eine gute Pfanne! (2 Fotos © Hermann)

Pilzticker Sachsen 54


Hermann schreibt am 8. November 2016:

»Glückauf lieber Heinz-Wilhelm,

bei etwa 3°C habe ich heute an einem Laubbaum am Bach wie in jedem Jahr  Austernseitlinge, wegen ihres vorzüglichen Geschmacks auch Kalbfleischpilze genannt, gefunden. Sie waren ganz frisch! Diese Pilze sind wirklich sehr wohlschmeckend.

Viele Grüße Schwammefreund Hermann«

Pilzticker Sachsen 54




Von Pilzticker Sachsen 54 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Thueringen

    Oct 22, 17 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Oct 22, 17 07:09 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Oct 22, 17 06:49 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung