Pilzticker Sachsen 51:
Funde vom 06.10.2016 - 14.10.2016



Pilzticker Sachsen 51



Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Sachsen-Pilzticker

Exklusiv: Peter Rohlands Pilztouren




Trotz der niedrigen Temperaturen im Erzgebirge wachsen Hermann die Schwamme weiter in den Korb


Foto: Trotz der im Erzgebirge zuletzt niedrigen Temperaturen nahe am Gefrierpunkt wachsen Hermanns »Schwamme« fröhlich weiter.

Pilzticker Sachsen 51


Hermann schreibt am 14. Oktober 2016:

»Liebe Schwammefreunde,

im Auer/Zschorlauer Schwammerevier habe ich heute geerntet wie folgt:

Zwei herrliche Rotkappenbabies; viele kleine Steinpilze, Maronenröhrlinge, Rotfußröhrlinge, Kuhmäuler, Butterpilze, einige Goldröhrlinge und einen Birkenpilz.

Viele Grüße von Schwammefreund Hermann«


Foto: Wer genau hinschaut, wird gewahr, dass die schöne Marone eine Träne weint. Sie ist sicher traurig, weil sie nun in Hermanns Korb muss. (2 Fotos © Hermann)





Plauen: Die Steinpilze kommen - und werden weder von Schnecken noch von Würmern besucht


Foto: Die Violetten Rötelritterlinge zeigen uns, dass der Herbst in den Wäldern eingekehrt ist. Diese Einlegepilze sind eine herrliche Dekoration für jeden Pilzkorb. (Foto © Olaf)

Pilzticker Sachsen 51


Olaf schreibt am 14. Oktober 2016:

»Hallo Pilzfreunde,

hier seht Ihr einen Teil meines gestrigen Fundes nördlich von Plauen.

Die Steinpize kommen - und werden weder von Wurm noch Schnecke geplagt. Dazu gibt es schöne Birkenröhrlinge, Rotfußröhrlinge, Fichtenreizker und die ersten Violetten Rötelritterlinge.

Grüße aus dem Vogtland, Olaf«





Das freut Hermann: Im Erzgebirge ist immer noch ertragreicher Pilzgang möglich


Foto: Dieser schöne Flockenstielige Hexenröhrling als Zwilling gehörte auch zu Hermanns Funden.

Pilzticker Sachsen 51


Hermann schreibt am 11. Oktober 2016:

»Liebe Schwammefreunde,

ich war gestern wieder in meinem Ergebirgswald im Revier Aue/Zschorlau auf der Pirsch.

In zwei Stunden fand ich knapp drei Kilo Schwamme: Cirka 40 frische Kuhmäuler, einige Staa'pilze und Birkenpilze und einen herrlichen Flockizwilling und einige andere mehr.

Viele Grüße von Schwammefreund Hermann«


Foto: Noch stehen die Kuhmäuler im Gras, wo sie sich mit unscheinbaren Farben gut tarnen, sieht man einmal von den schleimig glänzenden Huthäuten ab. Man sollte sie abziehen, bevor man die Pilze in den Korb legt, da sie andere Arten unappetitlich schwarz verfärben können.


Foto: Entnimmt man Kuhmäuler dem Erdreich, sieht man die kanariengelb leuchtende Farbe an der Basis. In der Schweiz ist das Kuhmaul ein Marktpilz. (3 Fotos © Hermann)

Pilzticker Sachsen 51







Der Korb war voll, es sieht gut aus in der Region Plauen


Foto: Ein prächtiger Flockenstieliger Hexenröhrling. Wegen seiner dunkelbraunen lederartigen Huthaut wird er auch »Schusterpilz« genannt, was auf diesem Foto gut rüberkommt.


Hack schreibt am 10. Oktober 2016:

»Hallo,

ich habe am Samstag mehrere Steinpilze, Maronen und Hexenröhrlinge gefunden. Ich
war am Rand von Plauen im Reißiger Forst (Nadelwald auf Moos) unterwegs.

Es sieht momentan sehr gut aus hier, ich habe den Korb voll bekommen und die Artenvielfalt ist enorm.

LIebe Grüße Hack«
 

Foto: Auch die Steinpilze gedeiehen derzeit gut. Was allerdings, wie man sieht, auch Mäuse und Schnecken freut. (2 Fotos © Hack)







»Die Pilzregion um Leipzig ist momentan sehr zu empfehlen«

Dome schreibt am 9. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war gestern in einem Leipziger Wald nach Schwämmen suchen. Ich fand 17 Rotkappen, 11 Kuhpilze, über 20 Birkenpilze und noch 3 Butterpilze.

Ich habe mich sehr gefreut, dass nur einer der Pilze madig war. Die Pilzregion um Leipzig ist momentan sehr zu empfehlen.

Ich wünsche allen Pilzsammlern weiterhin viel Erfolg.

Viele Grüße Dome«


Diese Pilzschwemme im Waldenburger Wald lassen sich Helga und Gert nicht entgehen


Foto: Große Ernte für Helga und Gert im Waldenburger Wald im Landkreis Zwickau! Den herrlichen Röhrlingen um Meister Steinpilz gesellen sich zwei Parasole hinzu.


Helga und Gert schreiben am 8. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

auch heute war ein erfolgreicher Pilztag im Waldenburger Wald. Wir fanden viele Steinpilze, einige Braunkappen (Maronen) und Rotfußröhlinge, dazu einen Perlpilz, zwei Parasole und Goldröhlinge.

Morgen früh geht's nochmal los. Diese Pilzschwemme können wir uns nicht entgehen lassen.

Viele Grüße aus Hartmannsdorf bei Chemnitz senden

Helga und Gert«


Foto: »Papa, Mama, Kinderschar... Familie Steinpilz beim Herbstspaziergang« - so umschreibt Gert dieses lustige Bild einer Steinpilzgroßfamilie. (2 Fotos © Helga)


Die Birkenpilze und andere Raufüße sprießen momentan wie wild in und um Leipzig


Foto: Birkenpilze hat Frank westlich Leipzig gefunden. In und um Leipzig ist das Pilzaufkommen derzeit sehr stark - nur an Steinpilzen fehlt es noch. (Foto © Frank G.)


Frank schreibt am 8. Oktober 2016:

»Hallo lieber Heinz-Wilhelm,

heute habe ich westlich von Leipzig ein paar Birkenpilze und eine dunkle Rotkappe gefunden.

Es geht los, ich denke aber, nur kurz. Dennoch war meine Freude groß.

Liebe Grüße aus Leipzig!«

Hallo Frank,

auf dem Foto ist keine Rotkappe erkennbar, vermutlich handelt es sich ebenfalls um einen Birkenpilz, eventuell um einen anderen Raufußröhrling wie einen Pappelraufuß.

Viele Grüße Heinz-Wilhelm

Pilzticker Sachsen 51


Naunhofer Wald: Die Birkenpilze kommen schlagartig

Günter schreibt am 7. Oktober 2016:

»Die Birkenpilze kommen schlagartig, aber nur am Waldrand, und zwar im Bereich Naunhofer Wald im Muldentalkreis.«


Leipzig/Neue Harth: Die Pilze schießen aus dem Boden!

Karsten schreibt am 6. Oktober 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

nicht nur die Humusbewohner, sondern auch Pilzarten, die an Baumpartner gebunden sind, kommen zur Zeit aus ihren Verstecken hervor und sorgen nicht nur in der Neuen Harth für erstaunliche Funde, die ich als Pilzsachverständiger in den letzten Tagen begeistert bestimmen durfte.

Steht uns trotz der zwischenzeitlichen Kälte etwa noch ein pilzreicher Herbst bevor?

Ich hoffe es!

Liebe Grüße Karsten Queck«

Pilzticker Sachsen 51


Von Pilzticker Sachsen 51 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: