Pilzticker Sachsen 49:
Funde vom 01.08.2016 - 16.08.2016



Pilzticker Sachsen 49



Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Sachsen-Pilzticker

Exklusiv: Peter Rohlands Pilztouren




Oberlausitz: Steinpilze ohne Ende für Robin, viele leider schon vermadet


Robin schreibt am 16. August 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

ich war heute mal kurz in meinem Fichtenwald auf Steinpilzsuche. Es dauerte auch nicht lange, bis ich die ersten fand. In einer knappen Stunde hatte ich eine stattliche Menge an Steinpilzen zusammengetragen.

Dazu gesellten sich  eine Marone, ein Birkenpilz und ein schönes Exemplar einer Fichtenrotkappe. Bedauerlich: 80% der Steinpilze sind madig.

Ich bin gespannt, was die restliche Woche bringt.

Viele Grüße aus der Lausitz, Robin«

Pilzticker Sachsen 49


2 Fotos: Eine prächtige Fichtenrotkappe (links) fand Robin ebenso wie die fast wie gesäten Steinpilze. Auf dem Foto rechts sind vier zu sehen. (3 Fotos © Robin)

Pilzticker Sachsen 49





Demitz-Thumitz: Von den Maronenröhrlingen blieben viele zum Trocknen übrig


Katrin schreibt am 15. August 2016:

»Gestern war ich an meinen Lieblingsort nahe Demitz-Thumitz östlich Bischofswerda ziemlich erfolgreich.

Zwar sind die Steinpilze eher selten, aber die Pfifferlinge sprießen nach wie vor. Und die ersten Maronen warteten auf Ernte! Leider mit der Einschränkung, dass viele madig waren. 

Wie Ihr auf dem Foto seht, hat es sogar zum Trocknen gereicht, und zum Essen blieb auch genügend übrig.

Viel Erfolg für alle Pilzfreunde!

Katrin aus Dresden«

(Foto © Katrin)

Pilzticker Sachsen 49



Robin freut sich über viele gute Pfifferlinge in der Lausitzer Heide


Foto: Viele schöne Pfifferlinge hat Robin in der Lausitzer Heide gefunden. Dazu gab es Maronen, darunter eine »genähte«, sowie zwei Steinpilze. (Foto © Robin)

Pilzticker Sachsen 49


Robin schreibt am 14. August 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

wie vergangenen Sonntag angekündigt, war ich heute nochmal in der Lausitzer Heide unterwegs.

Auch dieses Mal gab es wieder reichlich Pfifferlinge. Zu meiner Freude kommen hier jetzt auch die Maronen, Butterpilze und die ersten Steinpilze zum Vorschein.

Viele Grüße aus der Lausitz, Robin«





Viola legte einen schönen süß-sauren Pilzvorrat für den Winter an


Foto: Sechs Gläser süß-sauer eingelegte Pilze aus den Chemnitzer Wäldern zeigt uns Viola. Das Sammeln und Konservieren hat ihr »viel Spaß« bereitet. (Foto © Viola)


Viola schreibt am 14. August 2016:

»Ich habe heute cirka 600 Gramm Pilze gesammelt, die ich alle süß-sauer eingelegt habe. Es waren Steinpilze, Maronen und Perlpilze. Das hat viel Spaß gemacht.

Diese Woche geht es weiter!

Liebe Grüße Viola«


Ein prachtvoller Schwammekorb à la Erzgebirge


Foto: Ein herrlicher Schwammekorb mit Waldbeeren, den Hermann dekorativ zusammenstellte. So - und nicht mit ungeputzten Pilzen - sollte man aus dem Wald kommen. Ein Schwammekorb sollte einen Kunstmaler dazu verlocken, ihn als Stillleben zu malen.


Hermann schreibt am 8. August 2016:

»Liebe Schwammefreunde,

vor zwei Tagen fand ich im Aue-Zschorlauer Revier herrliche Pfifferlinge. Es waren richtige Nester! Eine prächtige Rotkappe und eine Fichtenrotkappe gehörten ebenfalls zu meiner Ausbeute.

Auch über zwei Nachzügler von den Milchbrätlingen freute ich mich. Auch einige Hexen waren mit dabei.

Außerdem sammelte ich etliche Waldbeeren: Schwarzbeeren (hochdeutsch Blaubeeren), Preiselbeeren, Himbeeren und Brombeeren.

Viele Grüße von Schwammefreund Hermman aus Aue/Erzgebige«


Foto: Diese herrliche stämmige Fichtenrotkappe zählte mit zu Hermanns Funden bei Aue im Erzgebirge. (2 Fotos © Hermann)







Oberlausitz: Mit solch einem Oschi von Steinpilz hatte Robin nicht gerechnet


Robin schreibt am 8. August 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

heute war ich mal wieder an meinen Steinpilzenstellen. Ich musste jedoch feststellen, dass sich nicht viel getan hat. Es landeten ein paar Maronen, Rotfüße und ein Pfefferröhrling in meinem Korb.

Natürlich gab es es auch Steinpilze. Der Steini auf dem ersten Bild war ein richtiger Riese. Ich konnte es gar nicht fassen, so einen »Oschi« hier zu finden. Das war's dann aber auch schon. Dabei sollten wir aber nicht vergessen, das wir erst Anfang August haben.

Auch bei uns in der Oberlausitz wachsen übrigens die Gallenröhrlinge in Massen. Leider sind sie nur was fürs Auge.

Viele Grüße aus der Oberlausitz, Robin«

(2 Fotos © Robin)

Pilzticker Sachsen 49










Eine Stunde Autofahrt zum Truppenübungsplatz lohnte sich: Pfifferlingsfreuden für Robin!


Robin schreibt am 7. August 2016:

»Hallo Heinz-Wilhelm,

gestern war ich wieder einmal auf Pfifferlingsjagd in  der Lausitzer Heide nahe des Truppenübungsplatzes. Die Stunde Fahrt hat sich wirklich gelohnt.

Ich hatte in ca. 3 Stunden fast drei Kilo feinste Pfifferlinge gefunden. Hatte dann aber die Suche aus zeitlichen Gründen abgebrochen. Es gibt noch jede Menge, auch Nachwuchs ist noch im Anmarsch. Fahre nächstes Wochenende nochmal. So viele Pfifferlinge gibt es nicht jedes Jahr. Das muss man ausnutzen.

Liebe Grüße von Robin aus der pilzreichen Lausitz«

(Foto © Robin)

Pilzticker Sachsen 49


Chemnitz: Viele, viele kleine knackige Steinpilze, ideal zum Einlegen


Viola schreibt am 5. August 2016:

»Ich habe heute in den Wäldern bei Chemnitz in zwei Stunden viele Steinpilze gefunden, siehe Foto rechts. Alle waren ganz frisch, klein und knackig, ideal zum Einlegen.

Ich werde es morgen sicherlich erneut probieren.

Viele Grüße aus Chemnitz, Viola«

(Foto © Viola)

Pilzticker Sachsen 49




In Westsachsen grüßen nun wieder die Steinpilze und andere


Bernd schreibt am 1. August 2016:

»Hallo Pilz-Ticker-Freunde,

auch in Westsachsen haben sich am Wochenende wieder die ersten Pilze gezeigt.

In cirka zwei Stunden habe ich einige Steinpilze, Maronen und Lärchenröhrlinge (Goldröhrlinge) gefunden. Andere wie Perlpilze oder Frauentäubling gab es auch.

Allerdings waren Schnecken und Maden oft schneller als ich, so dass ich nur wenige mit nach Hause genommen habe.

Ich denke, die nächsten Tage kann da schon noch was nachkommen.

Gruß Bernd«

(2 Fotos © Bernd H.)

Pilzticker Sachsen 49





Von Pilzticker Sachsen 49 zurück zur Pilz-Ticker-Übersicht

Zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Allen Pilz- und Naturfreunden eine schöne Adventszeit

(Foto © Fotolia)

Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bayern

    Dec 06, 16 06:06 AM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Dec 05, 16 10:27 AM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-RP

    Dec 04, 16 09:21 AM

    Pilz-Ticker-RP: Aktuelles Pilzaufkommen in Rheinland-Pfalz

    mehr »

Weihnachtsgeschenke für Pilzfreunde

Jetzt vormerken, lieferbar ab 15. Dezember!

Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze ist da!

DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Das Buch ist ein an Umfang und Tiefgang einzigartiges Lebenswerk mit einer Entstehungszeit von weit über 10 Jahren!

Buchbesprechung folgt


Und noch ein neues Buch über Heilpilze:

Dr. Kurths Heilpilzvademecum

Von Jochen Kurth und Jürgen Guthmann. Heilpilzempfehlungen je nach Krankheitsbild. 265 Seiten. Lieferzeit bis zu 10 Arbeitstage. Hier bestellen.


Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause: