Pilzticker RP 5 (Rheinland-Pfalz 5):
Funde vom 07.10.2013 - 10.10.2013



Pilzticker RP 5




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Rheinland-Pfalz





Nun geben sich im Soonwald endlich auch die Maronenröhrlinge ein Stelldichein


Foto: Endlich einmal ein schönes Foto von einem Maronenröhrling! Dieser gegenüber dem Steinpilz fotografisch immer vernachlässigte ausgezeichnete Speisepilz, den viele Pilzfreunde herbeisehnten - siehe besonders Pilzticker Sachsen-Anhalt - ist nun auch im Soonwald präsent. Pilzfreund Jens zieht ihn für Saucen gegenüber dem Steinpilz vor: er sei aromatischer. Siehe Pilzticker Niedersachsen.



Margit und Olli schreiben am 10. Oktober 2013:

"Sei gegrüßt Heinz-Wilhelm, von Margit und Olli,

und zwar von unserem Pilzsuchgang am Mittwoch Nachmittag.


Das Wetter war viel besser als am verregneten Samstag, wenn auch etwas kühler. Die Sonne blitzte ab und zu durch die Baumkronen und beleuchtete den Waldboden. Das war prima, damit wir wieder schöne Fotos von unseren geliebten Pilzen machen konnten.

Es ist fast Mitte Oktober, und endlich erscheinen auch vereinzelt Maronen, deren Hüte sich samtig trocken anfühlen. Beste Verzehrqualität, kann man sagen.

Steinpilze mit unterschiedlichen Brauntönen wuchsen im Nadelwald und im Laubwald in etwa gleicher Anzahl. Zu unserer Freude fanden wir an diesem Tag auch drei wunderschöne junge Birkenporlinge. Im bemoosten Tannenwald konnten wir auch den in unserer Gegend seltenen Hexenröhrling finden, aber zum Fotografieren schien er uns nicht schön genug.

Pilzticker RP 5



Es war ein erfolgreicher, schöner Nachmittag, der uns wieder einmal prall gefüllte Körbe bescherte.

Bis zum nächsten Mal alles Gute von Margit und Olli aus dem schönen Soonwald."

(3 Fotos © Margit Lindemann)

Pilz-Ticker-RP






Im Soonwald quollen die Körbe über vor Steinpilzen, Rotkappen, Hexenröhrlingen und Reizkern


Foto: Verdienter Lohn eines Pilzganges im strömenden Regen: Eine herrliche Pilzpfanne mit frischer Petersilie, zubereitet von Margit für Olli und die Söhne.


Margit und Olli schreiben am 7. Oktober 2013:

"Viele Grüße, Heinz Wilhelm,

von Margit und Olli, wieder einmal aus unserem verregneten und dennoch geliebten Soonwald.

Letzten Samstag waren wir mit zwei unserer drei Söhne bei strömendem Dauerregen im Wald. Was sollen wir sagen, die Steinpilze schoben mit ihren Hüten massenweise Moos empor. Es war ein herrliches Pilze finden.




Foto rechts: Ein heller Steinpilz im strömenden Regen. Die lichte Huthaut glänzt im vom Wasser gesättigten Moos.










Den Regen spürten wir nach einer Stunde gar nicht mehr, denn das Pilzfieber hatte uns wieder einmal voll im Griff. Der moosbekleidete Nadelwald schien vor Pilzen beinahe zu explodieren.

Alle Körbe quollen über mit Flockenstieligen Hexenröhrlingen, Steinpilzen, Rotkappen und jungen Fichtenreizkern. Welch ein toller Tag!




Foto links: Und ein dunkler junger Steinpilze im strömenden Regen. Wie lackiert wirkt seine Huthaut. (3 Fotos © Margit Lindemann)




Im alten Eichenwald fanden sich auch reichlich Steinpilze - jedoch nicht so viele wie im Nadelwald. Der Birkenwald schenkte uns viele Rotkappen, und zwar Birken-, Espen und Laubwaldrotkappen, dazu noch drei Birkenporlinge. Das Resümee des Tages lautete eindeutig: "Beim Regen kommt der Segen!"

Zum krönenden Abschluss des wasserreichen Tages bereitete Margit uns allen eine köstliche Pilzpfanne zu. Trotz des Regens gelangen Margit ein paar schöne Fotos, die wir dem Pilzticker gerne zusenden.

Bis bald, Olli und Margit"

Pilz-Ticker-RP


Schifferstadter und Iggelheimer Wald: "Es war die reine Freude!"

Gerhard schreibt am 7. Oktober 2013:

"Hallo Heinz-Wilhelm,

nun präsentiert unser Wald seine ganze Pilzvielfalt.

Gestern fanden wir im Schifferstadter beziehungsweise Iggelheimer Wald, nahe Speyer, jede Menge Steinpilze, Maronen, Echte Reizker, Butterpilze, Stockschwämmchen, Rotkappen, Birkenpilze, Herbsttrompeten, Pfifferlinge und Semmelstoppelpilze.

Es war die reine Freude!

Bis dann und viele Grüße aus der Vorderpfalz."

Pilzticker RP 5


Zum Pilzticker Rheinland-Pfalz aktuell

Zur Pilz-Ticker-Übersicht

Von Pilzticker RP 5 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Sep 23, 17 03:06 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Brandenburg

    Sep 23, 17 02:47 PM

    Pilz-Ticker-Brandenburg: Welche Pilze aktuell in Brandenburg wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bayern

    Sep 23, 17 02:33 PM

    Pilz-Ticker-Bayern: Welche Pilze wachsen aktuell in welchen Waeldern?

    mehr »

Ein toller Blog von

Ausgefallene Pilzgerichte wie Kaffee mit Reishi, Steinpilze im Kichererbsen- und Kartoffelpürree, Sammel- und Gesundheitstipps und vieles, vieles mehr. Hier geht's zum Stöbern in Wohlrabs Pilzreich


Pilzbücher
und mehr

Mit Pilzsammlern
in Deutschland unterwegs




Pilze, Holzkasten, Bollerwagen:
So war der Alltag
im alten Dorf





Zuverlässiger
Schutz vor
Stechmücken, Zecken und
Bremsen




Ein tolles Bestimmungsbuch für nur 11 Euro

Peter Wenter beschreibt in seiner tollen Pilzlernschule Meine Schwammerl - Pilze aus dem Münchner UmlandPilze aus 70 Gattungen fachlich tadellos. Sehr gute Bestimmungssystematik! Nicht nur für Schwammerl-freunde aus der Region München empfehlenswert. Geballtes Wissen, verständlich vermittelt. Ein Buch für Anfänger und Ambitionierte - und das für unschlagbare 11 Euro.

Das Buch ist auch hier bestellbar.


Sehr lehrreich, gründlich und liebevoll!


Ein außergewöhnliches und mitreißendes Pilzbuch! Toll für den Einstieg in die Pilzpassion, ideal für junge Pilzfreunde!


Jürgen Guthmanns Enzyklopädie der Heilpilze


DIN-A-4-Format; 425 Seiten; Darstellung von über 100 Heilpilzen mit ihren bioaktiven Inhaltsstoffen; Liste: Für welche Krankheiten sich die 16 gebräuchlichsten Heilpilze eignen; 250 Farb- und 230 Strichbilder; 1600 Zitate aus der Originalliteratur.

Zur Buchbesprechung