Pilzticker RP 10 (Rheinland-Pfalz 10):
Funde vom 03.01.2014 - 08.01.2014



Pilzticker RP 10 (Rheinland-Pfalz 10)




Hier geht's zur

Übersicht aller bisherigen Pilzticker Rheinland-Pfalz





Ein schöner Nachmittag mit viel Freude, jeder Menge Pilze und bleibenden Eindrücken aus dem Soonwald


Margit und Olli schreiben am 8. Januar 2013:

"Lieber Heinz-Wilhelm,

die letzte Woche unseres Urlaubs ist angebrochen, und so waren wir auch gestern wieder in "unserem" Soonwald.

Im Fichtenwald hatten wir erneut das Vergnügen, den von uns so begehrten Trompetenpfifferling in beträchtlicher Menge zu finden. Was doch der bislang so milde Winter in den Pilzkorb zaubert!

Pilzticker RP 10





Foto links: Beachtlicher Aufmarsch einer Birkenporlingshorde. Gleich sieben Exemplare erfasste Margits Objektiv auf dem Bild. Wie man sieht, sind die Röhren noch reinweiß und die heilkräftigen Pilze somit bestens verwertbar. Der milde Winter macht es möglich. Erst wenn sich dunkle Punkte auf der Röhrenschicht bilden, heißt es wachsam sein. Sobald diese Punkte grün werden: Finger von den Pilzen lassen!






In einem uralten Birken- und Buchenwald entdeckten wir herrliche Austernseitlinge an einem liegenden Buchenstamm. An einer stehenden Buche wuchsen büschelweise Gelbstielige Muschelseitlinge, die zwar nicht giftig sind, aber etwas bitter schmecken und deshalb für uns keine Delikatesse sind.

An einem alten hohen Birkenstamm ernteten wir gleich 12 stattliche Birkenporlinge! Wir stießen sie mit einem langen, halb morschen Ast ab. Unversehrt purzelten sie ins weiche Laub. Not macht erfinderisch! So brauchten wir sie nur noch aufzusammeln.


Foto: Hier macht der Gelbstielige Muschelseitling seinem zweiten Namen, nämlich "Zwergknäueling", alle Ehre. Das knäuelartige, quirlige Wachstum dieser Pilze, das der Austernseitling nicht kennt, kommt auf dem Foto charakteristisch zur Geltung. Drei schöne Fotos aus dem von Frost und Schnee verschonten Soonwald. Sie zeigen, dass ein Pilzgang selbst in dieser Zeit lohnt. (3 Fotos © Margit Lindemann)

Pilzticker RP 10







Wir hatten einen schönen Nachmittag mit viel Freude, jeder Menge Pilze, frischer Luft und bleibenden Eindrücken von Wald und Natur. Wie erbauend doch der Wald auch im Januar sein kann.

Margit hat wieder einige schöne Motive fotografisch festgehalten. Es fiel uns dieses Mal nicht leicht, die schönsten für den Pilzticker auszuwählen, weil Margit eine Menge Bilder gemacht hatte.

Wir hoffen, den Geschmack der Pilzfreunde getroffen zu haben und verabschieden uns bis zum nächsten Mal.

Viele Grüße, Deine Pilzfreunde Margit und Olli."

Pilzticker RP 10


Der Suche nach Austernpilzen folgte im strömenden Regen die Suche nach dem Auto


Foto: Im strömenden Regen in einem für sie unbekannten Wald fotografierte Margit dieses stattliche Büschel von Austernseitlingen. (Foto © Margit Lindemann)


Margit und Olli schreiben am 5. Januar 2014:

"Lieber Heinz Wilhelm,

kurz vor unserem gestrigen Pilzgang begann es  leicht zu regnen, aber das hielt uns nicht ab, ein für uns neues Waldgebiet nach Austernseitlingen abzusuchen. Margit bewaffnete sich mit einem Schirm und ich mit einer Mütze, Regenjacken und Gummistiefel waren unerlässlich.

In unserem Suchgebiet standen riesige Buchen und Eichen, der Boden war mit morastigen Gräben durchzogen und hier und da von Wiesen unterbrochen. Margit fand denn auch an einer moosbedeckten alten Buche schöne Austernseitlinge.

Da der Regen stärker wurde und wir uns in diesem unbekannten Gebiet zu verlaufen drohten, brachen wir nach eineinhalb Stunden unsere Pilzsuche ab. Von nun an suchten wir nur noch unser Auto. Dieses Mal waren wir wirklich froh über einen trockenen Sitzplatz, denn wir waren völlig durchnässt. Für den Pilzticker haben wir trotz der widrigen Umstände das obige Foto gemacht.

Alles Gute, bis zum nächsten Mal grüßen Dich herzlich Margit und Olli."


Hunsrück: Im neu entdeckten Reich der Austernseitlinge und der Birkenporlinge


Foto: Köstliche Winterpilze. Am bemoosten Baumstumpf sind diese Austernpilze zu stattlichen Exemplaren herangewachsen. Austernpilze kann man ohne Qualitätsverlust einfrieren. Schließlich sind sie auch im Wald frostresistent.


Margit und Olli schreiben am 3. Januar 2013:

"Zu unserer Freude haben wir neue Wälder im Bereich Hunsrück erschlossen, in denen an stehenden  Buchen und an bemoosten Baumstümpfen herrliche Austernseitlinge wuchsen.


Nach langer Suche in alten Birken- und Buchenwäldern fanden wir 15 frische Birkenporlinge sowie circa 3,5 Kilo erstklassige Austernseitlinge. Zu unserer Verwunderung wuchsen die meisten Pilze zumeist an stehenden Bäumen, siehe das Foto rechts.

Diese Waldstriche sind durch viele kleine Bäche derart gut bewässert, dass die dortigen  Buchen und Birken stark und alt werden - um irgendwann zu kränkeln. Dann sind sie beste Brutstätten für den Austernseitling und den Birkenporling.

Heute verwöhnte Margit wieder einmal die Familie sowie fünf Gäste mit einer herrlichen Kreation aus Putengulasch, frischen Austernseitlingen und Steinpilzen in Sahnesauce sowie mit erstklassigen Bandnudeln und Tomatensalat. Dazu gab es halbtrockenen Roten Dornfelder. Das war ein Festschmaus!

Alles Liebe - und bis zum nächsten Mal! Margit und Olli"

Hallo Margit, hallo Olli,

Euer Festschmaus duftet bis nach Leipzig - ich könnte mich direkt reinsetzen! Und dann noch mein Dornfelder... Das war jetzt eine echte Belastungsprobe für mich. Übrigens, weil Austernpilze geschmacklich dem Kalbsschnitzel nahe stehen, werden für die festliche Tafel gerne beide in einem Gericht zubereitet.

Viele Grüße, Heinz-Wilhelm

Pilzticker RP 10


Foto: Ein starkes Büschel von Austernpilzen. Wenn man 3,5 Kilo von ihnen an verschiedenen Bäumen findet, ist das ein Hinweis darauf, dass die Forstwirtschaft in diesem Wald alte Buchen ihrem natürlichen Verfall überlässt. So soll es, auch uns Pilzfreunden zur Freude, sein! (3 Fotos © Margit Lindemann)

Pilzticker RP 10


Zum Pilzticker Rheinland-Pfalz aktuell

Zur Pilz-Ticker-Übersicht

Von Pilzticker RP 10 zurück zu Passion Pilze sammeln Home Page


Das Neueste

  1. Pilz-Ticker-MV (Mecklenburg-Vorpommern)

    Nov 24, 16 02:01 PM

    Pilz-Ticker-MV: Welche Pilze derzeit wo in Mecklenburg-Vorpommern wachsen

    mehr »

  2. Pilz-Ticker-Thueringen

    Nov 24, 16 10:17 AM

    Pilz-Ticker-Thueringen: Welche Pilze derzeit in den Thueringer Waeldern wachsen

    mehr »

  3. Pilz-Ticker-Bawue (Baden-Wuerttemberg)

    Nov 22, 16 02:52 PM

    Pilz-Ticker-Bawue: Welche Pilze zur Zeit in Baden-Wuerttemberg wachsen

    mehr »

Top-Schutz gegen Insektenstiche selbst in den Tropen - Wehrt auch Zecken ab - Dermatologisch unbedenklich

Preis: 6,95 EUR

Erstklassige getrocknete Gourmet- und Vitalpilze aus dem bayerischen Pilz-Versandhaus

Für Anfänger und Fortgeschrittene - Extra: Pilze und ihre Baumpartner

Hier geht's zur Buchbesprechung

Das umfassende Nachschlagwerk mehr für zu Hause:

Für Unersättliche: Noch viel mehr Pilze auf Top-Fotos